Noch’n Spinoff: THE WALKING DEAD mit Teens

Noch’n Spinoff: THE WALKING DEAD mit Teens

Sen­der AMC möch­te sei­ne dol­lar­ge­ben­de Milch­kuh THE WALKING DEAD offen­bar wei­ter mel­ken und kün­digt eine wei­te­re Spin­off-Serie um die post­apo­ka­lyp­ti­schen Zom­bie­flüch­ter an.

Einen Titel gibt es noch nicht, auch zum Inhalt hält man sich noch bedeckt, aber es soll sich um zwei jun­ge, weib­li­che Prot­ago­nis­ten dre­hen, aus »der ers­ten Genera­ti­on die nach der Apo­ka­lyp­se erwach­sen wird. Man­che der Jugend­li­chen wer­den Hel­den, man­che zu Böse­wich­tern.« Offen­sicht­lich möch­te man sich eine jün­ge­re Ziel­grup­pe erschlie­ßen und The CW ein paar Zuschau­er wegschnappen.

David Mad­den, Pro­gramm­chef bei AMC sagte:

We’re thril­led that the ‘Dead’ will keep wal­king into a new cor­ner of the post-apo­ca­lyp­tic world, a cor­ner that will pre­sent sto­ries and cha­rac­ters unli­ke any that ‘The Wal­king Dead’ has dra­ma­ti­zed thus far, and that is bound to exci­te one of the most pas­sio­na­te fan­ba­ses in television

Einen Start­ter­min gibt es noch nicht. Bei der Mut­ter­se­rie THE WALKING DEAD ist gera­de die zehn­te Staf­fel in Pro­duk­ti­on (und kein Ende in Sicht).

THE WALKING DEAD-Pro­mo Copy­right AMC

THE WALKING DEAD: Dritte Serie in Arbeit

THE WALKING DEAD: Dritte Serie in Arbeit

AMC möch­te das The­ma wei­ter tot­rei­ten (pun inten­ded): Ed Car­roll (»Chief Ope­ra­ting Offi­cer« des Sen­ders) sprach wäh­rend einer Pres­se­kon­fe­renz zu Jour­na­lis­ten und Inves­to­ren und leg­te offen, dass man einen wei­te­ren Spin­off der erfolg­rei­chen Zom­bie­se­rie THE WALKING DEAD plant.

Die neue Show befin­det sich nach sei­nen Aus­sa­gen der­zeit in akti­ver Ent­wick­lung und es gibt Per­so­nen, die an Hand­lung und Hin­ter­grund arbeiten.

Beim Sen­der AMC han­delt es sich um ein bör­sen­no­tier­tes Unter­neh­men, des­we­gen müs­sen die ein­mal im Vier­tel­jahr offen­le­gen, was sie so pla­nen. Die Ankün­di­gung einer wei­te­ren Serie des erfolg­rei­chen Fran­chise erfreut da natür­lich die Anleger.

Infor­ma­tio­nen dar­über wor­um es genau geht und wann die neue Serie star­ten soll gab es bis­her nicht.

Die ursprüng­li­che Serie THE WALKING DEAD nach den Comics von Robert Kirk­man star­te­te bereits 2010.

Logo THE WALKING DEAD Copy­right AMC

Telltales THE WALKING DEAD wird weiter entwickelt

Telltales THE WALKING DEAD wird weiter entwickelt

Wie bereits bekannt schließt Ent­wick­ler Tell­ta­le Games sei­ne Pfor­ten. Das geschieht auch offen­bar schnel­ler als gedacht, denn es ver­schwin­den inzwi­schen bereits Spie­le des Anbie­ters von Platt­for­men wie Steam und die Liqui­da­ti­on des Unter­neh­mens schrei­tet zügig voran.

Gute Nach­rich­ten gibt es der­weil für Fans von THE WALKING DEAD. Ent­wick­ler Sky­bound Games hat nicht nur die Rech­te an der Adven­ture-Serie von Tell­ta­le gekauft, son­dern inzwi­schen auch etli­che der Pro­gram­mie­rer und Künst­ler des Spiels ange­stellt, um die Serie fort­zu­füh­ren. Das soll ermög­li­chen, dass die letz­te Staf­fel der Spie­le­rei­he doch noch ver­öf­fent­licht wer­den kann.

Sky­bound Games ist weni­ger ein klas­si­sches Ent­wick­lungs­stu­dio, son­dern eine Toch­ter­fir­ma von Sky­bound Media, die wur­de gegrün­det vom Schöp­fer der WALKING DEAD-Comics Robert Kirk­man. Übli­cher­wei­se hat Sky­bound Games eher mit Lizen­sie­run­gen und Ver­trieb zu tun.

Die Arbeit an den letz­ten bei­den Epi­so­den hat bereits begon­nen, es soll in Kür­ze einen Release­ter­min geben. Damit kön­nen all die Fans beru­higt sein, die befürche­tetn, dass die letz­te Game-Staf­fel von THE WALKING DEAD kein Ende fin­den wird.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Sky­bound Games

Augmented Reality Game: THE WALKING DEAD: OUR WORLD

Augmented Reality Game: THE WALKING DEAD: OUR WORLD

Die Popu­la­ri­tät der Fern­seh­se­rie THE WALKING DEAD um Über­le­ben­de nach einer Zom­bie-Apo­ka­lyp­se, basie­rend auf Comics von Robert Kirk­man, ist unge­bro­chen. Die möch­ten die Rech­te­inha­ber ein wei­te­res Mal in eine Video­spiel-Adap­ti­on umsetzen.

Dies­mal gibt es offen­bar POKÈMON GO mit Unto­ten auf mobi­len Gerä­ten. Denn bei THE WALKING DEAD: OUR WORLD han­delt es sich um ein Aug­men­ted Rea­li­ty (AR)-Game für mobi­le Gerä­te, nur dass man dies­mal eben kei­ne Taschen­mons­ter sam­melt, son­dern sich mit ver­gam­meln­den Unto­ten kloppt.

Wie beim Vor­bild von Nian­tic tapert man auf eine Kar­te der Umge­bung her­um, bis man auf Wal­ker trifft, dann schal­tet die App in einen First-Per­son-Shoo­ter-Mode, bei der die Zom­bies via AR in die ech­te Welt ein­ge­blen­det wer­den. Ver­mut­lich nix für all­zu schwa­che Ner­ven. Dabei ist man aber glück­li­cher­wei­se nicht auf sich selbst gestellt, es ste­hen einem Cha­rak­te­re aus der Show zur Sei­te. OUR WORLD hat Mis­sio­nen, etwas das bei POKÈMON GO fehlt, und es wird auch von Beginn an ein Freu­de-Sys­tem imple­men­tiert sein, das dabei hilft, zusam­men mit Kum­pels und Kum­pel­in­nen zusam­men auf Unto­ten-Hatz zu gehen.

THE WALKING DEAD: OUR WORLD soll am 12. Juli 2018 für Android und iOS erschei­nen. Ent­wi­ckelt wird es von Next Games zusam­men mit AMC. Mehr dazu auf der Web­sei­te zum Spiel.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Next Games und AMC

THE WALKING DEAD bekommt achte Staffel

THE WALKING DEAD bekommt achte Staffel

TWD Season 7 Promo

Auch nach bis­her sie­ben Staf­feln scheint das Inter­es­se an den Über­le­ben­den einer Zom­bie-Apo­ka­lyp­se nach den Comics von Robert Kirk­man noch nicht abge­flacht zu sein, denn Sen­der AMC hat soeben zu Pro­to­koll gege­ben, dass THE WALKING DEAD für eine ach­te Sea­son erneu­ert wurde.

Die star­tet im Herbst 2017 mit der 100. Epi­so­de der Serie, die Staf­fel wird 16 Epi­so­den umfas­sen. Die After­show THE TALKING DEAD wird eben­fall in eine wei­te­re Run­de geschickt.

Die Ankün­di­gung kommt knapp eine Woche vor dem Start der sieb­ten Staf­fel am 23. Okto­ber 2017 mit der Epi­so­de THE DAY WILL COME WHEN YOU WON’T BE. Die Sechs­te ende­te mit einem von den Fans kon­tro­vers dis­ku­tier­ten Cliffhanger.

Pro­mo­fo­to TWD Sea­son 7 Copy­right AMC

AMC produziert zweite WALKING DEAD-Serie

AMC produziert zweite WALKING DEAD-Serie

Promofoto THE WALKING DEAD

Der Sen­der AMC hat ange­kün­digt, dass es neben einer Web­se­rie und Com­pu­ter­spie­len zu THE WALINKG DEAD auch noch eine wei­te­re Fern­seh­se­rie in Robert Kirk­mans Zom­bie-ver­seuch­ter Welt geben wird. Ges­tern ließ AMC ver­lau­ten, dass man in frü­hen Sta­di­um der Ent­wick­lung einer Able­ger­se­rie ist, die irgend­wann im Jahr 2015 auf den Bild­schir­men erschei­nen soll.

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten wer­den Robert Kirk­man, Gale Anne Hurd und David Alpert sein. Die sol­len eine kom­plett neue Sto­ry mit neu­en Cha­rak­te­ren ent­wi­ckeln und damit einen wei­te­ren Blick auf die posta­bo­ka­lyp­ti­sche Welt ermöglichen.

Robert Kirk­man sag­te dazu (Über­set­zung von mir):

After 10 years of wri­ting the comic book seri­es and being so clo­se to the debut of our fourth, and in my opi­ni­on, best sea­son of the TV seri­es, I couldn’t be more thril­led about get­ting the chan­ce to crea­te a new cor­ner of The Wal­king Dead uni­ver­se. The oppor­tu­ni­ty to make a show that isn’t tethe­red by the events of the comic book, and is tru­ly a blank page, has set my crea­ti­vi­ty racing.

Nach­dem ich zehn Jah­re lang Comics aus der Serie geschrie­ben habe und da wir so nahe vor dem Debut der vier­ten – und mei­ner Mei­nung nach bes­ten – Staf­fel der Fern­seh­se­rie ste­hen, könn­te ich nicht mehr aus dem Häsu­chen dar­über sein, eine neue Ecke des WALKING DEAD-Uni­ver­sums zu erschaf­fen. Die Mög­lich­keit, eine Show zu machen, die nichts mit den gesche­nis­sen in den Comics zu tun hat und dass ich damit wirk­lich eine neue Sei­te auf­schla­ge, hat mei­ne Krea­ti­vi­tät in Fahrt gebracht.

Na, da sind wir aber mal gespannt, ins­be­son­de­re ob das Inter­es­se an THE WALKING DEAD auch 2015 noch so groß sein wird, wie heu­te. Die vier­te Staf­fel der Show star­tet in den USA am 4. Okto­ber 2013.

Creative Commons License

Pro­mo­fo­to THE WALKING DEAD Copy­right AMC

THE WALKING DEAD: neue Promo, neuer Showrunner

Die Zom­bie-Serie THE WALKING DEAD nach den gleich­na­mi­gen Comics hat bereits ihren zwei­ten Showrun­ner ver­schlis­sen. Nach Frank Dar­abont und Glen Maz­z­a­ra ist nun Scott M. Gimp­le (GHOST RIDER: SPIRIT OF VENGEANCE) der neue Mann am Ruder. Man kann nun spe­ku­lie­ren, dass die Arbeit als Chef der Unto­ten-Serie kei­ne leich­te ist und mög­li­cher­wei­se die Ver­ant­wort­li­chen bei AMC auch nicht die Umgäng­lichs­ten. Wer weiß …

Hier aller­dings eine wei­te­re Pro­mo zur Epi­so­de neun der Staf­fel drei mit dem Titel THE SUICIDE KING.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

THE WALKING DEAD: Staffel drei geordert

Es war abzu­se­hen: nach­dem der Pilot der zwei­ten Sea­son der Zom­bie-Serie THE WALKING DEAD nach Robert Kirk­mans gleich­na­mi­ger Comic-Rei­he mit den Ein­schalt­quo­ten sämt­li­che US-Kabel­re­kor­de brach, kün­dig­ten AMC und Fox Inter­na­tio­nal Chan­nel (die sind für die inter­na­tio­na­le Ver­wer­tung zustän­dig) bereits jetzt an, dass es eine drit­te Staf­fel geben wird.

Man scheint also trotz des Weg­gangs des Showrun­ners Frank Dar­abont – der der Serie in der ers­ten Staf­fel zwei­fel­los ihr Gesicht gab – zuver­sicht­lich zu sein, dass der Erfolg anhält. Da Dar­abont aber trotz­dem noch für den weit­aus größ­ten Teil der zwei­ten Sea­son ver­ant­wort­lich zeich­ne­te dürf­te es ab der drit­ten Staf­fel dann tat­säch­lich span­nend wer­den, ob man das Niveau hal­ten kann. Dar­abont hat­te THE WALKING DEAD unter ande­rem des­we­gen ver­las­sen, weil das Bud­get der Serie durch AMC dras­tisch gekürzt wurde.

Wie­vie­le Epi­so­den Staf­fel drei umfas­sen soll ist der­zeit noch offen, man redet bei AMC aber von »auf kei­nen Fall weni­ger als 13«. Alles in allem ist die Mel­dung aller­dings kei­ne wirk­li­che Sen­sa­ti­on, denn der Sen­der hat­te bereits ange­kün­digt, dass THE WALKING DEAD »sehr lan­ge lau­fen« soll.

Creative Commons License

Pro­mo­fo­to THE WALKING DEAD Copy­right AMC

THE WALKEN DEAD

Pas­send zum Start der neu­en Staf­fel von THE WALKING DEAD: es gibt einen Virus, der noch schlim­mer ist…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SDCC: THE WALKING DEAD Season 2 Trailer

Frisch vom San Die­go Comic Con: der Trai­ler zur zwei­ten Staf­fel von THE WALKING DEAD nach dem gleich­na­mi­gen Comic… Expect splat­ter. Der Trai­ler könn­te mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net sein…

US-Start der zwei­ten Staf­fel ist am 16. Okto­ber 2011.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

WALKING DEAD – die zweite Staffel

Es gibt Neu­ig­kei­ten zur zwei­ten Staf­fel des TV-Zom­bie-Dra­mas THE WALKING DEAD. Nach dem über­ra­gen­den Erfolg der ers­ten Staf­fel gab es Beden­ken, weil Frank Dar­abont alle Autoren ent­las­sen hat­te und es so aus­sah, als soll­ten kei­ne neu­en ange­heu­ert wer­den und die Skripts nur von Exter­nen kom­men. Doch wie schon abzu­se­hen war, ver­hält es sich anders.

Dead­line Hol­ly­wood mel­det, dass Glen Maz­z­a­ra als aus­füh­ren­der Pro­du­zent ver­ant­wort­lich für die Dreh­bü­cher ange­heu­ert wur­de. Er soll direkt nach Dar­abont die zwei­te Gei­ge bei der Show spie­len. Maz­z­a­ra war einer der Free­lan­cer, die für die ers­te Sea­son gear­bei­tet hat­ten, er hat Erfah­rung als Showrun­ner bei HAWTHORNE oder CRASH und als aus­füh­ren­der Pro­du­zent bei THE SHIELD. Es heißt wei­ter, dass unge­fähr fünf wei­te­re Autoren an Bord kom­men sol­len, die die Sto­ries für die zwei­te Staf­fel ver­fas­sen werden.

Die zwei­te Staf­fel von THE WALKING DEAD soll nicht nur über sechs Epi­so­den gehen, son­dern 13 Fol­gen umfassen.

Send in the Zombies!

Creative Commons License

THE WALKING DEAD Pro­mo-Foto Copy­right 2010 AMC

THE WALKING DEAD soll »sehr lange laufen«?

Gale Ann Hurd, die Pro­du­zen­tin der Zom­bie-Fern­seh­se­rie THE WALKING DEAD nach den Comics von Robert Kirk­man umge­setzt von Frank Dar­abont, sprach in die­ser Woche auf der Natio­nal Asso­cia­ti­on of Tele­vi­si­on Pro­gram Exe­cu­ti­ves (NATPE)-Konferenz in Miami zum The­ma »wie lan­ge soll´s denn laufen?«.

Kon­kret lau­te­te die Fra­ge, ob man ein defi­ni­ti­ves Ende pla­ne, bei­spiels­wei­se so ähn­lich wie in LOST. Ihre Ant­wort dar­auf war, dass zumin­dest der Schöp­fer der Comics auf eine sehr, sehr, SEHR lan­ge Lauf­zeit hofft. Kirk­man hat näm­lich laut Hurd gesagt, dass die Zahl der TWD-Staf­feln die der SIMPSONS in den Schat­ten stel­len soll…
Die SIMPSONS… Das dürf­te natür­lich eher ein Gag gewe­sen sein, denn die sind mit inzwi­schen 22 Staf­feln die am längs­ten lau­fen­de Prime­time-Serie der ame­ri­ka­ni­schen Fern­seh­ge­schich­te – und nach wie vor eins von Fox´ Flagg­schif­fen. Das schafft kei­ne Drama-Serie.

In einem etwas erns­te­ren Kon­text füg­te sie hin­zu, dass das Kon­zept von WALKING DEAD offen­bar gera­de für Kino-Regis­seu­re wie Dar­abont sehr inter­es­sant sei, da man hier Mög­lich­kei­ten habe und Din­ge tun kön­ne, die so in Kino­fil­men gar nicht mög­lich sei­en und man pri­ma mit ambi­va­len­ten Cha­rak­te­ren arbei­ten kann.

Man könn­te dar­aus ent­neh­men, dass auch zukünf­ti­ge Staf­feln der Serie jeweils einem aus dem Kino bekann­ten Regis­seur über­tra­gen wer­den sol­len. Viel­leicht lie­ge ich in der Inter­pre­ta­ti­on ihrer Wor­te aber auch völ­lig falsch… :)

Creative Commons License

Pro­mo-Pos­ter THE WALKING DEAD Copy­right 2010 TWD Pro­duc­tions / AMC