Noch’n Spinoff: THE WALKING DEAD mit Teens

Noch’n Spinoff: THE WALKING DEAD mit Teens

Sen­der AMC möch­te sei­ne dol­lar­ge­ben­de Milch­kuh THE WALKING DEAD offen­bar wei­ter mel­ken und kün­digt eine wei­te­re Spin­off-Serie um die post­apo­ka­lyp­ti­schen Zom­bie­flüch­ter an.

Einen Titel gibt es noch nicht, auch zum Inhalt hält man sich noch bedeckt, aber es soll sich um zwei jun­ge, weib­li­che Prot­ago­nis­ten dre­hen, aus »der ers­ten Genera­ti­on die nach der Apo­ka­lyp­se erwach­sen wird. Man­che der Jugend­li­chen wer­den Hel­den, man­che zu Böse­wich­tern.« Offen­sicht­lich möch­te man sich eine jün­ge­re Ziel­grup­pe erschlie­ßen und The CW ein paar Zuschau­er weg­schnap­pen.

David Mad­den, Pro­gramm­chef bei AMC sag­te:

We’re thril­led that the ‘Dead’ will keep wal­king into a new cor­ner of the post-apo­ca­lyp­tic world, a cor­ner that will pre­sent sto­ries and cha­rac­ters unli­ke any that ‘The Wal­king Dead’ has dra­ma­ti­zed thus far, and that is bound to exci­te one of the most pas­sio­na­te fan­ba­ses in tele­vi­si­on

Einen Start­ter­min gibt es noch nicht. Bei der Mut­ter­se­rie THE WALKING DEAD ist gera­de die zehn­te Staf­fel in Pro­duk­ti­on (und kein Ende in Sicht).

THE WALKING DEAD-Pro­mo Copy­right AMC

THE WALKING DEAD: Dritte Serie in Arbeit

THE WALKING DEAD: Dritte Serie in Arbeit

AMC möch­te das The­ma wei­ter tot­rei­ten (pun inten­ded): Ed Car­roll (»Chief Ope­ra­ting Offi­cer« des Sen­ders) sprach wäh­rend einer Pres­se­kon­fe­renz zu Jour­na­lis­ten und Inves­to­ren und leg­te offen, dass man einen wei­te­ren Spin­off der erfolg­rei­chen Zom­bie­se­rie THE WALKING DEAD plant.

Die neue Show befin­det sich nach sei­nen Aus­sa­gen der­zeit in akti­ver Ent­wick­lung und es gibt Per­so­nen, die an Hand­lung und Hin­ter­grund arbei­ten.

Beim Sen­der AMC han­delt es sich um ein bör­sen­no­tier­tes Unter­neh­men, des­we­gen müs­sen die ein­mal im Vier­tel­jahr offen­le­gen, was sie so pla­nen. Die Ankün­di­gung einer wei­te­ren Serie des erfolg­rei­chen Fran­chise erfreut da natür­lich die Anle­ger.

Infor­ma­tio­nen dar­über wor­um es genau geht und wann die neue Serie star­ten soll gab es bis­her nicht.

Die ursprüng­li­che Serie THE WALKING DEAD nach den Comics von Robert Kirk­man star­te­te bereits 2010.

Logo THE WALKING DEAD Copy­right AMC

Telltales THE WALKING DEAD wird weiter entwickelt

Telltales THE WALKING DEAD wird weiter entwickelt

Wie bereits bekannt schließt Ent­wick­ler Tell­ta­le Games sei­ne Pfor­ten. Das geschieht auch offen­bar schnel­ler als gedacht, denn es ver­schwin­den inzwi­schen bereits Spie­le des Anbie­ters von Platt­for­men wie Steam und die Liqui­da­ti­on des Unter­neh­mens schrei­tet zügig vor­an.

Gute Nach­rich­ten gibt es der­weil für Fans von THE WALKING DEAD. Ent­wick­ler Sky­bound Games hat nicht nur die Rech­te an der Adven­ture-Serie von Tell­ta­le gekauft, son­dern inzwi­schen auch etli­che der Pro­gram­mie­rer und Künst­ler des Spiels ange­stellt, um die Serie fort­zu­füh­ren. Das soll ermög­li­chen, dass die letz­te Staf­fel der Spie­le­rei­he doch noch ver­öf­fent­licht wer­den kann.

Sky­bound Games ist weni­ger ein klas­si­sches Ent­wick­lungs­stu­dio, son­dern eine Toch­ter­fir­ma von Sky­bound Media, die wur­de gegrün­det vom Schöp­fer der WALKING DEAD-Comics Robert Kirk­man. Übli­cher­wei­se hat Sky­bound Games eher mit Lizen­sie­run­gen und Ver­trieb zu tun.

Die Arbeit an den letz­ten bei­den Epi­so­den hat bereits begon­nen, es soll in Kür­ze einen Releaseter­min geben. Damit kön­nen all die Fans beru­higt sein, die befürche­tetn, dass die letz­te Game-Staf­fel von THE WALKING DEAD kein Ende fin­den wird.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Sky­bound Games

Augmented Reality Game: THE WALKING DEAD: OUR WORLD

Augmented Reality Game: THE WALKING DEAD: OUR WORLD

Die Popu­la­ri­tät der Fern­seh­se­rie THE WALKING DEAD um Über­le­ben­de nach einer Zom­bie-Apo­ka­lyp­se, basie­rend auf Comics von Robert Kirk­man, ist unge­bro­chen. Die möch­ten die Rech­te­inha­ber ein wei­te­res Mal in eine Video­spiel-Adap­ti­on umset­zen.

Dies­mal gibt es offen­bar POKÈMON GO mit Unto­ten auf mobi­len Gerä­ten. Denn bei THE WALKING DEAD: OUR WORLD han­delt es sich um ein Aug­men­ted Rea­li­ty (AR)-Game für mobi­le Gerä­te, nur dass man dies­mal eben kei­ne Taschen­mons­ter sam­melt, son­dern sich mit ver­gam­meln­den Unto­ten kloppt.

Wie beim Vor­bild von Nian­tic tapert man auf eine Kar­te der Umge­bung her­um, bis man auf Wal­ker trifft, dann schal­tet die App in einen First-Per­son-Shoo­ter-Mode, bei der die Zom­bies via AR in die ech­te Welt ein­ge­blen­det wer­den. Ver­mut­lich nix für all­zu schwa­che Ner­ven. Dabei ist man aber glück­li­cher­wei­se nicht auf sich selbst gestellt, es ste­hen einem Cha­rak­te­re aus der Show zur Sei­te. OUR WORLD hat Mis­sio­nen, etwas das bei POKÈMON GO fehlt, und es wird auch von Beginn an ein Freu­de-Sys­tem imple­men­tiert sein, das dabei hilft, zusam­men mit Kum­pels und Kum­pel­in­nen zusam­men auf Unto­ten-Hatz zu gehen.

THE WALKING DEAD: OUR WORLD soll am 12. Juli 2018 für Andro­id und iOS erschei­nen. Ent­wi­ckelt wird es von Next Games zusam­men mit AMC. Mehr dazu auf der Web­sei­te zum Spiel.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Next Games und AMC

THE WALKING DEAD bekommt achte Staffel

THE WALKING DEAD bekommt achte Staffel

TWD Season 7 Promo

Auch nach bis­her sie­ben Staf­feln scheint das Inter­es­se an den Über­le­ben­den einer Zom­bie-Apo­ka­lyp­se nach den Comics von Robert Kirk­man noch nicht abge­flacht zu sein, denn Sen­der AMC hat soeben zu Pro­to­koll gege­ben, dass THE WALKING DEAD für eine ach­te Sea­son erneu­ert wur­de.

Die star­tet im Herbst 2017 mit der 100. Epi­so­de der Serie, die Staf­fel wird 16 Epi­so­den umfas­sen. Die After­show THE TALKING DEAD wird eben­fall in eine wei­te­re Run­de geschickt.

Die Ankün­di­gung kommt knapp eine Woche vor dem Start der sieb­ten Staf­fel am 23. Okto­ber 2017 mit der Epi­so­de THE DAY WILL COME WHEN YOU WON’T BE. Die Sechs­te ende­te mit einem von den Fans kon­tro­vers dis­ku­tier­ten Cliff­han­ger.

Pro­mo­fo­to TWD Sea­son 7 Copy­right AMC

AMC produziert zweite WALKING DEAD-Serie

AMC produziert zweite WALKING DEAD-Serie

Promofoto THE WALKING DEAD

Der Sen­der AMC hat ange­kün­digt, dass es neben einer Web­se­rie und Com­pu­ter­spie­len zu THE WALINKG DEAD auch noch eine wei­te­re Fern­seh­se­rie in Robert Kirk­mans Zom­bie-ver­seuch­ter Welt geben wird. Ges­tern ließ AMC ver­lau­ten, dass man in frü­hen Sta­di­um der Ent­wick­lung einer Able­ger­se­rie ist, die irgend­wann im Jahr 2015 auf den Bild­schir­men erschei­nen soll.

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten wer­den Robert Kirk­man, Gale Anne Hurd und David Alpert sein. Die sol­len eine kom­plett neue Sto­ry mit neu­en Cha­rak­te­ren ent­wi­ckeln und damit einen wei­te­ren Blick auf die posta­bo­ka­lyp­ti­sche Welt ermög­li­chen.

Robert Kirk­man sag­te dazu (Über­set­zung von mir):

After 10 years of wri­ting the comic book series and being so clo­se to the debut of our fourth, and in my opi­ni­on, best sea­son of the TV series, I couldn’t be more thril­led about get­ting the chan­ce to crea­te a new cor­ner of The Wal­king Dead uni­ver­se. The oppor­tu­ni­ty to make a show that isn’t tethe­red by the events of the comic book, and is tru­ly a blank page, has set my crea­ti­vi­ty racing.

Nach­dem ich zehn Jah­re lang Comics aus der Serie geschrie­ben habe und da wir so nahe vor dem Debut der vier­ten – und mei­ner Mei­nung nach bes­ten – Staf­fel der Fern­seh­se­rie ste­hen, könn­te ich nicht mehr aus dem Häsu­chen dar­über sein, eine neue Ecke des WALKING DEAD-Uni­ver­sums zu erschaf­fen. Die Mög­lich­keit, eine Show zu machen, die nichts mit den gesche­nis­sen in den Comics zu tun hat und dass ich damit wirk­lich eine neue Sei­te auf­schla­ge, hat mei­ne Krea­ti­vi­tät in Fahrt gebracht.

Na, da sind wir aber mal gespannt, ins­be­son­de­re ob das Inter­es­se an THE WALKING DEAD auch 2015 noch so groß sein wird, wie heu­te. Die vier­te Staf­fel der Show star­tet in den USA am 4. Okto­ber 2013.

Creative Commons License

Pro­mo­fo­to THE WALKING DEAD Copy­right AMC

THE WALKING DEAD: neue Promo, neuer Showrunner

Die Zom­bie-Serie THE WALKING DEAD nach den gleich­na­mi­gen Comics hat bereits ihren zwei­ten Showrun­ner ver­schlis­sen. Nach Frank Dar­abont und Glen Maz­za­ra ist nun Scott M. Gimp­le (GHOST RIDER: SPIRIT OF VENGEANCE) der neue Mann am Ruder. Man kann nun spe­ku­lie­ren, dass die Arbeit als Chef der Unto­ten-Serie kei­ne leich­te ist und mög­li­cher­wei­se die Ver­ant­wort­li­chen bei AMC auch nicht die Umgäng­lichs­ten. Wer weiß …

Hier aller­dings eine wei­te­re Pro­mo zur Epi­so­de neun der Staf­fel drei mit dem Titel THE SUICIDE KING.

http://www.youtube.com/watch?v=7inB0GG8nrM

THE WALKING DEAD: Staffel drei geordert

Es war abzu­se­hen: nach­dem der Pilot der zwei­ten Sea­son der Zom­bie-Serie THE WALKING DEAD nach Robert Kirk­mans gleich­na­mi­ger Comic-Rei­he mit den Ein­schalt­quo­ten sämt­li­che US-Kabel­re­kor­de brach, kün­dig­ten AMC und Fox Inter­na­tio­nal Chan­nel (die sind für die inter­na­tio­na­le Ver­wer­tung zustän­dig) bereits jetzt an, dass es eine drit­te Staf­fel geben wird.

Man scheint also trotz des Weg­gangs des Showrun­ners Frank Dar­abont – der der Serie in der ers­ten Staf­fel zwei­fel­los ihr Gesicht gab – zuver­sicht­lich zu sein, dass der Erfolg anhält. Da Dar­abont aber trotz­dem noch für den weit­aus größ­ten Teil der zwei­ten Sea­son ver­ant­wort­lich zeich­ne­te dürf­te es ab der drit­ten Staf­fel dann tat­säch­lich span­nend wer­den, ob man das Niveau hal­ten kann. Dar­abont hat­te THE WALKING DEAD unter ande­rem des­we­gen ver­las­sen, weil das Bud­get der Serie durch AMC dras­tisch gekürzt wur­de.

Wie­vie­le Epi­so­den Staf­fel drei umfas­sen soll ist der­zeit noch offen, man redet bei AMC aber von »auf kei­nen Fall weni­ger als 13«. Alles in allem ist die Mel­dung aller­dings kei­ne wirk­li­che Sen­sa­ti­on, denn der Sen­der hat­te bereits ange­kün­digt, dass THE WALKING DEAD »sehr lan­ge lau­fen« soll.

Creative Commons License

Pro­mo­fo­to THE WALKING DEAD Copy­right AMC

SDCC: THE WALKING DEAD Season 2 Trailer

Frisch vom San Die­go Comic Con: der Trai­ler zur zwei­ten Staf­fel von THE WALKING DEAD nach dem gleich­na­mi­gen Comic… Expect splat­ter. Der Trai­ler könn­te mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net sein…

US-Start der zwei­ten Staf­fel ist am 16. Okto­ber 2011.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

WALKING DEAD – die zweite Staffel

Es gibt Neu­ig­kei­ten zur zwei­ten Staf­fel des TV-Zom­bie-Dra­mas THE WALKING DEAD. Nach dem über­ra­gen­den Erfolg der ers­ten Staf­fel gab es Beden­ken, weil Frank Dar­abont alle Autoren ent­las­sen hat­te und es so aus­sah, als soll­ten kei­ne neu­en ange­heu­ert wer­den und die Skripts nur von Exter­nen kom­men. Doch wie schon abzu­se­hen war, ver­hält es sich anders.

Dead­line Hol­ly­wood mel­det, dass Glen Maz­za­ra als aus­füh­ren­der Pro­du­zent ver­ant­wort­lich für die Dreh­bü­cher ange­heu­ert wur­de. Er soll direkt nach Dar­abont die zwei­te Gei­ge bei der Show spie­len. Maz­za­ra war einer der Free­lan­cer, die für die ers­te Sea­son gear­bei­tet hat­ten, er hat Erfah­rung als Showrun­ner bei HAWTHORNE oder CRASH und als aus­füh­ren­der Pro­du­zent bei THE SHIELD. Es heißt wei­ter, dass unge­fähr fünf wei­te­re Autoren an Bord kom­men sol­len, die die Sto­ries für die zwei­te Staf­fel ver­fas­sen wer­den.

Die zwei­te Staf­fel von THE WALKING DEAD soll nicht nur über sechs Epi­so­den gehen, son­dern 13 Fol­gen umfas­sen.

Send in the Zom­bies!

Creative Commons License

THE WALKING DEAD Pro­mo-Foto Copy­right 2010 AMC

THE WALKING DEAD soll »sehr lange laufen«?

Gale Ann Hurd, die Pro­du­zen­tin der Zom­bie-Fern­seh­se­rie THE WALKING DEAD nach den Comics von Robert Kirk­man umge­setzt von Frank Dar­abont, sprach in die­ser Woche auf der Natio­nal Asso­cia­ti­on of Tele­vi­si­on Pro­gram Exe­cu­ti­ves (NATPE)-Konferenz in Mia­mi zum The­ma »wie lan­ge soll´s denn lau­fen?«.

Kon­kret lau­te­te die Fra­ge, ob man ein defi­ni­ti­ves Ende pla­ne, bei­spiels­wei­se so ähn­lich wie in LOST. Ihre Ant­wort dar­auf war, dass zumin­dest der Schöp­fer der Comics auf eine sehr, sehr, SEHR lan­ge Lauf­zeit hofft. Kirk­man hat näm­lich laut Hurd gesagt, dass die Zahl der TWD-Staf­feln die der SIMPSONS in den Schat­ten stel­len soll…
Die SIMPSONS… Das dürf­te natür­lich eher ein Gag gewe­sen sein, denn die sind mit inzwi­schen 22 Staf­feln die am längs­ten lau­fen­de Prime­time-Serie der ame­ri­ka­ni­schen Fern­seh­ge­schich­te – und nach wie vor eins von Fox´ Flagg­schif­fen. Das schafft kei­ne Dra­ma-Serie.

In einem etwas erns­te­ren Kon­text füg­te sie hin­zu, dass das Kon­zept von WALKING DEAD offen­bar gera­de für Kino-Regis­seu­re wie Dar­abont sehr inter­es­sant sei, da man hier Mög­lich­kei­ten habe und Din­ge tun kön­ne, die so in Kino­fil­men gar nicht mög­lich sei­en und man pri­ma mit ambi­va­len­ten Cha­rak­te­ren arbei­ten kann.

Man könn­te dar­aus ent­neh­men, dass auch zukünf­ti­ge Staf­feln der Serie jeweils einem aus dem Kino bekann­ten Regis­seur über­tra­gen wer­den sol­len. Viel­leicht lie­ge ich in der Inter­pre­ta­ti­on ihrer Wor­te aber auch völ­lig falsch… :)

Creative Commons License

Pro­mo-Pos­ter THE WALKING DEAD Copy­right 2010 TWD Pro­duc­tions / AMC