HUMBLE RPG BUNDLE: LORD OF THE RINGS

»One Ring to bring them all and in the dark­ness bun­dle them.«

Das neuste Ange­bot bei der Hum­ble Bun­dle Inc. sind keine Com­put­er­spiele, son­dern für Pen- & Paper-Rol­len­spiel­er und Anhänger von JRR Tolkien inter­es­sant.

Es han­delt sich beim HUMBLE RPG BUNDLE: LORD OF THE RINGS um einen Stapel Rol­len­spiel-Regel­w­erke für das Sys­tem THE ONE RING. Für das Basiswerk (plus zusät­zlichem Con­tent) wird ger­ade mal ein Dol­lar fäl­lig. Für nur 15 Dol­lar bekommt man einen beein­druck­enden Stapel an Mate­r­i­al und Quel­len­büch­ern, der nor­maler­weise ca. 270 Dol­lar kosten würde.

Die Rol­len­spiel-Ressourcen liegen im PDF-For­mat vor und sind DRM-frei.

Wie immer geht ein teil der Ein­nah­men an einen guten Zweck, näm­lich Water Aid UK.

Kickstarter: THE EXPANSE Role Playing Game

Kickstarter: THE EXPANSE Role Playing Game

Ursprünglich war THE EXPANSE eine SF-Buchrei­he des Autoren­paars, das unter dem Pseu­do­nym James S. A. Corey auftritt. Der Sender SyFy hat daraus eine Fernsehserie gemacht und wieder abge­set­zt, die allerd­ings von Ama­zon weit­er geführt wer­den wird. Es geht um Aben­teuer im Son­nen­sys­tem in ein­er Hard SF-Zukun­ft mit Ein­schlä­gen von Alien-Ein­fluss und Bürg­erkrieg zwis­chen der Erde und Kolonien (das ist jet­zt eine ganz knappe Kurz­fas­sung ein­er eher kom­plex­en Hand­lung).

Bei Kick­starter gibt es seit gestern ein Crowd­fund­ing für ein Rol­len­spiel dazu. Die Kam­pagne wurde von Chris Pra­mas von Green Ronin Pub­lish­ing ges­tartet. Nicht ganz uner­wartet wurde das Fund­ingziel in Höhe von 25669 Euro inner­halb ein­er Stunde gek­nackt., es wur­den bis jet­zt schon über 111000 Euro gepledged, damit sind bere­its sechs der acht Stretch­goals erre­icht.

Wer eben­falls teil­nehmen möchte, kann das auf der Pro­jek­t­seite bei Kick­starter tun. Für das Hard­cov­er sind allerd­ings 50 Euro fäl­lig, PDFs erhält man ab (in meinen Augen eher teure) 20 Euro.

Pro­mo­grafik Copy­right Green Ronin Pub­lish­ing

THE WITCHER als Pen & Paper-Rollenspiel

THE WITCHER als Pen & Paper-Rollenspiel

Bei keinem anderen als R. Tal­so­ri­an Games (CASTLE FALKENSTEIN, CYBERPUNK 2020) soll nach ein­er Mit­teilung des Ver­lags in Kürze ein Pen & Paper-Rol­len­spiel zu THE WITCHER erscheinen. Es war schon länger bekan­nt, dass daran gear­beit­et wurde, angekündigt wor­den war das RPG am 2. August 2015, es sollte ursprünglich schon 2016 auf den Markt kom­men, das hat sich allerd­ings wegen der ständi­gen Qual­itätsab­stim­mung mit CD Pro­jekt Red verzögert.

Die Print­fas­sung soll zur Gen­Con (find­et vom 2. bis zum 5. August 2018 in Indi­anapo­lis statt) erscheinen (dort allerd­ings offen­bar in Begren­zter Menge), dort kann man es auch am Stand des Ver­lages test­spie­len (alls Slots bere­its aus­ge­bucht), man kann es offen­bar ab diesem Zeit­punkt oder kurz danach aber auch als PDF via Dri­veThruRPG beziehen.

Der voll­ständi­ge Name des Pro­duk­tes lautet The Witch­er Table­top RPG. Das Game basiert nicht auf den Büch­ern von Andrzej Sap­kows­ki, son­dern auf den Spie­len von CD Pro­jekt Red. Die Zusam­me­nar­beit kommt nicht ganz über­raschend, denn die set­zen auch ger­ade R. Tal­so­ri­ans CYBERPUNK 2020 in ein Com­put­er­spiel um, da ergibt der umgekehrte Weg natür­lich eben­falls eine Menge Sinn.

Über Preise ist noch nichts bekan­nt. Das Rol­len­spiel nutzt wie CYBERPUNK 2020 das Fuzion-Regel­sys­tem. Chefde­sign­er des Spiels ist Cody Pond­smith.

Pro­mo­grafik THE WITCHER RPG Copy­right R. Tal­so­ri­an Games

Winter One Page Contest beim Würfelheld

Es ist Win­ter. Das bedeutet, dass bei Wür­fel­held  und Greifen­klaue auch wieder der Win­ter One Page Con­test ges­tartet ist, also ein Wet­tbe­werb, bei dem man Rol­len­spiel­ma­te­r­i­al zu mehreren vorgegebe­nen The­men ein­re­ichen soll. Allerd­ings gibt es eine Vor­gabe: Es darf nur eine Seite sein.

Zu gewin­nen gibt es über 77 Preise.

Auf der Web­seite des Wür­fel­helden ste­ht zum OPC:

Erneut gilt es bis zu drei Ein­seit­er mit Rol­len­spiel­ma­te­r­i­al zu erstellen. Bedin­gung: Du musst Deinen Ein­seit­er in ein­er von fünf Kat­e­gorien ein­re­ichen. Damit genug der Vor­worte, wir lassen die Regeln fol­gen.

Gesucht wer­den die besten ein­seit­i­gen Beiträge zu fünf Kat­e­gorien. Bei den Beiträ­gen geht es immer um bespiel­bares Mate­r­i­al, ob uni­versell, ob gen­re­be­zo­gen oder für ein konkretes Sys­tem, ob Aben­teuer, NSC, Karten­ma­te­r­i­al, Zufall­sta­bellen etc. pp. Da die Kat­e­gorien einzeln gew­ertet wer­den, muss diese auf dem ein­gere­icht­en Ein­seit­er aus­gewiesen wer­den.

The­men und Kat­e­gorien

01. On the Road
02. Im Feen­wald
03. In der Luft
04. Robot­er
05. Im Zen­trum der Macht

Der Win­ter OPC 2017 läuft noch bis zum 7. Jan­u­ar 2018. Mehr dazu in einem Artikel beim Wür­fel­held.

Endspurt: Crowdfunding TÄUSCHERLAND

Endspurt: Crowdfunding TÄUSCHERLAND

Ich hat­te bere­its über das Crowd­fund­ing zu TÄUSCHERLAND berichtet. Das ist der Basis-Quel­len­band für das neue Dark Fan­ta­sy-Rol­len­spiel SEELENFÄNGER und an dem Crowd­fund­ing dazu kann man sich noch sechs Tage auf Start­next beteili­gen. Das erste Fund­ingziel wurde bere­its erre­icht und damit wird das Buch pro­duziert wer­den, es ist allerd­ings dur­chaus noch möglich, dass auch das zweite Goal erre­icht wird, und damit bei Gestal­tung uns Ausstat­tung deut­lich mehr Aufwand betrieben wer­den kann.

Teil­nehmen kann man auf der Pro­jek­t­seite bei Start­netxt, also rasch die Geld­katzen gezückt und die Mach­er üppig mit Gold­münzen bewor­fen!

Pro­mo­grafik Copy­right Ver­lag Redak­tion Phan­tastik

Crowdfunding: SEELENFÄNGER-Quellenband TÄUSCHERLAND

Crowdfunding: SEELENFÄNGER-Quellenband TÄUSCHERLAND

Auf Start­next soll via Crowd­fund­ing das Pen & Paper-Rol­len­spielset­ting SEELENFÄNGER real­isiert wer­den, genauer der Basis­band TÄUSCHERLAND. Ab sofort ist das Pro­jekt in der Start­phase, es müssen sich also hin­re­ichend Unter­stützer find­en, damit danach das eigentliche Crowd­fund­ing starten kann. Aus der Beschrei­bung:

Täuscher­land ist der große Basis­set­ting­band für das FATE CORE Rol­len­spiel See­len­fänger.

Das Set­ting

Dieses Dark-Fan­ta­sy-Set­ting führt die Spiel­er in eine Welt am Abgrund. Die Apoka­lypse in Form eines ver­lore­nen Krieges und eines ver­häng­nisvollen Fluches ver­nichtete das alte Reich. Die Spiel­er begeben sich in der Rolle von reisenden See­len­fängern und ihren Begleit­ern in dieses ver­fluchte Land, das von einem magis­chen Nebel, all­ge­gen­wär­ti­gen Geis­tern, Bestien und noch schlim­meren Gefahren belagert wird. Nur die namengeben­den See­len­fänger sind im Stande, die See­len der Toten zu bändi­gen und so in den Kampf gegen den Täusch­er zu ziehen – jenen See­len­fänger, der den Fluch über das Land gebracht hat.

Die Regeln

Zum Spie­len von »See­len­fänger – Täuscher­land« brauchst du Stift, Papi­er, Fan­tasie und ein FATE CORE Regel­w­erk, das es auch kosten­los zum Down­load gibt. Die tragis­che Ver­gan­gen­heit ein­er rast­losen Seele, der verzweifelte Kampf gegen die Scher­gen des Täusch­ers oder ein moralis­ches Dilem­ma im Angesicht ver­boten­er Magie – um span­nende Geschicht­en wie diese zu erzählen, greift See­len­fänger auf FATE CORE zurück, ein Uni­ver­sal­sys­tem, das kom­pe­tente Spiel­er­charak­tere in den Mit­telpunkt ein­er drama­tis­chen Hand­lung stellt.
Die Spiel­er brauchen nur wenige Regeln. Natür­lich enthält »Täuscher­land« auch die für das Spiel notwendi­gen Anpas­sun­gen und Ergänzun­gen für FATE CORE.
Diese umfassen Regeln für See­len­fang, ein eigenes Magiesys­tem, neue Stunts und Charak­terkonzepte sowie Tipps zum Spiel mit Grusel-, Hor­ror- und Dark-Fan­ta­sy-Ele­menten. Doch der Schw­er­punkt des Set­ting­ban­des liegt – wie der Name schon sagt – auf der Beschrei­bung der Welt, ihrer Bewohn­er, Wesen und Beson­der­heit­en.

Pled­gen wird man für ver­schiede­nen Vari­anten des Quel­len­buchs kön­nen, es gibt Hard­cov­er- und Luxu­saus­gaben. Die Pledgelev­el begin­nen bei 5 Euro, ab 20 Euro erhält man TÄUSCHERLAND als PDF, ab 48 Euro bekommt man Hard­cov­er, PDF und ein Fan­paket. Gesam­melt wer­den sollen 7500 Euro.

Hin­ter dem Pro­jekt ste­ht der Ver­lag Redak­tion Phan­tastik, der sich bere­its mit Pri­vate Eye oder der deutschen Aus­gabe von WOLSUNG einen Namen gemacht hat. Zum Autorenteam gehören Pro­jek­tini­tia­tor Jörg Köster (Haup­tau­tor – Set­ting), André Pönitz (Regeln), Dirk Wal­brühl (Set­ting), Flo­ri­an Wehn­er (Set­ting), Mar­co Ans­ing (Lek­torat) und André Sko­ra (Öffentlichkeit­sar­beit).

Alle weit­eren Infor­ma­tio­nen auf der Pro­jek­t­seite bei Start­next.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Ver­lag Redak­tion Phan­tastik

Rollenspiel-Setting: SCHERBENLAND

Rollenspiel-Setting: SCHERBENLAND

Von Judith und Chris­t­ian Vogt, den Köpfen hin­ter den Steam­punk-Roma­nen DIE ZERBROCHENE PUPPE und DIE VERLORENE PUPPE im EIS & DAMPF-Set­ting, gibt es ganz neu einen Rol­len­spiel-Quel­len­band für das Rol­len­spiel­sys­tem FATE.

SCHERBENLAND – GUNPOWDER FANTASY FÜR FATE CORE

»Ich werde im Staub leben, in Ehre siegen und in Ruhm ster­ben!
Mein Leben endet hier und begin­nt neu als Wolf des Zaren.«

Alchemie und die Magie der Schwarzen Worte, Absinth und Min­dergöt­ter, Mil­itär und Mus­keten – erlebe Aben­teuer in einem baltisch-slaw­is­chen Fan­ta­sy-Set­ting mit Anlei­hen an die Zeit Napoleons und des Dreißigjähri­gen Kriegs!

Was erwartet den Leser bei Scher­ben­land?

Seit seinem fün­fzehn­ten Leben­s­jahr regiert Zar Koloj III, genan­nt der Fried­lose, die Bei­den Reiche. Nach all den Ter­ri­to­ri­alkriegen, die er an den Gren­zen der Reiche aus­ge­focht­en hat, bringt ihn nun ein Reli­gion­ss­chis­ma, der Scher­ben­stre­it, an den Rand eines Bürg­erkriegs. Der Haupt­gott Perunk­ja, dessen drei Gesichter in die Ver­gan­gen­heit, die Gegen­wart und die Zukun­ft sehen, kön­nte ein viertes Gesicht auf der Rück­seite seines Kopfes tra­gen: das Gesicht der Ewigkeit. Der Scher­ben­stre­it begin­nt in den Herzen der Men­schen und wütet in Dör­fern, Städten und sog­ar der Haupt­stadt Stare Tra­ha. Doch es ist nicht nur Glaubenssache: Schwarze Magie, Poli­tik und Gier haben ihren Anteil an diesem Krieg.

Du bist ein Wolf, Mit­glied eines Rudels, ein­er der berüchtigten Eli­teein­heit­en, die die geheimen Befehle des Zaren und der Zarin aus­führen.

Dieser Set­ting­band enthält:

  • Regel­ergänzun­gen für das Spiel als Wolf­s­rudel des Zaren
  • Geschichte und Geo­gra­phie, Göt­ter und Geheimnisse Bei­der Reiche
  • ein aus­gear­beit­etes Szenario, mit dem du sofort begin­nen kannst
  • zahlre­iche Sto­ry­hooks als Inspi­ra­tion für Mis­sio­nen und Kam­pag­nen

Weit­ere Infor­ma­tio­nen find­en sich auf scherbenland.de.

Das Quel­len­buch ist als Print­aus­gabe und PDF erhältlich, beispiel­sweise bei Dri­veThru und bei Sphären­meis­ters Spiele. Die gedruck­te Fas­sung kostet 14,95 Euro, die PDF-Ver­sion schlägt mit 6,99 Euro zu Buche.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Judith und Chris­t­ian Vogt

»Winter One Page Contest« bei Würfelheld und Greifenklaue

»Winter One Page Contest« bei Würfelheld und Greifenklaue

Logo 6. WOPCAuf den Seit­en von Wür­fel­held und Greifen­klaue ist bere­its Ende der let­zten Woche zum sech­sten Mal der »Win­ter One Page Con­test« ges­tartet. Dabei han­delt es sich um einen Wet­tbe­werb, bei dem man »Ein­seit­er« mit Rol­len­spiel­ma­te­r­i­al ein­re­ichen kann, also DIN-A4-Seit­en, und das in fünf ver­schiede­nen Kat­e­gorien. Die sind in diesem Jahr:

– Im Dschun­gel
– In der Wüste
– Auf dem Sprung
– Vor Urzeit­en
– Im Spukhaus

Ein­re­ichen darf man bis zu drei Seit­en mit Mate­r­i­al im Rah­men von Rol­len­spiel, also NPCs, Karten, Kurz­aben­teuer, Zufallssta­bellen, Dun­geons, der Phan­tasie sind bis auf den Umfang keine Gren­zen geset­zt.

Der Win­ter-OPC läuft vom Don­ner­stag, 01.12.2016 – 10:00 Uhr bis zum Son­ntag, 08.01.2017 – 23:59 Uhr.

Alle weit­eren Details kön­nt ihr den bei­den ver­anstal­tenden Seit­en ent­nehmen (siehe Links am Artikel­be­ginn).

Anfang April in Syke: Spielercon »Namenlose Tage«

Anfang April in Syke: Spielercon »Namenlose Tage«

Logo Namenlose TageAnfang April, find­en in Syke bei Bre­men bere­its die 20. Namen­losen Tage statt, ein Spiel- und Fan­ta­sy-Event, bei dem sich Rol­len­spiel­er aus ganz Deutsch­land tre­f­fen. Weit­er­hin wer­den Gesellschafts-, Brett- und Karten­spiele gespielt und es kom­men Stargäste und Händler. An ins­ge­samt knapp 50 Tis­chen kann sowohl der Neue­in­steiger als auch der Experte seinen Inter­essen an Spie­len aller Art freien Lauf lassen. Im Jahr 2015 kon­nten die Ver­anstal­tung ins­ge­samt mehr als 600 Gäste begrüßen.

Die Ver­anstal­tung startet am Fre­itag, den 1. Arpil um 18:00 und geht bis zum Son­ntag, den 3. April, eben­falls um 18:00 Uhr. Der Ein­trittspreis für die gesamte Zeit beträgt  5 Euro.

Aus dem Pro­gramm:

- Autoren­le­sung Wolf­gang Hohlbein
– Autoren­le­sung Markus Heitz
– Illus­tra­torin Sabine Weiss
– High­lander Games Bre­men
– Prometheus Sup­port Team
– Pega­sus Sup­port Team
– Uliss­es Sup­port Team
– Hei­del­berg­er Spielev­er­lag Sup­port Team
– Incen­dio Feuer­show
– Orkenspal­ter TV
– Non­PlayableChar­ac­ters
– Namen­lose Lot­terie
– Bring & Buy
– Rück­kehr der Namen­losen Tasse

Weit­er­hin gibt es einen Shut­tle­ser­vice, eine Fair­traide Kaf­fee- & Teefla­trate, der Chili- & Grillmeis­ter bietet nun auch veg­ane Speisen an und es gibt eine Früh­stücks-Brötchen­fee.

Alle weit­eren Infor­ma­tio­nen find­en sich auf der Web­seite der Ver­anstal­tung.

Rollenspiel: Winter One-Page-Contest bei Würfelheld und Greifenklaue

Rollenspiel: Winter One-Page-Contest bei Würfelheld und Greifenklaue

wopcSeit gestern läuft bei Wür­fel­held und Greifen­klaue der »Win­ter One-Page-Con­test«. Dabei han­delt es sich um einen Wet­tbe­werb, bei dem man noch bis zum 5. Jan­u­ar 2016 für Rol­len­spiele ein­seit­ige Spiel­hil­fen, Szenar­ios, Charak­terbeschrei­bun­gen, Schau­plätze, Zufall­sta­bellen und was nicht noch, ein­re­ichen kann.

Gesucht wer­den die besten ein­seit­i­gen Beiträge zu 5 Kat­e­gorien. Bei den Beiträ­gen geht es immer um bespiel­bares Mate­r­i­al, ob uni­versell, ob Genre-abhängig oder für ein konkretes Sys­tem, ob Aben­teuer, NSC, Karten­ma­te­r­i­al, Zufall­sta­bellen, usw. Neu in diesem Jahr ist, dass jede der Kat­e­gorien auf dem Ein­seit­er aus­gewiesen wird und diese getren­nt gew­ertet wer­den.

Die Kat­e­gorien sind:

  • Auf der Insel
  • Im ewigen Eis
  • Auf zu den Ster­nen
  • Unter den Städten
  • Im Wilden West­en

Zur Ver­fü­gung ste­ht eine Din A4-Seite. Ein­re­ichen darf man bis zu drei davon. Zum Sys­tem gibt es keine Vor­gaben. Ins­ge­samt gibt es über 100 Preise.

Alle Infor­ma­tio­nen zum WOPC find­et ihr in einem Artikel auf wuerfelheld.de

In Kürze: DEPONIA – DAS ROLLENSPIEL

In Kürze: DEPONIA – DAS ROLLENSPIEL

Im Uhrw­erk-Ver­lag wird noch im Sep­tem­ber 2015 das Rol­len­spiel zu Daedal­ics ver­schroben-komis­ch­er Point&Click-Adventure-Reihe DEPONIA erscheinen. Was man dazu wis­sen muss, erfährt man in einem Ein­führungsvideo.

Erhältlich ist DEPONIA – DAS ROLLENSPIEL beim gut sortierten Fach­han­del, beim Ver­lag selb­st oder über Ama­zon, der Preis für das Hard­cov­er mit 240 Seit­en, Posterkarte und Gegen­stand­skarten zum Auss­chnei­den beträgt 39,95 EUR.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=8M8wlG608Z0[/ytv]

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Erschienen: Rollenspiel zu EIS & DAMPF

Erschienen: Rollenspiel zu EIS & DAMPF

Cover Eis & Dampf RPGWer diese Seite regelmäßig liest, ken­nt sowohl den Steam­punk-Roman DIE ZERBROCHENE PUPPE von Judith und Chris­t­ian Vogt, als auch den via Crowd­fund­ing real­isierten Sto­ry­band EIS & DAMPF, der den Leser in dieselbe eiszeitliche Welt führt (und für den auch ich eine Geschichte beis­teuern durfte).

Jet­zt erschien pünk­tlich zum Rat­Con am let­zten Woch­enende ein Rol­len­spiel, mit dem man Aben­teuer in dieser Welt erleben kann:

Willkom­men in der Eiszeit! 904 Jahre sind seit Ein­bruch der Lan­gen Nacht, seit Beginn der Eiszeit, ver­gan­gen. Gletsch­er und Per­mafrost haben die europäis­chen Natio­nen geze­ich­net und verän­dert und die Geschichte umgeschrieben. Die Zeit, die wir als 19. Jahrhun­dert ken­nen, ist lebens­feindlich. Doch segen­sre­iche Erfind­un­gen wie Dampf­mas­chine und Luftschiff ermöglichen nicht nur das Über­leben, son­dern auch die Indus­tri­al­isierung unter widri­gen Umstän­den – und neue Erken­nt­nisse zu Elek­triz­ität und Æro­nau­tik sind dabei, das Gesicht der Zivil­i­sa­tion für immer zu verän­dern. Stürz dich an den Luftschiff-Routen, den Leben­sadern Europas, als friesis­ch­er Æro­naut auf Gleit­ern in die Wolken oder lief­ere dir Kaperkämpfe mit den schw­er belade­nen Schif­f­en der Lufthanse! Erlebe als visionär­er Wis­senschaftler eine Welt voller tech­nis­ch­er Wun­der und Aben­teuer! Beste­he als Adliger zwis­chen Intri­gen unter deines­gle­ichen. Kämpfe als Suf­fragette oder Gew­erkschaftler gegen die Schat­ten­seit­en des indus­triellen Fortschritts! Trotze den Dämo­nen der Physik! Stell dir die Frage: Wie viel von dir darf Mas­chine sein, damit du selb­st noch ein Men­sch bist? Tauche ein in eine Welt voll Eis & Dampf …

Christian und Judith mit EIS & DAMPFAls Regel­w­erk set­zt das EIS UND DAMPF-RPG auf Fate Core, darin find­et man neben Anpas­sun­gen für die eiszeitliche Welt des Hin­ter­grunds, aber auch Beschrei­bun­gen von Län­dern, Orten, Arche­typen zum gle­ich losspie­len, kün­stliche Glied­maßen (!) und Luftschif­fkämpfe (!!). Und natür­lich auch ein Szenario mit dem man die Spiel­er sofort in die Welt wer­fen kann, sowie jede Menge Sto­ryideen.

Da ich das Werk am Sam­stag auf dem Rat­Con gle­ich erwor­ben habe, kann ich auch was zum Inhalt sagen: Das Lay­out gefällt mir aus­ge­sprochen gut, ist über­sichtlich und nicht über­frachtet. Nette kleine Gim­micks (find­et sie selb­st) ergänzen das beim Uhrw­erk-Ver­lag erschienene Hard­cov­er vortr­e­f­flich. Das Cov­er ist ohne­hin der Knüller. In meinen Augen run­dum gelun­gen.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Uhrw­erk-Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.