STAR WARS EPISODE IX: Jack Thorne überarbeitet Drehbuch

STAR WARS EPISODE IX: Jack Thorne überarbeitet Drehbuch

Beim letzten Teil der neuen STAR WARS-Trilogie um Rey, Kylo Ren und Finn wird
Colin Trevorrow (JURASSIC WORLD) Regie führen, das war bereits seit einiger Zeit bekannt. Und selbstverständlich ist der Film auch bereits in Vorproduktion, das Drehbuch wurde von Trevorrow und Derek Connolly (KONG) verfasst, die hatten bereits beispielsweise für JURASSIC WORLD zusammen gearbeitet.

Doch die Mächtigen bei LucasFilm waren der Ansicht, dass das Skript “ein frisches paar Augen” benötige, sprich, es sollte nochmal jemand anderer darüber sehen. Den Job übernimmt nun Jack Thorne, der war der Kopf hinter der britischen Geheimtip-Serie THE FADES und schrieb auch das Bühnenskript für HARRY POTTER AND THE CURSED CHILD. Laut Hollywood Reporter ist es derzeit unklar, ob das Drehbuch nur poliert werden oder umfangreich umgeschrieben werden soll. Persönlich würde ich von Ersterem ausgehen, denn der grundsätzliche Plot der drei Filme steht ja nicht erst seit gestern fest.

Der eigentliche Produktionsstart ist erst im Januar 2018, es ist also definitiv noch Zeit, um eventuelle Probleme auszubügeln.

Logo IX Copyright Disney und LucasFilm

THE FLASH-Film wird neu geschrieben

THE FLASH-Film wird neu geschrieben

Warner und DC kommen bei ihrem Cinematic Universe aus den Schwierigkeiten nicht raus. Zuerst die eher ungnädigen Kritiken zu BATMAN V SUPERMAN, der das Ganze eigentlich kickstarten sollte, dann dasselbe bei SUICIDE SQUAD. Es sollte auch einen Film um FLASH geben, bei dem stieg zuerst Regisseur Rick Famuyiwa wegen “kreativer Differenzen” aus, und jetzt hat Warner Joby Harold (ROBIN HOOD: ORIGINS) angeheuert, um ein komplett neues Drehbuch zu verfassen. Ich würde zu gern wissen, was da hinter den Kulissen abgegangen ist, aber das letzte Skript stammte vom ausgeschiedenen Famuyiwa und es liegt nahe, dass Warner und DC es nicht gut fanden und es deswegen zum Streit kam.

Da Ezra Miller, der den FLASH spielen wird, jetzt auch noch mit den Dreharbeiten an FANTASTIC BEASTS 2 beschäftigt ist, würde es mich nicht wundern, wenn sich der für 2018 anvisierte Start des Films nach hinten verschiebt.

Möglicherweise sind die bei Warner und DC so angestrengt bemüht, das DC Cinematic Universe zu einem Erfolg zu machen, dass sie sich dabei selbst im Weg stehen.

Quelle: Variety, Promografik THE FLASH Copyright Warner Bros.

ZOMBIELAND 2 hat Autoren

ZOMBIELAND 2 hat Autoren

Logo Zombieland 2

Die schon länger geplante Fortsetzung der Untoten-Komödie ZOMBIELAND scheint in Fahrt zu kommen. Die Drehbuchautoren Paul Wernick und Rhett Reese (DEADPOOL) erzählten Kevin Smith in der Sendung GEEKING OUT, dass sie derzeit am Script arbeiten und sich mit Woody Harrelson zusammensetzen werden, um ihm die Ideen zu präsentieren.

Bereits auf dem letztjährigen CinemaCon in Las Vegas hatte Sony ein Logo für den zweiten Teilo präsentiert, völlig überraschend kommt das Ganz also nicht.

Harrelson, Emma Stone, Jesse Eisenberg und Abigail Breslin werden wohl wieder dabei sein, bei anderen Stars des ersten Teils ist das aufgrund deren voller Terminkalender offenbar unsicher.

Der erste ZOMBIELAND liegt bereits einige Jahre zurück, der kam 2009 in die Kinos.

Logo ZOMBIELAND 2 Copyright Sony

Marti Noxon schreibt Drehbuch für TOMB RAIDER-Film

Marti Noxon schreibt Drehbuch für TOMB RAIDER-Film

Lara Croft 2013

Im März hatte ich darüber berichtet, dass ein neuer TOMB RAIDER-Film geplant ist. Nach dem Erfolg des Reboots der Spieleserie mit einer jungen Lara Croft kam das nicht wirklich überraschend. Zum damaligen Zeitpunkt gab es noch keine weiteren Details, jetzt wurde bekannt, dass MGM Marti Noxon angeheuert hat, um ein Drehbuch zu verfassen.

Das ist in meinen Augen keine schlechte Idee. Noxon hat Drehbücher für BUFFY THE VAMPIRE SLAYER ebenso geliefert, wie für das FRIGHT NIGHT-Reboot oder jede Menge Fernsehserien. Leider auch für I AM NUMBER FOUR, aber man kann nicht immer Glück haben.

Ich werde das selbstverständlich weiter beobachten. Die interessante Frage dürfte sein: wer wird die neue Lara spielen? Werden sie auf eine bekannte Schauspielerin zurück greifen, oder ein neues Gesicht casten?

Ansonsten gilt: Shut up and take my money!

Creative Commons License

Promofoto Lara Croft aus TOMB RAIDER (2013) Copyright Square Enix und Crystal Dynamics

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neues zur BLADE RUNNER-Fortsetzung

Neues zur BLADE RUNNER-Fortsetzung

Vor ungefähr zwei Jahren wurde darüber berichtet, dass es eine Fortsetzung des Science Fiction-Kultklassikers BLADE RUNNER aus dem Jahr 1982 geben solle. Die Regie sollte dabei niemand anderer als Ridley Scott (ALIEN, BLADE RUNNER, PROMETHEUS) übernehmen. Dann war es lange still um das Projekt und man hätte annehmen können, dass es in der Produktionshölle vor sich hin schmort. Tatsächlich ist der Film aber immer noch in arbeit. Alcon Entertaiment befindet sich gerade in Verhandlungen mit Michael Green (ROBOPOCALYPSE), der soll die erste Drehbuchfassung, geschrieben von Hampton Fancer (BLADE RUNNER), überarbeiten.

Laut Variety soll die Handlung diverse Jahre nach dem ersten Teil in einer “dystopischen Version von Los Angeles” handeln. Da wären wir nie drauf gekommen … :)

Wird Harrison Ford in dem Film auftreten? Ist Deckard ein Replikant? Wird es ein brauchbares Drehbuch geben? Fragen über Fragen …

BluRay-Cover BLADE RUNNER Copyright Warner Home Video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Warum sind Uwe Boll-Filme so schlecht?

Eine Antwort darauf gibt eine Aussage der Drehbuchautorin von BLOODRAYNE, Guinevere Turner. Ein erster Drehbuchentwurf wird als fertig angenommen, der “Regisseur” ändert dann daran wie er lustig ist und die Schauspieler dürfen offenbar spielen und reden, was sie wollen… Ich muss aber zugeben: mich überrascht nichts davon wirklich. :o)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.