ARCHEAGE: Trion-Pressedemo von der GDC

ARCHEAGE: Trion-Pressedemo von der GDC

ARCHEAGE ist ein MMO vom süd­ko­rea­ni­schen Anbie­ter XLGa­mes, das von Tri­on (RIFT, DEFIANCE) für den west­li­chen Markt ange­passt wird. Anläss­lich der ver­gan­ge­nen Game Deve­lo­pers Con­fe­rence hielt Tri­on eine Pres­se­de­mo ab, in deren Rah­men drei Ent­wick­ler ein wenig was aus dem Spiel zeig­ten. Die­se Pres­se­de­mo wur­de nun auf You­tube bereit gestellt und ist fast 30 Minu­ten lang (lei­der ist die Qua­li­tät eher durch­wach­sen, da es sich ursprüng­lich um einen Twitch.tv-Stream han­del­te). Wer die Ent­wick­lung der korea­ni­schen Ver­si­on ver­folgt hat, wird Vie­les schon ken­nen, aber den­noch gibt es auch neue Infor­ma­tio­nen.

Äußerst ver­blüf­fend und attrak­tiv fin­de ich die schie­re Band­brei­te, mit der die­ses Sand­box-Spiel auf­zu­war­ten scheint, denn es gibt zahl­lo­se Mög­lich­kei­ten, sich zu betä­ti­gen, die über das aus ande­ren MMOs bekann­te Abar­bei­ten von Ques­ten hin­aus gehen. Man kann Bau­er sein, Pirat, Dun­ge­on­krabb­ler auf der Suche nach Schät­zen, Tisch­ler, Häus­le­bau­er, Innen­aus­stat­ter, Krie­ger, Hand­wer­ker, Söld­ner, Aben­teu­rer, Händ­ler, Tief­see­tau­cher und vie­les wei­te­re mehr.

Im Moment gibt es lei­der kei­ne Infor­ma­tio­nen dazu, wann die Beta star­tet, ich kann es aber kaum erwar­ten, das mal aus­zu­pro­bie­ren und zu sehen, ob es wirk­lich so inno­va­tiv ist, wie es scheint.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

ARCHEAGE: Beta Release Trailer

ARCHEAGE: Beta Release Trailer

In Fer­nen Osten star­tet über­mor­gen die offe­ne Beta­test­pha­se des MMOs ARCHEAGE. Dazu gibt es einen Trai­ler, der aus­schließ­lich aus ingame-Sze­nen besteht und die sehen ein­fach gran­di­os aus. Was der Spre­cher dazu erzählt kann ich lei­der nicht sagen, mei­ne dies­be­züg­li­chen Sprach­kennt­nis­se sind nahe­zu nonexis­tent, aber die Bil­der allein spre­chen für sich. Tri­on Worlds wird das Spiel für den west­li­chen Markt adap­tie­ren, ich befürch­te aller­dings, dass wir dar­auf lei­der noch ein wenig wer­den war­ten müs­sen.

Lei­der haben ich den Trai­ler nicht in HD gefun­den.

http://www.youtube.com/watch?v=vVPQOJz2LvE

Geht´s noch, SyFy? Die ersten 14 Minuten DEFIANCE, aber nicht bei uns?

Geht´s noch, SyFy? Die ersten 14 Minuten DEFIANCE, aber nicht bei uns?

Wir erin­nern uns: DEFIANCE ist eine Fern­seh­se­rie von Rock­ne S. O´Bannon, die gleich­zei­tig als MMO star­tet und bei der die bei­den Medi­en sich beein­flus­sen sol­len. Sprich: Gescheh­nis­se in der Serie haben Ein­fluss aufs Spiel und umge­kehrt. Eigent­lich ein span­nen­des cross­me­dia­les Expe­ri­ment. Star­ten sol­len Game und Show Mit­te April. Noch auf der letz­ten Games­Com erzähl­te man mir am Tri­on-Stand auf die Fra­ge hin, ob denn die Serie  auch in Deutsch­land zeit­gleich an den Start geht, dass man das irgend­wie mög­lich machen will, zur Not wer­de halt gestreamt.

Jetzt sieht es so aus, als wür­de DEFIANCE nur bei SyFy lau­fen, also im Pay-TV. Das bedeu­tet: wenn man das Spiel spie­len möch­te fal­len 50 Euro an, will man auch noch die Fern­seh­se­rie dazu begut­ach­ten, muss man für ein Sky-Paket noch­mal extra berap­pen. Unfass­bar.

Um die Pein­lich­kei­ten kom­plett zu machen: SyFy USA stellt die ers­ten 14 Minu­ten der Serie ins als Vor­gu­cker Web – und das ist natür­lich via Geo­lo­ca­ti­on vor Zugrif­fen von Inter­es­sier­ten außer­halb der USA geschützt. Geht´s noch, SyFy? Soll das alles nicht ohne­hin welt­weit gleich­zei­tig star­ten? War­um dann die­se völ­lig sinn­freie Regi­ons­be­schrän­kung? Das mutet ziem­lich mit­tel­al­ter­lich an.

Wenn das so wei­ter geht, wird das span­nen­de Expe­ri­ment DEFIANCE auf­grund nicht nach­voll­zieh­ba­rer Ent­schei­dun­gen ein frü­hes Ende fin­den. Und das trotz viel­ver­spre­chen­der Ansät­ze. Denn wenn man sei­ne Fan­ba­se ver­arscht ver­al­bert, nimmt die­se das gern übel. Und es wird doch wohl hof­fent­lich nicht ernst­haft jemand bei Tri­on und SyFy anneh­men, dass grö­ße­re Men­gen der inter­es­sier­ten Gamer an einem Pay-TV-Zwang inter­es­siert sind? Ich jeden­falls wür­de das Spiel dann im Regal ste­hen las­sen.

Ich hof­fe, die kom­men noch zur Besin­nung!

Edit: ja, der Vor­gu­cker ist oben ver­linkt. Wer weiß, was ein Pro­xy ist, kann ihn sich natür­lich anse­hen.

Creative Commons License

Pro­mo­fo­to Beset­zung DEFIANCE Copy­right SyFy

Erster Trailer zur Fernsehserie: DEFIANCE

Trai­ler zu DEFIANCE gab es bereits, dabei han­del­te es sich aller­dings um Vor­gu­cker zum MMO, nicht zur Fern­seh­se­rie. Das hat sich jetzt geän­dert, denn SyFy stellt einen Trai­ler dazu bereit. DEFIANCE ist ein cross­me­dia­les Expe­ri­ment, denn Ereig­nis­se aus der TV-Serie sol­len das MMO beein­flus­sen und umge­kehrt.

Es gibt jetzt auch eine Zusam­men­fas­sung zur Hand­lung, die ich über­setzt habe:

Die Serie han­delt in einer nahen Zukunft, in der Ali­ens, die Vota­ner, nach der Zer­stö­rung ihres Son­nen­sys­tems zur Erde gemom­men sind, um dort eine neue Hei­mat zu fin­den. Dort muss­ten sie fest­stel­len, dass sie trotz lan­ger Ver­hand­lun­gen mit den Erd­re­gie­run­gen nicht will­kom­men sind. Statt wie­der zu gehen, star­te­ten sie einen Krieg mit den Men­schen, denn sie waren ent­schlos­sen, die erde zu ihrer neu­en Hei­mat zu machen. Wäh­rend des Krie­ges war­fen die Vota­ner Ter­ra­for­mer auf den Pla­ne­ten ab, die die Erd­ober­flä­che ver­än­der­ten; sie ver­v­rann­ten die Erde, öff­ne­ten Schluch­ten und bedeck­ten die Ober­flä­che Staub und Schutt. Nach Jahr­zehn­ten des Krie­ges wur­de ein Waf­fen­still­stand geschlos­sen, als bei­de Sei­ten erken­nen muss­ten, dass sie sich nun dar­auf kon­zen­trie­ren müs­sen, auf die­sem neu­en, frem­den Pla­ne­ten zu über­le­ben.
Die Serie kon­zen­triert sich auf den Cha­rak­ter Jeb Nolan. Jeb war erst zehn Jah­re alt, als die Vota­ner die Erde erreich­ten und dien­te wäh­rend des Krie­ges beim Mili­tär. Jetzt, da der Krieg vor­über ist, kehrt er in sei­ne Hei­mat­stadt St. Lou­is zurück und muss fest­stel­len, dass von der Stadt, die er ver­ließ nicht mehr viel geblie­ben ist – es ist kaum mehr als ein Flücht­lings­la­ger. Er beschließt, dass sei­ne Diens­te hier gebraucht wer­den und nimmt die Posi­ti­on Chef der Geset­zes­hü­ter in Defi­an­ce an, damit er die Stadt vor gefähr­li­chen Aus­ein­an­der­set­zun­gen zwi­schen Men­schen, Ali­ens und Mili­tär eben­so beschüt­zen kann, wie vor Plün­de­rern und ande­ren gefähr­li­chen Besu­chern, die die Stadt bis­wei­len betre­ten.

Wie schon erwar­tet und abzu­se­hen: eine wei­te­re Post­apo­ka­lyp­se. Es wird zum einen span­nend sein zu sehen, wie das Expe­ri­ment im Zusam­men­spiel mit dem von Tri­on Worlds (RIFT) ent­wi­ckel­ten MMO funk­tio­nie­ren wird. Zum ande­ren ist das die ers­te »ech­te« von SyFy pro­du­zier­te gro­ße SF-Serie seit NEW BATTLESTAR GALACTICA. Showrun­ner ist Rock­ne S. O´Bannon, der sich mit SF-The­men aus­kennt, er war bei­spiels­wei­se am Kino­film ALIEN NATION eben­so betei­ligt, wie an SEAQUEST und FARSCAPE.

Serie und Spiel star­ten im April 2013.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Creative Commons License

DEFI­AN­CE-Logo Copy­right Tri­on Worlds & SyFy

[GC] DEFIANCE startet weltweit gleichzeitig

[Games­Com] Eines der für mich der­zeit span­nends­ten mul­ti- oder bes­ser cross­me­dia­len Expe­ri­men­te ist die Zusam­men­ar­beit zwi­schen dem Fern­seh­sen­der SyFy (frü­her Sci­Fi-Chan­nel) und dem Spie­le­ent­wick­ler und -Publisher Tri­on Worlds. Ich habe bereits dar­über berich­tet, dass unter dem Namen DEFIANCE nicht nur eine von Rock­ne S. O´Bannon gelei­te­te Fern­seh­se­rie rea­li­siert wer­den soll, son­dern auch ein MMO-Shoo­ter. Der Clou dabei: Gescheh­nis­se aus der Serie sol­len das Spiel beein­flus­sen – und umge­kehrt!

Wie wir wis­sen, kann es in den meis­ten Fäl­len dau­ern, bis TV-Seri­en ihren Weg aus den USA zu ins fin­den. Da das Kon­zept nur dann Sinn macht, wenn die Serie (und natür­lich auch das Spiel) welt­weit gleich­zei­tig star­ten, trieb mich bereits seit Län­ge­rem die Fra­ge um, ob das klap­pen wird. Am Stand von Tri­on wur­de mir die Ant­wort gege­ben.

Ja, man sei ist sich der Pro­ble­me bewusst und man ist sich auch über den Nach­teil im Kla­ren, dass SyFy bei uns ein Pay-TV-Sen­der ist, also nicht von allen poten­ti­el­len Spie­lern gese­hen wer­den kann. Der­zeit steht man in Ver­hand­lun­gen mit meh­re­ren frei emp­fang­ba­ren Sen­dern in Deutsch­land, von denen einer DEFIANCE dann mög­li­cher­wei­se aus­strah­len wird. Soll­te das nicht funk­tio­nie­ren, wird man ande­re Wege wäh­len, den Spie­lern die Serie zugäng­lich zu machen, bei­spiels­wei­se als Stream übers Web. Defi­ni­tiv möch­te man aber allen Inter­es­sier­ten welt­weit die Mög­lich­keit geben, zu par­ti­zi­pie­ren.

Das sind doch mal her­vor­ra­gen­de Nach­rich­ten!

Am DEFI­AN­CE-Stand hat­te ich die Mög­lich­keit, einen kur­zen Blick auf das Spiel zu wer­fen, es han­delt sich um einen in Sachen Bedie­nung höchst zugäng­li­chen 3rd-Per­son-Shoo­ter (aller­dings nur den PvP-Aspekt des Spiels), der sowohl mit der Maus als auch mit dem Game­pad gespielt wer­den kann. Das Game­play kann man »klas­sisch« nen­nen, ande­re wür­den sagen, es hat wenig Neu­es, aller­dings konn­te ich nur eine ein­zel­ne Mehr­spie­ler­map tes­ten – und aus der kann man defi­ni­tiv kei­ne Rück­schlüs­se auf das gesam­te Spiel zie­hen. Da die Ent­wick­lung noch lan­ge nicht abge­schlos­sen ist, wer­den wir auf wei­te­re Details noch war­ten müs­sen, was in Köln zu sehen war, wirk­te sehr anspre­chend, war gra­fisch hübsch und ver­moch­te es sogar, mich als nicht-PvP-ler in sei­nen Bann zu zie­hen.

Es dürf­te äußerst inter­es­sant wer­den zu beob­ach­ten, was aus die­sem ambi­tio­nier­ten Pro­jekt wird. Star­ten sol­len Serie und Spiel im April 2013. Mehr dazu auch auf der offi­zi­el­len Web­sei­te.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Creative Commons License

Logo, Kon­zept­kunst und Screen­shot Copy­right Tri­on Worlds

RIFT: Trions App für iOS ab heute erhältlich

Heu­te hat Tri­on Worlds, der Betrei­ber des MMOs RIFT, eine App mit dem Namen »Rift Mobi­le« in App­les Store gestellt. Die­se App hat der­zeit Beta-Sta­tus und ermög­licht es den Spie­lern, mit dem Spiel ver­bun­den zu blei­ben, auch wenn man nicht am Rech­ner sitzt.

Rift Mobi­le ist kos­ten­los und ermög­licht es einem iPho­ne-, iPad-, oder iPod Touch-Benut­zer, mit ande­ren Spie­lern zu chat­ten, oder die letz­ten Neu­ig­kei­ten asud er Gil­de zu che­cken. Wei­ter­hin kann man sich alar­mie­ren las­sen, wenn ein Zonen­er­eig­nis statt­fin­det. Zudem ist es mög­lich, Miniga­mes zu spie­len, in denen man Hand­werks­ma­te­ria­li­en, pla­na­re Loots oder Arte­fak­te gewin­nen kann, die dann im Spiel ver­wend­bar sind.

Beson­ders inter­es­sant ist aller­dings, dass man die App auch ohne akti­ves Abon­ne­ment nut­zen kann. Alles was man benö­tigt, ist ein vor­han­de­nes Spiel­kon­to und einen Cha­rak­ter. Was auf den ers­ten Blick selt­sam klingt, macht auf den zwei­ten natür­lich Sinn und ist ein wei­te­rer genia­ler Schach­zug Tri­ons: wenn die abge­sprun­ge­nen Spie­ler sehen, was in RIFT geschieht, kann es natür­lich sein, dass sie zum Game zurück keh­ren. Ein wei­te­rer Punkt ist, dass Per­so­nen die auf­ge­hört haben das MMO zu spie­len im Kon­takt mit ihrer Gil­de blei­ben kön­nen.

Als Idee für Kun­den­bin­dung und platt­form­über­grei­fen­des Gaming eine sehr inter­es­san­te Idee. Bliz­zard hat­te ja bereits etwas Ähn­li­ches ange­bo­ten, aller­dings waren in den Apps für WOW die Mög­lich­kei­ten deut­lich weni­ger umfang­reich. Es wird inter­es­sant sein zu sehen, wie die Kon­kur­ren­ten auf Tri­ons App reagie­ren wer­den.

Der Publisher und Ent­wick­ler plant auch eine Andro­id-App mit dem­sel­ben Funk­ti­ons­um­fang für Andro­id, die soll noch im ers­ten Quar­tal 2012 erschei­nen.

Creative Commons License

Screen­shots und Logo Copy­right 2012 Tri­on Worlds

RIFT führt Solo-Instanzen ein

Nor­ma­ler­wei­se sind Instan­zen in MMOs ent­we­der für Grup­pen von unge­fähr fünf Spie­lern gedacht, oder aber für Raids, also grö­ße­ren Grup­pen, die zusam­men­ar­bei­ten, um durch die Dun­ge­ons zu kom­men, wel­che man nur im Team schaf­fen kann.

RIFT hilft nun den Spie­lern, die sich ein wenig Dun­ge­on-Atmo­sphä­re um die Nase wehen las­sen wol­len, aber kei­ne Zeit oder kei­ne Lust (oder kei­ne Freun­de) haben, eine Grup­pe zusam­men zu stel­len. Mit dem Patch 1.5 wird Tri­on Solo-Instan­zen ein­füh­ren, auf den Test­ser­vern kann man die­se bereits aus­pro­bie­ren. Die­se sind für ein­zel­ne Spie­ler aus­ge­legt.

Mei­ner Mei­nung nach kon­ter­ka­riert das zwar ein wenig die eigent­li­che Inten­ti­on eines Mul­ti­play­er-Online­spiels, aber ande­rer­seits sind zusätz­li­che Inhal­te für Solo­spie­ler ja nun nichts wirk­lich Ver­werf­li­ches…

Das Video unten stammt von ZAM und zeigt »Chro­ni­cles Of Tel­a­ra: Ham­mer­knell«, eine die­ser Instan­zen für Ein­sa­me. Ham­mer­knell ist eine Zwer­gen­fes­tung.

Creative Commons License
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

RIFT: kostenlose Charaktertransfers ab Patch 1.3

Hallo, schönes Kind!Ein zen­tra­ler Punkt von Mas­si­ve-Mul­ti­play­er-Online-Games ist sicher­lich, zusam­men mit Freun­den durch die vir­tu­el­len Wel­ten zu zie­hen und gemein­sam Ques­ten zu bestehen oder mäch­ti­ge Geg­ner in Raids zu bezwin­gen. Bei Spie­len, die sich auf ver­schie­de­ne Instan­zen der Welt auf unter­schied­li­chen Ser­vern auf­tei­len kann es vor­kom­men, dass man sich auf einem ande­ren Ser­ver wie­der fin­det, als der auf dem die Freun­de spie­len. Bliz­zard schlägt aus die­sem Pro­blem Geld, indem man bei WOW für den Trans­fern von Figu­ren auf einen ande­ren Shard eine Gebühr erhebt.

Bei RIFT war das bis­lang ähn­lich, doch ab dem dem­nächst zu instal­lie­ren­den Patch 1.3 wird das Über­tra­gen der Figu­ren samt Aus­rüs­tung, Titeln und Errun­gen­schaf­ten kos­ten­los wer­den. Das ist sehr löb­lich und mit Sicher­heit als Akti­on ein­deu­tig gegen den Bran­chen­pri­mus gezielt, der sich lang­sam mal Gedan­ken über ähn­li­che Ser­vice­leis­tun­gen machen soll­te. Es kann nich tall­zu gut ste­hen, wenn sogar Bliz­zard zum ers­ten Mal zuge­ben muss, dass die Abon­nen­ten­zah­len zurück gegan­gen sind.

Der Patch 1.3 ist für den »frü­hen Som­mer« ange­kün­digt und wird es wei­ter­hin auch Gil­den­lei­tern erlau­ben, ihre kom­plet­te Gil­de »mit allem« auf einen neu­en Ser­ver zu trans­fe­rie­ren. Auch das natür­lich ohne einen Obo­lus dafür ent­rich­ten zu müs­sen.

Es gibt übri­gens für die Trans­fers kein Limit, man kann so oft Ser­ver­hop­ping betrei­ben, wie man möch­te.

Bild: Screen­shot aus RIFT

RIFT: Testversion ist da

Seit ges­tern kann man Tri­on Worlds MMO und Über­ra­schungs­er­folg RIFT aus­pro­bie­ren, ohne es gleich kau­fen zu müs­sen, denn es wird eine sie­ben­tä­gi­ge Test­ver­si­on ange­bo­ten. MMO-Fans, die von WOWs CATACLYSM ent­täuscht sind und die ein neu­es Betä­ti­gungs­feld suchen, kann man einen Blick in das über­aus unter­halt­sa­me Spiel nur raten – aller­dings haben die wahr­schein­lich ohne­hin schon mal geguckt. :o)

Für mich brach­te das lei­der nichts, denn ich hat­te bereits Test­keys für diver­se Events erhal­ten und muss­te lei­der nach einer Stun­de Spiel fest­stel­len, dass ich mit Stu­fe 15 den Level­Cap erreicht hat­te und des­we­gen kei­ne XP mehr bekam. Ich muss zuge­ben, dass ich mir dar­ob ein klein wenig ver*rscht vor­kam, denn offen­sicht­lich dar­auf hin­ge­wie­sen, dass man nur bis Level 15 spie­len darf wur­de ich nicht.

Aber das ist wohl mein Pro­blem. Allen an MMOs inter­es­sier­ten kann man einen Blick nur emp­feh­len, dass sich das Spiel stel­len­wei­se wie ein 100%iger WOW-Klon anfühlt ver­rin­gert den Spiel­spaß nicht.

Creative Commons License
RIFT-Logo (alte Ver­si­on) Copy­right Tri­on Worlds

RIFT: Rogue-Trailer

Am letz­ten Wochen­en­de hat­te ich zum ers­ten Mal seit der Clo­sed Beta die Gele­gen­heit RIFT zu spie­len, da Tri­on mir freund­li­cher­wei­se einen Tri­al-Key zur Ver­fü­gung gestellt hat­te. Nach­dem ich in der Beta eine mensch­li­che Defi­ant-Magie­rin kurz und einen Zwer­gen-Guar­di­an-Krie­ger deut­lich län­ger ange­spielt hat­te, wähl­te ich als ers­ten Cha­rak­ter auf dem Live-Realm eine Kel­ari-Rogue (also erneut Defi­ant, da mir deren Tech­no-Magie-Mix gut gefällt und da ich die Free­mar­schen im Gegen­satz zum Guar­di­an-Anfangs­ge­biet noch nicht kann­te). Eine gute Ent­schei­dung, denn mal abge­se­hen von der groß­ar­ti­gen Defi­ant-Haupt­stadt Meri­di­an mach­te die Rogue(-in? -esse?) der­ma­ßen viel Spaß, dass ich mich dann doch »gezwun­gen sah«, eine RIFT-Retail-Box zu bestel­len. Mann – ich hab doch gar kei­ne Zeit dafür… ;o)

Dazu pas­send ver­öf­fent­lich­te Tri­on soben einen Rogue-Trai­ler:

A video used to be embed­ded here but the ser­vice that it was hosted on has shut down.

RIFT: Charaktererstellung

Da Tri­on Worlds so freund­lich war, mir einen Beta-Key zur Ver­fü­gung zu stel­len, hier das ers­te aus einer Rei­he von Vide­os zum MMO RIFT. Ich hof­fe, auch an den nächs­ten Beta-Events wie­der teil­neh­men und noch mehr Bil­der aus dem Spiel lie­fern zu kön­nen. In Kür­ze (hof­fent­lich) gibt es noch reich­lich Screen­shots und ein wei­te­res Video vom letz­ten Wochen­den­de.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.