RIFT: kostenlose Charaktertransfers ab Patch 1.3

Hallo, schönes Kind!Ein zen­tra­ler Punkt von Mas­si­ve-Mul­ti­play­er-Online-Games ist sicher­lich, zusam­men mit Freun­den durch die vir­tu­el­len Wel­ten zu zie­hen und gemein­sam Ques­ten zu bestehen oder mäch­ti­ge Geg­ner in Raids zu bezwin­gen. Bei Spie­len, die sich auf ver­schie­de­ne Instan­zen der Welt auf unter­schied­li­chen Ser­vern auf­tei­len kann es vor­kom­men, dass man sich auf einem ande­ren Ser­ver wie­der fin­det, als der auf dem die Freun­de spie­len. Bliz­zard schlägt aus die­sem Pro­blem Geld, indem man bei WOW für den Trans­fern von Figu­ren auf einen ande­ren Shard eine Gebühr erhebt.

Bei RIFT war das bis­lang ähn­lich, doch ab dem dem­nächst zu instal­lie­ren­den Patch 1.3 wird das Über­tra­gen der Figu­ren samt Aus­rüs­tung, Titeln und Errun­gen­schaf­ten kos­ten­los wer­den. Das ist sehr löb­lich und mit Sicher­heit als Akti­on ein­deu­tig gegen den Bran­chen­pri­mus gezielt, der sich lang­sam mal Gedan­ken über ähn­li­che Ser­vice­leis­tun­gen machen soll­te. Es kann nich tall­zu gut ste­hen, wenn sogar Bliz­zard zum ers­ten Mal zuge­ben muss, dass die Abon­nen­ten­zah­len zurück gegan­gen sind.

Der Patch 1.3 ist für den »frü­hen Som­mer« ange­kün­digt und wird es wei­ter­hin auch Gil­den­lei­tern erlau­ben, ihre kom­plet­te Gil­de »mit allem« auf einen neu­en Ser­ver zu trans­fe­rie­ren. Auch das natür­lich ohne einen Obo­lus dafür ent­rich­ten zu müs­sen.

Es gibt übri­gens für die Trans­fers kein Limit, man kann so oft Ser­ver­hop­ping betrei­ben, wie man möch­te.

Bild: Screen­shot aus RIFT