SENSE 8 Staffel zwei: Trailer und Startdatum

SENSE 8 Staffel zwei: Trailer und Startdatum

Die er­ste Staf­fel von SEN­SE 8, die Net­flix-Se­rie der Wa­chow­skis und J. Mi­cha­el Strac­zyns­ki war um­strit­ten, man­che hiel­ten gar nichts da­von, an­de­re für eine Of­fen­ba­rung. Mei­ne Mei­nung war ir­gend­wo da­zwi­schen. Bei der letz­ten Epi­so­de hat­te ich das Ge­fühl am Ende ei­nes Pi­lot­films zu sein, und dass es jetzt ei­gent­li­ch rich­tig los­ge­hen kön­ne.

Glück­li­cher­wei­se wur­de schnell eine zwei­te Staf­fel an­ge­kün­digt und für die gibt es nun auch ei­nen Start­ter­min: Zehn wei­te­re ein­stün­di­ge Epi­so­den star­ten am 5. Mai 2017, wie im­mer bei Net­flix ste­hen alle Fol­gen so­fort zur Ver­fü­gung. Und ei­nen Trai­ler hat man auch gleich spen­diert:

Trailer: SENSE8

Trailer: SENSE8

Ich hat­te be­reits mehr­fach be­rich­tet: SEN­SE8 ist eine neue Se­rie bei Net­flix, er­schaf­fen von den Wa­chow­skis (MA­TRIX) und J. Mi­cha­el Strac­zyns­ki (BA­BY­LON 5). Ab Frei­tag den 5. Juni 2015 wer­den alle 12 Epi­so­den »am Stück« auf dem Strea­ming­dien­st an­zu­se­hen sein. Und ja: auch in Deutsch­land.

Hier also ein Trai­ler. Ich muss zu­ge­ben, dass der mich noch nicht so rich­tig an­macht, in­ter­es­sant ist das The­ma aber al­le­mal. Und da die Hand­lung zu gro­ßen Tei­len von JMS stammt, bin ich zu­ver­sicht­li­ch.

 

SENSE 8 im Juni auf Netflix

SENSE 8 im Juni auf Netflix

Logo Sense 8

Wie be­reits be­kannt ha­ben sich die Wa­chow­ski-Ge­schwi­ster (MA­TRIX) und J. Mi­cha­el Strac­zyns­ki (BA­BY­LON 5) zu­sam­men ge­tan, um eine SF-Se­rie na­mens SEN­SE 8 für Net­flix zu rea­li­sie­ren. Jetzt gibt es Neu­ig­kei­ten zum Start­ter­min. Die Show um pa­ra­nor­mal Be­gab­te wird am 5. Juni auf dem Strea­mings­dien­st de­butie­ren.

In den Haupt­rol­len wer­den zu se­hen sein: Bri­an J. Smith (SGU Star­ga­te Uni­ver­se), Tup­pen­ce Midd­le­ton (Ju­pi­ter As­cen­ding), Aml Ame­en (The Maze Run­ner), Doo­na Bae (Cloud At­las), Mi­guel Sil­ve­stre (Vel­vet), Tena Desae (The Best Exo­tic Ma­ri­gold Ho­tel), Max Rie­melt (Amne­sia) und Ja­mie Clay­ton (Dir­ty Work). Sie spie­len acht In­di­vi­du­en die em­pa­thi­sch mit­ein­an­der ver­bun­den sind und von ei­ner Or­ga­ni­sa­ti­on ge­jagt wer­den, die mehr über die­se Fä­hig­keit er­fah­ren möch­te. Mit al­len Mit­teln. In wei­te­ren Rol­len sind Dar­yl Han­nah (Kill Bill), Na­veen An­d­rews (Lost), Free­ma Agye­man (Doc­tor Who), Al­fon­so Her­rera, Er­en­di­ra Ibar­ra and Ter­ren­ce Mann (The Dres­den Files) zu se­hen.

Wie üb­li­ch wer­den die zehn Epi­so­den am Stück ver­öf­fent­licht statt wie im her­kömm­li­chen Fern­se­hen nach­ein­an­der. Im Mo­ment sieht es so aus, dass SEN­SE 8 auch ab Start­da­tum beim hie­si­gen Net­flix zu se­hen sein wird.

Grandios! Neuer Trailer: JUPITER ASCENDING

Grandios! Neuer Trailer: JUPITER ASCENDING

Es gibt mal wie­der ei­nen neu­en Trai­ler zu JU­PI­TER AS­CEN­DING, dem neu­en SF-Kra­cher der Wa­chow­skis. Das sieht wirk­li­ch ver­teu­felt gut aus und ich bin sehr ge­spannt, ob es hält, was es ver­spricht. Re­gie und Dreh­buch: Andy und Lana Wa­chow­ski, es spie­len un­ter an­de­rem Mila Ku­nis, Chan­ning Tat­um und Sean Bean. Es wer­den noch Wet­ten an­ge­nom­men, wie lan­ge Letz­te­rer über­lebt. Ki­no­start in Deutsch­land ist am 5. Fe­bru­ar 2015.

Neuer Trailer: JUPITER ACENDING

Neuer Trailer: JUPITER ACENDING

Es gibt wie­der mal ei­nen neu­en Trai­ler zu JU­PI­TER AS­CEN­DING dem näch­sten Film der Wa­chow­ski-Ge­schwi­ster. Dies­mal so­gar in deut­scher Spra­che. Und je mehr ich da­von sehe – die Äste­thik er­in­nert an den völ­lig zu Un­recht ge­flopp­ten RID­DICK – CHRO­NI­KEN EI­NES KRIE­GERS – de­sto mehr weiß ich : ich muss das se­hen.

Mila Ku­nis spielt die ti­tel­ge­ben­de Ju­pi­ter, eine in­ter­stel­la­re Kö­ni­gin, und Chan­ning Tat­um ist ein ge­ne­ti­sch auf­ge­motz­ter Kopf­geld­jä­ger. Au­ßer­dem spielt Sean Bean mit.Es dür­fen Wet­ten ab­ge­schlos­sen wer­den, wie lan­ge er über­lebt. :)

Neuer Trailer: JUPITER ASCENDING

Neuer Trailer: JUPITER ASCENDING

Zum neu­en Sci­en­ce Fic­tion-Strei­fen von den Wa­chow­ski-Ge­schwi­stern mit dem Ti­tel JU­PI­TER AS­CEN­DING gibt es ei­nen neu­en Trai­ler. Ich fin­de, dass das sehr viel­ver­spre­chend aus­sieht und freue mich auf den Film, auch wenn an­ders­wo die Kri­ti­ker jetzt schon laut­hals mau­len. Frü­her war es mal so, dass man Fil­me erst ver­ris­sen hat, nach­dem man sie sah, oder? In den Haupt­rol­len sind Chan­ning Tat­um und Mila Ku­nis zu se­hen. Ki­no­start bei uns ist im Juni.

Dank an Chris Heil fürs Fin­den.

Erster Trailer: JUPITER ASCENDING

Erster Trailer: JUPITER ASCENDING

Von den Wa­chow­skis stammt die­ser neue Sci­en­ce Fic­tion-Film mit dem Ti­tel JU­PI­TER AS­CEN­DING von dem man nun den er­sten Trai­ler se­hen kann. Wie im­mer bei den bei­den han­delt es sich nicht um Stan­dard­ko­st.

Die Sto­ry dreht sich um Ju­pi­ter Jo­nes (Mila Ku­nis), eine rus­si­sche Emi­gran­tin, die ein ganz nor­ma­les Le­ben lebt, dann aber in ein un­glaub­li­ches Schick­sal ge­wor­fen wird, mit dem sie nie ge­rech­net hat. Ihr ge­sam­tes Le­ben wird auf den Kopf ge­stellt, als Cai­ne (Chan­ning Tat­um) ein­trifft und nicht nur dar­über be­rich­tet, dass die Erde als der Tief­punkt in­tel­li­gen­ten Le­bens gilt, son­dern auch, dass sie von Hä­schern der Kö­ni­gin des Uni­ver­sums ge­jagt wird, weil sie mit die­ser den­sel­ben ein­zig­ar­ti­gen ge­ne­ti­schen Code teilt.

Klingt ko­mi­sch? Na si­cher, es ist ein Film von den Wa­chow­skis. Den­no­ch sind Trai­ler und Plot ab­ge­fah­ren ge­nug, um In­ter­es­se zu wecken. Üb­ri­gens spielt auch Sean Bean mit, man darf jetzt spe­ku­lie­ren, dass sein Cha­rak­ter un­ge­fähr im er­sten Drit­tel des Films sein Ende fin­det … ;o)

 

Fernsehtrailer: CLOUD ATLAS

Zum mit Span­nung er­war­te­ten Film CLOUD AT­LAS nach dem gleich­na­mi­gen Ro­man gibt es ei­nen neu­en Fern­seh­spot, der an­de­re Sze­nen zeigt, als die bis­he­ri­gen Trai­ler. Re­gie führ­te Tom Tykwer zu­sa­men mit Lana und Andy Wa­chow­ski. Es spie­len un­ter an­de­rem Tom Hanks, Hal­le Ber­ry, Jim Broad­bent, Hugo Wea­ving, Su­san Sa­ran­don und Hugh Grant.

Offizieller Trailer: CLOUD ATLAS

Es gibt mal wie­der ei­nen neu­en Trai­ler zu CLOUD AT­LAS von Lana und Andy Wa­chow­ski (THE MA­TRIX, V FOR VEN­DET­TA) und Tom Tykwer. Die Ge­schich­te spielt in sechs Ab­schnit­ten über ei­nen Zeit­raum von tau­send Jah­ren. Der je­weils näch­ste Prot­ago­ni­st er­fährt je­weils von den Aben­teu­ern des vor­her­ge­hen­den aus Bü­chern, Bio­gra­fi­en oder Emails. Die Plots wer­den je­weils ab­ge­bro­chen und im zwei­ten Teil des Film geht es wie­der rück­wärts und die Ge­scheh­nis­se wer­den auf­ge­lö­st.

Klingt kom­pli­ziert? Ist es auch. Der 2004 er­schie­ne­ne Ro­man CLOUD AT­LAS vom bri­ti­schen Au­tor Da­vid Mit­chell gilt als un­ver­film­bar. Min­de­stens ein span­nen­des Ex­pe­ri­ment ist das also al­le­mal. US-Start der Lein­wand­fas­sung ist am 26. Ok­to­ber 2012, hier­zu­lan­de kommt der Film am 15. No­vem­ber 2012 in die Licht­spiel­häu­ser.

Die Rie­ge der Schau­spie­ler ist be­ein­druckend, es spie­len un­ter an­de­rem:

  • Tom Hanks als Dr. Hen­ry Goo­se / Isaac Sachs / Der­mot »Du­ster« Hogg­ins / »Ti­mo­thy Ca­ven­dish« / Zachry Bai­ley
  • Hal­le Ber­ry als Lui­sa Rey / Jo­ca­sta Ayrs / Mer­o­nym / un­ge­nann­ter PAr­ty­gast
  • Jim Broad­bent als Vy­vyan Ayrs / Ti­mo­thy Ca­ven­dish
  • Hugo Wea­ving als Bill Smo­ke / Nur­se No­a­kes / Old Ge­or­gie / ko­rea­ni­scher Cha­rak­ter / ?
  • Su­s­an Sa­ran­don als Ur­su­la
  • Hugh Grant als Al­ber­to Gri­mal­di / Can­ni­bal

Ein erster Blick: CLOUD ATLAS

War­ner lässt uns ei­nen er­wei­ter­ten er­sten Blick auf CLOUD AT­LAS wer­fen, das neue Werk der Wa­chow­ski-Ge­schwi­ster (»Wa­chow­ski-Brü­der« ist ja nicht mehr kor­rekt) in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Wup­per­ta­ler Re­gis­seur Tom Tykwer. Der Film er­zählt eine Ge­schich­te über Jahr­hun­der­te, die zeigt, wie ver­gan­ge­ne Ge­scheh­nis­se in der fer­nen Zu­kunft eine Re­vo­lu­ti­on in­spi­rie­ren. CLOUD AT­LAS ba­siert auf dem 2004 er­schie­ne­nen gleich­na­mi­gen Ro­man von Da­vid Mit­chell. Ge­dreht wur­de in Ber­lin.

Es spie­len un­ter an­de­rem Tom Hanks, Hugo Wea­ving, Hal­le Ber­ry, Su­s­an Sa­ran­don, Jim Broad­bent und Bae Doo-na.