STAR WARS – THE OLD REPUBLIC: vom Angeben mit Nutzerzahlen und miserablem Support

Ges­tern ging die Mel­dung durch den vir­tu­el­len Blät­ter­wald: Bio­Wa­re, Luca­s­A­rts und ins­be­son­de­re Elec­tro­nic Arts brüs­ten sich mit den Ver­kaufs- und Nut­zer­zah­len ihres im Dezem­ber gestar­te­ten MMOs STAR WARS – THE OLD REPUBLIC. Gekauft haben das Spiel nach Anga­ben der Fir­men bis­lang zwei Mil­lio­nen Spie­ler, danach haben aller­dings nur 1,7 Mil­lio­nen ein Abo abge­schlos­sen, um wei­ter zu spie­len, unge­fähr 300000 Spie­ler waren dem­nach vom Game nicht über­zeugt (oder schon durch).

Nun lässt sich ins­be­son­de­re unter Fan­bo­is und Hatern vor­treff­lich über Geschmack strei­ten, dem einen gefällt ein MMO, dem ande­ren eben nicht.

Was aber über­haupt nicht gefällt bei SWTOR ist der mit »unter­ir­disch« noch sehr posi­tiv umschrie­be­ne Sup­port. Um auf Ticket­an­fra­gen zu ant­wor­ten, benö­tigt der Ser­vice der­zeit durch­schnitt­lich eine Woche und mehr. Die Ant­wor­ten auf Tickets haben lei­der in einem gro­ßen Teil der Fäl­le nichts mit der Fra­ge zu tun. Weist man dar­auf hin, dann – rich­tig gera­ten – lässt eine neue Ant­wort wie­der über eine Woche auf sich war­ten. Ange­sichts nach wie vor zahl­lo­ser Bugs ist die Ant­wort­zeit nicht ver­wun­der­lich, wahr­schein­lich arbei­ten die Sup­port­mit­ar­bei­ter rund um die Uhr, aller­dings muss man sich ange­sichts der mise­ra­blen und nicht hilf­rei­chen Ant­wor­ten fra­gen: wozu?

wei­ter­le­sen →

STAR WARS – THE OLD REPUBLIC: Konto wegen Nutzung eines Internet-Mems gesperrt

Man soll­te offen­sicht­lich sehr vor­sich­tig sein, was man in den offi­zi­el­len Foren des Spiel STAR WARS – THE OLD REPUBLIC (SWTOR) so schreibt. Wenn man an einen schein­bar sehr dum­men Mit­ar­bei­ter gerät, der Inter­net-Meme wie »I’m Twel­ve Years Old and What is This?« nicht kennt, kann das das Ende des Spiels bedeu­ten, weil nicht etwa nur der Foren­zu­gang, son­dern gleich der Spiel­ac­count gesperrt wird.

Ob es echt ist oder ein Fake? Ich ver­mu­te, wir wer­den es in den nächs­ten Tagen erfah­ren – oder auch nicht.

Quel­le: rawrgg.com, Bild von memebase.com

STAR WARS: THE OLD REPUBLIC – Patch 1.1 auf den Testservern

Bio­Wa­re hat mit dem öffent­li­chen Pro­be­lauf des nächs­ten grö­ße­ren Patches (1.1) für STAR WARS: THE OLD REPUBLIC begon­nen, der wur­de näm­lich auf die Test­ser­ver aus­ge­spielt. Wie bei MMOs üblich dür­fen dort die Kun­den Bio­Wa­res Arbeit machen: die neue Ver­si­on aus­pro­bie­ren und dann gefun­de­ne Feh­ler mel­den. Neben den übli­chen Feh­ler­be­sei­ti­gun­gen han­delt es sich auch um das ers­te grö­ße­re Con­ten­t­up­date, es wird ein neu­er Flash­point hin­zu­ge­fügt. Des­sen Name lau­tet »Kaon Under Sie­ge« und ist für Spie­ler der Stu­fe 50 vor­ge­se­hen. Erreich­bar ist der Flash­point via Zio­st Shadow und Gav Dara­gon, er kann im nor­ma­len oder im heroi­schen Modus gespielt wer­den.

»Karag­gas Palast« war bis­lang eine klei­ne­re Ope­ra­ti­on mit nur einem Boss­geg­ner, die wird deut­lich auf­ge­pumpt: der Patch fügt der Instanz vier wei­te­re Bos­se hin­zu. Außer­dem wur­de ein Feh­ler besei­tigt, der Spie­ler dar­an hin­der­te, den Palast zu ver­las­sen.

PvP war in SWTOR bis­her eine abso­lu­te Lach­num­mer, da Spie­ler aller Stu­fen gemein­sam in die War­zo­nes gewor­fen wur­den. Dass ein Level-15-Cha­rak­ter gegen einen auf Stu­fe 50 nicht lan­ge durch­hal­ten kann, soll­te auch jemand nach­voll­zie­hen kön­nen, der nicht viel Ahnung über MMOs hat. Hier wer­den nun ers­te Kor­rek­tu­ren vor­ge­nom­men. Mit dem Patch 1.1 wird das Pro­blem aller­dings nur mini­mal ver­bes­sert, denn aus­schließ­lich Spie­ler auf Stu­fe 50 wer­den in eige­nen PvP-Instan­zen spie­len. Alle ande­ren müs­sen nach wie vor zusam­men agie­ren – und auch das macht über­haupt kei­nen Sinn – ein­zig das Auf­tei­len in zehn-Level-Abschnit­te könn­te das PvP viel­leicht inter­es­sant gestal­ten.

Die gesam­ten (umfang­rei­chen) Patch­no­tes fin­det man hin­ter dem »wei­ter lesen«-Link.

wei­ter­le­sen →

STAR WARS: THE OLD REPUBLIC – ein paar Betrachtungen

Inzwi­schen spie­le ich ja seit dem Head­start Bio­Wa­res MMO THE OLD REPUBLIC im STAR WARS-Uni­ver­sum. Tat­säch­lich macht das Spiel eini­gen Spaß, trotz der offen­sicht­li­chen Aus­rich­tung an aus ande­ren MMOs Bekann­tem und trotz der diver­sen Start­schwie­rig­kei­ten. Wie von mir bereits ver­mu­tet, waren die Ser­ver künst­lich in ihrer Spie­ler-Ober­gren­ze beschränkt wor­den, wodurch es zu den monier­ten Pro­ble­men mit Log­in-War­te­schlan­gen kam. Das ist inzwi­schen kaum noch ein The­ma.

Mis­sio­nen und deren Dar­bie­tung wis­sen zu gefal­len, wit­zig vor allem auch das Durch­spie­len in Grup­pen, wobei die Dia­lo­ge durch die Spie­ler aus­ge­sucht wer­den und das Spiel dann wür­felt, wel­che Ant­wort gege­ben wird. Auch hier gibt es natür­lich die von anders­wo bekann­ten Ques­ten im Stil von »samm­le zehn hier­von« und »töte fünf davon«,  das wird aber auf der­art unter­halt­sa­me Art und Wei­se dar­ge­bo­ten, dass einem oft gar nicht auf­fällt, dass das so ist. Zudem sind die Kill-Ques­ten oft nur Bonus-Mis­sio­nen, die man auch ein­fach außen vor las­sen kann. Durch die Tat­sa­che, dass man jede Mis­si­on durch NPCs erzählt bekommt, ist man »in der Geschich­te drin« und moti­viert, her­aus­zu­fin­den, wie’s wei­ter geht.

wei­ter­le­sen →

STAR WARS: THE OLD REPUBLIC – letzter Testclient wird zum Launchclient

Wie ges­tern erneut von offi­zi­el­ler Sei­te bestä­tigt wur­de, kann der SWTOR-Cli­ent aus den letz­ten bei­den Beta­tests an den ver­gan­ge­nen Wochen­en­den zum Launch- bzw. Head­start-Cli­ent hoch­ge­patched wer­den, man muss ihn also nicht kom­plett neu instal­lie­ren. Letz­te­res wür­de mit gut 20 Giga­byte an Down­load ein­her gehen, was für manch einen eher lang­sam ange­bun­den Nut­zer kein wirk­li­cher Spaß sein dürf­te.

Alli­son Ber­ry­man schreibt im offi­zi­el­len Forum:

If you have play­ed in our game tes­ting pro­gram at any point from Novem­ber 25th onwards, you will not need to re-install the game cli­ent, as you should alrea­dy have the launch ver­si­on instal­led.

Man kann erken­nen, ob man den kor­rek­ten Cli­ent bereits hat: im Instal­la­ti­ons­ver­zeich­nis muss die Datei »assets_swtor_main« vor­lie­gen, ist die­se vor­han­den, muss man nicht neu instal­lie­ren. Ist sie es nicht, bleibt nur die Neu­in­stal­la­ti­on, auch dazu gibt der Arti­kel im Forum Tipps.

Davon unab­hän­gig soll­te auch der glück­li­che Beta­tes­ter, der nicht neu instal­lie­ren muss immer wie­der mal den Laun­cher star­ten, da Bio­Wa­re den Cli­ent regel­mä­ßig aktua­li­siert.

Creative Commons License

Screen­shot Copy­right 2011 Bio­Wa­re, Luca­s­A­rts und EA

STAR WARS: THE OLD REPUBLIC – der große Test

Bio­Wa­re hat­te es bereits ange­kün­digt: am kom­men­den Wochen­en­de wird es noch ein­mal zu einem groß­um­fäng­li­chen Beta­test-Wochen­en­de ihres in den Start­lö­chern ste­hen­den MMOs STAR WARS: THE OLD REPUBLIC kom­men. Der wird zwar nicht so bezeich­net, ist aber im Prin­zip fast eine Open Beta, da alle Per­so­nen zuge­las­sen wer­den, die sich vor dem 11.11.2011 für einen Test­zu­gang bewor­ben haben, zudem wur­den gefühl­te Mil­lio­nen Keys an nam­haf­te Com­pu­ter­spie­le­web­sei­ten aus­ge­ge­ben. Wer bereits zu jenen gehört, die sich frü­her ange­mel­det hat­ten muss sich übri­gens kei­ne Sor­gen machen, dass er kei­nen Key zuge­sandt bekam: er ist nach Aus­sa­gen im offi­zi­el­len Forum den­noch auto­ma­tisch drin. Man soll­te sich aller­dings noch­mal auf der SWTOR-Web­sei­te anmel­den, da es aus Sicher­heits­grün­den Ände­run­gen an der Pass­wort-Poli­cy und der Kon­to­si­cher­heit gab.

Soeben kam die Mail zum Test­be­ginn: los geht es am Frei­tag um 10:00 a.m. Cen­tral Stan­dard Time, das bedeu­tet bei uns um 17:00 Uhr Nach­mit­tags. Ich wür­de nach mei­nen Erfah­run­gen mal davon aus­ge­hen, dass zu die­sem Zeit­punkt die Ser­ver mäch­tig in die Knie gehen wer­den und man sich viel­leicht nicht sofort ein­log­gen kann. :)

Wer noch kei­nen Cli­ent hat, kann sich den auf der SWTOR-Web­sei­te her­un­ter laden, soll­te sich aller­dings lang­sam beei­len, denn der belegt auf der Fest­plat­te kna­cki­ge 20 Giga­byte und der Down­load kann dau­ern. Beru­hi­gen­der­wei­se wur­de übri­gens kein Ori­gin instal­liert.

Bei die­sem Beta-Wochen­en­de han­delt es sich um Bio­Wa­res letz­ten gro­ßen Test vor dem Beginn des Head­starts für Vor­be­stel­ler am 15.12.2011.

Möge die Macht mit euch sein!

Creative Commons License

Logo THE OLD REPUBLIC Copy­right Luca­s­A­rts, Bio­Wa­re und EA

STAR WARS – THE OLD REPUBLIC: Start vorverlegt!

Ursprüng­lich war geplant, Bio­Wa­res und Luca­s­A­rts neu­es MMO im STAR WARS-Uni­ver­sum mit dem Titel THE OLD REPUBLIC in Euro­pa am 22.12.2011 zu laun­chen, zwei Tage spä­ter als in den USA. Dass das hier­zu­lan­de nicht eben gnä­dig auf­ge­nom­men wur­de, kann man sich vor­stel­len. Die Pro­tes­te müs­sen mas­siv gewe­sen sein, anders kann ich mir nicht erklä­ren, dass man sich nun anders beson­nen hat und das Spiel am sel­ben Ter­min wie in Ame­ri­ka star­tet, also am 20.12.2011.

Nach­tei­lig ist dar­an natür­lich zumin­dest für die arbei­ten­de Bevöl­ke­rung, dass der Launch damit an einem Wochen­an­fang statt­fin­det. Har­core-Fans dürf­ten sich frei neh­men, das könn­te für Per­so­nen, die in »weih­nachts­ab­hän­gi­gen« Jobs tätig sind alle­rings auf­grund der übli­cher­wei­se ver­häng­ten Urlaubs­sper­ren nicht hel­fen. Und man kann auch davon aus­ge­hen, dass man­cher Weih­nachts­baum mög­li­cher­wei­se ver­waist her­um ste­hen könn­te und dafür Blas­ter­ge­räu­sche aus nahe lie­gen­den Räu­men drin­gen… ;o)
Eben­falls wenig besinn­lich dürf­ten die Fei­er­ta­ge für Sup­po­prt und Tech­nik des Spiels wer­den…

Nach wie vor unklar ist, wann der Head­start für Vor­be­stel­ler des Spiel begin­nen wird, ich wür­de mal ca. eine Woche vor dem offi­zi­el­len Start schät­zen…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Creative Commons License

Screen­shot SWTOR Copy­right Bio­Wa­re und Luca­s­A­rts

Mehr Details zum Start von STAR WARS – THE OLD REPUBLIC

Am Frei­tag habe ich dar­über berich­tet, dass der Launch zum kom­men­den STAR WARS-MMO THE OLD REPUBLIC am 22.12.2011 statt­fin­den soll und kom­men­tier­te, dass Ein­zel­hei­ten noch offen sei­en. Mal abge­se­hen davon, dass Crew und Sup­port bei den Ent­wick­lern und Publis­hern in die­sem Jahr kei­ne ruhi­ge Weih­nacht fei­ern dürf­ten (von den Ses­sel­fur­zern mal abge­se­hen), gibt es nun wei­te­re Details:

Das Launch­da­tum 22.12.2011 gilt für Euro­pa. In den USA star­tet das Spiel bereits zwei Tage vor­her. Noch kei­ne Ter­mi­ne gibt es für Aus­tra­li­en und Neu­see­land, aller­dings wies man dar­auf hin, dass es kei­ne IP-Blocks geben wird, man kann also aus jedem Win­kel der Welt auf belie­bi­gen Ser­vern spie­len – und muss sich dann natür­lich mög­li­cher­wei­se auf Lauf­zeit­pro­ble­me ein­stel­len.

Um am Start­tag Load­pro­ble­me zu umge­hen wer­den die Log­in-Ser­ver nur begrenz­te Band­brei­te zur Ver­fü­gung haben, es kann (und wird) also zu Log­in-Pro­ble­men kom­men – das ist aber am Launch­tag eines neu­en Pre­mi­um-MMOs der Nor­mal­fall. Davon unab­hän­gig wird es aber wei­ter­hin natür­lich das ear­ly-access-Pro­gramm für Vor­be­stel­ler geben; wann der Head­start aller­dings genau begin­nen wird ist noch unklar, »Com­mu­ni­ty-Koor­di­na­to­rin« Alli­son Ber­ry­man spricht im offi­zi­el­len Forum von »meh­re­ren Tagen«.

Für die­je­ni­gen, die es noch nicht mit­be­kom­men haben, hier noch die Abo­prei­se: in Euro­pa wer­den nach den 30 Tagen, die mit dem Spiel kom­men, die übli­chen 12,99 Euro pro Monat fäl­lig, das sind 8,99 GBP oder 14,99 USD. Man kann auch mehr­mo­na­ti­ge Abos abschlie­ßen, die sind dann gering­fü­gig preis­wer­ter:  35,97 EUR für drei Mona­te (11,99 € im Monat) oder 65,94 EUR für sechs Mona­te (10,99 € pro Monat). »Lifetime«-Abos wer­den bis­lang nicht ange­bo­ten. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass es auch Game Time Cards geben wird.

Creative Commons License

Bild: Stand von THE OLD REPUBLIC auf der Games­Com 2011 von mir.