World Fantasy Awards 2007: Nominierungen

Waren sie mir doch tat­säch­lich durch die Lap­pen gegan­gen, die Nomi­nie­run­gen zu den vom LOCUS ver­ge­be­nen World Fan­ta­sy Awards. Asche auf mein Haupt und hier nach­ho­len­der­wei­se die Lis­te der Nomi­nier­ten.
In die­sem Jahr besteht die Jury aus Ed Green­wood, Gavin Grant, Jere­my Las­sen, Jeff Mariot­te und Cars­ten Pol­zin, die Ver­lei­hung fin­det im Rah­men der World Fan­ta­sy Con­ven­ti­on (Vor­sicht: Gru­sel­alarm beim Sei­ten­de­sign) in Sara­to­ga Springs, New York/USA statt. Der Ter­min der Con­ven­ti­on ist 1. – 4. Novem­ber 2007, einer der Star­gäs­te ist der Zeich­ner Jean Giraud, bes­ser bekannt unter sei­nem Pseud­onym Möbi­us.

Die Lis­te der Vor­ge­schla­ge­nen fin­det der geneig­te Leser im voll­stän­di­gen Arti­kel.

wei­ter­le­sen →

Phantastische Bibliothek Wetzlar, Phantastik und Architektur, utopische Räume und der Phantastikpreis

GetriebeburgUns erreich­te eine Email von Ange­rer der Älte­re, die wir euch selbst­ver­ständ­lich nicht vor­ent­hal­ten wol­len:

»Wetz­lar, Sep­tem­ber 2007
27. Wetz­la­rer Tage der Phan­tas­tik vom 6. bis 9. Sep­tem­ber 2007. Aus­stel­lungs­er­öff­nung in der Phan­tas­ti­schen Biblio­thek mit Wer­ken von Ange­rer der Älte­re. Er zeigt Phan­tas­tik und Archi­tek­tur, uto­pi­sche Räu­me und Bil­der in alt­meis­ter­li­cher Lasur­ma­le­rei.

In Wetz­lar zeigt Ange­rer der Älte­re eine Aus­wahl sei­ner in Lasur­tech­nik ent­stan­de­nen Bil­der, die eben­so fas­zi­nie­ren­de wie phan­tas­ti­sche Gebäu­de dar­stel­len.
Die Aus­stel­lung ist mon­tags bis don­ners­tags von 14.00 bis 18.00 Uhr, mitt­wochs zusätz­lich von 9.00 bis12.00 geöff­net. Sie läuft bis zum 7. Okto­ber 2007.
Ver­nis­sa­ge in der Phan­tas­ti­schen Biblio­thek (Saal) ist am Don­ners­tag den 6. Sep­tem­ber um 19.00 Uhr. Der Künst­ler ist anwe­send und führt in sei­ne Wer­ke ein.
Adres­se: Phan­tas­ti­sche Biblio­thek Wetz­lar, Turm­str. 20, 35578 Wetz­lar.«

wei­ter­le­sen →

7. Neuenburger Internationales Festival des Fantastischen Films

Vom 3.–8. Juli wird das 7. Neu­en­bur­ger Inter­na­tio­na­le Fes­ti­val des Fan­tas­ti­schen Films (NIFFF) statt­fin­den. Mehr als 70 Fil­me wer­den als Schwei­zer Vor­pre­mie­ren vor­ge­führt, unter ande­rem in einem 500plätziges Open­Air-Kino am Neu­en­bur­ger See­ufer. Die Aus­sicht ist schön – die Fil­me phan­tas­tisch! Neben dem Inter­na­tio­na­len und dem Asia­ti­schen Wett­be­werb sowie zwei Kurz­film­sek­tio­nen hat das NIFFF zwei Retro­spek­ti­ven im Ange­bot. Die ers­te umreisst mit fünf­zehn Fil­men das süd­ko­rea­ni­sche Gen­re­ki­no der letz­ten 40 Jah­re. Gezeigt wer­den ver­kann­te Klas­si­ker und Wer­ke von moder­nen Fil­me­ma­chern wie Park Chan-wook (»Old­boy«, »Sym­pa­thy for Mis­ter Ven­ge­an­ce«) und Ryoo Seung-wan (»Die Bad«, »Cry­ing Fist«). Die­se bei­den Regis­seu­re wer­den als Bot­schaf­ter einer mitt­ler­wei­le inter­na­tio­nal aner­kann­ten Film­be­we­gung in Neu­en­burg prä­sent sein. wei­ter­le­sen →