Trailer: CARMEN SANDIEGO

Trailer: CARMEN SANDIEGO

Net­flix zeigt einen ers­ten Trai­ler zu sei­ner Ani­ma­ti­ons­se­rie CARMEN SANDIEGO, basie­rend auf dem lang­jäh­rig exis­tie­ren­den Fran­chise aus Com­pu­ter­spie­len und wei­te­ren Medi­en. Bis­her wur­de immer gefragt »Wo ist Car­men San­die­go?«, jetzt wird auch die Fra­ge beant­wor­tet »Wer ist Car­men San­die­go?«, denn wir bekom­men offen­bar eine Ori­gin-Sto­ry zu sehen.

Der Ani­ma­ti­ons­stil gefällt mir aus­ge­spro­chen gut. Für die Serie wur­de offen­bar ihr Hin­ter­grund geän­dert: Sie stiehlt nur noch von ande­ren Die­ben.

Die Prot­ago­nis­tin wird gespro­chen von Gina Rodri­guez, ein wei­te­rer Spre­cher ist Finn Wolf­hard. Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Caro­li­ne Fra­serDua­ne Capiz­zi (TRANSFORMERS PRIME) und C.J. Kett­ler (THE TICK 1994). CARMEN SANDIEGO star­tet am 18. Janu­ar 2019 bei Net­flix.

Ich wür­de jede Wet­te ein­ge­hen, dass es zur Serie Zusatz­me­di­en geben wird.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STRANGER THINGS Staffel drei ab 4. Juli 2019

STRANGER THINGS Staffel drei ab 4. Juli 2019

Net­flix macht den Fans von STRANGER THINGS zum neu­en Jahr eine Freu­de und kün­digt die drit­te Staf­fel der Mys­te­ry-Serie für den 4. Juli 2019 an. Dies­mal scheint es wie­der irgend­wel­che Pro­ble­me mit gehei­men Pro­jek­ten von Regie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen zu geben.

Die bekann­ten Gesich­ter sind alle wie­der dabei.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­pos­ter STRANGER THINGS Sea­son 3 Copy­right Net­flix

Seit heute bei Netflix: interaktiver Film BLACK MIRROR: BANDERSNATCH

Seit heute bei Netflix: interaktiver Film BLACK MIRROR: BANDERSNATCH

Der Film BANDERSNATCH ist ein ver­spä­te­tes Weih­nachts­ge­schenk von Net­flix an alle BLACK MIR­ROR-Fans. Und zudem ein Expe­ri­ment.

In BANDERSNATCH geht es um einen Pro­gram­mie­rer, der im Jahr 1984 aus einem Fan­ta­sy­ro­man ein Com­pu­ter­spiel adap­tiert … und dabei scheint so eini­ges schief zu gehen. Der titel­ge­ben­de Ban­ders­natch ist ein Wesen aus Lewis Car­rolls Gedicht JABBERWOCKY (aus dem 1871 erschie­ne­nen Roman THROUGH THE LOOKING GLASS).

Die Lauf­zeit wird mit 90 Minu­ten ange­ge­ben, aber: Es han­delt sich um einen inter­ak­ti­ven Film, also kann der Zuschau­er ent­schei­den, wie die Hand­lung wei­ter geht. Die gesam­te Lauf­zeit ist 312 Minu­ten (also über fünf Stun­den), man kann sich BANDERSNATCH also ver­mut­lich mehr­mals anse­hen, und ande­re Wege durch den Film wäh­len, um unter­schied­li­che Sze­nen zu sehen. Ähn­li­ches hat Net­flix bereits mit Kin­der­se­ri­en oder MINECRAFT: STORY MODE rea­li­siert, aber hier wird das zum ers­ten Mal mit einem Film gemacht, der Erwach­se­ne als Ziel­grup­pe hat.

In mei­nem Augen ein span­nen­des Expe­ri­ment, ich wer­de heu­te Abend auf jeden Fall mal einen Blick dar­auf wer­fen. Und wie­der ein­mal zeigt Net­flix Mut zu Expe­ri­men­ten, den die schnar­chi­gen her­kömm­li­chen Sen­der so ver­mut­lich nie hät­ten, und die das Fern­se­hen ver­än­dern könn­ten.

BANDERSNATCH wur­de zusam­men mit Ende­mol pro­du­ziert, Regie führ­te David Sla­de, es spie­len Asim ChaudhryAli­ce LoweCraig Par­kin­sonWill Poul­ter und Fionn Whitehead. Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­tin war Anna­bel Jones.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

CHILLING ADVENTURES OF SABRINA: Staffel 3 und 4

CHILLING ADVENTURES OF SABRINA: Staffel 3 und 4

Die kürz­lich bereit gestell­te Weih­nachts­epi­so­de von CHILLING ADVENTURES OF SABRINA ist offen­bar äußerst erfolg­reich gewe­sen, denn nun mel­det der Strea­ming­dienst Net­flix, dass bereits die Staf­feln drei und vier geneh­migt wur­den (die Sea­sons eins und zwei hat­te man, wie inzwi­schen bekannt wur­de, am Stück gedreht).

Showrun­ner Rober­to Aguir­re-Saca­sa kom­men­tier­te das wie folgt:

Prai­se Satan! I’m so gra­te­ful to my part­ners at War­ner Bro­thers, Net­flix, Ber­lan­ti Tele­vi­si­on, and Archie Pro­duc­tions for sup­por­ting this dar­ker visi­on of the world’s most famous teen witch

Die Pro­duk­ti­on soll in 2019 begin­nen, einen Start­ter­min gibt es der­zeit noch nicht. Die zwei­te Staf­fel wird man sich ab dem 5. April 2019 anse­hen kön­nen.

Pro­mo­fo­to SABRINA Copy­right Net­flix

Trailer: THE UMBRELLA ACADEMY

Trailer: THE UMBRELLA ACADEMY

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Net­flix spen­diert einen ers­ten Trai­ler zu sei­ner Comic-Adap­ti­on THE UMBRELLA ACADEMY. Ich hat­te vor eini­ger Zeit berich­tet, dass es mög­li­cher­wei­se eine Umset­zung geben wird.

THE UMBRELLA ACADEMY ist eine Comicrei­he, die von Gerard Way (Sän­ger bei My Che­mi­cal Romance) geschrie­ben und von Gabri­el Bá gezeich­net wur­de. Die ers­te Serie erschien im Jahr 2007 unter dem Titel THE UMBRELLA ACADEMY: APOCALYPSE SUITE bei Dark Hor­se Comics. Ein Fort­füh­rungs-Sechs­tei­ler wur­de 2008 ver­öf­fent­licht.

Ich hat­te mir die ers­te Rei­he damals nach der Ankün­di­gung gekauft und das Gan­ze ist ziem­lich schräg: Die Comics han­deln in einer alter­na­ti­ven Rea­li­tät, in der John F. Ken­ne­dy nicht getö­tet wur­de. In der Mit­te des 20. Jahr­hun­derts wur­de 43 Kin­der unter äußerst mys­te­riö­sen Umstän­den ohne vor­her­ge­hen­de Schwan­ger­schaft gebo­ren. Alle die­se Kin­der zeig­ten über­na­tür­li­che Fähig­kei­ten und Sir Regi­nald Har­gree­ves ali­as »The Mono­cle«, schein­bar ein rei­cher Unter­neh­mer, tat­säch­lich ein Außer­ir­di­scher, nahm die sie­ben über­le­ben­den Kin­der unter sei­ne Fit­ti­che und berei­te­te sie auf ihre Auf­ga­be vor: Die Erde vor einer nicht näher benann­ten Gefahr zu ret­ten. Doch in APOCALYPSE SUITE bricht das Team aus­ein­an­der und die Mit­glie­der ver­lie­ren den Kon­takt mit­ein­an­der. Erst Har­gree­ves Tod ver­ei­nigt sie wie­der und sie schlie­ßen sich erneut zu einem Team zusam­men, um einen der ihren zu bekämp­fen, der zu einem Super­schur­ken wur­de.

Dabei haben alle die­se ver­meint­li­chen Super­hel­den aus den ver­schie­dens­ten Grün­den ihr per­sön­li­ches Päck­chen zu tra­gen, was die Hand­lung nicht eben ver­ein­facht …

Showrun­ner ist Jere­my Sla­ter, der schrieb auch an allen zehn Epi­so­den­dreh­bü­chern mit, es spie­len unter ande­rem: Aidan Gal­lag­herCame­ron BrittonTom Hop­perDavid Cas­tañe­daRobert Shee­hanEmmy Raver-Lamp­manAdam God­leyEllen Page und Colm Feo­re als Sir Regi­nald Har­gree­ves.

THE UMBRELLA ACADEMY star­tet auf Net­flix am 15. Febru­ar 2019.

Netflix: neuer GHOST IN THE SHELL Animé

Netflix: neuer GHOST IN THE SHELL Animé

Es wird ein Wie­der­se­hen mit Major Moto­ko Kus­anagi geben, denn Net­flix pro­du­ziert eine neue Ani­mé-Serie mit dem Titel GHOST IN THE SHELL: SAC_2045. Rea­li­siert wird das von Ken­ji Kami­ya­ma (GHOST IN THE SHELL: STAND ALONE COMPLEX) und Shin­ji Ara­ma­ki (APPLESEED und EVANGELION). Die Musik wird Yoko Kan­no kom­po­nie­ren.

Das Gan­ze wird vom Ani­ma­ti­ons­stu­dio Pro­duc­tion i.G. in dem 3DCG-Ver­fah­ren rea­li­siert wer­den, das man bereits aus APPLESEED kennt.

Star­ten soll GHOST IN THE SHELL: SAC_2045 irgend­wann in 2020.

Pro­mo­gra­fik GHOST IN THE SHELL: SAC_2045 Copy­right Net­flix

CHILLING ADVENTURES OF SABRINA Trailer zur Staffel 2

CHILLING ADVENTURES OF SABRINA Trailer zur Staffel 2

Na, das ging schnel­ler als erwar­tet. Kurz nach dem Ende der ers­ten Staf­fel von CHILLING ADVENTURES OF SABRINA auf Net­flix gibt es nicht nur bereits einen Trai­ler zur zwei­ten Sea­son, son­dern auch einen Start­ter­min. Und der liegt nicht in fer­ner Zukunft, die wei­te­ren Aben­teu­er der Teena­ge-Hexe bekommt man bereits ab dem 5. April 2019 beim Strea­ming­dienst zu sehen, denn dann gibt es neun wei­te­re Fol­gen.

Das ist mög­lich, weil die ers­te und zwei­te Staf­fel der Show in einem Rutsch gedreht wur­den, offen­bar war man bei Net­flix vom Erfolg über­zeugt.

SABRI­NA-Fans müs­sen aber gar nicht so lan­ge auf ein Wie­der­se­hen war­ten, denn am 14. Dezem­ber gibt es auch noch eine Weih­nachts­epi­so­de.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Jetzt bei Netflix: MINECRAFT STORY MODE

Jetzt bei Netflix: MINECRAFT STORY MODE

Ab sofort kann man sich die ers­ten drei Epi­so­den von MINECRAFT: STORY MODE auf Net­flix anse­hen, zwei wei­te­re fol­gen Anfang Dezem­ber. Das war ursprüng­lich ein Adven­ture für Com­pu­ter und Kon­so­len von Tell­ta­le Games, der Strea­ming­dienst hat dar­aus eine inter­ak­ti­ve Fern­seh­se­rie gemacht, bei der der Zuschau­er ent­schei­den kann, wie es wei­ter gehen soll.

Das Gan­ze basiert auch tat­säch­lich auf dem Com­pu­ter­spiel und erzählt die Geschich­te der ers­ten Staf­fel nach. Anders als beim spiel steu­ert man nicht die Figu­ren, son­dern kann im Lauf der Fol­gen über binä­re Aus­wahl­mög­lich­kei­ten (ja/nein, rechts/links etc.) Ein­fluss dar­auf neh­men, wie es wei­ter gehen soll.

Die Spre­cher sind die­sel­ben wie in der Spiel­fas­sung:  Pat­ton Oswalt, Paul Reu­bens, Cathe­ri­ne Taber und Ash­ley John­son.

Für Fans von Tell­ta­le Games hat die Ver­öf­fent­li­chung einen bit­te­ren Bei­geschmack, denn es ist das letz­te Pro­jekt des inzwi­schen geschlos­se­nen Stu­di­os.

Pro­mo­gra­fik MINECRAFT STORY MODE Copy­right Net­flix

Netflix: Realfilmversion von COWBOY BEBOP

Netflix: Realfilmversion von COWBOY BEBOP

Net­flix pro­du­ziert eine Real­film-Serie des Ani­mé-Klas­si­kers COWBOY BEBOP. Die erschien in Japan erst­ma­lig im Jahr 1998 und dreht sich um eine Grup­pe von Kopf­geld­jä­gern, genannt »Cow­boys« im Jahr 2071, die in einem Raum­schiff namens Bebop Ver­bre­cher jagen. Zur Hand­lung kann man in der deut­schen Wiki­pe­dia Fol­gen­des lesen:

Im Jahr 2021 wur­de eine Rei­he von Rin­gen kon­stru­iert, die es ermög­lich­ten, im Hyper­raum schnell durch das Son­nen­sys­tem zu rei­sen und ande­re Wel­ten zu kolo­ni­sie­ren. Durch einen Defekt im Ring­sys­tem, der von der Gate Com­pa­ny wei­test­ge­hend igno­riert wur­de, kam es jedoch zu einer Explo­si­on der Rin­ge, wel­che die Erde mit dem rest­li­chen Son­nen­sys­tem ver­bun­den haben. Dabei wur­de ein gro­ßes Stück vom Mond weg­ge­sprengt. Die Über­res­te die­ses zer­klei­ner­ten Stü­ckes bil­den nun eine Art Aste­roi­den­gür­tel um die Erde, aus dem kon­ti­nu­ier­lich Tei­le auf die­se hageln. Dadurch wur­de die Erd­ober­flä­che unbe­wohn­bar und eini­ge Erd­be­woh­ner such­ten Schutz im Unter­grund. Die meis­ten jedoch zogen auf die neu erschlos­se­nen Pla­ne­ten und Mon­de (Venus, Mars, Gany­med und Euro­pa) oder auf raue­re Wel­ten (Kal­lis­to, Io, Titan, u. a.)

In Deutsch­land lief COWBOY BEBOP in einer syn­chro­ni­sier­ten Fas­sung zwi­schen 2003 und 2004 auf MTV.

Die Showrun­ner der Real­se­rie sind Showrun­ners André Nemec und Josh Appel­baum (GHOST PROTOCOL) mit Jeff Pin­k­ner (FRINGE) und Scott Rosen­berg (VENOM). Das Dreh­buch zur ers­ten Epi­so­de ver­fasst Chris­to­pher Yost (Thor: Ragna­rok). Der Regis­seur der Ani­més, Shin’ichirô Watan­a­be, ist als Con­sul­tant im Team. Pro­du­ziert wird von Tomor­row Stu­di­os zusam­men mit Stu­dio Sun­ri­se, dem Pro­duk­ti­ons­stu­dio der Ani­mé-Vor­la­ge. Für die ers­te Staf­fel sind zehn Epi­so­den geplant, einen Start­ter­min gibt es der­zeit eben­so wenig wie Details zur Beset­zung.

Ich bin gespannt, ob sie auch den abge­fah­re­nen jaz­zi­gen Sound­track über­neh­men wer­den, denn ohne den wäre es kein ech­tes COWBOY BEBOP, aber ich habe bei Net­flix in der Hin­sicht wenig Sor­ge.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik COWBOY BEBOP Copy­right Stu­dio Sun­ri­se

NEON GENESIS EVANGELION ab Frühjahr bei Netflix

NEON GENESIS EVANGELION ab Frühjahr bei Netflix

NEON GENESIS EVANGELION ist eine klas­si­sche Ani­mé-Serie von Gai­nax und Tats­uno­ko Pro aus dem Jahr 1995, die längst Kult-Cha­rak­ter hat. Sie han­delt vom Kampf der Mensch­heit gegen soge­nann­te Engel, rie­si­gen Krea­tu­ren unbe­kann­ter Her­kunft, die nur mit rie­si­gen Mechs, den Evan­ge­li­ons, bekämpft wer­den kön­nen. In die­sen sit­zen beson­de­re Jugend­li­che, die befä­higt sind, die­se Kampf­ma­schi­nen zu steu­ern. Dabei geht es vor­der­grün­dig um den Kampf gegen die Engel, aber psy­chi­sche Pro­ble­me der Cha­rak­te­re und deren sozia­le Inter­ak­ti­on sind zen­tra­le Punk­te der Hand­lung.

Wie Net­flix jetzt mel­det, wird es die­se Serie ab dem Früh­jahr 2019 welt­weit beim Strea­ming­dienst zu sehen geben. Wer NEON GENESIS EVANGELION noch nicht kennt, soll­te unbe­dingt mal einen Blick wer­fen – aller­dings sind der Ani­mé und des­sen Hand­lung anspruchs­voll.

Neben der Serie wer­den auch die bei­den Fil­me EVANGELION:DEATH TRUE² und THE END OF EVANGELION zu sehen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­pos­ter NEON GENESIS EVANGELION Copy­right Net­flix

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Netflix: PACIFIC RIM Animé-Serie

Netflix: PACIFIC RIM Animé-Serie

Es ist zwar der­zeit noch unklar, ob wir tat­säch­lich einen drit­ten PACIFIC RIM-Kino­film zu sehen bekom­men wer­den, aber es wird den­noch wei­te­re Aben­teu­er aus dem Fran­chise der Rie­sen­mechs und Kai­jus geben.

Net­flix hat bei Legen­da­ry Enter­tain­ment eine Ani­mé-Serie geor­dert. Die bei­den Showrun­ner wer­den Craig Kyle (THOR: RAGNAROK) und Greg John­son (X-MEN: EVOLUTION) sein, wer die Figu­ren spre­chen wird, wur­de noch nicht gesagt.

Die Serie soll sich um ein Geschwis­ter­paar dre­hen, die einen ver­las­se­nen Jae­ger fin­den und mit die­sem in einer feind­li­chen Umge­bung auf der Suche nach ihren Eltern sind.

Ein Start­da­tum gibt es noch nicht, ich wür­de mal mit irgend­wann 2019 rech­nen.

Pro­mo­gra­fik PACIFIC RIM Copy­right War­ner Bros. und Legen­da­ry Enter­tain­ment.

Erstes Bild: Henry Cavill als THE WITCHER

Erstes Bild: Henry Cavill als THE WITCHER

Net­flix hat­te ange­kün­digt, dass sie eine Fern­seh­se­rie machen wol­len, die sowohl die Fans der Bücher als auch die der Video­spiel­rei­he um Geralt von Rivia, den WITCHER, zufrie­den stel­len soll. Ziem­lich über­ra­schend was die Beset­zung von (Ex-?)SUPERMAN Hen­ry Cavill in der Titel­rol­le.

Die Dreh­ar­bei­ten haben soeben in Ungarn begon­nen und es gibt ein ers­tes Pro­mo­fo­to mit Cavill in der Rol­le. Net­flix schreibt zur Serie:

The Wit­cher is an epic tale of fate and fami­ly. Geralt of Rivia, a soli­ta­ry mons­ter hun­ter, strug­gles to find his place in a world whe­re peop­le often pro­ve more wicked than beasts. But when desti­ny hurt­les him toward a power­ful sorceress, and a young princess with a dan­ge­rous secret, the three must learn to navi­ga­te the increa­singly vola­ti­le Con­ti­nent tog­e­ther.

In wei­te­ren Rol­len sind zu sehen: Freya All­an (THE WAR OF THE WORLDS) als Ciri, Anya Cha­lo­tra (THE ABC MURDERS) als Yenne­fer, Jodhi May (GAME OF THRONES) als Köni­gin Calan­the, Björn Hlynur Haralds­son (FORTITUDE) als Eist, Adam Levy (KNIGHTFALL) als Mou­se­sack und MyAn­na Buring (RIPPER STREET) als Tis­sa­ia.

Die Show basiert wie das Spiel auf den Roma­nen von Andrzej Sap­kow­ski und wird von Lau­ren Schmidt (MARVEL’S DAREDEVIL) in Dreh­bü­cher adap­tiert, sie ist auch die Showrun­ne­rin.

THE WITCHER soll irgend­wann in 2019 auf Net­flix star­ten.

Pro­mo­gra­fik Hen­ry Cavill als Wit­cher Copy­right Net­flix.