Trailer: CURSED

Trailer: CURSED

Net­flix pro­du­zier­te unter dem Titel CURSED eine Strea­ming­se­rie, die die Geschich­te um König Art­hus und Exca­li­bur aus der Sicht von Nimue erzählt (für in der Mythen­welt weni­ger Beschla­ge­ne: Nimue ist die »Frau im See«, die King Arthur das schwert gege­ben haben soll, wei­ter­hin die Zieh­mut­ter von Lan­ce­lot und die Gelieb­te Mer­lins – aller­dings gibt es zahl­lo­se Varia­tio­nen des Mythos). Glaubt man dem Trai­ler, wur­de dar­aus eine düs­te­re Umset­zung im GAME OF THRO­NES-Stil. Der Stil wun­dert auch nicht, denn  einer der Seri­en­schöp­fer ist Frank Mil­ler (SIN CITY), der ande­re ist Tom Whee­ler (THE CAPE, PUSS IN BOOTS).

Nimue wird dar­ge­stellt von Kathe­ri­ne Lang­ford (KNIVES OUT), dass mit Devon Ter­rell ein far­bi­ger Schau­spie­ler für King Arthur aus­ge­wählt wur­de dürf­te für Dis­kus­sio­nen sor­gen, ins­be­son­de­re bei den übli­chen Trol­len. Den Zau­be­rer Mer­lin spielt Gus­taf Skarsgård (VIKINGS).

CURSED kann man sich ab dem 17. Juli 2020 bei Net­flix anse­hen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: THE KID WHO WOULD BE KING

Trailer: THE KID WHO WOULD BE KING

Der bri­ti­sche Film THE KID WHO WOULD BE KING dreht sich um einen Jun­gen, der ein Schwert aus einem Stein zieht. Das kommt einem bekannt vor, die Beson­der­heit dar­an ist aller­dings, dass er im Heu­te spielt.

Für STAR TREK-Fans dürf­te eine wei­te­re Beson­der­heit sein, dass Sir Patrick Ste­wart mit­spielt, er über­nimmt die Rol­le des Zau­be­rers Mer­lin, aller­dings nur in Neben­rol­le, denn es sieht so aus, als sei er die meis­te Zeit mas­kiert.

In wei­te­ren Rol­len: Rebec­ca Fer­gu­sonTom Tay­lorRhi­an­na Dor­risDean Chau­moo und Lou­is Ash­bourne Ser­kis. Regie führt Joe Cor­nish nach einem von ihm ver­fass­ten Dreh­buch.

Deutsch­land­start von WENN DU KÖNIG WÄRST (so der deut­sche Ver­leih­ti­tel) ist am 1. März 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Die Rückkehr des Genre-TV in den USA

Nach der Weih­nachts­pau­se geht’s in den USA in die­ser Woche end­lich mit den Gen­re-Seri­en wei­ter, am nächs­ten Sonn­tag star­tet sogar eine ganz neue: THE CAPE.

Der Kick­off-Tag ist Diens­tag, an die­sem Tag beginnt ABC mit der Aus­strah­lung der zwei­ten Staf­fel der V-Neu­auf­la­ge. Man darf gespannt sein, ob sich die bis­lang durch­schnitt­li­che bis gute Serie stei­gern kann, etwas Sor­ge macht, dass der zwei­te Anlauf nur zehn statt zwölf Epi­so­den spen­diert bekam.

NO ORDINARY FAMILY legt eben­falls Diens­tag wie­der los, man kann nur hof­fen, dass die Geschich­te um eine ganz nor­ma­le Fami­lie die plötz­lich Super­kräf­te erlangt end­lich mal etwas durch­star­tet und die durch­wach­se­nen ers­ten Epi­so­den hin­ter sich lässt.

Dann ver­brennt SyFy an dem Tag noch die letz­ten fünf Epi­so­den von CAPRICA (die es bereits auf DVD gibt).

Am Mitt­woch kehrt HUMAN TARGET (locker an die gleich­na­mi­ge DC-Comic-Serie ange­lehnt) gleich mit einer Dop­pel­fol­ge zurück, ab Frei­tag gibt es zum einen wie­der MEDIUM (da sacken die Ein­schalt­quo­ten aber offen­bar auf­grund unin­spi­rier­ter Geschich­ten übelst ab), zum ande­ren star­tet auf SyFy die nächs­te Staf­fel MERLIN.

Am Sonn­tag beginnt auf NBC die Aus­strah­lung der Serie nach Comic-Moti­ven namens THE CAPE, bei der ein gechass­ter Ex-Poli­zist zu einem mas­kier­ten Hel­den wird. Freun­de von Sum­mer Glau dür­fen sich freu­en, denn die spielt eine Blog­ge­rin; man kann nur hof­fen, dass sie mit die­ser Serie mehr Glück hat, als mit den bis­he­ri­gen.

Bereits letz­ten Sams­tag und ges­tern wur­den auf BBC Ame­ri­ca die ers­ten bei­den Fol­gen der vier­ten Staf­fel PRIMEVAL feil gebo­ten, wei­te­re Epi­so­den kom­men ab sofort immer Sams­tags.

Creative Commons License

Pro­mo-Foto David Lyons als THE CAPE, Copy­right NBC