STAR TREK DISCOVERY: SHORT TREKS

STAR TREK DISCOVERY: SHORT TREKS

CBS hat SHORT TREKS ange­kün­digt, vier Kurz­fil­me, die auf die nächs­te Staf­fel STAR TREK DISCOVERY vor­be­rei­ten sol­len. Jede die­ser Epi­so­den soll ca. zehn bis 15 Minu­ten Lauf­zeit haben und Cha­rak­te­re der Show inten­si­ver vor­stel­len. Im Mit­tel­punkt der SHORT TREKS ste­hen Til­ly (Mary Wise­man), Saru (Doug Jones), Har­ry Mudd (Rainn Wil­son) und der neue Cha­rak­ter Craft (Aldis Hodge, LEVERAGE).

RUNAWAY (4. Okto­ber 2018)

An Bord der U.S.S. Dis­co­very ent­deckt Ensign Til­ly einen uner­war­te­ten Besu­cher, der Hil­fe benö­tigt. Doch das unglei­che Paar hat mehr gemein­sam, als es auf den ers­ten Blick scheint.

Geschrie­ben von: Jen­ny Lumet und Alex Kurtz­man. Regie: Maja Vrvi­lo.

CALYPSO (8. Novem­ber 2018)

Als er in einer unbe­kann­ten Kran­ken­sta­ti­on auf­wacht, muss Craft fest­stel­len, dass er sich an Bord eines ver­las­se­nen Schif­fes befin­det. Sein ein­zi­ger Gefähr­te und die Hoff­nung aufs Über­le­ben ist eine KI.

Geschrie­ben von: Sean Coch­ran und Micha­el Cha­bon, Regie: Olatun­de Osunsan­mi.

THE BRIGHTEST STAR (6. Dezem­ber 2018)

Bevor er der ers­te Kel­pi­en war, der der Ster­nen­flot­te bei­getre­ten ist, leb­te Saru mit Vater und Schwes­ter ein ein­fa­ches Leben auf sei­nem Hei­mat­pla­ne­ten Kami­nar. Doch der jun­ge Saru ver­fügt über eine Erfin­dungs­ga­be und eine Neu­gier, die bei sei­nem Volk nicht üblich sind – und er seht sich danach her­aus­zu­fin­den, was sich jen­seits sei­nes Dor­fes befin­det. Das führt ihn auf einen uner­war­te­ten Weg.

Geschrie­ben von Bo Yeon Kim & Eri­ka Lip­poldt. Regie: Dou­glas Aar­ni­o­koski.

THE ESCAPE ARTIST (3. Janu­ar 2019)

Har­ry Mudd ist wie­der bei sei­nen alten Geschäf­ten Betrug und Dieb­stahl, als er sich plötz­lich in einer gefähr­li­chen Situa­ti­on an Bord eines feind­li­chen Schif­fes befin­det – gera­de recht­zei­tig, um sei­ne neu­es­te Betrü­ge­rei aus­zu­pro­bie­ren.

Ob wir das in Deutsch­land zu sehen bekom­men wer­den ist noch unklar, aber ich wür­de mal auf Net­flix tip­pen.

Update: Teaser.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Geschrie­ben von: Micha­el McMa­han. Regie: Rainn Wil­son.

Komplette Science Fiction Webserie: AUTOMATA

Komplette Science Fiction Webserie: AUTOMATA

DUST prä­sen­tiert auf sei­nem You­tube-Kanal die kom­plet­te Web­se­rie AUTOMATA am Stück, das bedeu­tet, man kann sich einen Indie-Sci­ence Fic­tion-Film mit einer Län­ge von 47 Minu­ten anse­hen.

In einer alter­na­ti­ven Rea­li­tät wur­de in den 1930er Jah­ren in den USA nicht der Alko­hol ver­bo­ten, son­dern die Pro­duk­ti­on intel­li­gen­ter Robo­ter, der soge­nann­ten »Auto­matons«. Der Film ver­folgt die Aben­teu­er des ehe­ma­li­gen NYPD-Offi­cers Sam Regal, der zum Pri­vatschnüff­ler wur­de, sowie von des­sen Part­ner, dem Auto­maton Carl Swan­gee.

Klas­si­scher Film Noir wird hier vor­treff­lich mit Sci­ence Fic­tion ange­rei­chert und ergibt einen dys­to­pi­schen Retro-Futu­ris­mus.

Her­vor­he­ben möch­te ich noch den Dar­stel­ler des Auto­matons Swan­gee, der wird gespielt (oder genau­er: gespro­chen) von Doug Jones, den kennt man als Saru in STAR TREK DISCOVERY oder als Fisch­mann in THE SHAPE OF WATER. Sam Regal wird gespielt von Basil Har­ris (GRIMM). Erson­nen wur­de das Gan­ze von Van Alan, der führ­te auch Regie.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Noch drei Tage – Crowdfunding – SPACE COMMAND: REDEMPTION

Noch drei Tage – Crowdfunding – SPACE COMMAND: REDEMPTION

SPACE COMMAND soll eine via Crowd­fun­ding finan­zier­te Retro-SF-Serie wer­den. Die Köp­fe dahin­ter sind Marc Scott Zicree & Elai­ne Zicree, die haben an hau­fen­wei­se bekann­ten Seri­en mit­ge­schrie­ben oder ‑pro­du­ziert, eine Aus­wahl: STAR TEEK – THE NEXT GENERATION, SLIDERS, BABYLON 5, DEEP SPACE NINE, HE-MAN, CAPTAIN POWER und THE REAL GHOSTBUSTERS.

Die haben für ihr Pro­jekt SPACE COMMAND: REDEMPTION eine beacht­li­che Rie­ge von Fan-Favou­riten als Schau­spie­ler gewin­nen kön­nen, näm­lich Mira Fur­lan, Bill Mumy und Bruce Box­leit­ner aus BABYLON 5, Doug Jones (STAR TREK: DISCOVER, THE SHAPE OF WATER), Robert Picar­do (STAR TREK: VOYAGER), Faran Tahir (12 MONKEYS) und James Hong (R.I.P.D. und Mil­lio­nen ande­re Rol­len).

Jetzt wird Geld für die Post­pro­duc­tion gesam­melt. Je nach­dem wie viel zusam­men­kommt, wird es wei­te­re Came­os bekann­ter Stars geben, drin sind schon Armin Shi­mer­man (Quark bei DS9) und Ethan Phil­lips (Nee­lix bei VOYAGER).

Ab einem Ein­satz von 30 Dol­lar kann man sich das fer­ti­ge Pro­dukt her­un­ter laden. Alle Infor­ma­tio­nen auf der Kick­star­ter-Pro­jekt­sei­te. Man hat nur noch drei Tage Zeit, um mit­zu­ma­chen.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Marc Scott Zicree