Trailer: THE WILD ROBOT

Trailer: THE WILD ROBOT

Es steht mal wie­der ein Ani­ma­ti­ons­film von Dream­works an. Dies­mal geht es um einen Robo­ter, der auf einer abge­le­ge­nen Insel schiff­brü­chig wird, der Titel lau­tet THE WILD ROBOT. Die offi­zi­el­le Inhalts­an­ga­be liest sich wie folgt:

The epic adven­ture fol­lows the jour­ney of a robot—ROZZUM unit 7134, “Roz” for short — that is ship­w­re­cked on an unin­ha­bi­ted island and must learn to adapt to the har­sh sur­roun­dings, gra­du­al­ly buil­ding rela­ti­ons­hips with the ani­mals on the island and beco­m­ing the adop­ti­ve parent of an orpha­ned gosling.

In den Haupt­rol­len von The Wild Robot spie­len die Oscar-Preis­trä­ge­rin Lupi­ta Nyon­g’o (Us, Black Pan­ther) als Robo­ter Roz, Pedro Pas­cal (The Last of Us, The Man­da­lo­rian) als Fuchs Fink und Cathe­ri­ne O’Ha­ra (Schitt’s Creek, Best in Show) als Opos­sum Pink­tail; Bill Nig­hy (Living, Love Actual­ly) als Gans Long­neck; Kit Con­nor (Heart­stop­per, Rocket­man) als Gän­se­kü­ken Bright­bill und Ste­pha­nie Hsu (Ever­ything Ever­y­whe­re All at Once, The Fall Guy) als Von­tra, ein Robo­ter, der Roz’ Plä­ne auf der Insel durch­kreuzt. Wei­te­re Spre­cher des Films ist die Pop­kul­tur-Iko­ne Mark Hamill (Star Wars-Fran­chise, The Boy and the Heron), Matt Ber­ry (What We Do in the Shadows, The Spon­geBob Movie-Fran­chise) und der Gol­den Glo­be-Gewin­ner Ving Rha­mes (Mis­si­on: Impos­si­ble-Fil­me, Pulp Fic­tion).

Regie führt Chris San­ders nach einem Dreh­buch von ihm, basie­rend auf dem Roman von Peter Brown. Es pro­du­ziert Jeff Her­mann, aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist Dean DeBlois.

Im US-Kino star­tet der Ani­ma­ti­ons­film am 20 Sep­tem­ber 2024, bei uns schon am 12. September.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: BABYLON 5 – THE ROAD HOME

Trailer: BABYLON 5 – THE ROAD HOME

animated Babylon 5 space station

BABYLON 5 – THE ROAD HOME ist der Titel des neu­lich von J. Micha­el Strac­zyn­ski ange­teaser­ten Ani­ma­ti­ons­films rund um sei­ne Kult­se­rie BABYLON 5 aus der Mit­te der 1990er Jah­re. Die noch leben­den Schau­spie­ler sind zurück­ge­kehrt, um ihre Rol­len noch ein­mal zu über­neh­men. Das Gan­ze zielt nach Aus­sa­gen von JMS auch nicht auf Kin­der, son­dern auf ein erwach­se­nes Publikum.

Und hier ist dann auch der heu­te von War­ner bereit gestell­te ers­te Trai­ler, nach­dem Strac­zyn­ski in den letz­ten Tagen bereits mit Bil­dern geteasert hatte.

Auf IMDb fin­det sich bereits eine Kurzzusammenfassung:

John Sheri­dan finds hims­elf trans­por­ted through mul­ti­ple time­li­nes and alter­na­te rea­li­ties in a quest to find his way back home.

oder:

Tra­vel across the gala­xy with John Sheri­dan as he unex­pec­ted­ly finds hims­elf trans­por­ted through mul­ti­ple time­li­nes and alter­na­te rea­li­ties in a quest to find his way back home. Along the way he reu­ni­tes with some fami­li­ar faces, while dis­co­vering cos­mic new reve­la­ti­ons about the histo­ry, pur­po­se, and mea­ning of the Universe.

Regie führ­te Matt Peters (BATTLE OF THE SUPER SONS, INJUSTICE) nach einem Dreh­buch von J. Micha­el Strac­zyn­ski. Es spre­chen u.a.: Bruce Box­leit­nerClau­dia Chris­ti­anPaul Guy­etAntho­ny Han­senMara JunotPeter Juras­ikPhil LaMarrBill MumyPatri­cia Tall­man und Tra­cy Scog­gins.

THE ROAD HOME wird ab dem 15. August 2023 als Video On demand, 4K UHD und Blue-Ray erhält­lich sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Pro­mo­gra­fik Copy­right War­ner Bros.

Trailer: Netflixens NIMONA

Trailer: Netflixens NIMONA

Mei­ne Güte, die­ser Trai­ler macht ein­deu­tig Bock auf den Film. Wie groß­ar­tig ist das denn?

Net­flix hat NIMONA pro­du­ziert, einen Ani­ma­ti­ons­film, der vom Stil her ein­deu­tig an Pixar und Dis­ney erin­nert. Und das ist auch kein Wun­der: Ursprüng­lich war das eine Pro­duk­ti­on von Blue Sky Stu­di­os für Dis­ney, die schlos­sen das Stu­dio aller­dings im Früh­jahr 2021. Zu die­sem Zeit­punkt war der Film bereits zu 75% fer­tig gestellt. 2022 griff Net­flix dann zu und beleb­te das Pro­jekt zusam­men mit Anna­pur­na und DEG wie­der. Was für ein Glück und wie doof sind die bei Disney?

Offi­zi­el­le Zusammenfassung:

When Bal­lis­ter Boldhe­art (Riz Ahmed), a knight in a futu­ris­tic medi­eval world, is framed for a crime he did­n’t com­mit, the only one who can help him pro­ve his inno­cence is Nimo­na (Chloë Grace Moretz), a mischie­vous teen with a tas­te for may­hem – who also hap­pens to be a shapes­hif­ting crea­tu­re. Bal­lis­ter has been trai­ned to des­troy. But with the ent­i­re king­dom out to get him, Nimona’s the best (or tech­ni­cal­ly the only) side­kick Bal­lis­ter can hope for. And as the lines bet­ween heroes, vil­lains, and mons­ters start to blur, the two of them set out to wreak serious havoc – for Bal­lis­ter to clear his name once and for all, and for Nimo­na to … just wreak serious havoc.

Es spre­chen u.a.: Riz AhmedChloë Grace MoretzEuge­ne Lee YangFran­ces Con­royLor­rai­ne Tous­saintBeck Ben­nett und RuPaul. Regie führ­ten Nick Bru­no (THE PEANUTS MOVIE) und Troy Qua­ne (SPIES IN DISGUISE) nach einem Dreh­buch von Robert L. Baird und Lloyd Tay­lor.

NIMONA kann man ab dem 30, Juni 2023 bei Net­flix sehen. Ich freu mich!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

BABYLON 5 kehrt als Animationsfilm zurück

BABYLON 5 kehrt als Animationsfilm zurück

Logo Babylon 5 Animationsfilm

J. Micha­el Strac­zyn­ski, der Schöp­fer der Sci­ence Fic­tion-Kult­se­rie BABYLON 5 hat­te bereits seit eini­gen Mona­ten ange­teasert, dass sich etwas tun wür­de. Jetzt ist der Narn aus dem Sack:

Zusam­men mit War­ner Bros. Ani­ma­ti­on und WB Home Enter­tain­ment hat JMS einen Ani­ma­ti­ons­film um das Fran­chise rea­li­siert, der bis dato noch kei­nen offi­zi­el­len Titel hat. Das ist sei­nen Anga­ben zufol­ge auch kein Zukunfts­pro­jekt, wie er sagt ist die Arbeit an dem Film bereits abge­schlos­sen und er soll noch in 2023 ver­öf­fent­licht wer­den. Sei­nen Tweets zufol­ge ist das inhalt­lich nah an der Fern­seh­se­rie und alle noch leben­den Schau­spie­ler sind dar­an betei­ligt. Des­we­gen konn­ten die fol­gen­den lei­der nicht mehr mit­ma­chen: Andre­as Kat­s­u­las (G’Kar), Mira Fur­lan (Delenn), Jer­ry Doyle (Gari­bal­di), Richard Biggs (Dr. Fran­k­lin), Micha­el O’ Hare (Sin­c­lair), und Ste­phen Furst (Vir), denn die sind alle bereits ins Licht gegangen.

Da das Gan­ze bereits abge­schlos­sen ist, wird es nicht durch den Streik der Dreh­buch­au­toren in Hol­ly­wood ver­zö­gert, das Erschei­nungs­da­tum wird nicht vor dem San Die­go Comic Con sein, der star­tet am 20 Juli 2023.

Das ange­kün­dig­te BABYLON 5‑Re­boot-Pro­jekt ist auf­grund von Stu­dio­po­li­tik und eben dem Streik der­zeit lei­der auf Eis gelegt.

Logo Copy­right War­ner Bros.

Grandios: TONK – UND EINE MYSTERIÖSE SCHÖNHEIT

Grandios: TONK – UND EINE MYSTERIÖSE SCHÖNHEIT

Beim Ani­ma­ti­ons­film TONK – UND EINE MYSTERIÖSE SCHÖNHEIT han­delt es sich um einen Pilot­film für eine geplan­te TV-Serie, mit dem die Macher Auf­merk­sam­keit für ihr Pro­jekt gewin­nen wol­len, um Stu­di­os Pro­du­zen­ten für das Pro­jekt zu fin­den. Die Macher hin­ter dem Pro­jekt schreiben:

Tonk, ein tap­fe­rer Mönch aus dem Klos­ter des wei­ßen Tigers muss den Weg zum Turm der Wel­ten fin­den, um eine der vier Him­mels­waf­fen neu zu schmie­den. Nur so kann er die Schre­ckens­herr­schaft Ben­kaos ver­ei­teln und das Gleich­ge­wicht der Welt wie­der herstellen.

Mit Tonk gestal­ten wir die tra­di­tio­nel­len chi­ne­si­schen Schat­ten­spie­le neu. Dies erfolgt durch die Neu­in­ter­pre­ter­ti­on der asia­ti­schen Mytho­lo­gie und der visu­el­len Gestal­tung im Sche­ren­schnitt. Durch die Redu­zie­rung auf den Umriss der Figu­ren erge­ben sich span­nen­de Mög­lich­kei­ten eine Geschich­te zu erzäh­len. Ähn­lich wie bei einem Buch oder Hör­spiel gelingt es, die Phan­ta­sie des Betrach­ters anzu­re­gen. Wir freu­en uns wel­che Form das Pro­jekt schon ange­nom­men hat und bli­cken nach vor­ne, um Tonk bald zu einem erfolg­rei­chen Seri­en­for­mat zu bringen.

Und das Anse­hen lohnt, denn die Umset­zung als eine Art cine­ma­ti­scher Sche­ren­schnitt-Ani­ma­ti­on ist gran­di­os gelun­gen und zeigt auf beein­dru­cken­de Wei­se, dass pro­fes­sio­nel­le Ani­ma­ti­on und Inno­va­ti­on auch außer­halb Hol­ly­woods mög­lich ist. Hin­ter TONK ste­hen die Fil­me­ma­cher Alex­an­der Klein­ren­sing und Chon-Dat Nguy­en, das Dreh­buch stammt von Hai­ko Hör­nig und Adri­an vom Baur.

Das ist der­ma­ßen gran­di­os umge­setzt, dass man sich wun­dern muss, war­um da nicht sofort jemand zugreift, aller­dings wis­sen wir ja lei­der, wie es um phan­tas­ti­sche Inhal­te im deut­schen Fern­se­hen und Kino steht: Ganz, ganz traurig.

Umso wich­ti­ger, dass ihr dem Pro­jekt durch flei­ßi­ges Tei­len des You­tube-Links zu Sicht­bar­keit verhelft!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: Disneys ENCANTO

Trailer: Disneys ENCANTO

Es gibt einen aus­führ­li­chen Trai­ler zum nächs­ten Dis­ney-Ani­ma­ti­ons­film ENCANTO und man sieht, wor­um sich der dreht: Um eine Fami­lie in einem magi­schen Haus, die über Fähig­kei­ten ver­fügt. Nur eine nicht. Doch dann wird die Idyl­le bedroht und nur die kräf­te­lo­se Mira­bel kann sie ret­ten. Die Hand­lung spielt in Kolum­bi­en und wur­de bei­spiels­wei­se von Gabri­el Gar­cia Mar­quez´ Wer­ken inspi­riert, die dem im Land belieb­ten Gen­re des »magi­schen Rea­lis­mus« zuzu­ord­nen sind. Das mischt, wie der Name bereits andeu­tet, Rea­li­tät mit Magie.

Regie füh­ren Jared Bush und Byron Howard (ZOOTOPIA) zusam­men mit Co-Regis­seu­rin Cha­ri­se Cas­tro Smith. Das Dreh­buch ver­fass­ten Bush und Cas­tro Smith, an der Sto­ry arbei­te­te Lin-Manu­el Miran­da mit. Es pro­du­zie­ren Yvett Meri­no Flo­res und Clark Spen­cer.

In der  Ori­gi­nal­fas­sung spre­chen: Dia­ne Guer­re­roSte­pha­nie Bea­trizWil­mer Val­der­ra­maAngie Cepe­daRhen­zy FelizCaro­li­na Gai­tanJes­si­ca Dar­row und Ravi Cabot-Cony­ers.

Glück­li­cher­wei­se hat sich der deut­sche Ver­lei­her kei­nen beklopp­ten neu­en Titel aus­ge­dacht, auch in Schland heißt er ENCANTO und star­tet am 25. Novem­ber 2021 in den Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: Pixars LUCA

Trailer: Pixars LUCA

Auch der Ani­ma­ti­ons­film LUCA wäre ursprüng­lich sicher­lich fürs Kino gedacht gewe­sen, kommt nun aber statt­des­sen auf den Strea­ming­dienst Dis­ney+. Der Trai­ler ist schon mal sehr vielversprechend.

On the Ita­li­an Rivie­ra, an unli­kely but strong friendship grows bet­ween a human being and a sea mons­ter dis­gui­sed as a human.

Regie führ­te Enri­co Casa­ro­sa nach einem Dreh­buch von Jes­se Andrews und Mike Jones. Es spre­chen Jacob Trem­blayMaya RudolphGia­co­mo Gian­niot­tiJack Dyl­an Gra­zerJim Gaf­fi­ganEmma Ber­man und andere.

LUCA kann man ab dem 18. Juni auf Dis­ney+ sehen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: THE MITCHELLS VS: THE MACHINES

Trailer: THE MITCHELLS VS: THE MACHINES

Ab dem 30. April zeigt Strea­ming­dienst Net­flix THE MITCHELLS VS. THE MACHINES, einen Sci­ence Fic­tion-Ani­ma­ti­ons­film um eine nur semi-gut funk­tio­nie­ren­de Fami­lie, die sich einem Robo­ter­auf­stand ent­ge­gen­stel­len muss. Die offi­zi­el­le Umschrei­bung liest sich wie folgt:

An ani­ma­ted action-come­dy about an ordi­na­ry fami­ly who find them­sel­ves in the midd­le of their big­gest fami­ly chal­len­ge yet…saving the world from the robot apo­ca­lyp­se. No big deal, right? It all starts when crea­ti­ve out­si­der Kat­ie Mit­chell is accep­ted into the film school of her dreams and is eager to lea­ve home and find »her peop­le,« when her natu­re-loving dad insists on having the who­le fami­ly dri­ve her to school and bond during one last total­ly-not-awk­ward-or-for­ced road trip. But just when the trip can’t get any worse, the fami­ly sud­den­ly finds its­elf in the midd­le of the robot upri­sing. Ever­ything from smart pho­nes, to room­bas, to evil Fur­bys are employ­ed to cap­tu­re every human on the pla­net. Now it’s up to the Mit­chells, inclu­ding upbeat mom Lin­da, quir­ky litt­le bro­ther Aaron, their squis­hy pug, Mon­chi, and two friend­ly, but simp­le-min­ded robots to save humanity.

Regie führ­ten Micha­el Rian­da und Jeff Rowe, die schrie­ben auch das Dreh­buch. Es spre­chen im eng­li­schen Ori­gi­nal unter ande­rem Abbi Jacob­sonDan­ny McBri­deMaya RudolphMicha­el Rian­daEric André, und Oli­via Col­man.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: Disneys RAYA AND THE LAST DRAGON

Trailer: Disneys RAYA AND THE LAST DRAGON

Der nächs­te Ani­ma­ti­ons­film aus dem Hau­se Dis­ney steht an und er trägt den Titel RAYA AND THE LAST DRAGON, deutsch als RAYA UND DER LETZTE DRACHE. Die Zusam­men­fas­sung liest sich wie folgt:

In a realm known as Kuman­dra, a re-ima­gi­ned Earth inha­bi­ted by an anci­ent civi­liz­a­ti­on, a war­ri­or named Raya is deter­mi­ned to find the last dragon.

In einem Reich namens Kuman­dra, einer alter­na­ti­ven Erde, die von einer alten Zivi­li­sa­ti­on bewohnt wird, ist eine Krie­ge­rin namens Raya ent­schlos­sen, den letz­ten Dra­chen zu finden.

Regie führ­ten Don Hall (MOANA) und Car­los López Est­ra­da (HIGH & MIGHTY), Co-Regis­seu­re sind Paul Briggs (FROZEN) und John Ripa (FROZEN), die Sto­ry wur­de ver­fasst von Ade­le Lim (CRAZY RICH ASIANS) und Qui Nguy­en (DISPATCHES FROM ELSEWHERE).

Die Spre­cher­rie­ge kann sich sehen las­sen: Neben Kel­ly Marie Tran, die Raya spricht, sind u.a. dabei: Alan TudykGemma ChanAwk­wa­fi­naDani­el Dae KimSan­dra Oh und Bene­dict Wong.

RAYA AND THE LAST DRAGON soll am 5. März in die US-Kinos kom­men und zeit­gleich im Pre­mi­um-Seg­ment von Dis­ney+ ver­öf­fent­licht wer­den, also für Abon­nen­ten extra kosten.

Ich bin vom Trai­ler äußerst posi­tiv ange­tan: Kein Remake, kei­ne Reboot, ganz neu­er Stoff – und das sieht gran­di­os aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Grandios! Fanfilm: ALIEN – THE MESSAGE

Grandios! Fanfilm: ALIEN – THE MESSAGE

ALIEN – THE MESSAGE ist ein Fan­film von direx1974, des­sen Län­ge von 42 Minu­ten ins­be­son­de­re des­we­gen bemer­kens­wert ist, weil er kom­plett in der Ani­ma­ti­ons­soft­ware iClo­ne rea­li­siert wur­de. Und im Gegen­satz zu ande­ren iClo­ne-Spie­le­rei­en sieht das ins­be­son­de­re für ein Fan­pro­jekt bemer­kens­wert gut aus. Schnitt und Post­pro­duk­ti­on sind top. Ich habe eben­falls eine iClo­ne-Lizenz und es war mir abso­lut nicht bewusst, dass man sowas damit rea­li­sie­ren kann. Respekt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: OVER THE MOON

Trailer: OVER THE MOON

Net­flix läss­te einen Ani­ma­ti­ons­film im Pixar-Stil pro­du­zie­ren, zusam­men mit Pearl Stu­dio. Regie führt Oscar-Gewin­ner Glen Kea­ne zusam­men mit John Kahrs, es pro­du­zie­ren Gen­nie Rim und Pei­lin Chou, das Dreh­buch stammt von Audrey Wells. Der Titel: OVER THE MOON.

Es han­delt sich um die moder­ne Nach­er­zäh­lung einer alten, mytho­lo­gi­schen Geschich­te über eine geheim­nis­vol­le Mond­göt­tin. Seht euch ein­fach den Trai­ler an.

Es spre­chen u.a.: Phil­li­pa SooSan­dra OhKen JeongKimi­ko GlennJohn Cho und Britt­a­ny Ishi­ba­shi.

Wir wer­den OVER THE MOON im Herbst auf dem Strea­ming­dienst zu sehen bekom­men. Der deut­sche Titel wird DIE BUNTE SEITE DES MONDES lau­ten. Fängt Net­flix jetzt auch mit merk­wür­di­gen »Ver­leih­ti­teln« an?

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: Pixars ONWARD

Trailer: Pixars ONWARD

Es gibt mal wie­der einen viel­ver­spre­chen­den Ani­ma­ti­ons­film von Pixar und Dis­ney. Der trägt den Titel ONWARD und dreht sich um eine Welt, die die Magie gegen Tech­nik ein­ge­tauscht hat, weil die viel ein­fa­cher ist.

Bemer­kens­wert sind die Spre­cher der bei­den Elfen­jungs, dabei han­delt es sich um Chris Pratt (Star Lord) und Tom Hol­land (Spi­der-Man). In wei­te­ren Rol­len: Julia Lou­is-Drey­fusJohn Rat­zen­ber­ger und Octa­via Spen­cer. Regie führt Dan Scan­lon (INSIDE OUT), der schrieb auch das Drehbuch.

Deutsch­land­start ist am 5. März 2020.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.