Trailer: Pixars ONWARD

Trailer: Pixars ONWARD

Es gibt mal wie­der einen viel­ver­spre­chen­den Ani­ma­ti­ons­film von Pixar und Dis­ney. Der trägt den Titel ONWARD und dreht sich um eine Welt, die die Magie gegen Tech­nik ein­ge­tauscht hat, weil die viel ein­fa­cher ist.

Bemer­kens­wert sind die Spre­cher der bei­den Elfen­jungs, dabei han­delt es sich um Chris Pratt (Star Lord) und Tom Hol­land (Spi­der-Man). In wei­te­ren Rol­len: Julia Lou­is-Drey­fusJohn Rat­zen­ber­ger und Octa­via Spen­cer. Regie führt Dan Scan­lon (INSIDE OUT), der schrieb auch das Dreh­buch.

Deutsch­land­start ist am 5. März 2020.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SPIDER-MAN: INTO THE SPIDER-VERSE – Fortsetzung kommt 2022

SPIDER-MAN: INTO THE SPIDER-VERSE – Fortsetzung kommt 2022

Eigent­lich ver­wun­dert es nach dem Erfolg von SPIDER-MAN: INTO THE SPIDER-VERSE nie­man­den: Es wird eine Fort­set­zung der Aben­teu­er von Miles Mora­les als netz­schwin­gen­der Super­held geben. Der Ani­ma­ti­ons­film wird im All­ge­mei­nen als bahn­bre­chend und visio­när gelobt, als einer der bes­ten SPI­DER-MAN-Fil­me über­haupt ange­se­hen und gewann auch – ver­dient – einen Oscar als bes­ter Ani­ma­ti­ons­film.

Des­we­gen macht Sony natür­lich wei­ter. Bis­her ist noch unklar, ob Shameik Moo­re wie­der die Haupt­rol­le spricht, ich wür­de aber mal davon aus­ge­hen.

Selbst­ver­ständ­lich ist Sonys Ein­satz in die­sem Fall auch dadurch begrün­det, dass sie damit ein eige­nes SPIDER-MAN Fran­chise abseits von Tom Hol­land in den MCU-Fil­men eta­blie­ren.

SPIDER-MAN: INTO THE SPIDER-VERSE 2 soll am 8. April 2022 in die US-Licht­spiel­häu­ser kom­men.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Sony Pic­tures

Trailer: NEXT GEN – Animationsfilm realisiert in Blender für Netflix

Trailer: NEXT GEN – Animationsfilm realisiert in Blender für Netflix

NEXT GEN ist ein Ani­ma­ti­ons­film, den man sich seit dem 7. Sep­tem­ber bei Net­flix anse­hen kann, und er hat mit andert­halb Stun­den Spiel­film­län­ge. Abge­se­hen vom The­ma, bei dem es um ein Mäd­chen geht, das sich mit einem Kampf­ro­bo­ter anfreun­det, ist ins­be­son­de­re bemer­kens­wert, dass das Pro­jekt durch das Stu­dio Tan­gent Ani­ma­ti­on aus Toron­to in der Open Source 3D-Soft­ware Blen­der mit der Ren­der Engi­ne Cycles rea­li­siert wur­de. Das Bud­get für die Pro­duk­ti­on lag bei 50 Mil­lio­nen Dol­lar.

Regie führ­ten Kevin R. Adams und Joe Ksan­der, die schrie­ben auch das Dreh­buch, nach einer Sto­ry von Wang Nima. Im Ori­gi­nal spre­chen u.a. John Krasin­skiChar­ly­ne YiJason Sudeikis und Micha­el Peña.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

MONUMENT VALLEY wird zum Kinofilm

MONUMENT VALLEY wird zum Kinofilm

Fil­me zu Spie­len sind nun wirk­lich nichts Neu­es, aber wenn es um ein der­art abs­trak­tes und über­sti­li­sier­tes Spiel wie MONUMENT VALLEY geht, dann darf man schon mal die Augen­brau­en heben.

Das 2014 für Mobil­ge­rä­te erschie­ne­ne MONUMENT VALLEY vom Lon­do­ner Indie-Ent­wick­ler UsT­wo Games prä­sen­tiert esche­res­ke Umge­bun­gen, durch die man eine Spiel­fi­gur füh­ren muss. Bis heu­te spiel­te das Game welt­weit 160 Mil­lio­nen Dol­lar ein.

Jetzt hät­te man einen Real­film befürch­ten kön­nen, glück­li­cher­wei­se soll es eine Com­pu­ter­ani­ma­ti­on wer­den. Regis­seur ist Patrick Osbourne, der gewann einen Oscar für sei­nen Kurz­film FEAST und ist der Ani­ma­ti­ons­chef bei WRECK IT RALPH 2. Die Pro­duk­ti­ons­fir­ma ist Aki­va Golds­mans Weed Road Pic­tures.

Man darf gespannt sein, wie der Mini­ma­lis­mus des ziem­lich groß­ar­ti­gen Spiels in einen Film umge­setzt wer­den wird. Einen Start­ter­min gibt es noch nicht. MONUMENT VALLEY bekommt man im Goog­le Play Store und in App­les Appsto­re.

Pro­mo­gra­fik MONUMENT VALLEY Copy­right UsT­wo Games.

Trailer: RALPH BREAKS THE INTERNET

Trailer: RALPH BREAKS THE INTERNET

RALPH BREAKS THE INTERNET ist der Titel der Fort­set­zung des Ani­ma­ti­ons­films WRECK-IT RALPH (deutsch: RALPH REICHT’S), der mir nicht nur als Gamer 2012 eine Men­ge Spaß gemacht hat. Jetzt kommt also end­lich eine Fort­set­zung, und die Prä­mis­se hört sich viel­ver­spre­chend an:

In der Spiel­hal­le, in der Ralphs Arca­de-Auto­mat steht, wird ein Rou­ter instal­liert und damit steht dem Prot­ago­nis­ten und sei­ner Freun­din Vanell­o­pe das Inter­net offen. Man kann sich einen Hau­fen typi­scher Tro­pes vor­stel­len, durch die die bei­den stol­pern wer­den. Auf jeden Fall wis­sen wir schon, dass sie auf Disney-»Prinzessinnen« tref­fen, bei­spiels­wei­se Rapun­zel, Moana und Meri­da.

Regie füh­ren Phil Johnston und Rich Moo­re, das Dreh­buch schrieb Pame­la Ribon. In der Ori­gi­nal­fas­sung spre­chen u.a. John C. Reil­ly (Ralph), Sarah Sil­ver­man (Vanell­o­pe), Kris­ten BellMan­dy Moo­reAuli’i Cra­val­hoAlan Tudyk und Ming-Na Wen

In Deutsch­land wer­den wir die Pos­sen der bei­den (mit Sicher­heit wie­der beglei­tet von wei­te­ren iko­ni­schen Figu­ren) lei­der erst ab dem 24. Janu­ar 2019 sehen kön­nen, in den USA bereits zu Thanks­gi­ving 2018. Gnarf.

Erin­ne­rung an mich selbst: WRECK-IT RALPH noch­mal schau­en.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Walt Dis­ney Pic­tures

INCREDIBLES 2 Official Extended Trailer #2

INCREDIBLES 2 Official Extended Trailer #2

Es gibt einen zwei­ten Trai­ler zur lan­ge (und ich mei­ne laaaaan­ge) erwar­te­ten Fort­set­zung INCREDIBLES 2. Und ange­sichts der zahl­lo­sen Super­hel­den-Pos­sen im Kino macht es natür­lich viel Sinn, eine Par­odie aufs Gen­re zu zei­gen.

Regie führt Brad Bird, der schrieb auch das Dreh­buch. Im Ori­gi­nal spre­chen unter ande­rem Craig T. Nel­sonHol­ly Hun­terSophia BushKim­ber­ly Adair Clark und Samu­el L. Jack­son.

In den deut­schen Kinos star­tet INCREDIBLES 2 am 27. Sep­tem­ber 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer zum arabischen Animationsfilm BILAL

Trailer zum arabischen Animationsfilm BILAL

BILAL hat trotz des Namens lei­der nichts mit dem Comic­zeich­ner und Regis­seur Enki Bil­al zu tun, es han­delt sich um einen Ani­ma­ti­ons­film um einen Jun­gen glei­chen Namens, der auf wah­ren Bege­ben­hei­ten beru­hen soll.

1,400 years ago, Bil­al, a seven-year-old boy, with a dream of beco­m­ing a gre­at war­ri­or, is abduc­ted into slavery with his sis­ter and taken to a land far away from his home and thrown into a world whe­re cor­rup­ti­on and injus­ti­ce rule all. Throughout his life, he under­goes many hardships, through which he dis­co­vers an inner strength he did not rea­li­ze he pos­ses­sed. Through the­se expe­ri­en­ces, Bil­al comes to rea­li­ze that if he is bra­ve enough to rai­se his voice and choo­se his own path – ever­ything beco­mes pos­si­ble. It is through his cou­ra­ge, that he frees him­s­elf and ulti­mate­ly his com­mu­ni­ty; It is through the power of his voice and faith that his lifel­ong dream of free­dom comes true. Bil­al grows into a man who will inspi­re the world.

Außer­ge­wöhn­lich ist, dass der Film in den Ara­bi­schen Emi­ra­ten und Sau­di Ara­bi­en pro­du­ziert wur­de. Regie führ­ten Khur­ram H. Ala­vi und Ayman Jamal, das Dreh­buch wur­de von Yamal, Alex­an­der Kro­ne­merMicha­el Wol­feKhur­ram H. Ala­vi und Yas­sin Kamel ver­fasst.

BILAL star­tet am 13. März 2018 in den deut­schen Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: GOTHAM BY GASLIGHT

Trailer: GOTHAM BY GASLIGHT

Das bereits 1990 erschie­ne­ne One-Shot Comic GOTHAM BY GASLIGHT von Bri­an Augus­tyn und Mike Migno­la (mit Inks von P. Craig Rus­sell) zeig­te, wie sich Bat­man in einem alter­na­ti­ven Gotham des vik­to­ria­ni­schen Zeit­al­ters mit Jack The Rip­per aus­ein­an­der­set­zen muss­te. Es han­del­te sich um die ers­te soge­nann­te »Else­world-Sto­ry«, in denen DC-Hel­den aus ihren übli­chen Umge­bun­gen in alter­na­ti­ve Set­tings oder Uni­ver­sen implan­tiert wur­den.

2018 wird es eine ani­mier­te Umset­zung als Film geben. Regie führ­te Sam Liu (THE KILLING JOKE), es spre­chen unter ande­rem Bruce Green­wood (Bat­man), Jen­ni­fer Car­pen­ter (Seli­na Kyle) und Antho­ny Head (Alfred). Das Dreh­buch ver­fass­te James Krieg.

Ein Ver­öf­fent­li­chungs­da­tum gibt es bis­her noch nicht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer Trailer: Pixars COCO

Neuer Trailer: Pixars COCO

Vor unge­fähr einem hal­ben Jahr gab es den ers­ten Teaser zu Pix­ars und Dis­neys neu­em Ani­ma­ti­ons­film COCO. Jetzt wur­de ein neu­er Trai­ler ver­öf­fent­licht, der deut­lich mehr über die Sto­ry ver­rät, als der ers­te.

Regie füh­ren  Lee Unk­rich und Adri­an Moli­na nach einem Dreh­buch von Mat­thew Ald­rich und Moli­na.

Deutsch­land­start ist am 30 Novem­ber 2017. Und wie immer muss ein sol­cher Film im Deut­schen einen über­flüs­si­gen Titel­an­hang bekom­men: COCO – LEBENDIGER ALS DAS LEBEN.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: BATMAN AND HARLEY QUINN

Trailer: BATMAN AND HARLEY QUINN

Har­ley Quinn war ganz sicher eins der weni­gen High­lights im letzt­jäh­ri­gen SUICIDE SQUAD, ein Film der äußerst kon­tro­ver­se Reak­tio­nen her­vor­rief. Und wenn ich die Men­ge der auf der RPC her­um­lau­fen­den Har­leys so betrach­te, ist die Figur offen­bar min­des­tens bei Cos­play­ern popu­lär.

Von War­ner kommt des­we­gen jetzt fol­ge­rich­tig der Ani­ma­ti­ons­film BATMAN AND HARLEY QUINN als »direct to down­load« bzw. Strea­ming-Vari­an­te.

Der Strei­fen basiert auf einer Ori­gi­nal­ge­schich­te von DC-Legen­de Bruce Timm. Regie führt Sam Liu (BATMAN: THE KILLING JOKE), das Dreh­buch stammt von Timm und James Krieg (Jus­ti­ce League: Flash­point Para­dox).

Es spre­chen im Ori­gi­nal: Kevin Conroy als Bat­man, Melis­sa Rauch (THE BIG BANG THEORY) als Har­ley Quinn, Loren Les­ter als Night­wing, Paget Brews­ter als Poi­son Ivy, und Kevin Micha­el Richard­son als The Flo­ro­nic Man.

Ein genau­er Ter­min ist noch unbe­kannt, der Down­load wird irgend­wann »in die­sem Som­mer« in den USA erhält­lich sein, danach soll aber auch eine eine Disc-Ver­si­on fol­gen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GHOSTBUSTERS: Laut Ivan Reitman sind weitere Filme auf dem Weg

GHOSTBUSTERS: Laut Ivan Reitman sind weitere Filme auf dem Weg

Die Neu­auf­la­ge von GHOSTBUSTERS im ver­gan­ge­nen Jahr war kein Flop, aber auch nicht rasend erfolg­reich, mög­li­cher­wei­se auf­grund der beklopp­ten Kon­tro­ver­sen um weib­li­che Haupt­dar­stel­ler. Mir hat­te der Film gefal­len. Den­noch waren die Ein­spiel­ergeb­nis­se nicht so gut, dass sei­tens Sony und Colum­bia eine direk­te Fort­set­zung geplant ist.

Das scheint aller­dings nicht das Ende des GHOST­BUS­TERS-Fran­chise an sich zu sein. Ivan Reit­man (Regis­seur der bei­den Ori­gi­nal­fil­me) erläu­ter­te gegen­über io9, dass zum einen der Ani­ma­ti­ons­film, über den vor ca. zwei Jah­ren bereits gere­det wur­de, noch nicht vom Tisch ist. Wei­ter­hin sind sei­nen Aus­sa­gen zufol­ge auch noch wei­te­re Real­fil­me in Pla­nung.

Die Pro­duk­ti­on am Ani­ma­ti­ons­film hat wie er sagt direkt nach dem Pro­duk­ti­ons­en­de von GHOSTBUSTERS 2016 begon­nen. Und auch die Pla­nungs­pha­se für die genann­ten wei­te­ren Fil­me ist bereits gestar­tet. All die­se Pro­jek­te sol­len offen­bar zusam­men­hän­gen und Reit­man sag­te, es sei sei­ne Auf­ga­be sicher­zu­stel­len, dass alles zusam­men­passt.

Das macht auch des­we­gen eine Men­ge Sinn, weil im Jahr 2015 extra eine Toch­ter­fir­ma von Colum­bia Pic­tures mit dem Namen »Ghost Corps« gegrün­det wur­de, um die Mar­ke GHOSTBUSTERS aus­zu­bau­en. Man rede­te über Real- und Ani­ma­ti­ons­fil­me fürs Kino, Fern­seh­se­ri­en, Mer­chan­di­sing und ande­re, neue, Pro­duk­te aus dem Bereich Unter­hal­tung. Chefs von Ghost­Corps sind Dan Aykroyd und Ivan Reit­man.

Logo Ghost­Corps Copy­right Ghost Corps, a divi­si­on of Colum­bia Pic­tures Indus­tries Inc.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Cornelia Funkes DRACHENREITER als Animationsfilm

Cornelia Funkes DRACHENREITER als Animationsfilm

Ein Fan­ta­sy-Ani­ma­ti­ons­film aus deut­schen Lan­den? Man mag es kaum glau­ben. Con­stan­tin Film rea­li­siert zusam­men mit der bel­gi­schen Pro­duk­ti­ons­fir­ma Cyborn 3D Pro­duc­tions Cor­ne­lia Funkes Roman DRACHENREITER als com­pu­ter­ani­mier­ten Film. Der baye­ri­sche Film­för­de­rungs­fond för­dert die Pro­duk­ti­on im Rah­men des Son­der­pro­gramms Inter­na­tio­na­le Kopro­duk­tio­nen und Digi­ta­le Bild­ge­stal­tung (VFX) mit 2 Mil­lio­nen Euro.

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Oli­ver Ber­ben und Mar­tin Mosz­ko­wicz, Regie führt Tomer Eshed, Das Dreh­buch ver­fasst John R. Smith, vom Come­dy-Dreh­buch-Team Sprack­ling and Smith. Rea­li­siert wer­den soll der Film in Ani­ma­ti­ons­stu­di­os in Mün­chen.

Zum Inhalt (Buch­wer­be­text bei Ama­zon):

Eine aben­teu­er­li­che Rei­se liegt vor Lung, dem sil­ber­nen Dra­chen, und sei­nen Beglei­tern, dem Kobold­mäd­chen Schwe­fel­fell und dem Wai­sen­jun­gen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem siche­ren Ort für Lungs Art­ge­nos­sen, für die es in der Men­schen­welt kei­nen Platz mehr zu geben scheint. Lung setzt sei­ne gan­ze Hoff­nung auf den sagen­um­wo­be­nen »Saum des Him­mels«. Dort, irgend­wo zwi­schen den Gip­feln des Hima­la­ya ver­steckt, soll die ursprüng­li­che Hei­mat der Dra­chen lie­gen. Noch ahnen die drei jedoch nicht, dass es etwas viel Bedroh­li­che­res als die Men­schen gibt – Nes­sel­brand den Gol­de­nen, das gefähr­lichs­te Dra­chen jagen­de Unge­heu­er, das die Welt je gese­hen hat. Und er ist ihnen auch schon auf der Spur …

Funkes Roman erschien bereits im Jahr 1997 und ist inzwi­schen in der 27. Auf­la­ge erhält­lich. In den USA stand er 2005 auf dem ers­ten Platz der »Children’s Chap­ter Book List« der New York Times, und wur­de zudem in wei­te­re Spra­chen über­setzt. Des­we­gen hofft man wohl, den Film auch inter­na­tio­nal ver­mark­ten zu kön­nen.

Hof­fent­lich ver­saut die Con­stan­tin den Ver­leih nicht wie­der so gran­di­os wie bei MARA UND DER FEUERBRINGER.

Cover DRACHENREITER Copy­right Dress­ler

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.