Grandios: TONK – UND EINE MYSTERIÖSE SCHÖNHEIT

Grandios: TONK – UND EINE MYSTERIÖSE SCHÖNHEIT

Beim Ani­ma­ti­ons­film TONK – UND EINE MYSTERIÖSE SCHÖNHEIT han­delt es sich um einen Pilot­film für eine geplan­te TV-Serie, mit dem die Macher Auf­merk­sam­keit für ihr Pro­jekt gewin­nen wol­len, um Stu­di­os Pro­du­zen­ten für das Pro­jekt zu fin­den. Die Macher hin­ter dem Pro­jekt schreiben:

Tonk, ein tap­fe­rer Mönch aus dem Klos­ter des wei­ßen Tigers muss den Weg zum Turm der Wel­ten fin­den, um eine der vier Him­mels­waf­fen neu zu schmie­den. Nur so kann er die Schre­ckens­herr­schaft Ben­kaos ver­ei­teln und das Gleich­ge­wicht der Welt wie­der herstellen.

Mit Tonk gestal­ten wir die tra­di­tio­nel­len chi­ne­si­schen Schat­ten­spie­le neu. Dies erfolgt durch die Neu­in­ter­pre­ter­ti­on der asia­ti­schen Mytho­lo­gie und der visu­el­len Gestal­tung im Sche­ren­schnitt. Durch die Redu­zie­rung auf den Umriss der Figu­ren erge­ben sich span­nen­de Mög­lich­kei­ten eine Geschich­te zu erzäh­len. Ähn­lich wie bei einem Buch oder Hör­spiel gelingt es, die Phan­ta­sie des Betrach­ters anzu­re­gen. Wir freu­en uns wel­che Form das Pro­jekt schon ange­nom­men hat und bli­cken nach vor­ne, um Tonk bald zu einem erfolg­rei­chen Seri­en­for­mat zu bringen.

Und das Anse­hen lohnt, denn die Umset­zung als eine Art cine­ma­ti­scher Sche­ren­schnitt-Ani­ma­ti­on ist gran­di­os gelun­gen und zeigt auf beein­dru­cken­de Wei­se, dass pro­fes­sio­nel­le Ani­ma­ti­on und Inno­va­ti­on auch außer­halb Hol­ly­woods mög­lich ist. Hin­ter TONK ste­hen die Fil­me­ma­cher Alex­an­der Klein­ren­sing und Chon-Dat Nguy­en, das Dreh­buch stammt von Hai­ko Hör­nig und Adri­an vom Baur.

Das ist der­ma­ßen gran­di­os umge­setzt, dass man sich wun­dern muss, war­um da nicht sofort jemand zugreift, aller­dings wis­sen wir ja lei­der, wie es um phan­tas­ti­sche Inhal­te im deut­schen Fern­se­hen und Kino steht: Ganz, ganz traurig.

Umso wich­ti­ger, dass ihr dem Pro­jekt durch flei­ßi­ges Tei­len des You­tube-Links zu Sicht­bar­keit verhelft!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.