Harrison Ford in INDIANA JONES 5, Spielberg führt Regie

Harrison Ford 2015Das Gerücht gab es immer wie­der mal, dann hieß es, die Rol­le sei ein Teil des STAR WARS-Deals gewe­sen. Seit ges­tern ist es offi­zi­ell: Har­ri­son Ford wird die Rol­le des Archäo­lo­gen INDIANA JONES in einem fünf­ten Film über­neh­men, dar­über infor­mier­te Dis­ney in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Eben­falls dabei sind: Ste­ven Spiel­berg als Regis­seur und die Pro­du­zen­ten Kath­le­en Ken­ne­dy und Frank Mar­shall. Nicht genannt und raus ist übri­gens Geor­ge Lucas, der die Sto­ries zu den ers­ten vier Fil­men ver­fass­te. Da das Fran­chise ein Teil des Lucas­Film-Deals war, kommt der neue nicht mehr von Para­mount, son­dern von Dis­ney.

Das fünf­te Indy-Aben­teu­er ist kei­ne Luft­num­mer, es gibt bereits einen kon­kre­ten Start­ter­min, es soll am 19. Juli 2019 auf die Kino­lein­wän­de kom­men, Ford wäre dann 76 Jah­re alt. In den letz­ten Mona­ten gab es Gerüch­te dar­über, dass ein neu­er Schau­spie­ler die Rol­le über­neh­men sol­le, Spiel­berg nann­te sogar Chris Pratt als per­sön­li­chen Favo­ri­ten (für mich die per­fek­te Wahl). Des­we­gen könn­te es mei­ner Ansicht nach durch­aus sein, dass Har­ri­son Ford einen älte­ren Jones dar­stellt, der im Rah­men einer Rück­blen­de einen neu­en Schau­spie­ler ein­führt. Die­se Ges­te könn­te die Hard­core-Fans gnä­di­ger stim­men.

Bild Har­ri­son Ford 2015 von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.