Henry Cavill ist nicht mehr Superman

Henry Cavill ist nicht mehr Superman

Warn­er Bros und DC Comics müssen sich für ihr Cin­e­mat­ic Uni­verse – das ohne­hin nicht rund läuft – offen­bar nach einem neuen Darsteller für Super­man umse­hen, denn Hen­ry Cav­ill ist diversen Medi­en­bericht­en zufolge raus.

Offen­bar wur­den Gespräche abge­brochen, die sich darum dreht­en ob und zu welchen Bedin­gun­gen Cav­ill die Rolle im kom­menden Film SHAZAM! spie­len würde. Das ging offen­bar der­maßen schief, dass er kom­plett das Hand­tuch warf und für zukün­ftige Pro­jek­te nicht mehr zur Ver­fü­gung ste­hen wird. Der Schaus­piel­er hat­te die Rolle in drei Fil­men gespielt: MAN OF STEEL, BATMAN V SUPERMAN und JUSTICE LEAGUE, er sollte das auch noch in SHAZAM! und ein­er SUPER­GIRL-Ver­fil­mung tun.

Grund waren möglicher­weise Ter­minkon­flik­te, denn Cav­ill soll die Haup­trol­le in der kom­menden WITCHER-Fernsehserie für Net­flix spie­len (ja, ern­sthaft).

Offiziell bestätigt ist das noch nicht, aber sowohl der Mime als auch Warn­er erge­hen sich auf den sozialen Medi­en in merk­würdi­gen Anspielun­gen.

Bild Hen­ry Cav­ill (2016) von Gage Skid­more, aus der Wikipedia, CC BY-SA, bear­beit­et (cropped) von mir

THE WITCHER wird zum Kinofilm

THE WITCHER wird zum Kinofilm

The Witcher

Nach dem Erfolg der drei Com­put­er­spiele, ins­beson­dere des let­zten, ist es nicht ver­wun­der­lich, dass man CD Pro­jekt Reds WITCHER Ger­alt von Riv­ia einen Kinofilm gön­nen möchte. Oder genauer gesagt: Die Sean Daniel Com­pa­ny (BEN HUR, THE MUMMY) und die pol­nis­che Fir­ma Platige Image wollen gle­ich eine ganze Rei­he von Kinofil­men real­isieren. Platige ist beispiel­sweise ver­ant­wortlich für den WITCHER 3-Trail­er THE TRAIL, weit­er­hin haben sie Zwis­chense­quen­zen für HALO 5 und andere real­isiert.

Dabei basiert der Film nicht direkt auf der Vor­lage, den Roma­nen von Andrzej Sap­kows­ki, und eben­falls nicht auf den Com­put­er­spie­len, son­dern soll eine eigene Sto­ry entwick­eln, die sich allerd­ings an die Kurzgeschicht­en THE WITCHER und LESSER EVIL aus der Samm­lung THE LAST WISH »anlehnen« soll.

Regie führt Tomasz Bagi?ski (2003 Oscar-nominiert für den Ani­ma­tions­film KATEDRA), Tha­nia St. John (GRIMM, BUFFY) schreibt das Drehbuch. Details zur Beset­zung oder zum Kinos­tart wur­den noch nicht bekan­nt.

Wer nicht bis zur Fer­tig­stel­lung warten möchte: Es gibt bere­its einen Film um den WITCHER aus dem Jahr 2001. Es han­delt sich dabei um einen Zusam­men­schnitt ein­er später veröf­fentlicht­en Fernsehserie, die allerd­ings schlechte Kri­tiken erhielt, unter anderem, weil sie sich zu stark von der Vor­lage ent­fer­nte.

Pro­mo­fo­to THE WITCHER Copy­right CD Pro­jekt

Trailer: THE WITCHER 3 – THE SWORD OF DESTINY

Trailer: THE WITCHER 3 – THE SWORD OF DESTINY

Trail­er zum drit­ten Teil der WITCHER-Saga um Ger­alt von Riva aus dem Hause CD Project Red. Das sieht grandios aus. Gewaltig. Die Grafik­ef­fek­te sind atem­ber­aubend – ja, das sind ingame-Szenen! – und man kann hier erah­nen, was in Zukun­ft in Sachen Com­put­er­spiele­grafik noch alles auf uns zukom­men wird!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.