Robert Pattinson

Warner Bros. bestätigen THE BATMAN 2

Offen­bar gab es aus­rei­chend Fans des wei­test­ge­hend unbe­leuch­te­ten Super­hel­den-Films THE BATMAN aus dem Hau­se DC Comics, bei dem Robert Patt­in­son erneut die Mas­ke des Läder­lap­pens über­zie­hen wird. Regis­seur Matt Ree­ves wird den Job erneut über­neh­men und er soll auch wie­der das Dreh­buch schreiben.

Sowohl Ban­dit als auch ich waren von der Umset­zung des The­mas eher weni­ger über­zeugt, aber da wir nicht das Maß aller Din­ge sind, war der Film angeb­lich der bis­her erfolg­reichs­te im Jahr 2022. In sei­nem erstaun­lich kur­zen Kino­fens­ter von 45 Tagen spiel­te er welt­weit 760 Mil­lio­nen Dol­lar ein, das soll­te für einen wei­te­ren nun wirk­lich reichen.

Wirk­lich über­ra­schend kommt das aller­dings nicht, da man am Ende des ers­ten Teils bereits den Joker ange­teasert hatte …

Einen Start­ter­min gibt es bis­lang noch nicht.

Pro­mo­gra­fik Copy­right War­ner Bros.

Trailer: THE BATMAN

End­lich mal wie­der ein Grim­dark-Super­hel­den­film aus den Häu­sern DC und War­ner. Gähn. Lei­der wirkt der Vor­gu­cker zu THE BATMAN auf mich auch noch völ­lig unin­spi­riert und belie­big. Da sind kei­ne Wow!-Szenen drin, es bleibt das Gefühl zurück, dass man das alles schon mal gese­hen hat, nur anspre­chen­der. Eine ori­gi­nel­le Annä­he­rung an das The­ma scheint das nicht zu sein, höchs­tens brutaler.

Gegen Patt­in­son habe ich übri­gens nix, der hat mir schon in TENET gut gefallen.

Nun ja, man soll Fil­me nicht nach den Trai­lern beur­tei­len, das ist eine alte Bin­sen­weis­heit. Viel­leicht wird er ja bes­ser, als der Trai­ler androht.

Regie bei THE BATMAN führt Matt Ree­ves (CLOVERFIELD, PLANET OF THE APES: REVOLUTION) nach einem Dreh­buch von ihm, Peter Craig und Matt­son Tom­lin. Neben Patt­in­son spie­len u.a. Andy Ser­kis (als Alfred Pen­ny­worth), Colin Far­rell (als Pin­gu­in), Zoë Kra­vitz (als Cat­wo­man), Peter Sars­gaardPaul DanoJef­frey WrightBar­ry Keog­han und John Tur­tur­ro.

THE BATMAN soll im März 2022 in die Kinos kommen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

THE BATMAN auf 2022 verschoben

Ich hat­te es bereits im vor­an­ge­gan­ge­nen Arti­kel ver­mu­tet und genau so kommt es: Auch THE BATMAN mit Robert Patt­in­son in der Titel­rol­le wur­de von War­ner ver­scho­ben und auch in die­sem Fall nicht nur um ein paar Tage.

Ursprüng­lich hät­te die DC Comics-Ver­fil­mung am 1. Okto­ber 2021 in die Kinos kom­men sol­len. Den Platz belegt jetzt DUNE und da sich das Stu­dio nicht selbst mit zwei Block­bus­tern Kon­kur­renz machen will, wur­de Leder­lap­pen auf den 4. März 2022 ver­legt, also ein hal­bes Jahr später.

Das betrifft dann wie­der­um den Film MINECRAFT: THE MOVIE, der eigent­lich an die­sem Datum hät­te star­ten sol­len und der nun kei­nen Ter­min mehr hat. Eben­falls ohne neu­en Ter­min ver­scho­ben wur­de BLACK ADAM mit Dway­ne John­son, der soll­te ursprüng­lich am 22. Dezem­ber 2021 erschei­nen. Das führt aller­dings dazu, dass ein ande­rer Film vor­ge­zo­gen wird: Die MATRIX-Fort­set­zung von Lana Wachow­ski wird an dem Tag star­ten, statt am 22. April 2022.

Oder auch nicht.

Dem und den Kinos tut das alles gar nicht gut und es ist abseh­bar, dass etli­che Licht­spiel­häu­ser welt­weit die Pan­de­mie nicht über­le­ben wer­den. Es stün­de den Stu­di­os gut zu Gesicht, sich eine Lösung für die Kinos außer­halb der USA ein­fal­len zu las­sen, die öff­nen können.

Pro­mo­fo­to Copy­right War­ner Bros.

Trailer: THE BATMAN

Es war zu erwar­ten, da an die­sem Wochen­en­de DC Fan­do­me, das Event von DC Comics statt­fin­det: Es gibt einen ers­ten Trai­ler zu THE BATMAN, in dem Robert Patt­in­son das Cape und die schlech­te Lau­ne des Caped Cru­sader überstreift.

Nach dem Betrach­ten des Vor­gu­ckers will ich mal so sagen: Es haut mich nicht vom Sockel und ich wür­de das bis­her unter »noch so ein DC-Film« ein­sor­tie­ren. Ich fand es ein wenig unin­spi­riert. Eine abschlie­ßen­de Wer­tung kann man natür­lich erst abge­ben, wenn man den Strei­fen gese­hen hat.

Regie führt Matt Ree­ves (CLOVERFIELD, DAWN OF THE PLANET OF THE APES) nach einem Dreh­buch von ihm und Matt­son Tom­lin. In wei­te­ren Rol­len: Zoë Kra­vitz als Seli­na Kyle, Colin Far­rell als Oswald Cob­ble­pot, Paul Dano als Ridd­ler, Andy Ser­kis als Alfred Pen­ny­worth u.v.a.m.

Einen Start­ter­min gib es nicht, dem Trai­ler nach zu urtei­len irgend­wann in 2021. Oder 2031. oder 3021 …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

HBOMax: THE BATMAN Spinoff-Serie

War­ner, DC und HBO Max wer­den eine Serie pro­du­zie­ren, die ein Spin­off des neu­en THE BATMAN-Films ist, bei dem Robert Patt­in­son den Stram­pel­an­zug des Caped Cru­saders anzie­hen wird.

Über­ra­schend fin­de ich dar­an, dass sich die Serie um das Got­ham Poli­ce Depart­ment dre­hen soll. Hat­ten wir so etwas nicht gera­de erst bei Fox? Nach offi­zi­el­len Aus­sa­gen soll die Show »auf der Ana­to­mie der Kor­rup­ti­on in Got­ham City auf­bau­en«. Klingt eben­falls irgend­wie nach GOTHAM. Mög­li­cher­wei­se kann die­se bis dato unbe­nann­te Serie aller­dings etwas bie­ten, das GOTHAM nicht konn­te: Batman-Gastauftritte.

Pro­du­zent der Show, die im sel­ben Uni­ver­sum han­deln soll wie der Film, ist des­sen Regis­seur Matt Ree­ves, zusam­men mit Dylan Clark. Autor ist Terence Win­ter (BOARDWALK EMPIRE).

Einen Start­ter­min gibt es noch nicht. THE BATMAN soll im Okto­ber 2021 in die Kinos kom­men, man darf anneh­men, dass die Serie eben­falls unge­fähr dann star­ten wird.

Trailer zum Science Fiction-Film HIGH LIFE

Wer auf der Suche nach ori­gi­nel­len Stof­fen abseits von Block­bus­tern ist, wird mit dem Sci­ence Fic­tion-Film HIGH LIFE ver­mut­lich fün­dig. Nach dem Trai­ler weiß man defi­ni­tiv nicht, was man von der Pro­duk­ti­on hal­ten soll, als deren Her­kunfts­län­der die USA, Frank­reich, Deutsch­land und Polen genannt werden.

Die Inhalts­be­schrei­bung ist knapp:

A father and his daugh­ter strugg­le to sur­vi­ve in deep space whe­re they live in isolation.

Ein Vater und sei­ne Toch­ter kämp­fen dar­um, im Welt­raum zu über­le­ben, wo sie in Iso­la­ti­on leben.

Ver­blüf­fend ist, dass die Haupt­rol­le Blin­ker­vam­pir Robert Patt­in­son spielt. Wei­ter­hin sind u.a. dabei: Juli­et­te Bino­cheAndré Ben­ja­minMia GothLars Eidin­gerAga­ta Buzek und Clai­re Tran. Regie führt Clai­re Denis nach einem Dreh­buch von ihr selbst, Jean-Pol Far­geau und Geoff Cox.

Deut­scher Kino­start ist am 14. März 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer – TWILIGHT: ECLIPSE

Sum­mit Enter­tain­ment stellt einen Trai­ler für den drit­ten Teil der TWI­LIGHT-Saga mit dem Titel ECLIPSE (deutsch: BIS(S) ZUM ABENDROT) zur Verfügung.

Regie führt David Sla­de (30 DAYS OF NIGHT), es spie­len Kris­ten Ste­wart, Robert Patt­in­son, Tay­lor Laut­ner, Bryce Dal­las Howard, Ash­ley Gree­ne, Bil­ly Bur­ke, Peter Faci­n­el­li, Eliza­beth Reaser, Nik­ki Reed, Kel­lan Lutz, Jack­son Rath­bo­ne und Dako­ta Fan­ning nach einem Dreh­buch von Melis­sa Rosenberg.

Inter­na­tio­na­ler Kino­start ist am 30 Juni 2010.

The Twi­light Saga: Eclip­se in HD
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trai­ler Park Movies | MySpace Video

NEW MOON Featurette

Eine »Fea­tur­et­te« ist eine kur­ze Vor­stel­lung von Inhal­ten bei­spiels­wei­se über Inter­views mit Schau­spie­lern oder Bil­dern vom Set. Der Kino­start des zwei­ten Teils der TWI­LIGHT-Saga nach den Büchern von Ste­phe­nie Mey­er rückt näher – 30. Novem­ber 2009 in den USA – und so steigt auch die Werberate.

Es spie­len unter der Regie von Chris Weitz: Kris­ten Ste­wart, Robert Patt­in­son, Tay­lor Laut­ner, Ash­ley Gree­ne, Rachel­le Lefe­v­re, Bil­ly Bur­ke, Peter Faci­n­el­li, Nik­ki Reed, Kel­lan Lutz, Jack­son Rath­bo­ne, Micha­el Sheen und Dako­ta Fan­ning.

NEW MOON führt die Hand­lung von TWILIGHT wei­ter und baut Wer­wöl­fe in die Hand­lung ein. Der deut­sche Titel wird – ana­log zum Buch –  NEW MOON – BISS ZUR MITTAGSSTUNDE lau­ten; ich wer­de die­se Titel­wahl unkom­men­tiert lassen…

The Twi­light Saga: New Moon Vol­turi Featurette

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.


Trai­ler Park | MySpace Video
Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen