THE BATMAN auf 2022 verschoben

Ich hat­te es bereits im vor­an­ge­gan­ge­nen Arti­kel ver­mu­tet und genau so kommt es: Auch THE BATMAN mit Robert Patt­in­son in der Titel­rol­le wur­de von War­ner ver­scho­ben und auch in die­sem Fall nicht nur um ein paar Tage.

Ursprüng­lich hät­te die DC Comics-Ver­fil­mung am 1. Okto­ber 2021 in die Kinos kom­men sol­len. Den Platz belegt jetzt DUNE und da sich das Stu­dio nicht selbst mit zwei Block­bus­tern Kon­kur­renz machen will, wur­de Leder­lap­pen auf den 4. März 2022 ver­legt, also ein hal­bes Jahr spä­ter.

Das betrifft dann wie­der­um den Film MINECRAFT: THE MOVIE, der eigent­lich an die­sem Datum hät­te star­ten sol­len und der nun kei­nen Ter­min mehr hat. Eben­falls ohne neu­en Ter­min ver­scho­ben wur­de BLACK ADAM mit Dway­ne John­son, der soll­te ursprüng­lich am 22. Dezem­ber 2021 erschei­nen. Das führt aller­dings dazu, dass ein ande­rer Film vor­ge­zo­gen wird: Die MATRIX-Fort­set­zung von Lana Wachow­ski wird an dem Tag star­ten, statt am 22. April 2022.

Oder auch nicht.

Dem und den Kinos tut das alles gar nicht gut und es ist abseh­bar, dass etli­che Licht­spiel­häu­ser welt­weit die Pan­de­mie nicht über­le­ben wer­den. Es stün­de den Stu­di­os gut zu Gesicht, sich eine Lösung für die Kinos außer­halb der USA ein­fal­len zu las­sen, die öff­nen kön­nen.

Pro­mo­fo­to Copy­right War­ner Bros.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.