Trailer: ARTEMIS FOWL

Trailer: ARTEMIS FOWL

Dis­ney hat sich der Jugend­buch­rei­he ARTEMIS FOWL ange­nom­men, das ers­te Buch vom Autor Eoin Col­fer erschien 2001, es hat also immer­hin 19 Jah­re bis zu einer Ver­fil­mung gedau­ert (geplant war die öfter, aber diver­se Pro­jek­te kamen nicht über das Pla­nungs­sta­di­um hin­aus). Man darf gespannt sein, was vom Buch noch übrig geblie­ben ist, der Trai­ler scheint mir erheb­li­che Abwei­chun­gen zu zei­gen. Auch die­se Umset­zung hat­te mit Schwie­rig­kei­ten zu kämp­fen, ursprüng­lich war als Start­ter­min Mit­te August 2019 ange­dacht, jetzt ist der Ter­min für den Deutsch­land­start von ARTEMIS FOWL der 11. Juni 2020.

Mir hat­te der Roman damals ganz gut gefal­len, mal sehen ob ich die Bespre­chung noch irgend­wo fin­de, das war vor Phan­ta­News-Zei­ten …

Regie führt Shake­speare-Spe­zia­list Ken­neth Bra­nagh (THOR) nach einem Dreh­buch von Micha­el Gol­den­berg und Conor McPh­er­son, basie­rend auf dem ers­ten FOWL- Roman von Col­fer. Es spie­len unter ande­rem: Colin Far­rellJosh GadJudi Dench (als Com­man­der Root), Miran­da Rai­sonHong Chau und Lara McDon­nell als Hol­ly Short sowie Fer­dia Shaw als Arte­mis Fowl II.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Internationaler Trailer – JACK RYAN: SHADOW RECRUIT

Internationaler Trailer – JACK RYAN: SHADOW RECRUIT

Hier ist der inter­na­tio­na­le Trai­ler zu Ken­neth Bra­naghs (THOR) Film JACK RYAN: SHADOW RECRUIT, einem Thril­ler nach den Roma­nen von Tom Clan­cy. Das Dreh­buch wur­de von David Koepp ver­fasst. Die Beset­zung kann sich sehen las­sen, es spie­len unter ande­rem Chris Pine (Kirk im STAR TREK-Reboot), Kevin Cos­t­ner (MAN OF STEEL) und Kei­ra Knigh­ley (PIRATES OF THE CARIBBEAN).

http://www.youtube.com/watch?v=u8_OpOqUvLQ

 

 

Helena Bonham-Carter in Disneys CINDERELLA

Helena Bonham-Carter

Der Walt Dis­ney-Kon­zern plant eine Ver­fil­mung sei­nes klas­si­schen Stof­fes CINDERELLA (das Mär­chen ist Deut­schen viel­leicht bes­ser bekannt als ASCHENPUTTEL), aller­dings nicht als Zei­chen­trick oder Ani­ma­ti­on, son­dern als Real­ver­fil­mung. An der Stel­le wür­de ich eigent­lich eher abwin­ken, doch gibt es zwei inter­es­san­te Infor­ma­tio­nen zu Cast & Crew. Zum einen Soll Hele­na Bon­ham-Car­ter (ALICE IN WONDERLAND, LONE RANGER) die Feen-Patin spie­len. Viel inter­es­san­ter fin­de ich aller­dings, dass Shake­speare-Spe­zia­list Ken­neth Bra­nagh (THOR) Regie füh­ren wird. Das kann was wer­den.

Bon­ham-Car­ter und Bra­nagh hat­ten bereits ein­mal zusam­men gear­bei­tet, näm­lich in sei­ner Inter­pre­ta­ti­on von Mary Shel­leys FRANKENSTEIN.

Neben Hele­na Bon­ham-Car­ter spie­len Cate Blan­chett (LORD OF THE RINGS) als böse Stief­mut­ter (jay!), Lily James (DOWNTOWN ABBEY) als Cin­de­rel­la und Richard Mad­den (Robb Stark in GAME OF THRONES) als Prinz.

Creative Commons License

Bild: Hele­na Bon­ham-Car­ter 2011 auf der Oscar-Ver­lei­hung, von David Tor­ci­via at http://www.flickr.com/photos/viatorci/, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

 

Erster offizieller Trailer: THOR

Und gleich noch einer: Mar­vel und Para­mount stel­len den ers­ten offi­zi­el­len Trai­ler zu Ken­neth Bra­naghs THOR vor:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Clip: Erster Blick auf THOR

Enter­tain­ment Tonight haben das Set der Dreh­ar­bei­ten von THOR besucht und einen Clip zur Ver­fü­gung gestellt, den man glück­li­cher­wei­se auch außer­halb Ame­ri­kas anse­hen darf. Ich bin stumm vor Glück. :)

Es gibt Inter­views mit Regis­seur Ken­neth Bra­nagh, Haupt­dar­stel­ler Chris Hems­worth und Nata­lie Port­man. Außer­dem gibt es meh­re­re kur­ze Bli­cke auf Thors Kos­tüm, eben­so auf das von Antho­ny Hop­kins als Odin und wir sehen etwas, das mög­li­cher­wei­se Heimd­all sein könn­te, der vor den Toren Asgards steht…

Ansons­ten scheint Thor gern mal in Blue Jeans und T‑Shirt her­um­zu­lau­fen, aber das passt ja.

Creative Commons License
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.