Capcom Home Arcade

Capcom Home Arcade

Wie der Retro-Gamer weiß, gibt es hau­fen­wei­se Boot­leg-Game-Kon­so­len aus Chi­na, auf die mehr oder weni­ger ille­gal Arca­de-Games auf­ge­spielt sind oder wer­den kön­nen. Cap­com möch­te jetzt eine eige­ne Fas­sung auf dem Markt wer­fen, mit selbst­ver­ständ­lich lega­len Spie­len dar­auf. Der Nach­teil: Wo die Boot­leg-Kon­so­len mit teil­wei­se tau­sen­den Games bela­den nach Hau­se kom­men, fin­den sich auf Cap­coms Kon­so­le gera­de mal 16 Titel, näm­lich:

  • 1944: The Loop Mas­ter
  • Ali­en vs. Pre­d­a­tor
  • Armo­red War­ri­ors
  • Cap­com Sport Club
  • Cap­tain Com­man­do
  • Cyber­bots: Full­me­tal Mad­ness
  • Darkstal­kers: The Night War­ri­ors
  • Eco Figh­ters
  • Final Fight
  • Ghouls ‘n Ghosts
  • Giga Wing
  • Mega Man: The Power Batt­le
  • Pro­ge­ar
  • Street Figh­ter II: Hyper Figh­t­ing
  • Stri­der
  • Super Puz­zle Figh­ter II Tur­bo

Wie die Kon­kur­renz hat die Cap­com Home Arca­de – so der offi­zi­el­le Name – zwei Joy­sticks und je Spie­ler acht Knöp­fe. Der Strom kommt via Micro-USB. Was die ande­ren Kon­so­len nicht haben ist WLAN, dar­über soll man sei­ne erreich­ten Punk­te in Online-High­score­lis­ten ein­tra­gen kön­nen. Die Maße der Home Arca­de sind: 74 x 11 x 22 cm.

Man darf gespannt sein, die hack­bar das Gerät sein wird.

Die Cap­com Home Arca­de soll am 25 Okto­ber 2019 zum Preis von 229,99 Euro auf den euro­päi­schen Markt kom­men, Ver­triebs­part­ner ist Koch Media.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Cap­com Co. Ltd.

MEGA MAN wird zum Kinofilm

MEGA MAN wird zum Kinofilm

Wie Cap­com heu­te mel­de­te, soll ihr lang­jäh­ri­ges Spie­le­fran­chise MEGA MAN zu einem Kino­film wer­den. Und zwar nicht – wie man hät­te anneh­men kön­nen – als Ani­ma­ti­on, son­dern als Real­film. Regie füh­ren Hen­ry Joost und Ari­el Schul­man (VIRAL, PARANORMAL ACTIVITY 3  & 4), die schrei­ben auch das Dreh­buch. Pro­du­ziert wird das Gan­ze von 20th Cen­tu­ry Fox mit Cher­nin Enter­tain­ment (PLANET OF THE APES). Als Schau­spie­ler wird  Masi Oka (HEROES) genannt.

Das ers­te MEGA MAN-Spiel wur­de 1987 für das NES ver­öf­fent­licht, erst kürz­lich brach­te Cap­com die MEGA MAN X Lega­cy Collec­tion her­aus, am 2. Okto­ber 2018 erschien MEGA MAN 11.

Details zu Hand­lung und wei­te­ren Schau­spie­lern fol­gen, wenn sie bekannt wer­den. Ein Start­da­tum steht eben­falls noch nicht fest.

Pro­mo­gra­fik MEGA MAN 11 Copy­right Cap­com

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Fox macht MEGA MAN Kinofilm

Fox macht MEGA MAN Kinofilm

Mega Man20th Cen­tu­ry Fox und Cher­nin Enter­tain­ment wol­len aus einem der belieb­tes­ten Video­spiel­cha­rak­te­re und -Fran­chises einen Kino­film machen. Die Rede ist von Cap­coms MEGA MAN, in Japan ursprüng­lich auch bekannt als ROCK MAN.

Peter Cher­nin pro­du­ziert das Gan­ze für Cher­nin Enter­tain­ment, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind David Rea­dy and Micha­el Fin­fer für Cher­nin sowie Mike Ire­land and Ryan Horri­gan für Fox. Rea­dy, Fin­fer und Cher­non waren auch für die sehens­wer­ten neu­en PLANET DER AFFEN-Fil­me ver­ant­wort­lich, das lässt für eine Real­film-Umset­zung von MEGA MAN Gutes hof­fen.

Cap­coms MEGA MAN erschien erst­ma­lig im Jahr 1987 für Nin­ten­dos NES. In der Hin­ter­grund­ge­schich­te bau­te Dr. Light einen robo­ti­schen Labor­as­sis­ten­ten namens Rock. Der böse Dr. Wily stahl Lights For­schungs­er­geb­nis­se und fing an, Robo­ter mit Spe­zi­al­waf­fen zu bau­en, um die Welt zu unter­jo­chen. Dr. Light sah sich gezwun­gen, sei­nen Assis­ten­ten in einem Kampf­ro­bo­ter umzu­bau­en, der gegen Wily und sei­ne Krea­tu­ren vor­ge­hen konn­te, und nann­te ihn Mega Man. Wenn der einen geg­ne­ri­schen Robo­ter besiegt hat, kann er des­sen Waf­fen nach­ah­men.

Man darf wirk­lich gespannt sein, wie eine US-Umset­zung die­ses japa­ni­schen Stof­fes aus­se­hen könn­te. Das MEGA MAN-Fran­chise umfasst inzwi­schen 129 Spie­le für die ver­schie­dens­ten Platt­for­men und hat nach wie vor eine gro­ße Fan­ge­mein­de.

Pro­mo­fo­to MEGA MAN Copy­right Cap­com

 

Trailer: RESIDENT EVIL – RETRIBUTION

Die Popu­la­ri­tät der RESIDENT EVIL-Film­rei­he nach den gleich­na­mi­gen Cap­com-Video­spie­len ist unge­bro­chen, das führt natür­lich zu immer neu­en Fort­set­zun­gen und wei­te­ren Aben­teu­ern um Ali­ce und die Umbrel­la Cor­po­ra­ti­on. Der nächs­te Teil trägt den Titel RETRIBUTION, dar­in wird die Prot­ago­nis­tin von der Cor­po­ra­ti­on ent­führt und erfährt mehr über ihre Her­kunft. Zwi­schen­durch wird es für Mil­la Jovo­vich sicher­lich reich­lich Gele­gen­heit geben, Krea­tu­ren mit groß­ka­li­bri­gen Waf­fen zu durch­lö­chern und das ein oder ande­re effekt­voll in die Luft zu jagen. Regie führt Paul W.S. Ander­son, deut­scher Kino­start von RESIDENT EVIL: RETRIBUTION ist am 20. Sep­tem­ber 2012, der Ver­lei­her ist Con­stan­tin Film.

http://www.youtube.com/watch?v=Jm5T9ttWSlk Creative Commons License

Sze­nen­fo­to Copy­right Con­stan­tin Film

ComicCon-Sensation: TEKKEN vs. STREET FIGHTER

Wenn es zwei Prü­gel­spie­le gibt, die seit Jah­ren unan­ge­foch­ten an der Spit­ze des Fan­in­ter­es­ses ste­hen, dann sind das wohl ein­deu­tig Cap­coms STREET FIGHTER und Nam­cos TEKKEN, die es bei­de bereits durch unzäh­li­ge Inkar­na­tio­nen geschafft haben und diver­se Able­ger in ande­ren Medi­en her­vor­brach­ten.

Auf dem Comic­Con in San Die­go wur­de nun am letz­ten Wochen­en­de eine Nach­richt ver­kün­det, die den Fans bei­der Spie­le die Freu­den­trä­nen in die Augen trei­ben dürf­te und wahr­schein­lich die größ­te Mel­dung mit Video­spiel­be­zug von der Con­ven­ti­on war: es wird ein Cross­over-Pro­dukt geben.

Doch halt, das ist so nicht ganz kor­rekt, die bei­den Video­spiel-Gigan­ten haben ver­kün­det, dass dass man sich im Rah­men eines Agree­ments dar­auf geei­nigt hat, ZWEI Kon­so­len-Games her­aus­zu­brin­gen. Cap­com ver­öf­fent­licht TEKKEN X STREETFIGHTER und, man konn­te es sich fast den­ken, Nam­co bringt STREETFIGHTER X TEKKEN her­aus.

Aus der Erklä­rung ent­nimmt man auch, dass es sich kei­nes­wegs um eine Zusam­men­ar­beit han­delt, son­dern viel­mehr um einen Wett­be­werb der bei­den Fir­men, wer das bes­se­re Spiel pro­du­zie­ren kann.

Mei­ner Ansicht nach ist die­se Vor­ge­hens­wei­se nichts ande­res als eine Sen­sa­ti­on und ihn die­ser Form ohne Prä­ze­denz­fall. Die Fans der bei­den Spie­le dürf­te es freu­en und ich bin sicher, dass sich sofort Lager hin­ter den bei­den Deve­lo­pern bil­den wer­den, die ihre Favo­ri­ten-Fir­ma unter­stüt­zen. Als Public-Rela­ti­ons- und Wer­be­maß­nah­me ist die­se Idee jeden­falls ein ech­ter Knül­ler und man kann davon aus­ge­hen, dass bei die­sem Kräf­te­mes­sen zwei erst­klas­si­ge Spie­le her­aus kom­men wer­den.

Einen Releaseter­min gibt es ver­ständ­li­cher­wei­se noch nicht, erschei­nen wer­den die Spie­le vor­aus­sicht­lich für PS3 und XBox-360.

STREETFIGHTER X TEK­KEN-Logo Copy­right Cap­com & Nam­co

Creative Commons License

Street Figh­ter X Tek­ken Debut Trai­ler by Cap­co­mU­ni­ty – Für Per­so­nen unter­halb irgend­ei­nes Alters mög­li­cher­wei­se nicht geeig­net…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: RESIDENT EVIL AFTERLIFE 3D

Sony Screen Gems stel­len einen Trai­ler zur vier­ten Ver­fil­mung der Kon­so­len-Hor­ror­spiel-Serie RESIDENT EVIL zur Ver­fü­gung. In der neu­es­ten Zom­bie-Pos­se basie­rend auf Cap­coms Block­bus­ter-Game spie­len unter ande­rem Mil­la Jovo­vich, Ali Lar­ter, Kim Coa­tes, Shawn Roberts, Ser­gio Peris-Mench­eta, Spen­cer Locke, Boris Kod­joe, Went­worth Mil­ler und Sien­na Guil­l­o­ry. Das unto­te Dreh­buch stammt von Paul W.S. Ander­son (MORTAL COMBAT, RESIDENT EVIL, EVENT HORIZON), der auch Regie führt.

US-Kino­start in hirn­fres­sen­dem 3D und gruf­ti­gem 2D ist am 10 Sep­tem­ber 2010.

Der Trai­ler ist mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen unter­halb irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net…

Creative Commons License
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Brad Pitt macht DARK VOID

Dark Void UK CoverBrad Pitts Fir­ma Plan B Pro­duc­tions wird zusam­men mit Reli­an­ce BIG Enter­tain­ment eine fil­mi­sche Umset­zung von Cap­coms Video­spiel DARK VOID rea­li­sie­ren. Mög­li­cher­wei­se über­nimmt der Mime auch die Haupt­rol­le. Wei­te­re Aus­sa­gen zu Schau­spie­lern, Regis­seur oder Dreh­buch­au­toren gibt es bis­lang nicht.

Plot: Will ist ein Fracht­pi­lot, der mit sei­ner Maschi­ne im Ber­mu­da-Drei­eck abstürzt und sich unver­se­hens in einem Par­al­lel­uni­ver­sum wie­der­fin­det. Dort muss er zusam­men mit einer Hand voll Loka­ler eine aus­ser­ir­di­sche Bedro­hung bekämp­fen, die man lan­ge besiegt glaub­te. Will und sei­ne Trup­pe sind zwar in der Unter­zahl, haben aber die bes­se­ren Waf­fen…

Das Spiel erscheint im Janu­ar 2010, wann der Kino­start sein soll ist noch unbe­kannt.

Bild: UK-Cover DARK VOID, Copy­right 2009 Cap­com.

wei­ter­le­sen →