BEAUTY AND THE BEAST TV Spot

BEAUTY AND THE BEAST TV Spot

Zur Fern­seh­über­tra­gung der Oscar­ver­lei­hung gab es natür­lich auch Wer­bung. Unter ande­rem einen neu­en Spot zu Dis­neys Real­ver­fil­mung von BEAUTY AND THE BEAST mit Emma Wat­son als Bel­le und Dan Ste­vens als Beast.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer Trailer: BEAUTY AND THE BEAST

Neuer Trailer: BEAUTY AND THE BEAST

Dis­ney hat noch­mal einen Trai­ler zur Real­ver­fil­mung von BEAUTY AND THE BEAST spen­diert. Zur Erin­ne­rung: Emma Wat­son spielt Bel­le, Luke Evans ist Gas­ton und Dan Ste­vens gibt das Biest.

Deutsch­land­start ist am 16. März 2017.

Heu­te mal im direk­ten Ver­gleich die eng­li­sche und die deut­sche Fas­sung des Vor­gu­ckers.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: BEAUTY AND THE BEAST

Trailer: BEAUTY AND THE BEAST

Und da ist er, der ers­te Trai­ler zu Dis­neys Real­ver­fil­mung ihres Zei­chen­trick­films BEAUTY AND THE BEAST mit Emma Wat­son in der Rol­le der Bel­le. Dan Ste­vens spielt das Biest ali­as Prinz Adam, Luke Evans ist Gas­ton, Ewan McGre­gor spricht Lumie­re, Ian McKel­len leiht Cogs­worth sei­ne Stim­me. Regie führt Bill Con­don () nach einem Dreh­buch von ihm selbst, Ste­phen Chbos­ky und Bill Con­don.

Das sieht sehr gut aus, die leicht unecht wir­ken­den, sur­rea­len Sze­na­ri­en gene­rie­ren eine sehr schö­ne Stim­mung.

Kino­start in Deutsch­land ist am 16. März 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser-Trailer: BEAUTY AND THE BEAST

Teaser-Trailer: BEAUTY AND THE BEAST

Aus der Rei­he der Trick- oder ani­mier­ten Fil­me, die Dis­ney in einen Real­film umwan­delt (was man halt so für einen Real­film hält, sie­he JUNGLE BOOK, es spie­len halt ech­te Per­so­nen mit), wur­de auch BEAUTY AND THE BEAST ange­kün­digt.

Emma Wat­son spielt Bel­le, Dan Ste­vens ist das Biest, Luke Evans gibt Gas­ton, Kevin Kli­ne als Bel­les Vater, Josh Gad ist Gas­tons Kum­pa­ne Lefou, Ewan McGre­gor spricht den Leuch­ter Lumié­re, Stan­ley Tuc­ci spricht Maes­tro Caden­za das Cem­ba­lo, Gugu Mba­tha-Raw ist der Staub­we­del Plu­met­te, Audra McDo­nald als Madame Gar­de­ro­be, Ian McKel­len gibt Cogs­worth die Kamin­uhr und Emma Thomp­son stellt die Tee­kan­ne Mr. Potts dar.

Regie führt Bill Con­don, nach einem Dreh­buch von Evan Spi­lio­to­pou­los und Ste­phen Chbos­ky das auf dem Ani­ma­ti­ons­film aus dem Jahr 1991 basiert. Es pro­du­zie­ren David Hober­man und Todd Lie­ber­man, die Musik kommt von Alan Men­ken, der auch schon für den ers­ten Film kom­po­nier­te (man darf befürch­ten, dass gesun­gen wer­den wird).

US-Kino­start ist im März 2017. Der Tea­ser hat bereits jetzt den Rekord für den in kür­zes­ter Zeit am meis­ten gese­he­nen Vor­gu­cker gebro­chen. Den hielt bis­lang THE FORCE AWAKENS.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=c38r-SAnTWM[/ytv]

Auch BEAUTY AND THE BEAST geht in Serie

Neben ARROW – sie­he der vor­her­ge­hen­de Arti­kel – wur­de auch ein Pilot zu einer Neu­auf­la­ge der 1980er-Serie BEAUTY AND THE BEAST pro­du­ziert. Auch der wur­de akzep­tiert und wird zu einer eigen­stän­di­gen Show wer­den. Das Remake basiert locker auf der alten Serie (damals mit Lin­da Hamil­ton und Ron Perl­man), der Erfin­der Ron Koslow pro­du­ziert auch dies­mal, ich wür­de davon aus­ge­hen, dass wir die Vete­ra­nen aus der alten Rei­he in Gast­rol­len zu sehen bekom­men dürf­ten.

Die Rol­len der Schö­nen und der Bes­tie über­neh­men Kris­tin Kreuk (SMALLVILLE) und Jay Ryan. Das Biest ent­stand die­ses mal offen­bar durch ein gründ­lich schief gegan­ge­nes mili­tä­ri­sches Expe­ri­ment.

Neben Koslow sind Jen­ni­fer Levin, Sher­ri Coo­per, Paul J. Witt, C. Antho­ny Tho­mas und Bill Haber für die Serie ver­ant­wort­lich.

Im Zuge der Mär­chen­wel­le, aus­ge­löst durch die über­ra­schen­den Erfol­ge von ONCE UPON A TIME und GRIMM pro­du­ziert auch der Sen­der ABC eine Fas­sung von BEAUTY AND THE BEAST, dar­über ist noch recht wenig bekannt, es soll sich um einen eher klas­si­schen Ansatz han­deln, aller­dings spielt auch die­se Ver­si­on im Heu­te.

Creative Commons License

Foto: Kris­tin Kreuk 2009 in Tokyo von von Miss.Marie auf flickr, CC-BY

BEAUTY AND THE BEAST: Kristin Kreuk ist die Beauty

Wie neu­lich berich­tet plant The CW eine Neu­auf­la­ge der TV-Serie BEAUTY AND THE BEAST (in den 80ern mit Lin­da Hamil­ton und Ron­Perl­man). Neu­es­ten Anga­ben auf DEad­line Hol­ly­wood zufol­ge hat man eine Dar­stel­le­rin für die weib­li­che Haupt­rol­le gefun­den – und die Schau­spie­le­rin ist kei­ne Gen­re-Unbe­kann­te: die Rol­le der New Yor­ker Poli­zis­tin des Mord­de­zer­nats (in der alten Serie war der Cha­rak­ter eine Anwäl­tin) soll von Kris­tin Kreuk gespielt wer­den, die wir als Lana Lang aus SMALLVILLE ken­nen.

Cathe­ri­ne ist eine Beam­tin des Mord­de­zer­nats, die aller­dings nach wie vor durch den unge­klär­ten Mord an ihrer Mut­ter vor neun Jah­ren gezeich­net ist. Eben­falls in den Fall ver­wi­ckelt war ein mys­te­riö­ses »Biest« und der Suche nach die­sem hat sich die Poli­zis­tin seit­dem in ihrer Frei­zeit ver­schrie­ben. Schließ­lich ent­deckt sie Vin­cent Koslow, den Über­le­ben­den eines ent­setz­lich schief gelau­fe­nen Mili­tär­ex­pe­ri­ments; der Ent­stell­te setzt sich als Beschüt­zer der Schwa­chen und Aus­ge­sto­ße­nen ein.

Regie beim Seri­en­pi­lo­ten führt Gary Fle­der nach einem Dreh­buch von Jen­ni­fer Levi und Sher­ri Coo­per, letz­te­re sind zusam­men mit Bill Haber, Ron Koslow, Paul Jun­ger Witt sowie C. Antho­ny Tho­mas auch aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten.

Am Ran­de inter­es­sant ist, dass auch der Sen­der ABC eine Umset­zung des The­mas »Die Schö­ne und das Tier« plant. offen­sicht­lich durch ihren uner­war­te­ten Erfolg mit ONCE UPON A TIME inspi­riert soll sich die­se Fas­sung aller­dings deut­lich näher am Mär­chen-Ori­gi­nal bewe­gen.

Creative Commons License

Bild: Kris­tin Kreuk 2011, von Car­los Almen­da­rez, aus der Wiki­pe­dia, CC-BY

Reboot: BEAUTY AND THE BEAST

Sie lief drei Staf­feln lang in den 1980er Jah­ren und hat­te ins­be­son­de­re weib­li­che Fans: die Serie BEAUTY AND THE BEAST (deutsch: DIE SCHÖNE UND DAS BIEST) um eine New Yor­ker Staats­an­wäl­tin, dar­ge­stellt von Lin­da Hamil­ton (TERMINATOR), und einen adli­gen Löwen­mann namens Vin­cent (Ron Perl­man, HELLBOY). Vin­cent lebt mit einer Gemein­schaft von Außen­sei­tern im Unter­grund der Mil­lio­nen­stadt. Bei der alten Serie hat­te Geor­ge R. R. Mar­tin (GAME OF THRONES) sei­ne Fin­ger als Autor im Spiel, wei­te­re Schrei­ber waren Alex Gan­sa und Howard Gor­don (24, HOMELAND)

The CW plant nicht nur eine Neu­auf­la­ge, son­dern hat bereits einen Pilo­ten bestellt. Die Serie soll moder­ni­siert und ans jugend­li­che Ziel­pu­bli­kum des Sen­ders ange­passt wer­den (das muss nichts Schlim­mes bedeu­ten, hat bei SMALLVILLE auch funk­tio­niert – ich wür­de ver­mu­ten, dass die Dar­stel­ler der bei­den Haupt­rol­len jün­ger sind als damals Hamil­ton und Perl­man). Zur Beset­zung wur­de noch nichts bekannt.

Das Dreh­buch zum Pilo­ten kommt von Jen­ni­fer Levi und Sher­ri Coo­per, bei­de sind zudem zusam­men mit Bill Haber aus­füh­ren­de Pro­du­zen­tin­nen. Eben­falls als Pro­du­zen­ten im Boot sind Paul Jun­ger Witt, C. Antho­ny Tho­mas und Ron Koslow, deren Fir­ma Witt/Thomas Pro­duc­tions auch in den 80ern die Vor­la­ge rea­li­sier­te.

Creative Commons License

Sze­nen­bild DVD-Cover Copy­right Witt/Thomas Pro­duc­tions