DESTINY 2 mit Amazon Echo steuern

DESTINY 2 mit Amazon Echo steuern

In Activisions neuem Computerspiel DESTINY 2 hat der Spieler eine Drohne nahmens “Ghost” an seiner Seite. Wie der Publisher und Amazon ankündigen, kann man diese nach dem Installieren eines entsprechenden Skills über den persönlichen Assistenten Echo (alias Alexa) steuern.

Ähnliches gab es bereits als selbstgestrickte Lösungen von Fans, beispielsweise zeigte ein ELITE: DANGEROUS-Spieler, wie er auf diesem Wege seinem Raumschiff Befehle wie “Schilde hoch” oder “beschleunigen” gab.

Der Skill für DESTINY 2 ist allerdings meines Wissens die erste offizielle Sprachsteuerungsergänzung via Echo für ein nennenswertes Game. Zusätzlich kann man ab Mitte Dezember für 90 Dollar einen Lautsprecher im Ghost-Design erwerben, der auf Spieleranfragen antwortet. Auch der funktioniert allerdings nur dann, wenn man irgendein Echo-Gerät im Haushalt hat.

Erste Tests ergaben allerdings ernüchternde Ergebnisse, offenbar sind die Möglichkeiten der Sprachsteuerung eng begrenzt. Weiterhin soll es Pressemitteilungen zufolge den Skill nur in den USA und England geben. Das halte ich für falsch, denn wenn man Amazon Echo auf englisch umstellt, kann man sehr wohl Skills aus dem englischsprachigen Shop nutzen.

Promofoto Ghost-Lautsprecher Copyright Activision

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

BBC: THE INSPECTION CHAMBER – interaktives SF-Hörspiel mit Amazon Echo

BBC: THE INSPECTION CHAMBER – interaktives SF-Hörspiel mit Amazon Echo

Die BBC beschreitet ja immer wieder mal neue Wege in Sachen digitale Medien. Der neueste Clou ist ein interaktives Science Fiction-Hörspiel mit Hilfe von Amazons Echo (alias Alexa).

THE INSPECTION CHAMBER erzählt im besten Douglas Adams-Stil die Geschichte eines Aliens, das auf der Erde gestrandet ist und von einem Team aus halbgaren Wissenschaftlern sowie einer verbuggten künstlichen Intelligenz namens Davee befragt wird.

Wo das Amazons Echo ins Spiel kommt? Das ist der interessante Punkt, denn tatsächlich spielt der Zuhörer die Rolle des Außerirdischen und beantwortet selbst die gestellten Fragen. Anhand der Antworten, die Echo entgegen nimmt und verarbeitet, entwickelt sich die Geschichte weiter, und man erfährt mehr über das Schicksal des Aliens (also sein eigenes).

Das Ganze ist noch relativ kurz und nach ca. 20 Minuten vorbei, aber das ist meiner Ansicht nach auch für ein Spiel auf und mit dem Echo genau die richtige Länge. Es zeigt aber auf eindrucksvolle Weise, was in Zukunft mit Sprachassistenten und anderen ähnlichen Lösungen an innovativen, interaktiven Formaten möglich sein könnte. THE INSPECTION CHAMBER entstand mit Hilfe der Firma Rosina Sound, aber die Techniker bei der BBC haben aufgrund der Erkenntnisse daraus bereits eine neue “Story Engine” entwickelt, um weitere solche interaktiven Hörspiele zu realisieren.

Man kann THE INSPECTION CHAMBER aus dem Alexa Skill Store bekommen, allerdings nicht in Deutschland. Ich werde bei Gelegenheit mal testen ob das klappt, wenn ich Echo auf Englisch umstelle.

Promografik THE INSPECTION CHAMBER Copyright BBC

SOUTH PARK pfuscht an Amazons Echo und Google Home herum

SOUTH PARK pfuscht an Amazons Echo und Google Home herum

Die Premierenfolge der 21. Staffel der Zeichentrick-Comedy SOUTH PARK hat mal wieder gezeigt, dass man die Macher nicht unterschätzen sollte. In der Folge mit dem Titel White People Renovating Houses geht es eigentlich um amerikanische Rechte und die Bewegung weißer Nationalisten.

In der Episode unterhalten sich die Protagonisten allerdings auch immer wieder mit ihren smarten Lautsprechern Amazon Alexa (alias Echo) oder Google Home. Die kann man mit Aufweckworten wie “Echo!” oder “OK, Google” zum Zuhören bewegen, das klappt selbstverständlich auch mit Tonkonserven, nicht nur mit echten menschlichen stimmen.

Auf Twitter berichten User, dass beispielsweise Wecker auf sieben Uhr morgens gestellt wurden (das ist ja fast noch human) oder auf einmal merkwürdige Dinge auf den Einkaufslisten standen.

Und jetzt warten wir ab, welche deutsche Comedian das nachmacht …

Promografik SOUTH PARK Copyright Hulu/Comedy Central, Quelle: Hollywood Reporter

Amazons Echo kann vorlesen

Amazons Echo kann vorlesen

Amazon hat für seinen Lautsprecher-Assistenten Echo (manche nennen ihn auch Alexa) eine neue Funktion freigeschaltet: Ab sofort kann das Gerät Kindle eBooks vorlesen, natürlich nur solche, die sich in der Bibliothek des Nutzers befinden und für die die Vorlesefunktion freigegeben ist.

Die dabei verwendete Speech-Engine ist offenbar dieselbe, die auch bei der Kommunikation mit Echo verwendet wird. Die Sprachqualität lässt derzeit zu wünschen übrig, Betonungen und Pausen wissen derzeit nicht so recht zu überzeugen. Bleibt abzuwarten, ob Amazon das in Zukunft noch verbessert.

Die Vorlesefunktion ist nur in der deutschen Fassung neu, bei der US-Version ist sie bereits seit ca. einem Jahr freigeschaltet.

Das in der kurzen Demo vorgelesene Buch ist RUHELOS von Anja Bagus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Promografik Amazon Echo Copyright Amazon