DESTINY 2 mit Amazon Echo steuern

In Activi­sions neuem Com­put­er­spiel DESTINY 2 hat der Spiel­er eine Drohne nah­mens »Ghost« an sein­er Seite. Wie der Pub­lish­er und Ama­zon ankündi­gen, kann man diese nach dem Instal­lieren eines entsprechen­den Skills über den per­sön­lichen Assis­ten­ten Echo (alias Alexa) steuern.

Ähn­lich­es gab es bere­its als selb­st­gestrick­te Lösun­gen von Fans, beispiel­sweise zeigte ein ELITE: DAN­GER­OUS-Spiel­er, wie er auf diesem Wege seinem Raum­schiff Befehle wie »Schilde hoch« oder »beschle­u­ni­gen« gab.

Der Skill für DESTINY 2 ist allerd­ings meines Wis­sens die erste offizielle Sprach­s­teuerungsergänzung via Echo für ein nen­nenswertes Game. Zusät­zlich kann man ab Mitte Dezem­ber für 90 Dol­lar einen Laut­sprech­er im Ghost-Design erwer­ben, der auf Spiel­er­an­fra­gen antwortet. Auch der funk­tion­iert allerd­ings nur dann, wenn man irgen­dein Echo-Gerät im Haushalt hat.

Erste Tests ergaben allerd­ings ernüchternde Ergeb­nisse, offen­bar sind die Möglichkeit­en der Sprach­s­teuerung eng begren­zt. Weit­er­hin soll es Pressemit­teilun­gen zufolge den Skill nur in den USA und Eng­land geben. Das halte ich für falsch, denn wenn man Ama­zon Echo auf englisch umstellt, kann man sehr wohl Skills aus dem englis­chsprachi­gen Shop nutzen.

Pro­mo­fo­to Ghost-Laut­sprech­er Copy­right Activi­sion

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.