Hexe Sabrina wird rebootet

Von 1996 bis 2000 wur­de die Sit­com SA­BRI­NA, THE TEENAGE WITCH pro­du­ziert, die lief im deut­schen Fern­se­hen auf Pro7 un­ter dem Ti­tel SA­BRI­NA – TO­TAL VER­HEXT. Die Fi­gur stammt aus der Co­mi­c­rei­he AR­CHIE bei Ar­chie-Co­mics, bzw. aus dem dar­aus ent­stan­de­nen Ab­le­ger The Chil­ling Ad­ven­tures of Sa­bri­na (eine Neu­auf­la­ge er­schien ab 2014 bei Mar­vel).

Die Se­rie dreh­te sich um den Teen­ager Sa­bri­na Spell­man, die bei ih­ren Tan­ten Hil­da und Zel­da wohnt, und zu ih­rem 16. Ge­burts­tag er­fah­ren muss, dass sie eine Halb­he­xe ist. Dar­um, dass sie ver­sucht, ihre Kräf­te zu kon­trol­lie­ren und Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men, dre­hen sich die Epi­so­den der Sit­coms. Und um ih­ren spre­chen­den Ka­ter Sa­lem.

Nach­dem die AR­CHIE-Co­mics von The CW als Fern­seh­se­rie RI­VER­DA­LE ad­ap­tiert wur­den, ging schnell die Kun­de um, dass auch SA­BRI­NA neu auf­ge­legt wer­den soll­te. Ur­sprüng­lich war ge­plant, dass auch der Ab­le­ger bei CW läuft, jetzt hat aber of­fen­bar Net­flix dem Pro­du­zen­ten Greg Ber­lan­ti das bes­se­re An­ge­bot ge­macht und gleich zwei Staf­feln á zehn Epi­so­den ge­kauft.

Dem Ver­neh­men nach wird die Neu­auf­la­ge kei­ne Sit­com, son­dern durch­aus ernst­haft und gru­se­lig an­ge­legt sein.

Der RI­VER­DA­LE-Showrun­ner Ro­ber­to Aguir­re-Sa­ca­sa wird das Dreh­buch zum Pi­lo­ten ver­fas­sen, Re­gie führt Lee To­land Krie­ger (FÜR IM­MER ADA­LI­NE). Wei­te­re aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Greg Ber­lan­ti, Sa­rah Schech­ter und Jon Gold­water, die kennt man al­le­samt von den DC-Se­ri­en bei The CW.

Ei­nen Start­ter­min gibt es noch nicht.

Logo Net­flix Co­py­right Net­flix

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.