Mel Gibson

Trailer: Mel Gibson in BLOOD FATHER

Mit Mel Gib­son war in den ver­gan­ge­nen Jah­ren film­mä­ßig nicht viel los. Das mag damit zusam­men­hän­gen, was für ein Ver­hal­ten er immer wie­der an den Tag leg­te. Die Zei­ten, in denen er ein Erfolgs­ga­rant im Kino war, sind auf jeden Fall lan­ge vor­bei. Zuletzt war er zu sehen in The Bea­ver, Mache­te Kills, The Expen­da­bles 3 und get the grin­go.

Sein aktu­el­ler Strei­fen ist der Thril­ler BLOOD FATHER, der ver­blüf­fen­der­wei­se nicht aus den USA kommt, auch wenn er so aus­sieht, son­dern fran­zö­sisch pro­du­ziert, aller­dings in Mexi­co gedreht wur­de. Regie führ­te Jean-Fran­çois Richet, neben Gib­son spie­len unter ande­rem Eli­sa­beth Röhm, Erin Mori­ar­ty und Wil­liam H. Macy.

Plot: Ex-Kna­cki muss sei­ner ent­frem­de­ten Toch­ter hel­fen, die sich mit Dro­gen­dea­lern ange­legt hat.

Das klingt jetzt alles nach nichts beson­de­rem, aber die Bewer­tung auf IMDB liegt bei 8,9 von 10 Punk­ten, man könn­te sich das also durch­aus mal anse­hen. In Deutsch­land wird der Film, der im Mai in Can­nes debü­tier­te, nicht im Kino zu sehen sein (ange­sichts des IMDB-Score kann man mal wie­der nur sagen: Ver­lei­her­dep­pen), die Blu­Ray erscheint am 28. Okto­ber 2016.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

THE EXPENDABLES 3 – Besetzung und Story

Posterausschnitt Expendables

Die Dreh­ar­bei­ten des drit­ten Teils der Rent­ner- Vete­ra­nen-Action EXPENDABLES nach einer Idee von Sly Stal­lo­ne haben ges­tern in Sofia begon­nen, Grund genug end­lich mal die offi­zi­el­le Beset­zung vor­zu­stel­len, über die es ja eini­ge Gerüch­te gab.

Dabei sind erneut die Hau­de­gen Stal­lo­ne, Jason Stat­ham, Jet Li, Dolph Lund­gren, Ran­dy Cou­ture, Ter­ry Crews und Arnold Schwar­zen­eg­ger, die ihre Rol­len wie­der­auf­neh­men werden.

Eben­falls neu mit an Bord sind Wes­ley Snipes, Anto­nio Ban­de­ras, Mel Gib­son, Har­ri­son Ford, Kel­lan Lutz, MMA-Star Ron­da Rou­sey, Wel­ter­ge­wichts-Box­cham­pi­on Vic­tor Ortiz und Glen Powell. Nichts mehr zu lesen ist von Nico­las Cage, Jackie Chan und Mil­la Jovo­vich, wobei man Came­os nie aus­schlie­ßen soll­te. Teil der offi­zi­el­len Beset­zung sind sie aber nicht.

Regie bei THE EXPENDABLES 3 führt der Aus­tra­li­er Patrick Hug­hes (RED HILL, SIGNS) das Dreh­buch stammt von Creigh­ton Rothen­ber­ger, Kat­rin Bene­dikt und Syl­ves­ter Stal­lo­ne. Die Hand­lungs­zu­sam­men­fas­sung liest sich wie folgt:

In THE EXPENDABLES 3, Bar­ney (Stal­lo­ne), Christ­mas (Stat­ham) and the rest of the team comes face-to-face with Con­rad Ston­ebanks (Gib­son), who years ago co-foun­ded The Expen­da­bles with Bar­ney. Ston­ebanks sub­se­quent­ly beca­me a ruthl­ess arms trader and someone who Bar­ney was forced to kill… or so he thought. Ston­ebanks, who elu­ded death once befo­re, now is making it his mis­si­on to end The Expen­da­bles – but Bar­ney has other plans. Bar­ney deci­des that he has to fight old blood with new blood, and brings in a new era of Expen­da­bles team mem­bers, recrui­ting indi­vi­du­als who are youn­ger, fas­ter and more tech-sav­vy. The latest mis­si­on beco­mes a clash of clas­sic old-school style ver­sus high-tech exper­ti­se in the Expen­da­bles’ most per­so­nal batt­le yet.

Pos­ter­aus­schnitt EXPENDABLES Copy­right Sple­ndid Film

Mel Gibson, Leo DiCaprio und die Wikinger

Leonardo DiCaprio

(Nicht nur) in Sachen Regie hat sich Mel Gib­son bereits ver­schie­de­ner his­to­ri­scher The­men ange­nom­men, zum Bei­spiel in BRAVEHEART, THE PASSION OF THE CHRIST und APOCALYPTO. In sei­nem neu­es­ten Pro­jekt geht es um Krie­ger aus Euro­pas Nor­den: Die Wikin­ger. Varie­ty berich­tet, dass ein Film nach einem Dreh­buch von Wil­liam Mona­han ent­ste­hen wird, als Haupt­rol­le ist Leo­nar­do DiCa­prio ein­ge­plant. Nach sei­nen Aus­sa­gen ist die­ser schon lan­ge von der Wikin­ger-Kul­tur fas­zi­niert und freut sich sehr, dass er jetzt einen spie­len darf. Es pro­du­ziert Gra­ham King, bis­lang gibt es aller­dings weder einen Titel, noch einen Ter­min für den Kinostart.

Bild: Leo­nar­do DiCa­prio 2008, aus der Wiki­pe­dia

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen