Trailer: Mel Gibson in BLOOD FATHER

Mit Mel Gib­son war in den ver­gan­genen Jahren film­mäßig nicht viel los. Das mag damit zusam­men­hän­gen, was für ein Ver­hal­ten er immer wieder an den Tag legte. Die Zeit­en, in denen er ein Erfol­gs­garant im Kino war, sind auf jeden Fall lange vor­bei. Zulet­zt war er zu sehen in The Beaver, Machete Kills, The Expend­ables 3 und get the gringo.

Sein aktueller Streifen ist der Thriller BLOOD FATHER, der verblüf­fend­er­weise nicht aus den USA kommt, auch wenn er so aussieht, son­dern franzö­sisch pro­duziert, allerd­ings in Mex­i­co gedreht wurde. Regie führte Jean-François Richet, neben Gib­son spie­len unter anderem Elis­a­beth Röhm, Erin Mori­ar­ty und William H. Macy.

Plot: Ex-Knac­ki muss sein­er ent­fremde­ten Tochter helfen, die sich mit Dro­gen­deal­ern angelegt hat.

Das klingt jet­zt alles nach nichts beson­derem, aber die Bew­er­tung auf IMDB liegt bei 8,9 von 10 Punk­ten, man kön­nte sich das also dur­chaus mal anse­hen. In Deutsch­land wird der Film, der im Mai in Cannes debütierte, nicht im Kino zu sehen sein (angesichts des IMDB-Score kann man mal wieder nur sagen: Ver­lei­herdep­pen), die Blu­Ray erscheint am 28. Okto­ber 2016.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=eGvTRG-iud8[/ytv]

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.