Das neue Ende für Commander Shepard: MASS EFFECT 3 – EXTENDED CUT

BioWare tut es tat­säch­lich: nach mas­siv­en Fan­protesten über das nicht zufrieden stel­lende Ende des drit­ten und let­zten Teils der SF-Saga MASS EFFECT um Com­man­der Shep­ard, hat sich der Entwick­ler entschlossen, ein neues Ende für das Spiel als Down­load­con­tent bere­it zu stellen. Unklar ist noch, ob es zusät­zliche Spielin­halte geben wird, oder »nur« neue Cin­e­mat­ics und Epi­log-Szenen ange­boten wer­den. Geliefert wer­den soll »mehr Klarheit« über das Ende des Sto­ry­bo­gens, der sich über immer­hin drei Spiele und fast fünf Jahre hin­zog.

BioWare-Mit­grün­der Ray Muzy­ka sagt dazu (Über­set­zung von mir):

Wir sind alle unge­heuer stolz auf MASS EFFECT 3 und die von Casey Hud­son und seinem Team geleis­tetet Arbeit. Seit dem Launch­hat­ten wir Zeit, uns das Feed­back unser­er glühend­sten Fans anzuhören und wir reagieren nun darauf. Mit MASS EFFEC §: EXTENDED CUT sind wir der Ansicht, dass wir eine gute Bal­ance dazwis­chen gefun­den haben die Antworten zu geben, nach denen die Spiel­er ver­lan­gen, und gle­ichzeit­ig die kün­st­lerische Vision des Teams für das Ende des Hand­lungs­bo­gens im MASS EFFECT-Uni­ver­sum beizube­hal­ten.

Da darf man ges­pan­nt sein, wie umfan­gre­ich die Änderun­gen sind und in wie weit man auf der »kün­st­lerischen Vision des Teams« beste­ht.

Mir sei eine per­sön­liche Anmerkung erlaubt: Kun­st hin oder her, wenn ein großer Teil der Spiel­er das Ende eines solchen Pro­duk­tes unzulänglich find­et, dann ist das keine Kleinigkeit und ein Argu­ment. Klar kann man mit kün­st­lerischen Ansprüchen kom­men – das bedeutet let­z­tendlich aber nichts anderes als »wir wssen bess­er, was eine gute Sto­ry ist als ihr«. Bei Büch­ern und Fil­men haben wir als Kon­sumenten diese Möglichkeit der Änderung nicht (die hat nur ein George Lucas), wenn uns etwas nicht gefällt. Bei einem Com­put­er­spiel, ins­beson­dere bei einem das mit Down­load­con­tent erweit­ert wer­den kann – ist die tech­nis­che Voraus­set­zung im Gegen­satz zu den eben genan­nten Medi­en aber dur­chaus gegeben und alles andere als illu­sorisch. Warum also sollte man dann nicht darauf beste­hen, ein adäquates und zufrieden­stel­len­des Ende zu bekom­men? Es gab Stim­men aus der Branche, die haben gesagt, BioWare solle sich darauf nicht ein­lassen und haben eben­falls etwas von »Kun­st« erzählt und dass der Kün­stler den Ver­lauf der Hand­lung bes­timmt. Ja, auch ein Com­put­er­spiel ist Kun­st, manch eines sog­ar weitaus kün­st­lerisch­er als so manch­er unerträgliche Film. Aber warum soll man die tech­nis­chen Möglichkeit­en des Medi­um nicht nutzen? Warum nicht den kreativ­en Input der Fans annehmen, um ein Kunst­werk noch bess­er zu machen? Wird das Kunst­werk dadurch schlechter?

Ich sage: nein!

Creative Commons License

Pro­mo-Grafik MASS EFFECT 3 Copy­right BioWare und Elec­tron­ic Arts

Neues Ende für MASS EFFECT 3?

Im Netz mehren sich die Anze­ichen dafür, dass ein nicht geringer Teil der Spiel­er mit dem Ende (oder vielle­icht bess­er »den Enden«) von MASS EFFECT 3 über­haupt nicht zufrieden ist. Details dazu nenne ich um nicht zu spoil­ern natür­lich nicht, aber die Menge der Spiel­er die diese Kri­tik äußern ist dur­chaus immens. Gefordert wurde ein neues Ende für den drit­ten und let­zten Teil der Trilo­gie um die Aben­teuer von Com­man­der Shep­ard.

BioWare hat­te zuerst in einem State­ment sin­ngemäß geäußert: »Pech!«, und einen verän­derten Abschluss aus­geschlossen, was natür­lich zu noch mehr laut­stark geäußertem Unmut seit­ens der Fange­meinde führte. Diese Aus­sage wurde nun rel­a­tiviert. Nach einem Beitrag auf der offiziellen Face­book-Seite des Entwick­lers »nimmt man die Bedenken der Spiel­er sehr ernst«. Wie immer natür­lich erst dann, wenn eine PR-Katas­tro­phe dro­ht …

We are aware that there are con­cerns about a recent post from this account regard­ing the end­ing of the game. In this post it was stat­ed that at this time we do not have plans to change the end­ing.
We would like to clar­i­fy that we are active­ly and seri­ous­ly tak­ing all play­er feed­back into con­sid­er­a­tion and have ruled noth­ing out. At this time we are still col­lect­ing and con­sid­er­ing your feed­back and have not made a deci­sion regard­ing requests to change the end­ing.
Your feed­back and opin­ions are of the utmost impor­tance to us. We apol­o­gize for any con­fu­sion this has caused. Our top pri­or­i­ty regard­ing this dis­cus­sion is to keep com­mu­ni­ca­tion with you, our loy­al fans, open and pro­duc­tive.

Über­set­zung des PR-Blabla (von mir):

Wir sind uns dessen bewusst, dass es Bedenken über einen kür­zlich hier abge­set­zten Beitrag bezüglich des Spie­len­des gibt. In diesem Beitrag wurde aus­ge­sagt, dass es keine Pläne gibt, das Ende zu verän­dern.
Wir möcht­en gern klarstellen, dass wir jeglich­es Spiel­er-Feed­back aktiv und ern­sthaft begutacht­en und nichts auss­chließen. Zu diesem Zeit­punkt sam­meln wir noch Rück­mel­dun­gen und denken darüber nach, sind aber hin­sichtlich der Forderun­gen nach ein­er Änderung des Endes noch nicht zu einem abschließen­den Ergeb­nis gekom­men.
Euer Feed­back und eure Mei­n­un­gen sind für uns von aller­größter Bedeu­tung. Wir möcht­en uns für die ent­standene Ver­wirrung entschuldigen. Unsere ober­ste Pri­or­ität hin­sichtlich dieser Diskus­sion ist es, die Kom­mu­nika­tion mit euch, unseren loyalen Fans, offen und pro­duk­tiv zu hal­ten.

Nach diesem offen­sichtlichen Rückzieher würde ich es nicht mehr für aus­geschlossen hal­ten, dass BioWare neue Enden für MASS EFFECT 3 als Down­load­con­tent (DLC) bere­it stellen kön­nte. Vielle­icht soll­ten sie dafür aber bess­er kein Geld nehmen …

Abge­se­hen vom Tumult um das Ende wird der Abschluss der Trilo­gie aber allen­thal­ben trotz des unver­schämten Ori­gin-Zwanges sehr pos­i­tiv beurteilt.

Creative Commons License

Pro­mo­bild MASS EFFECT Copy­right BioWare

MASS EFFECT 3: PALAVEN Gameplay Video

Oh wie schade ist es, dass man für dieses Spiel Ori­gin instal­lieren muss. Vielle­icht sollte ich mich doch nochmal damit befassen, wie man es in eine Sand­box einsper­rt? Aber möchte ich wirk­lich EA mein Geld in den Rachen wer­fen, egal wie großar­tig das Spiel auch sein mag? Oder doch warten, bis es auf dem Grabbeltisch zu bekom­men ist? Fra­gen über Fra­gen …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

MASS EFFECT 3-Trailer: TAKE EARTH BACK

Lange ist es nicht  mehr hin bis zur Veröf­fentlichung des drit­ten Teils der BioWare-Space-Saga MASS EFFECT 3. Lei­der wird man mit Elec­tron­ic Arts umstrit­te­nen DRM-Sys­tem Ori­gin und auch den nach wie vor in Teilen frag­würdi­gen Nutzungs­bes­tim­mungen kon­fron­tiert, wenn man es erwer­ben und instal­lieren möchte, deswe­gen muss ich mir noch schw­er über­legen, ob ich es kaufe. Was schade ist, denn der zweite Teil war der Über­ham­mer.

Unab­hängig davon ist der Trail­er zum Teil drei der Aben­teuer des Com­man­der Shep­ard eben­falls ein Knüller.

http://www.youtube.com/watch?v=heEqAwQ5phI

Schade: MASS EFFECT 3 ausschließlich via ORIGIN

BioWare hat bestätigt, dass man den drit­ten Teil seines Sci­ence Fic­tion-Epos´ MASS EFFECT nur dann spie­len kann, wenn man über ein Kon­to bei Elec­tron­ic Arts´ umstrit­te­nen Online-Ser­vice »Ori­gin« ver­fügt, dort muss das Spiel zwin­gend reg­istri­ert wer­den. Der Entwick­ler reagiert auf kri­tis­che Fra­gen der Spiel­er in einem Beitrag im offiziellen Forum und ver­sucht abzuwiegeln, indem darauf hingewiesen wird, dass es für deutsche Spiel­er gemäß der hiesi­gen Geset­zes­lage eine opt-out-Möglichkeit gibt, die EA das Sam­meln von Dat­en ver­bi­eten soll. Die find­et man inner­halb des Spiel, es ist also dur­chaus möglich, dass bere­its Dat­en gesam­melt und an EA weit­ergegeben wer­den, bevor man die entsprechen­den Hak­en in den Ein­stel­lun­gen set­zt.

Erschw­erend kommt hinzu, dass auch Elec­tron­ic Arts Ori­gin-EULA trotz Anpas­sun­gen für den deutschen Markt nach wie vor kri­tisch gese­hen wer­den und Antworten auf die Fra­gen von Daten­schützern eben­so nach wie vor ausste­hen, eben­so wie die Kon­se­quen­zen daraus, dass EA wegen der Nutzungs­be­din­gun­gen vom Bun­desver­band der Ver­braucherzen­tralen abgemah­nt wurde.

Um das Spiel im Einzel­spiel­er­modus zu nutzen ist laut BioWare keine Inter­netverbindung und auch keine Verbindung zu EAs Servern via Ori­gin notwendig, die braucht man nur im Mul­ti­play­er­modus.

Weit­er­hin erläutert der Foren­beitrag, dass ME3 nicht über Steam erhältlich sein wird. Erk­lärt wird das mit »restrik­tiv­en Bedin­gun­gen« seit­ens Steam gegenüber den Anbi­etern der Spiele. Angesichts der Tat­sache, wie Elec­tron­ic Arts mit ihren Kun­den umge­hen, reizt mich diese Erk­lärung allerd­ings nur zum Lachen.

Für mich ist das bei der derzeit­i­gen Lage um EAs Vorge­hen und solange Daten­schützer und Ver­braucherzen­tralen keine Ent­war­nung gegeben haben lei­der ein Grund MASS EFFECT 3 im Regal ste­hen zu lassen, auch wenn es mir schw­er fällt.

Creative Commons License

Cov­er MASS EFFECT 3 Copy­right BioWare

MASS EFFECT 3 bekommt Multiplayer-Modus

Als ich MASS EFFECT 2 spielte, dachte ich bere­its, wie cool es wäre, könne man die Kampf­se­quen­zen zusam­men mit ein paar Kumpels im coop-Modus spie­len. Möglich war das allerd­ings lei­der nicht. Laut der aus­tralis­chen Com­put­er­spiele-Zeitschrift PC Pow­er Play soll es nun aber recht uner­wartet einen solchen Modus im drit­ten Teil der Spiel­rei­he geben. Bish­er hat­ten BioWare so etwas eigentlich aus­geschlossen.

Genaueres ist noch nicht bekan­nt, mehr wird man spätestens ab dem19. Okto­ber wis­sen, wenn die aktuelle Aus­gabe des Mag­a­zins erscheint, denn darin wird eine Reise gen BioWare in Edmon­ton beschrieben, während der man sich mit Mass Effect Series Pro­duc­er Und Mass Effect 3 Project Direc­tor Casey Hud­son über unter anderem dieses The­ma unter­hal­ten hat.

MASS EFFECT 3 soll – wenn nichts mehr dazwis­chen kommt – Anfang März 2012 auf die Fange­meinde los­ge­lassen wer­den. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich seit dem grandiosen zweit­en Teil sehr ges­pan­nt auf das Spiel bin.

http://www.youtube.com/watch?v=8QTZ1ilzI-4 Creative Commons License

Screen­shot Copy­right 2011 BioWare

MASS EFFECT 3 verschoben auf 2012

Es sieht so aus, als könne man nicht in diesem Jahr zu Wei­h­nacht­en mit Com­man­der Shep­ard auf Alien­hatz gehen, die BioWare hat soeben verkün­det, dass sich der Releaseter­min für den drit­ten Teil der kinor­eifen Aben­teuer des Kom­man­dan­ten der Nor­mandy auf das näch­ste Jahr ver­schieben wird.

Der aus­führende Pro­duzent Casey Hud­son bestätigte, dass MASS EFFECT 3 erst »innner­halb der ersten drei Monate« des Jahres 2012 erscheinen wird. Man will sich­er­stellen, »dass es das größte, mutig­ste und beste Spiel der Serie wer­den wird und dass es alle Erwartun­gen über­trifft«.

Auch wenn diese Verzögerung mehr als schade ist, bin ich immer dankbar, wenn fer­tige Spiele aus­geliefert wer­den, statt Bana­nen­soft­ware.

Als kleine »Kom­pen­sa­tion« wirft BioWare zwei Bilder unters Volk. Oben eins mit Shep­ard, Liara T´Soni und Kaidan Alenko, unten eine Konzeptze­ich­nung ein­er unbekan­nten Stadt.

Creative Commons License
Pro­mo­fo­tos Copy­right 2011 BioWare

MASS EFFECT 3 – mehr Rollenspiel, mehr Variationen

Game Informer haben BioWare offen­sichtlich einige Infor­ma­tio­nen zum let­zten Teil der MASS EFFECT-Trilo­gie aus der Nase ziehen kön­nen. Zum einen kön­nen die Entschei­dun­gen des Spiel­ers dies­mal dazu führen, dass es kein Hap­py End gibt, denn ver­schiedene Enden sind möglich. Zum anderen sollen Rol­len­spielele­mente wieder einen wichtigeren Platz ein­nehmen als in Teil zwei, allerd­ings nicht so stark vertreten sein wie in Teil eins. Eben­falls soll es mehr Auswahlmöglichkeit­en in den Skill­bäu­men geben.

Selb­stver­ständlich kann man wie schon in MASS EFFECT 2 seinen Charak­ter inklu­sive der Kon­se­quen­zen aus dessen Entschei­dun­gen weit­er führen, alter­na­tiv aber auch neu begin­nen, dann führt ein inter­ak­tiv­er Com­ic den Spiel­er durch die Vorgeschichte – das ken­nen wir bere­its von der Playsta­tion-Fas­sung des let­zten Spiels.

Erscheinen soll ME3 Ende des Jahre, ich würde mal ver­muten, dass BioWare und EA einen Ter­min kurz vor Wei­h­nacht­en anvisieren. Shep­ards Aben­teuer starten dies­mal auf der Erde, die Reaper sind zurück – und es sieht nicht gut aus:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Creative Commons License

Logo MASS EFFECT 3 Copy­right BioWare und Elec­tron­ic Arts