Trailer: THE MATRIX RESURRECTIONS

Trailer: THE MATRIX RESURRECTIONS

Im Dezem­ber kommt 22 Jah­re nach dem ers­ten der vier­te Teil der MATRIX-Tri­lo­gie ins Kino. Ja, wie­der mit Kea­nu Ree­ves als Neo und auch Car­rie-Anne Moss spielt wie­der mit. Wenn sich jemand fragt, wie das mit Neo sein kann, nach dem was in Teil drei geschah: In der Matrix ist bekannt­lich nichts, wie es scheint. … :)

MATRIX war 1999 ein bahn­bre­chen­der Film, sowohl was Insze­nie­rung, als auch Spe­zi­al­ef­fek­te und Mytho­lo­gie anging. Die fol­gen­den Tei­le lie­ßen zwar im Ver­gleich zu wün­schen übrig, per­sön­lich fand ich die aller­dings als Real­film-Ani­mé-Umset­zung den­noch sehr sehenswert.

In wei­te­ren Rol­len: Jes­si­ca Hen­wickYahya Abdul-Mateen IIChris­ti­na Ric­ciEllen Hol­lmanPri­y­an­ka Cho­pra JonasJona­than GroffNeil Patrick Har­risDani­el Bern­hardtJada Pin­kett Smith als Nio­be und ande­re. Regie führt Lana Wachow­ski nach einem Dreh­buch von ihr David Mit­chell und Alek­san­dar Hemon.

Im Netz pöbeln schon wie­der die ers­ten Trol­le, dass der Trai­ler schei­ße ist. Ich fin­de, das Gegen­teil ist der Fall und wer WHITE RABBIT als Musik für einen MATRIX-Trai­ler nutzt, der hat in mei­nen Augen ohne­hin gewon­nen. Hof­fen wir auf eine gelun­ge­ne Fortsetzung.

Enter The Matrix! Ende Dezem­ber 2021 im Kino.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

THE MATRIX 4 in Arbeit – mit Keanu Reeves

THE MATRIX 4 in Arbeit – mit Keanu Reeves

Nein, es ist kein ver­spä­te­ter April­scherz. Laut ver­schie­de­ner Quel­len im Web ist 20 Jah­re nach dem bahn­bre­chen­den ers­ten Teil eine vier­te Instal­la­ti­on der MATRIX-Tri­lo­gie in Arbeit. Dabei soll Kea­nu Ree­ves sei­ne Rol­le als Neo wie­der auf­neh­men, eben­falls dabei wird Car­rie-Anne Moss als Tri­ni­ty sein. Regie soll Lana Wachow­ski über­neh­men, die schrieb auch zusam­men mit Alek­san­dar Hemon and David Mit­chell das Dreh­buch. Lana Wachow­ski pro­du­ziert zusam­men mit Grant Hill (SENSE8, TITANIC).

Die Dreh­ar­bei­ten sol­len irgend­wann Mit­te 2020 begin­nen, die Pro­duk­ti­ons­fir­men und inter­na­tio­na­len Dis­tri­bu­to­ren wer­den War­ner Bros. Pic­tures and Vil­la­ge Road­show Pic­tures sein.

Die Nach­richt kam ges­tern vom Pic­tu­re Group-Vor­stands­vor­sit­zen­den Toby Emme­rich, der sag­te unter anderem:

We could not be more exci­ted to be re-ent­e­ring ‘The Matrix’ with Lana. Lana is a true visio­na­ry – a sin­gu­lar and ori­gi­nal crea­ti­ve filmma­ker – and we are thril­led that she is wri­ting, direc­ting and pro­du­cing this new chap­ter in ‘The Matrix’ universe.

Wei­te­re Details zum Plot oder zu wei­te­ren Beset­zun­gen gibt es der­zeit eben­so­we­nig wie einen Start­ter­min. Mehr wenn ich es erfahre.

Logo THE MATRIX Copy­right War­ner Bros.

Neues zur Fernsehserie SENSE8 von JMS und den Wachowskis

Neues zur Fernsehserie SENSE8 von JMS und den Wachowskis

Bereits im Okto­ber hat­te ich dar­über berich­tet, dass sich BABYLON 5-Schöp­fer J. Micha­el Strac­zyn­ski mit den Wachow­ski-Geschwis­tern zusam­men getan hat, um eine Fern­seh­se­rie namens SENSE8 zu rea­li­sie­ren. Seit­dem war Funk­stil­le. Heu­te mel­det Eng­ad­get, dass ein »Sen­der« gefun­den wur­de. Wobei das nicht so ganz stimmt, denn dabei han­delt es sich um Net­flix. Die haben aber mit HOUSE OF CARDS oder ARRESTED DEVELOPMENT bereits Seri­en­erfol­ge vor­zu­wei­sen und die Show der Nerd-Lieb­lin­ge passt hier zum einen ins Port­fo­lio und dürf­te Net­flix hel­fen, sich wei­ter zu etablieren.

SENSE8 wird von Geor­ge­vil­le Tele­vi­si­ons Marc Rosen zusam­men mit Leon Clar­an­ce von Moti­on Pic­tu­re Capi­tal und Deepyak Nayar pro­du­ziert, die drei sind auch aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten, JMS und die Wachow­skis agie­ren als Showrun­ner. Stu­dio JMS wur­de im ver­gan­ge­nen Jahr von Strac­zyn­ski und Patri­cia Tall­man gegrün­det, um Fil­me, Fern­seh­se­ri­en und Comics zu pro­du­zie­ren. Die ers­te Comic­rei­he TEN GRAND wird im Mai erschei­nen. Stu­dio JMS wird als nächs­tes den Film FLICKERING LIGHTS pro­du­zie­ren – in Berlin.

Über den Inhalt der Serie schweigt man sich noch aus und ergeht sich nur in Andeu­tun­gen. Lana und Andy sag­ten, dass die Grund­idee zur Serie aus einem Gespräch mit JMS ent­stand, als man sich dar­über unter­hielt, dass Tech­no­lo­gie uns sowohl ver­ei­nen wie auch tren­nen kann. Aus die­sem Para­dox wur­de SENSE8 gebo­ren. Laut Pres­se­mit­tei­lung soll es sich bei der erst ein­mal auf zehn Tei­le ange­leg­te Serie um ein »Sci­ence Fic­tion-Aben­teu­er« han­deln. Der Titel bezieht sich offen­bar auf einen »ach­ten Sinn«, man darf auf­grund der Andeu­tun­gen ver­mu­ten, dass es hier um die tech­ni­sche Ver­net­zung von Men­schen gehen könn­te. JMS äußers­te, dass man bereits seit unge­fähr zehn Jah­ren ver­su­che, mal was zusam­men zu machen und jetzt habe das end­lich funktioniert.

Der Seri­en­start ist für Herbst oder Win­ter 2014 geplant.

Span­nend!

Creative Commons License

Bild: Lana und Andy Wachow­ski am 26. Sep­tem­ber 2012, von rwo­an auf flickr, CC BY-NC, Bild JMS von JMS, Public Domain