X-FILES Revival im Januar 2016

X-FILES Revival im Januar 2016

X-Files

Fox hat gerade auf einer Präsentation für Werbekunden einen offiziellen Termin für den Start des X-FILES-Revivals bekannt gegeben. Das Premierendatum ist der 24. Januar 2016, also leider noch ein wenig hin.

Wie bereits bekannt, werden sich Scully und Mulder sowie einige weitere bekannte Gesichter aus der Kult-Serie zu sechs Episoden wieder zusammenfinden. Die erste Folge wurde direkt nach dem NFC Championship-Spiel terminiert, das ist für die USA ein absoluter Premiumplatz. Die zweite Episode wird sofort am nächsten Abend ausgestrahlt, die weiteren dann Montags abends um acht Uhr ET.

Ich bin überaus gespannt, was Carter und Co uns da vorsetzen werden.

Promofoto X-Files Copyright Fox Television

Kommt die X-FILES-Wiederbelebung wirklich?

Kommt die X-FILES-Wiederbelebung wirklich?

X-Files

Ich hatte bereits berichtet, dass es aus Richtung der Schauspieler und von Fox Bestrebungen gibt, die Mystery-Serie X-FILES, in Deutschland als AKTE X bekannt, wiederzubeleben. David Duchovny sagte etwas in der Richtung und auch seitens des Senders wurde Interesse signalisiert. Die britische Seite TVWise behauptet jetzt, durch einen Insider weitere Informationen bekommen zu haben: Angeblich hat Fox grünes Licht gegeben, die Produktion soll noch im Sommer beginnen und man will das im Rahmen einer Präsentation im Mai offiziell verkünden. Dennoch: es könnte schlau sein, diese Informationen noch mit Vorsicht zu genießen. Erstens weiß man nicht, ob die Quelle seriös ist, zweitens ist Fox halt Fox.

Laut TVWise ist es sehr wahrscheinlich, dass es eine Miniserie mit zehn Episoden geben wird. Diese soll offen gebliebene Handungsbögen abschließen, die durch das Serienfinale und den leider nur mittelmäßigen Film I WANT TO BELIEVE nicht gelöst worden waren. Die kurze Staffel ist vermutlich auf die vollen Terminkalender von Duchovny und Gillian Anderson zurückzuführen. Ersterer bereitet sich auf seine neue Serie AQUARIUS vor, letztere kann man aktuell in THE FALL sehen. Serienschöpfer Chris Carter soll wieder mit dabei sein, weiterhin steht man in Verhandlungen mit Mitch Pileggi (Director Walter Skinner) und anderen “Schauspielern in Schlüsselrollen”.

Im Mai wissen wir mehr. Will ich das sehen? Natürlich will ich das sehen!

[Update:] Es gibt eine offizielle Pressemitteilung von Fox: Es werden sechs Episoden gedreht, mehr waren tatsächlich aufgrund der vollen Terminkalender der Stars nicht möglich. Fox sprach von einer “13-jährigen Werbeunterbrechung”.

Promofoto X-FILES Copyright Fox Television

Kommen die X-Akten zurück?

Kommen die X-Akten zurück?

X-Files

Die Kultserie X-FILES, bei uns bekannt als AKTE X, endete im Jahr 2002. Danach gab es 2008 noch einen halbherzigen Kinofilm names I WANT TO BELIEVE (JENSEITS DER WAHRHEIT), der allerdings nicht wirklich überzeugen konnte. David Duchovny und Gillian Anderson haben sich seitdem immer wieder mal dafür ausgesprochen, dass es weitere Abenteuer in diesem Universum geben könnte, aber daraus geworden ist nie etwas. Wenn man weiß, dass die Serie auf Fox lief, wundert man sich ohnehin, dass es neun Staffeln werden konnten.

Doch Fox Television ist angeschlagen (kein Wunder, wenn man König der Absetzer ist) und sucht offenbar  nach Publikumsmagneten. Das könnte einer der Gründe sein, warum man jetzt offiziell auf der Television Critics Association Winter Press Tour in Pasadena bestätigt hat, dass es “Gespräche” über eine Rückkehr des Franchise gibt. Der Vorstandsvorsitzende der Fox TV Group Gary Newman sagte er sei “hoffnungsvoll”, dass daraus etwas werden wird.

CEO Dana Walden ergänzte, dass man nach wie vor ein gutes Verhältnis mit Duchovny, Anderson und Carter pflegt und sie gern dabei hätte, das aber äußerst schwierig sei, da die Terminkalender der drei voll seien.

Wenn es dazu kommt, was wird es sein? Eine Fortführung? Ein Reboot? Will man das? Wird Fox die neue Serie wie so oft nach ein paar Episoden absetzen? Fragen über Fragen.

Sie sollten lieber ALMOST HUMAN fortführen, statt sich an ausgelutsche Konzepte zu klammern. Man verstehe mich nicht falsch, X-FILES gehört zu meinen Lieblingsserien, aber in den letzten beiden Staffeln war das Konzept schon arg durch.

AKTE X Staffel zehn – als Comic

AKTE X Staffel zehn – als Comic

Cover Akte X - BelieversSagenhafte neun Staffeln hielt Chris Carters Mystery-Serie X-FILES alias AKTE X durch, doch bereits in den letzten beiden ging ihr leider etwas die Luft aus. Vom letzten Film wollen wir gar nicht erst reden … Wer dennoch mehr über Fox “Spooky” Mulder und Dana Scully erfahren möchte, kann das jetzt mit einer Comicserie tun – und die kann nur besser sein, als die späte Serie. Mich als Fan freut eine solche Fortführung als Comic natürlich.

Viele Jahre lang waren die FBI-Agenten Fox Mulder und Dana Scully in der X-Akten-Einheit tätig, einer kleinen Abteilung des Bureau, die sich mit scheinbar unlösbaren oder unerklärlichen Phänomenen zugeschriebenen Fällen beschäftigte. Während ihrer Ermittlungen bekamen es Mulder, der “Glaubende”, und Scully, die “Skeptikerin”, mit Okkultem, Religion, Großstadtlegenden, Verschwörungstheorien, UFOs, Entführungen durch Außerirdische und Gentechnik zu tun.
Letzten Endes verließen beide Agenten das FBI und begannen ein neues gemeinsames Leben in friedlicher Anonymität, was auch ganz gut funktionierte … bis heute … Denn als Unbekannte in das FBI-Netzwerk eindringen und Scully entführt wird, wird schnell klar, dass nach zehn Jahren außer Dienst nun eine schwerwiegende Entscheidung getroffen werden muss.
AKTE X, STAFFEL 10 – BAND 1: BELIEVERS wurde von Autor Joe Harris zusammen mit Serienschöpfer Chris Carter geschrieben und setzt die Handlung der Serie auf packende Weise fort. Die stimmungsvollen Zeichnungen von Michael Walsh fangen dabei die Atmosphäre kongenial ein. Das Buch erscheint am 17. Dezember und bildet den Auftakt zur zehnten Staffel von AKTE X, die auf Deutsch exklusiv bei dani books veröffentlicht wird. Der zweite Band ist für Frühjahr 2014 in Vorbereitung. Über die Qualität des Comics kann man sich in einer Leseprobe ein Bild machen.
Akte X, Staffel 10 – Band 1: Believers
Story: Joe Harris & Chris Carter
Zeichnungen: Michael Walsh
Paperback, 17 x 26 cm, 136 Seiten
14,00 EUR
Dezember 2013
ISBN 978-3-944077-44-4
Empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahren
Dani Books
Coverabbildung Copyright Dani Books
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Chris Carter will immer noch einen X-FILES-Film

Chris Carter will immer noch einen X-FILES-Film

Chris Carter 2013Nach einem eher enttäuschenden zweiten Kinofilm zur Kultserie X-FILES alias AKTE X gab es immer wieder mal Stimmen, die einen dritten Film wollten, allein schon, um die Serie vielleicht zu einem befriedigenden Ende zu bringen. Die Entscheidung für einen solchen Film liegt bei FOX (und die sind nicht als sonderlich entscheidungsfreudig bekannt), aber der X-FILES-Erfinder Chris Carter will immer noch, das bestätigte er in einem Gespräch mit Empire.

Ich denke wir sind eigentlich alle daran interessiert, die Band wieder zusammen zu bringen. Ich habe eine Idee für einem dritten Film im Kopf. Das Datum der angekündigten Kolonisierung [durch die Aliens im Serienkontext] ist jetzt vorbei und das ist etwas, das wir nicht ignorieren wollen. Beim zweiten Film hatten wir nur das Budget für eine eigenständige Geschichte abseits des Hintergrunds, aber wir wollen zur Serienmythologie zurück.

Ein weiterer Film, der den Hintergrund beinhaltet und möglicherweise endlich zu einem für die Fans und Zuschauer befriedigenden Abschluss führt, wäre vielleicht wirklich wünschenswert. Und dann ist da noch Simon Pegg: Carter wollte ihn sogar bereits im zweiten Film dabei haben:

Gillian hat mit ihm bei einem Film zusammen gearbeitet und mir erzählt, dass er ein großer X-FILES-Fan ist. Eigentlich wollten wir ihn schon in den zweiten Film einbauen, aber wir haben einfach keine Rolle für ihn gefunden. Falls das Projekt eines weiteren Teils irgendwie voran gehen sollte, hätten wir ihn gern dabei.

Ich bin etwas unsicher. Auf der einen Seite ist das Thema eigentlich durch, sowohl die letzte Staffel, wie auch der letzte Film waren, arg uninspiriert. Auf der anderen Seite wäre ein passendes Ende für den Serienmythos wirklich wünschenswert. Aber vielleicht wäre eine vermutlich preiswerter zu produzierende Miniserie der passendere Weg. Und Simon Pegg? Simon Pegg geht immer!

Creative Commons License

Bild: Chris Carter 2013 auf dem ComicCon, von Gage Skidmore, aus der Wikipedia, CC BY-SA

X-FILES Staffel zehn kommt als Comic

Wir erinnern uns daran, dass es eine achte Staffel der Serie BUFFY THE VAMPIRE SLAYER in Form von Comics gab, an denen der Serienerfinder Joss Whedon persönlich intensiv mitgewirkt hatte. Dasselbe wird nun mit X-FILES alias AKTE X geschehen.

Shock Till You Drop meldet, dass der Verlag IDW Publishing eine zehnte Staffel der von Chris Carter erschaffenen Mysteryserie heraus bringen wird, Carter wird als “ausführender Produzent” auftreten. Diese Rolle soll angeblich auch eine höchst aktive sein. Ob das erfolgreich sein wird? X-FILES ist lange her und die letzte Staffel war nicht eben herausragend, ebenso wenig wie der letzte Film. Wird die Serie über die Comics nochmals ihren Weg in die Popkultur finden?

Geschrieben wird X-FILES: SEASON 10, so der offizielle Titel, von Joe Harris (GREAT PACIFIC), die Zeichnungen und Farbe kommen von Michael Walsh, beim Kolorieren wird der unterstützt von Jordie Bellaire. Das erste Heft wird den Titel BELIEVERS tragen und am 19. Juni 2013 bei IDW erscheinen.

Creative Commons License

Logo X-Files Copyright Fox Television

Noch ein X-FILES-Film? Scully sagt: ja!

Gillian Anderson spielt im nächsten Teil der Agentenkomödie mit Rowan Atkinson JOHNNY ENGLISH REBORN seine Vorgesetzte (mit Katze). Das wissen wir bereits und wegen dieses Films wurde sie auch vo, australischen TV-Morgenmagazin SUNRISE interviewt. Dabei hatte sie Erstaunliches zu einem weiteren AKTE-X-Film zu berichten.

Angeblich ist dieser nächste Teil des Franchise bereits in der konkreten Entwicklung und soll sogar schon im Jahr 2012 in die Kinos kommen. David “Fox Mulder” Duchovny hatte vor einigen Wochen bereits Ähnliches behauptet – und wurde allenthalben verlacht, da es keine Bestätigung seitens Fox oder des Showrunners Chris Carter gab. Jetzt könnte man sich fragen, ob Anderson so etwas laus lassen würde, wenn es nicht stimmt?

Der erste X-FILES-Film kam 1998 heraus, als die TV-Serie noch lief und erfolgreich war, er spielte in den USA 84 Millionen Dollar ein, im Rest der Welt 105 Millionen, was für die damalige Zeit zwar kein tolles, aber ein brauchbares Ergebnis darstellte. Der zweite Film X-FILES – I WANT TO BELIEVE wurde 2008 in die Kinos gebracht und litt daran, dass er leider ein wenig uninspiriert wirkte. Zudem erschienen Handlung und Inszenierung gerade mal wie eine mittelmäßige TV-Folge. Besonders erfolgreich war er nicht gerade (USA: 20 Millionen Dollar, International: 47 Millionen Dollar), weswegen zumindest ich mich frage, wie man auf das schmale Brett verfällt, jetzt noch mal einen Streifen produzieren zu wollen, obwohl das Thema doch eigentlich durch ist?

Sollte man das Franchise nicht lieber ruhen lassen? Auf der anderen Seite ist ein ein weiterer Film mit der Originalbesetzung immer noch besser als ein “Reboot”…

Creative Commons License

Logo X-FILES Copyright Fox Television