X-FILES: Die Lone Gunmen kommen zurück

X-FILES: Die Lone Gunmen kommen zurück

Lone Gunmen

Die Lone Gun­men (im Deut­schen die »ein­sa­men Schüt­zen«) wa­ren in der Se­rie X-Files wie­der­keh­ren­de Ne­ben­cha­rak­te­re, eine Grup­pe aus ver­schro­be­nen Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­kern, die den FBI-Agen­ten di­ver­se Male zur Sei­te stan­den und da­bei auch für ko­mö­di­an­ti­sche En­la­gen sorg­ten. Das Trio Fro­hi­ke (Tom Braid­wood), By­ers (Bruce Har­wood) und Lan­gly (Dean Hag­lund) wa­ren so be­liebt, dass sie es so­gar zu ei­ner – lei­der kurz­le­bi­gen – Spin­off-Se­rie brach­ten. Ei­gent­lich ka­men die Lone Gun­men in der X-Files-Epi­so­de »Jump the Shark« ums Le­ben (schuld war üb­ri­gens wie­der mal Fox, die nach der Ab­set­zung der Spin­off-Se­rie auf dem Ab­le­ben be­stan­den), aber be­reits in der als Co­mic er­schie­ne­nen Staf­fel zehn wur­den sie wie­der­be­lebt.

Jetzt sol­len die drei er­freu­li­cher­wei­se auch in der im Ja­nu­ar star­ten­den AKTE X-Mi­ni­se­rie in Er­schei­nung tre­ten. Das kur­sier­te zu­erst als Ge­rücht, wur­de aber ge­stern von Hag­lund auf Twit­ter be­stä­tigt. Man kann jetzt spe­ku­lie­ren, ob man ein Ka­nin­chen aus dem Hut zieht, war­um die drei noch le­ben, oder ob es eine Rück­blen­de sein wird. Aber wie auch im­mer: Gut so!

Pro­mo­fo­to Co­py­right Fox Te­le­vi­si­on