EA arbeitet offenbar an einem STAR WARS-Onlinespiel

EA arbeitet offenbar an einem STAR WARS-Onlinespiel

Vor unge­fähr sechs Mona­ten hat­te Darth Elec­tro­nic Arts Vis­ceral Games weg­ge­axt, die arbei­te­ten an einem Open World STAR WARS-Game im Stil von UNCHARTED, des­sen Ent­wick­lung an EA Van­cou­ver wei­ter­ge­ge­ben wur­de. Seit­dem hat man davon nichts mehr gehört.

Jetzt sieht es so aus, als wol­le man mög­li­cher­wei­se dar­aus ein Online­spiel machen, denn laut einer Stel­len­an­zei­ge sucht man für die Abtei­lung Van­cou­ver nach einem »Online Lead Engi­neer« für einen AAA-STAR WARS-Titel, der sich mit »Match­ma­king, asyn­chro­nen inter­ak­tio­nen und Live Ser­vices« aus­kennt.

Das weist dar­auf hin, dass man aus dem ursprüng­li­chen Game von Vis­ceral irgend­was in Sachen Mul­ti­play­er machen möch­te. Das bestä­ti­gen frü­he­re auch Aus­sa­gen des EA-Chefs Patrick Soder­lund. Ver­mut­lich wird es eher nicht etwas Ähn­li­ches wie BATTLEFRONT II wer­den, um das nicht zu kan­ni­ba­li­sie­ren.

Wei­te­re Details dazu sind der­zeit eben­so offen wie die Ant­wort auf die Fra­ge, wie Elec­tro­nic Arts dies­mal ver­su­chen wer­den, die Spie­ler abzu­sei­hen.

Logo STAR WARS Copy­right Lucas­Film und Dis­ney

STAR WARS ATTACK SQUADRONS – PvP mit X-Wings und TIE-Fightern

STAR WARS ATTACK SQUADRONS – PvP mit X-Wings und TIE-Fightern

Star Wars Attack Squadrons

Dis­ney Inter­ac­tive kün­dig­te ges­tern eine neu­es Spiel im STAR WARS -Uni­ver­sum an, es trägt den Titel STAR WARS ATTACK SQUADRONS. Screen­shots und ein Video zei­gen, wor­um es geht: In dem free2­play-Mul­ti­play­er-Game kön­nen bis zu 16 Spie­ler in Jägern der Rebel­len­al­li­anz und des Impe­ri­ums in ver­schie­de­nen Sze­na­ri­os gegen­ein­an­der antre­ten. Durch die Kämp­fe kann man Punk­te (oder vir­tu­el­le Wäh­rung) ansam­meln, um sei­ne Schif­fe dann zu ver­bes­ser und auch optisch nach dem eige­nen Geschmack auf­zu­hüb­schen. Selbst­ver­ständ­lich wird es Micro-Trans­ak­tio­nen geben, mit­tels derer man sein Fort­kom­men durch Echt­geld beschleu­ni­gen kann.

Im Gegen­satz zur Star­figh­ter-Erwei­te­rung beim Bio­Wa­re-MMO SWTOR, bei dem es nur ein ein­zi­ges Sze­na­rio vor ver­schie­de­nen Kulis­sen gibt, soll man hier meh­re­re unter­schied­li­che Spiel­va­ri­an­ten an zahl­rei­chen bekann­ten Schau­plät­zen der Epi­so­den IV bis VI spie­len kön­nen. Die Varia­tio­nen sind Free For All (Death Match), Team Dog­fight (ein Team gegen das ande­re) und Base Defen­se , bei dem man ent­we­der sei­ne Basis gegen ein ande­res Team ver­tei­di­gen muss, oder der Angrei­fer ist. Auch wenn auf den Screen­shots gro­ße Schif­fe zu sehen sind, ist noch unklar, ob die einen wich­ti­gen Teil des Spie­les dar­stel­len, oder nur Kulis­se sind. Ich tip­pe auf letz­te­res.

Star Wars Attack Squadrons

Auch wenn Dis­ney Inter­ac­tive hin­ter dem Spiel steht, ent­wi­ckelt wird es von Area 52, die kennt man bei­spiels­wei­se vom kin­der­freund­li­chen MMO Mar­vel Super Hero Squad Online aus dem Jahr 2011. Inter­es­sant fin­de ich die Nen­nung von Lucas­Arts als Teil­ha­ber am Pro­jekt, eigent­lich war der Plan bei der Über­nah­me durch Dis­ney, dass die auf­ge­löst wer­den sol­len. Im Rah­men die­ser Auf­lö­sung war ja lei­der bereits das viel­ver­spre­chen­de Spiel STAR WARS 1313 weg­ge­axt wor­den.

Die Clo­sed Beta für STAR WARS ATTACK SQUADRONS beginnt im Früh­jahr 2014, man kann sich bereits jetzt auf der offi­zi­el­len Web­sei­te um einen Beta-Account bewer­ben.

Star Wars Attack Squadrons

Im ver­gan­ge­nen Mai erhielt Darth Elec­tro­nic Arts die exklu­si­ven Rech­te dar­an, STAR WARS-Spie­le für PCs und Kon­so­len ver­öf­fent­li­chen zu dür­fen. Dies­ney behielt die Exklu­siv­rech­te für ande­re Platt­for­men wie mobi­le Gerä­te und Brow­ser, des­we­gen kann man ver­mut­lich davon aus­ge­hen, dass es sich bei STAR WARS ATTACK SQUADRONS um ein Brow­ser­ga­me han­delt.

Ich bin äußerst skep­tisch, was die­ses Spiel angeht. Sieht für mich erst­mal so aus, als wol­le man ein paar schnel­le Dol­lars mit einem rasch zusam­men­ge­klick­ten Brow­ser­ga­me machen.

http://www.youtube.com/watch?v=fN0D8TU_TVE Creative Commons License

Pro­mo­fo­tos Copy­right Dis­ney Inter­ac­tive, Lucas­Arts

Welcome to the ´Verse: FIREFLY ONLINE

Welcome to the ´Verse: FIREFLY ONLINE

Wenn es ein Online­spiel-Pro­jekt gibt, von dem ich ange­nom­men habe, dass es heim­lich still und lei­se ver­stirbt, dann ist das FIREFLY ONLINE nach der gran­dio­sen, aber lei­der kurz­le­bi­gen Serie glei­chen Namens. Aber Brown­coats sind offen­sicht­lich nicht unter­zu­krie­gen, denn trotz unbe­streit­ba­rer ursprüng­lich vor­han­de­ner recht­li­cher Pro­ble­me auf­grund feh­len­der Lizen­zen, die inzwi­schen mit Fox ein­ver­nehm­lich geklärt wer­den konn­ten denn die sind mit im Boot (man mun­kelt von einer Inter­ven­ti­on durch Joss Whe­don per­sön­lich), scheint es tat­säch­lich so, dass inten­siv dar­an gear­bei­tet wird. Hier ist das »Launch«-Video vom SDCC.

http://www.youtube.com/watch?v=y364b2Hcq7I

FIREFLY ONLINE wird als »mul­ti-user stra­te­gic role­play­ing game« bezeich­net, was das genau hei­ßen soll ist noch unklar, ich wür­de mal davon aus­ge­hen, dass es zum einen dar­um geht, mit sei­nem Schiff Waren und Pas­sa­gie­re zu trans­por­tie­ren, und zum ande­ren even­tu­ell um eine taktisch/strategische Kom­po­nen­te im Kon­flikt mit der Alli­anz. Die Screen­shots sehen danach aus, als gäbe es zum einen eine Raum­flug-Kom­po­nen­te und zum ande­ren iso­me­tri­sche Räu­me und Schif­fe, in denen die Cha­rak­te­re agie­ren.

Der für mich inter­es­san­tes­te und span­nends­te Aspekt ist, dass man expli­zit dar­auf hin­weist, User Gene­ra­ted Con­tent zuzu­lase­sen, Spie­ler sol­len Ques­ten für die ande­ren Spie­ler erzeu­gen kön­nen.

Andy Gore von Quan­tum Mecha­nix (eine Fir­ma, die für Fans Film-Repli­ken und ähn­li­ches her­stellt, und auch in die Ent­wick­lung des Spiels invol­viert ist) sagt dazu:

For us, the most exci­ting thing is play­er-crea­ted »jobs« (the Fire­fly Online name for quests). The­re will be a job-crea­ti­on sys­tem whe­re play­ers will be able to craft adven­tures for other play­ers to par­ta­ke in. We’re loo­king for­ward to see­ing what peop­le do with that sys­tem.

And the­re will be a lot to do bey­ond quests. You can focus on pim­ping your ride, get­ting a new ride, hiring a crew, kee­ping them hap­py, tra­ding, craf­ting, collec­ting swag, or just fly­ing around the mul­ti­tu­de of ter­ra­for­med worlds of the Ver­se in the free­form flight simu­la­tor.

FIRFLY ONLINE läuft unter der Unity Engi­ne soll erschei­nen für Win­dows Desk­top und mobil, Mac OS, iOS und Andro­id, star­ten soll das Gan­ze Mit­te 2014. Liest man sich die FAQ durch, soll­te man aller­dings ein Augen­merk dar­auf rich­ten, dass es als »sin­gle­play­er-game« beschrie­ben wird. Die Inter­ak­ti­on könn­te sich dem­nach dar­auf beschrän­ken, von ande­ren Fans erstell­te Ques­ten durch­zu­spie­len. Viel inter­es­san­ter wäre natür­lich ein voll­stän­di­ges MMO, aber so etwas zu pro­du­zie­ren ist immens auf­wen­dig. Ich per­sön­lich wäre auch mit einem gut gemach­ten Ein­zel­spie­ler-Game im ´Ver­se sehr zufrie­den.

A captain’s goal was simp­le: find a crew, find a job, keep fly­ing.” She­pherd Der­ri­al Book

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der offi­zi­el­len Web­sei­te und in einem reich bebil­der­ten Arti­kel auf io9.

Ich bin sehr gespannt.

Firefly Online Concept Art

Creative Commons License

Fire­fly Online Con­cept Art Copy­right Fox & SparkP­lug Games

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

FIREFLY UNIVERSE ONLINE wieder auf Kurs?

Im Juni 2011 hat­te ich auf ein MMO in Joss Whe­dons FIRE­FLY-Uni­ver­sum hin­ge­wie­sen, das ver­blüf­fen­der­wei­se ohne Rech­te an der IP aus­kom­men soll­te. Danach wur­den die Infor­ma­tio­nen spär­lich und irgend­wann Mit­te die­sen Jah­res schlief auch die Face­book-Sei­te ein. Damit hat­te sich FIREFLY UNIVERSE ONLINE wohl erle­digt, zumin­dest war ich die­ser Ansicht.

Doch das war offen­sicht­lich ver­früht, denn jetzt kommt vom Ent­wick­ler Dark­Cryo völ­lig über­ra­schen die Mel­dung, dass man die Face­book-Sei­te reak­ti­viert hat, weil man eine Kick­star­ter-Kam­pa­gne plant (die star­tet in 15 Tagen) und dass man dies mit »den bes­ten Wün­schen von Fox« tut. Beson­ders wit­zig in die­sem Zusam­men­hang der Text am unte­ren Ende der Dark­Cryo-Web­sei­te:

©2012 Dark­Cryo Enter­tain­ment. No rights reser­ved.

Dass Fox ein­ge­lenkt hat kann man eigent­lich nur als Sen­sa­ti­on bezeich­nen, denn gera­de die Fox ist nicht eben dafür bekannt, gegen­über sol­chen Pro­jek­ten all­zu nach­sich­tig zu sein. Es wäre wirk­lich span­nend, mal zu erfah­ren, was da hin­ter den Kulis­sen abge­gan­gen ist.

Über­aus span­nend! Und zur Kick­star­ter-Kam­pa­gne kann ich nur sagen: Shut up and take my money!

Creative Commons License

Pro­mo­gra­fik FIREFLY UNIVERSE ONLINE Copy­right Dark­Cryo