Trailer: THE CURRENT WAR

Trailer: THE CURRENT WAR

Im His­to­ri­en­film THE CURRENT WAR geht es um den Kampf zwi­schen Tho­mas Alva Edi­son und Niko­la Tes­la (und Geor­ge Westing­house). Dar­in wur­de ent­schie­den, wel­che Strom­ver­sor­gung die moder­ne Welt erhal­ten wür­de: Gleich- oder Wechselstrom.

Wie eng das an den tat­säch­li­chen dama­li­gen Ereig­nis­sen liegt wird man ver­mut­lich nur erra­ten kön­nen, aber bei der Beset­zung ist mir das reich­lich egal. Und auch als Steam­punk fin­de ich das The­ma über­aus spannend.

Es spie­len Bene­dict Cum­ber­batch (als Edi­son), Nicho­las Hoult (als Tes­la), Micha­el Shan­non (Westing­house), Tom Hol­landKathe­ri­ne Water­s­tonTup­pence Midd­le­tonMat­thew Mac­fa­dy­enLou­is Ash­bourne Ser­kis u.v.a. Regie führt Alfon­so Gomez-Rejon (AMERICAN HORROR STORY) nach einem Dreh­buch von Micha­el Mit­nick (VINYL).

In den USA kommt THE CURRENT WAR am 4. Okto­ber 2019 in die Kinos. Ursprüng­li­cher Start­ter­min war bereits im Jahr 2017, der wur­de dann aller­dings auf­grund der Vor­wür­fe wegen sexu­el­ler Über­grif­fe gegen Har­vey Wein­stein immer wie­der ver­scho­ben. Dadurch konn­te aller­dings eine neue Schnitt­ver­si­on rea­li­siert wer­den, bei der das Stu­dio, und ins­be­son­de­re Wein­stein, weni­ger Ein­fluss hat­ten. Einen Ter­min für Deutsch­land gibt es bis­her lei­der nicht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

SHERLOCK: Es wird dauern …

SHERLOCK: Es wird dauern …

sherlock_bride

Das gran­dio­se SHERLOCK-Spe­cial THE ABOMINABLE BRIDE hat natür­lich das Inter­es­se an den Aben­teu­ern des klas­si­schen Detek­tivs in der Neu­zeit neu ent­facht. Trotz­dem wer­den Fans der Serie sich noch gedul­den müs­sen, bis es zur vier­ten Staf­fel kommt. Pau­la Ker­ger ist die Prä­si­den­tin von PBS, das ist der Sen­der, bei dem SHERLOCK in den USA läuft, hat sich in einem Inter­view zum The­ma geäu­ßert: Nach ihren Wor­ten ist die Pro­duk­ti­on einer SHER­LOCK-Staf­fel äußerst auf­wen­dig, ähn­lich auf­wen­dig wie bei einer Film­pro­duk­ti­on. Das bedeu­tet auch, dass das mehr Zeit­auf­wand bedeu­tet, als bei »nor­ma­len« Produktionen.

Das Pro­blem ist nun, dass SHER­LOCK-Dar­stel­ler Bene­dict Cum­ber­batch zu einem gefrag­ten Mann gewor­den ist, der hau­fen­wei­se Film­pro­duk­tio­nen vor der Brust hat­te und hat. Die her­aus­ra­gends­te im Moment sicher die Titel­rol­le in der Ver­fil­mung des Mar­vel-Hel­den DOCTOR STRANGE. Des­we­gen hat die Aus­sa­ge, dass die Pro­duk­ti­on einer neu­en Staf­fel im Früh­jahr 2016 begin­nen soll, lei­der nicht viel zu sagen, denn laut Ker­ger wird es zeim­lich sicher 2017 wer­den, bevror man mehr von SHERLOCK zu sehen bekommt. Übri­gens ist auch Mar­tin Free­man, der Doc­tor Wat­son spielt, inzwi­schen ein über­aus viel­be­schäf­tig­ter Schau­spie­ler (bei­spiels­wei­se CIVIL WAR), was die Ter­min­pro­ble­me eben­falls nicht erleich­tern dürfte.

Für die Fans heißt es also wei­ter: warten.

Pro­mo­fo­to Copy­right BBC

SHERLOCK: THE ABOMINABLE BRIDE – Trailer zwei

SHERLOCK: THE ABOMINABLE BRIDE – Trailer zwei

Und noch ein Trai­ler zum SHERLOCK-Spe­cial THE ABOMINABLE BRIDE, der wie wir inzwi­schen wis­sen, am 1. Janu­ar 2016 aus­ge­strahlt wer­den wird. Es spie­len unter ande­rem Bene­dict Cum­ber­batch und Mar­tin Free­man.

In man­chen Län­dern wird man das Spe­cial auch im Kino sehen kön­nen, nur bei uns in Deutsch­land schei­nen die Betrei­ber wie­der tief und fest zu schlummern.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=_X0jhCD9HDM[/ytv]

Der etwas andere SHERLOCK

Der etwas andere SHERLOCK

Die BBC zeigt mal wie­der ein Bild ihres SHERLOCK-Spe­cials, das die Prot­ago­nis­ten aus dem Heu­te in die Zeit der Aben­teu­er des ori­gi­na­len Detek­tivs ver­setzt. Man darf gespannt sein, was sie sich noch dafür aus­ge­dacht haben und ob eins der klas­si­schen Aben­teu­er adap­tiert wur­de. Und wenn ja: wie.

sherlock

Pro­mo­fo­to Copy­right BBC One

SHERLOCK-Special spielt im 19. Jahrhundert

SHERLOCK-Special spielt im 19. Jahrhundert

Sherlock & Watson

Seit die BBC das obi­ge Bild ver­öf­fent­lich hat, dre­hen die Spe­ku­la­tio­nen wild. Sind die bei­den SHERLOCK-Prot­ago­nis­ten auf einer Kos­tüm­par­ty? Oder hat es sie tat­säch­lich in die Ver­gan­gen­heit ver­schla­gen? War es etwa die Tardis?

Alles falsch, sagt der Co-Schöp­fer der Show Ste­ven Moffat. Tat­säch­lich han­delt es sich um eine spe­zi­el­le Fol­ge, die außer­halb der Seri­en­kon­ti­nui­tät liegt, ein beson­de­res Gim­mick für die Fans. Die Epi­so­de wird ansons­ten nichts mit dem Rest der Serie oder Staf­fel vier zu tun haben. Wenn man von den Dar­stel­lern und Cha­rak­te­ren abs­sieht, natürlich.

Es han­delt sich im Prin­zip um ein »Weih­nachts-Spe­cial«, ähn­lich denen von DOCTOR WHO, es wird also irgend­wann im Dezem­ber aus­ge­strahlt wer­den. Im Früh­jahr 2016 wird dann die regu­lä­re vier­te Staf­fel von SHERLOCK folgen.

Wir wer­den also Bene­dict Cum­ber­batch als einen Sher­lock sehen, der koka­in­süch­tig ist, Gei­ge spielt und sei­ne Gegen­spie­ler mit Bar­titsu ver­mö­belt? Count me in, dear sirs!

p.s.: Wobei ich zuge­ben muss, dass die Sache mit der Tar­dis auch über­aus reiz­voll wäre.

Pro­mo­fo­to Copy­right BBC

Neuer Trailer: STAR TREK INTO DARKNESS

Und jetzt geht die Mar­ke­ting-Maschi­ne in den Warp. Nach dem neun-Minu­ten-Scree­ning im Lon­do­ner IMAX mit Bene­dict Cum­ber­batch und Ali­ce Eve folgt ein zwei­ter Trai­ler zu Abrams´ STAR TREK-Fort­set­zung INTO DARKNESS.

Ich den­ke inzwi­schen, dass die Num­mer mit den Hän­den und der Glas­schei­be einer der bril­li­an­tes­ten Mar­ke­ting-Gags seit lan­gem ist.

Es spie­len Chris Pine, Zacha­ry Quin­to, Zoe Sald­ana, Karl Urban, John Cho, Bruce Green­wood, Simon Pegg, Anton Yel­chin, Bene­dict Cum­ber­batch, Ali­ce Eve und Peter Weller.

[Edit 22:30] Trai­ler weg, das hat ja nicht lan­ge gedauert …

[Edit 22:40] neue Ver­si­on gefunden. :)

[Edit: 18.12.2012, 9:00] und nochmal …

http://www.youtube.com/watch?v=wPUOM3-UON0