Final Trailer: ALITA BATTLE ANGEL

Final Trailer: ALITA BATTLE ANGEL

Als ich den heu­te im Kino zu sehen bekam wur­de mir klar, dass ich ihn hier noch nicht gepos­tet hat­te: Es gibt einen neu­en Trai­ler zu BATTLE ANGEL ALITA, der Ani­mé-Ver­fil­mung von James Came­ron und Robert Rodri­guez. Ich über­le­ge der­zeit noch, ob ich mir die Vor­la­ge noch­mal anse­hen soll, oder das lie­ber las­se …

Es geht ordent­lich zur Sache im neu­en Vor­gu­cker, und man fragt sich unwill­kür­lich, ob im Dreh­buch dane­ben auch Platz für Hand­lung war. In der Vor­la­ge geht es ja nicht nur um Geklop­pe, son­dern auch um die Gefüh­le des Cyborgs, und um Ali­tas Pro­ble­me, in einer feind­se­li­gen Welt ihren Platz zu fin­den.

Regie führt Robert Rodri­guez, das Dreh­buch schrieb er zusam­men mit Came­ron und Lae­ta Kalogri­dis, basie­rend auf den GUNNM-Man­gas von Yuki­to Kis­hiro.

Es spie­len: Rosa Sala­zar (als Ali­ta), Chris­toph Waltz (als Dr. Dys­on Ido), Jen­ni­fer Con­nel­lyEiza Gon­zá­lezMahers­ha­la AliJackie Ear­le HaleyEd SkreinLana Con­dorJeff Fahey und Cas­per Van Dien.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer – ALITA: BATTLE ANGEL

Trailer – ALITA: BATTLE ANGEL

Man mag es kaum glau­ben, aber auch nach dem San Die­go Comic Con gibt es noch neue Trai­ler. 20th Cen­tu­ry Fox spen­dier­te ges­tern einen zum von James Came­ron pro­du­zier­ten ALITA: BATTLE ANGEL, bei dem Robert Rodri­guez Regie führt. Die Ver­fil­mung des Man­gas war für Came­ron ein lan­ge geheg­tes Her­zens­pro­jekt. Das Dreh­buch schrie­ben die bei­den zusam­men mit Lae­ta Kalogri­dis (ALTERED CARBON).

Es spie­len unter ande­rem: Rosa Sala­zar (als Ali­ta), Eiza Gon­zá­lezJen­ni­fer Con­nel­lyEd SkreinJackie Ear­le HaleyMichel­le Rodri­guezChris­toph Waltz und Cas­per Van Dien.

Der Trai­ler kann was, ins­be­son­de­re, wenn man die Vor­la­gen kennt.

ALITA: BATTLE ANGEL star­tet am 20. Dezem­ber 2018 in den deut­schen Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Rosa Salazar ist BATTLE ANGEL ALITA

Rosa Salazar ist BATTLE ANGEL ALITA

Rosa Salazar 2016James Came­ron fri­ckelt schon ziem­lich lan­ge an einem sei­ner Lieb­lings­pro­jek­te, näm­lich einer Real­ver­fil­mung der Man­ga- und Ani­mé-Rei­hen BATTLE ANGEL ALITA. Für die Titel­rol­le hat man jetzt Rosa Sala­zar besetzt. Sie war in der Rie­ge von drei End­kan­di­da­ten für die Rol­le, zusam­men mit Zen­da­ya vom Dis­ney Chan­nel und Mai­ka Mon­roe (THE FOLLOWS), hat sich dann am Ende aber durch­ge­setzt und wur­de aus­ge­wählt.

Die bekann­tes­te Rol­le der Drei­ßig­jäh­ri­gen dürf­te ihre Figur in MAZE RUNNER: THE SCORCH TRIALS sein, sie war aber auch in DIVERGENT und in AMERICAN HORROR STORY: MURDER HOUSE zu sehen.

Als Kino­fas­sung wur­de das Gan­ze unver­ständ­li­cher­wei­se umbe­nannt in ALITA: BATTLE ANGEL. Die Sto­ty dreht sich um einen weib­li­chen Cyborg, der von einem Wis­sen­schaft­ler auf einem Müll­hau­fen ent­deckt wird. An ihr vor­he­ri­ges Leben kann sie sich nicht erin­nern, ver­fügt aber über umfang­rei­che Kampf­kunst­kennt­nis­se und wird zu einer Kopf­geld­jä­ge­rin.

Came­ron arbei­tet seit 15 Jah­ren an einer Umset­zung und woll­te ursprüng­lich selbst Regie füh­ren, das wur­de aller­dings durch sein Mam­mut­pro­jek­te AVA­TAR-Fort­set­zun­gen ver­hin­dert, wes­we­gen kürz­lich ver­kün­det wur­de, dass Robert Rodri­guez den Job über­nimmt. Da es nun end­lich eine Haupt­dar­stel­le­rin gibt, wird das Pro­jekt hof­fent­lich Fahrt auf­neh­men.

Bild Rosa Sala­zar von Good.Night35, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

James Cameron reicht BATTLE ANGEL ALITA an Robert Rodriguez weiter

James Cameron reicht BATTLE ANGEL ALITA an Robert Rodriguez weiter

Battle Angel Alita

Die Real­film-Umset­zung von Yuki­to Kis­hiros Man­ga und Ani­mé BATTLE ANGEL ALITA ist eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit für Regis­seur James Came­ron, das hat er immer wie­der betont. Und jetzt offen­bar auch ein­ge­se­hen, dass es dazu so schnell nicht kom­men wird, wenn er das tat­säch­lich selbst machen will. Denn Came­ron hat mit den nächs­ten drei Tei­len sei­ner AVA­TAR-Rei­he alle Hän­de voll zu tun (und da muss es auch end­lich mal vor­an gehen, bevor sich über­haupt nie­mand mehr dafür inter­es­siert).

Des­we­gen hat er jetzt das Zep­ter für BATTLE ANGEL ALITA, ein Pro­jekt, das seit Jah­ren auf Hal­de liegt, an Robert Rodri­guez über­ge­ben, das mel­det Dead­line. Came­ron sag­te:

Robert und ich wol­len schon seit Jah­ren einen Film zusam­men rea­li­sie­ren, des­we­gen war ich auf­ge­regt, als er sag­te, er wol­le BATTLE ANGEL machen. Mit ihm kann man gut zusam­men­ar­bei­ten, wir sind schon wie zwei Kin­der, die ein Go-Kart bau­en wol­len, und haben eine Men­ge Spaß dabei, ein­fach mal in Sachen Krea­ti­vi­tät und Tech­nik rum­zu­spin­nen. Die­ses Pro­jekt liegt mir ganz beson­ders am Her­zen und es gibt kei­nen dem ich es mehr zutraue die Regie zu über­neh­men, als Robert mit sei­ner tech­ni­schen Vir­tuo­si­tät und sei­nem Rebell­stil. Wir freu­en uns dar­auf, einen Men­ge von­ein­an­der zu ler­nen, wäh­rend wir die­ses Wahn­sinns-Epos umset­zen.

Klingt danach, als wür­de er immer noch in der Posi­ti­on eines aus­füh­ren­den Pro­du­zen­ten dabei sein, alles ande­re hät­te mich auch schwer gewun­dert. Aber schön, dass die­ses Pro­jekt end­lich mal Fahrt gewinnt.

Pro­mo­fo­to BATTLE ANGEL ALITA Copy­right Ani­ma­te Film, Mad­house

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Cameron: BATTLE ANGEL nach AVATAR

Schon seit Ende der Neun­zi­ger hat­te es immer wie­der Mel­dun­gen gege­ben, dass James Came­ron die klas­si­schen Ani­més und Man­gas BATTLE ANGEL ALITA ver­fil­men will. Das Groß­pro­jekt AVATAR hat die­se Plä­ne zwar ver­scho­ben, das Pro­jekt steht aber nach wie vor auf der Agen­da des Regis­seurs.

Erst ein­mal hat­te es eini­ge Unstim­mig­kei­ten über die Anzahl der geplan­ten AVA­TAR-Fil­me gege­ben. Sigour­ney Wea­ver sprach neu­lich von ins­ge­samt vier Tei­len, das wur­de dann aus dem Dunst­kreis Came­rons erst ein­mal demen­tiert, es soll­te tat­säch­lich nur drei geben, die letz­ten bei­den soll­ten am Stück pro­du­ziert wer­den. Nun ist die neu­es­te Infor­ma­ti­on, dass es doch noch einen vier­ten Able­ger geben wird, dabei han­delt es sich um ein Pre­quel, das beleuch­tet, wie die Men­schen auf Pan­do­ra ankom­men und wel­che Miss­ver­ständ­nis­se zu den Umstän­den zu Beginn des ers­ten Teil geführt haben.

Das wird natür­lich alles etwas dau­ern, des­we­gen ist BATTLE ANGEL ALITA Zukunfts­mu­sik. Pro­du­zent Jon Land­au sag­te aller­dings in einem Inter­view ein­deu­tig, dass der Fokus zwar im Moment auf AVATAR liegt, man aber ALITA defi­ni­tiv in der Pla­nung  hat. Ange­peil­ter Kino­start könn­te im Jahr 2017 sein.

In der Wiki­pe­dia fin­det man zum Hin­ter­grund des Kamp­fen­gels:

Aus einem teil­wei­se ver­schrot­te­ten Kopf eines weib­li­chen Cyborgs baut der Mecha­ni­ker Ido mit ande­ren Schrott­tei­len einen neu­en künst­li­chen Orga­nis­mus. Er nennt sie Ali­ta. Ohne Erin­ne­rung an ihr frü­he­res Leben assis­tiert sie Ido in Schrott­stadt. Eines Tages fin­det sie her­aus, dass sie bis­her unge­ahn­te Fähig­kei­ten im Kampf hat. Sie beschließt Kopf­geld­jä­ge­rin, ein soge­nann­ter »Hun­ter War­ri­or«, zu wer­den. Auf­grund von ver­lust­rei­chen Kämp­fen erhält sie von Ido dafür einen neu­en nahe­zu unbe­sieg­ba­ren Kör­per, den er Ber­ser­ker nennt und der angeb­lich aus dem Welt­raum stammt. Mit ihren Kampf­küns­ten und den Fähig­kei­ten ihres Kör­pers bringt sie auch Kri­mi­nel­le zur Stre­cke, vor denen ande­re Kopf­geld­jä­ger zurück­schre­cken.

Die Man­ga-Serie BATTLE ANGEL ALITA bringt es auf meh­re­re Buch­aus­ga­ben die auch inter­na­tio­nal ver­öf­fent­licht wur­den, zudem exis­tiert eine zwei­tei­li­ge OVA. Die deut­sche Aus­ga­be der Man­gas erschien bei Carl­sen. Die OVA gibt es hier­zu­lan­de lei­der nur stark gekürzt auf VHS, wer eine DVD möch­te muss in den USA bestel­len.

Creative Commons License

Cover BATTLE ANGEL ALITA (VHS) Copy­right Universal/Polygram

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.