Die ANIMANIACS kommen zurück

Die ANIMANIACS kommen zurück

Die ANIMANIACS waren in den 1990ern eine schräge aber äußerst beliebte Zeichentrickserie (sie hatte ihr Debut 1993 und lief bis 1998).

Die soll nun zurück auf die Bildschirme kommen, denn Amblin Television und Warner Bros. Animation arbeiten an einer Neuauflage. Steven Spielberg soll wie schon bei der ersten Version als ausführender Produzent agieren.

Die alten Folgen der ANIMANIACS erschienen im vergangenen Jahr auf der US-Version von Netflix und waren dort erneut äußerst erfolgreich. Aus diesem Erfolg resultiert nun wohl die Wiederbelebung der drei Helden Yakko, Wakko und Dot.

Einen Starttermin gibt es noch nicht.

Logo Animaniacs Copyright Warner Bros.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

MINORITY REPORT: Fox bestellt Piloten

MINORITY REPORT: Fox bestellt Piloten

MinorityReport

Gerüchte um eine Fernsehserie zum Steven Spielberg-Film MINORITY REPORT (2002) gibt es schon seit Längerem, nun hat der Sender Fox grünes Licht für die Produktion eines Piloten gegeben.

Zuerst hieß es, die Serie würde sich um die Precrime-Einheit drehen, die am Anfang des Film kurz gezeigt wird, bevor er sich auf Tom Cruise konzentrierte. Nun ist die Story eine andere. Die Serie soll zehn Jahre nach den Geschehnissen im Film spielen und sich auf einen der Precogs konzentrieren. Diese werden nicht mehr in der bekannten Art “verwendet”, um Verbrechen zu verhindern, bevor sie geschehen sind, sondern sollen ein ganz normales Leben führen. Schwierig ist dabei natürlich, dass sie ihre hellseherischen Fähigkeiten nach wie vor haben und damit leben müssen. Die weibliche Hauptrolle zeigt eine sogenannte “Mentorin”. Diese Mentoren sind Menschen, die den Precogs helfen sollen, mit ihren Fähigkeiten und den daraus resultierenden Schwierigkeiten klarzukommen.

Neben Fox produzieren Amblin Entertainment und Paramount Television, ausführende Produzenten sind Justin Falvey und Darryl Frank. Das Drehbuch zum Piloten soll Max Borenstein (GODZILLA) verfassen.

Aufgrund der frühen Projektphase gibt es noch keine Details zu Schauspielern oder Regisseur.

Ich bin unbeeindruckt. Wir wissen, dass Fox inzwischen sogar Serien absetzt, bevor auch nur eine Folge gezeigt wurde. ALMOST HUMAN hatten sie trotz Erfolgs weggeaxt, weil sie sich auf GOTHAM konzentrieren wollten. Man muss sich wirklich fragen, ob es sich überhaupt noch lohnt, Fox-Serien anzuschauen.

Promofoto MINORITY REPORT Copyright 20th Century Fox & Dreamworks

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Trailer zur CBS-Serie UNDER THE DOME nach Stephen King

Trailer zur CBS-Serie UNDER THE DOME nach Stephen King

Wie schon mal erzählt, hat CBS eine Mystery-Serie namens UNDER THE DOME gekauft, die auf einem Roman von Stephen King basiert. Es spielen unter anderem R. Keith Harris, Colin Ford und Richard Bachellor. Bei der Produktion mischen Amblin und DreamWorks mit. Die Serie startet im Juni in den USA, hier gibt es schon mal einen Trailer:

http://www.youtube.com/watch?v=p21C0UPFJ0Y