Die ANIMANIACS kommen zurück

Die ANIMANIACS kommen zurück

Die ANIMANIACS waren in den 1990ern eine schrä­ge aber äußerst belieb­te Zei­chen­trick­se­rie (sie hat­te ihr Debut 1993 und lief bis 1998).

Die soll nun zurück auf die Bild­schir­me kom­men, denn Amblin Tele­vi­si­on und War­ner Bros. Ani­ma­ti­on arbei­ten an einer Neu­auf­la­ge. Ste­ven Spiel­berg soll wie schon bei der ers­ten Ver­si­on als aus­füh­ren­der Pro­du­zent agie­ren.

Die alten Fol­gen der ANIMANIACS erschie­nen im ver­gan­ge­nen Jahr auf der US-Ver­si­on von Net­flix und waren dort erneut äußerst erfolg­reich. Aus die­sem Erfolg resul­tiert nun wohl die Wie­der­be­le­bung der drei Hel­den Yak­ko, Wak­ko und Dot.

Einen Start­ter­min gibt es noch nicht.

Logo Ani­ma­niacs Copy­right War­ner Bros.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

MINORITY REPORT: Fox bestellt Piloten

MINORITY REPORT: Fox bestellt Piloten

MinorityReport

Gerüch­te um eine Fern­seh­se­rie zum Ste­ven Spiel­berg-Film MINORITY REPORT (2002) gibt es schon seit Län­ge­rem, nun hat der Sen­der Fox grü­nes Licht für die Pro­duk­ti­on eines Pilo­ten gege­ben.

Zuerst hieß es, die Serie wür­de sich um die Pre­crime-Ein­heit dre­hen, die am Anfang des Film kurz gezeigt wird, bevor er sich auf Tom Crui­se kon­zen­trier­te. Nun ist die Sto­ry eine ande­re. Die Serie soll zehn Jah­re nach den Gescheh­nis­sen im Film spie­len und sich auf einen der Pre­cogs kon­zen­trie­ren. Die­se wer­den nicht mehr in der bekann­ten Art »ver­wen­det«, um Ver­bre­chen zu ver­hin­dern, bevor sie gesche­hen sind, son­dern sol­len ein ganz nor­ma­les Leben füh­ren. Schwie­rig ist dabei natür­lich, dass sie ihre hell­se­he­ri­schen Fähig­kei­ten nach wie vor haben und damit leben müs­sen. Die weib­li­che Haupt­rol­le zeigt eine soge­nann­te »Men­to­rin«. Die­se Men­to­ren sind Men­schen, die den Pre­cogs hel­fen sol­len, mit ihren Fähig­kei­ten und den dar­aus resul­tie­ren­den Schwie­rig­kei­ten klar­zu­kom­men.

Neben Fox pro­du­zie­ren Amblin Enter­tain­ment und Para­mount Tele­vi­si­on, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Jus­tin Fal­vey und Dar­ryl Frank. Das Dreh­buch zum Pilo­ten soll Max Boren­stein (GODZILLA) ver­fas­sen.

Auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se gibt es noch kei­ne Details zu Schau­spie­lern oder Regis­seur.

Ich bin unbe­ein­druckt. Wir wis­sen, dass Fox inzwi­schen sogar Seri­en absetzt, bevor auch nur eine Fol­ge gezeigt wur­de. ALMOST HUMAN hat­ten sie trotz Erfolgs weg­ge­axt, weil sie sich auf GOTHAM kon­zen­trie­ren woll­ten. Man muss sich wirk­lich fra­gen, ob es sich über­haupt noch lohnt, Fox-Seri­en anzu­schau­en.

Pro­mo­fo­to MINORITY REPORT Copy­right 20th Cen­tu­ry Fox & Dream­works

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Trailer zur CBS-Serie UNDER THE DOME nach Stephen King

Trailer zur CBS-Serie UNDER THE DOME nach Stephen King

Wie schon mal erzählt, hat CBS eine Mys­te­ry-Serie namens UNDER THE DOME gekauft, die auf einem Roman von Ste­phen King basiert. Es spie­len unter ande­rem R. Keith Har­ris, Colin Ford und Richard Bachellor. Bei der Pro­duk­ti­on mischen Amblin und Dream­Works mit. Die Serie star­tet im Juni in den USA, hier gibt es schon mal einen Trai­ler:

http://www.youtube.com/watch?v=p21C0UPFJ0Y