Kathy Felsing – SEELENHÜTER

Wie­der ein­mal etwas Neu­es aus dem Sie­ben Ver­lag: soeben erschien dort der ero­ti­sche Vam­pir­ro­man SEELENHÜTER von Kathy Fel­sing, in ihm wer­den para­nor­ma­le Roman­ze und Ero­tik kurz­wei­lig ver­eint.

Pau­la Lan­don weiß, dass ihre Tage auf­grund einer schwe­ren Erkran­kung gezählt sind. Uner­war­tet sieht sie jedoch einem völ­lig ande­ren Ende ent­ge­gen: Sie starrt in die gna­den­lo­sen Augen ihres Mör­ders.
Ist es nur ein Traum, der ihre Welt aus den Fugen gera­ten lässt, als sie sich am nächs­ten Tag inmit­ten einer Grup­pe von Vam­pi­ren, den Schat­ten­see­len, wie­der­fin­det?
Luka Can­vey, der von wech­sel­haf­ten Gefüh­len geschüt­tel­te Anfüh­rer des »Clubs der Ver­damm­ten«, zieht sie auf mys­te­riö­se Wei­se in sei­nen Bann, liebt sie und weist sie den­noch eis­kalt zurück. Auch er will Pau­la töten. Da bekommt der Feind einen wei­te­ren Namen: Can­goon. Der hass­erfüll­te Vam­pir, Erz­feind der Spe­zi­es der Schat­ten­see­len, ver­folgt nur einen ein­zi­gen Gedan­ken: Er will die Ver­ei­ni­gung der »Lie­bes­see­le« ver­hin­dern, der See­len eines Engels und einer Vam­pi­rin. Und sein Ziel heißt Pau­la.

Wie immer kann der Roman über den Buch­han­del und bei Ama­zon bestellt wer­den, eine Lese­pro­be und wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf Liter­ra. Rezen­si­ons­ex­em­pla­re kön­nen unter Anga­be des Medi­ums in dem die Rezen­si­on erscheint bei Ali­sha Bion­da unter bionda.alisha[at]gmail.com ange­for­dert wer­den.

SEELENHÜTER
Kathy Fel­sing
Roman – Bro­schiert
180 Sei­ten – 14.90 EUR
ISBN: 9783941547094
Juni 2010
Sie­ben Ver­lag

Creative Commons License

Cover­ab­bil­dung Copy­right 2010 Sie­ben Ver­lag

Vampire aus Deutschland: WIR SIND DIE NACHT

Im Bereich »phan­tas­ti­scher Film« hält man sich hier­zu­lan­de seit Jah­ren trotz eigent­lich vor­han­de­ner Tra­di­ti­on eher bedeckt. Strei­fen, die sich mit Vam­pi­ren befas­sen, kom­men heut­zu­ta­ge übli­cher­wei­se fast aus­schließ­lich aus Hol­ly­wood – sie­he den TWI­LIGHT-Hype.

Am 28. Okto­ber 2010 soll sich das ändern, dann star­tet näm­lich im Kino mit WIR SIND DIE NACHT ein Film um Blut­sauger aus deut­schen Lan­den. Regie führ­te hier­bei der preis­ge­krön­te Regis­seur Den­nis Gan­sel (Napo­la), es pro­du­ziert Chris­ti­an Becker (Wickie und die star­ken Män­ner, Hui Buh – das Schloss­ge­spenst). Die bei­den set­zen damit eine Zusam­men­ar­beit fort, die unter ande­rem im Jahr 2007 das Jugend­dra­ma DIE WELLE her­vor­brach­te.

Die 20-jäh­ri­ge Ber­li­ne­rin Lena (Karo­li­ne Her­furth) hält sich durch klei­ne­re Dieb­stäh­le über Was­ser. Beim nächt­li­chen Beu­te­zug durch einen ille­ga­len Club trifft sie auf die jahr­hun­der­te­al­te Loui­se (Nina Hoss). Die mon­dä­ne Erschei­nung ist die Besit­ze­rin des Clubs und zugleich die Anfüh­re­rin eines weib­li­chen Vam­pir-Tri­os, dem auch die ele­gan­te Char­lot­te (Jen­ni­fer Ulrich) und die durch­ge­dreh­te Nora (Anna Fischer) ange­hö­ren. Loui­se ver­liebt sich in die ver­wahr­los­te Lena und beißt sie in der ers­ten gemein­sa­men Nacht. Fort­an erfährt Lena den Fluch und Segen ihres neu­en, ewi­gen Lebens. Sie genießt den Luxus, die Par­tys, die gren­zen­lo­se Frei­heit, doch schon bald machen ihr der Blut­durst und die Mord­lust ihrer neu­en Freun­din­nen zu schaf­fen.
Als sich auch noch die Ber­li­ner Poli­zei mit dem Kom­mis­sar Tom Ser­ner (Max Rie­melt) an die Fer­sen der Frau­en hef­tet, schließt sich die Schlin­ge um das mor­den­de Trio immer wei­ter und die Ereig­nis­se gera­ten völ­lig außer Kon­trol­le…

Die Dreh­ar­bei­ten zu WIR SIND DIE NACHT fan­den im Novem­ber und Dezem­ber in Ber­lin statt, ins Kino gebracht wird der Strei­fen im Ver­leih der Con­stan­tin Film. Geför­dert wur­de er durch das medi­en­board Ber­lin Bran­den­burg, den Film­Fern­seh­Fonds Bay­ern, die Film­för­de­rungs­an­stalt FFA, den DFFF Deut­schen Film­För­der­Fonds. Cel­lu­loid Dreams in Paris hat erneut wie bei Die Wel­le den Welt­ver­trieb über­nom­men.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf der offi­zi­el­len Web­sei­te oder auf der Face­book-Sei­te des Films.

Das Buch zum Film wur­de übri­gens von Wolf­gang Hohl­bein ver­fasst und ist bereits erhält­lich.

Pro­mo-Sze­nen­fo­to WIR SIND DIE NACHT Copy­right 2010 Con­stan­tin

Creative Commons License

wei­ter­le­sen →

Trailer: DAYBREAKER

Vam­pi­re sind im Film schon immer ver­gleichs­wei­se beliebt gewe­sen, for­ciert in letz­ter Zeit durch Ste­phe­nie Mey­ers Schmu­se­blut­sauger. Lions­ga­te geht das The­ma in DAYBREAKER futu­ris­tisch an, es spie­len Ethan Haw­ke, Wil­lem Dafoe, Clau­dia Kar­van, Micha­el Dor­man, Vin­ce Colo­si­mo, Isa­bel Lucas und Sam Neill. Regie füh­ren die deut­schen Spie­rig-Brü­der, die auch das Dreh­buch ver­fass­ten.

Kon­zept: Ethan Haw­ke spielt Edward Dal­ton, einen For­scher des Jah­res 2019. Eine Epi­de­mie hat den größ­ten Teil der Welt­be­völ­ke­rung in Vam­pi­re ver­wan­delt. Da die »nor­ma­len« Men­schen kurz vor dem Aus­ster­ben ste­hen ist der Über­le­bens­kampf der Vam­pi­re bei der Suche nach Nah­rung hart und das Ende in Sicht. Doch dann macht eine geheim arbei­ten­de Grup­pe von Blut­saugern eine erstaun­li­che Ent­de­ckung, eine Ent­de­ckung, die die Mensch­heit ret­ten kann.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Autor für UNDERWORLD 4

Rhona MitraDas UNDERWORLD-Fran­chise scheint erfolg­rei­cher zu sein, als manch einer glau­ben mag, denn es ist bereits der vier­te Film über die Feh­de zwi­schen Vam­pi­ren und Wer­wöl­fen in Pla­nung (viel­leicht auch im Zuge des TWI­LIGHT-Erfol­ges). Screen Gems und Lakeshore Enter­tain­ment haben nun den Dreh­buch­au­toren John Hla­vin (THE SHIELD) damit beauf­tragt, ein Skript dafür zu ver­fas­sen – damit sind die Vor­be­rei­tun­gen schon wei­ter als all­ge­mein ange­nom­men.

Len Wise­man, Regis­seur der ers­ten bei­den Tei­le der Saga, pro­du­ziert zusam­men mit Gary Luc­che­si, Tom Rosen­berg und Richard Wright. Über Schau­spie­ler – wie bei­spiels­wei­se Kate Beck­in­sa­le (in Teil eins und zwei) oder Rho­na Mitra (Teil drei) – ist eben­so wenig bekannt wie über einen Regis­seur.

Über den Plot hüllt man sich wie üblich in Schwei­gen, aber Hla­vin sag­te bereits, dass es kein Pre­quel wer­den wird…

Bild: Rho­na Mitra in UNDERWORLD: RISE OF THE LYCANS, Copy­right 2009 Screen Gems und Lakeshore Enter­tain­ment

wei­ter­le­sen →

NEW MOON Featurette

Eine »Fea­turet­te« ist eine kur­ze Vor­stel­lung von Inhal­ten bei­spiels­wei­se über Inter­views mit Schau­spie­lern oder Bil­dern vom Set. Der Kino­start des zwei­ten Teils der TWI­LIGHT-Saga nach den Büchern von Ste­phe­nie Mey­er rückt näher – 30. Novem­ber 2009 in den USA – und so steigt auch die Wer­be­ra­te.

Es spie­len unter der Regie von Chris Weitz: Kris­ten Ste­wart, Robert Pat­t­in­son, Tay­lor Laut­ner, Ash­ley Gree­ne, Rachel­le Lefe­v­re, Bil­ly Bur­ke, Peter Faci­nel­li, Nik­ki Reed, Kel­lan Lutz, Jack­son Rath­bo­ne, Micha­el She­en und Dako­ta Fan­ning.

NEW MOON führt die Hand­lung von TWILIGHT wei­ter und baut Wer­wöl­fe in die Hand­lung ein. Der deut­sche Titel wird – ana­log zum Buch –  NEW MOON – BISS ZUR MITTAGSSTUNDE lau­ten; ich wer­de die­se Titel­wahl unkom­men­tiert las­sen…

The Twi­light Saga: New Moon Vol­turi Fea­turet­te

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trai­ler Park | MyS­pace Video