100% Nerd: Webseiten in BASIC programmieren

100% Nerd: Webseiten in BASIC programmieren

Wer schon Ende der 70er oder Anfang der 80er an Com­put­ern gesessen und nicht nur gezockt hat, ist mit hoher Wahrschein­lichkeit so wie ich in der ein oder anderen Form mit der Pro­gram­mier­sprache BASIC in Berührung gekom­men.

Von Google kommt jet­zt ein extrem nerdi­ges Pro­jekt namens WWW­Ba­sic, mit dem man Pro­gramme in der Sprache im Brows­er aus­führen kann. Auf der Github-Seite zum Pro­jekt gibt es mehrere Code­beispiele. Die Syn­tax scheint an GWBa­sic und Co zu erin­nern, wie sie auf IBM PCs ver­füg­bar war (und offen­bar laufen dama­lige Pro­gramme auch unter WWW­Ba­sic).

Wer will kann WWW­Ba­sic auch noch mit node.js kom­binieren und damit franken­steinar­tig Basic und Javascript mis­chen. Prak­tis­che Anwen­dun­gen würde ich eher nicht erwarten, aber ein witziges Pro­jekt ist es alle­mal.

Quelle: Boing­Bo­ing

Entwicklungsumgebung für C64: CBM .prg Studio

Entwicklungsumgebung für C64: CBM .prg Studio
IDE-Ober­fläche

Tat­säch­lich ist der Titel irreführend, denn tat­säch­lich kann man mit CBM .prg Stu­dio auch Pro­gramme für andere Com­modore-Rech­n­er (oder Emu­la­toren) entwick­eln, also beispiel­sweise den VC20 oder den C128.

CBM .prg Stu­dio ist eine IDE (inte­grat­ed devel­op­ment envi­ron­ment, inte­gri­erte Entwick­lung­sumge­bung) für Pro­gramme, die dann auf alten Com­modore-Com­put­ern laufen. Pro­gram­mieren kann man in Assem­bler oder Com­modore Basic, neben den Pro­gram­mier­funk­tio­nen, die allerd­ings im Gegen­satz zu »früher« mit mod­er­nen Fea­tures wie Debug­ging aus­ges­tat­tet sind, sind auch ein Sprite-Edi­tor, ein Charak­ter-Edi­tor und ein Edi­tor für Hin­ter­gründe (Screens) mit an Bord. Über ein SID-Tool kann man zudem Sounds erzeu­gen

Sprite-Edi­tor

Hat man was pro­gram­miert kann man es mit einem Klick kom­pilieren und zum Testen an einen lokal instal­lierten Emu­la­tor schick­en. Die exportierten Pro­gramme sind aber auch auch echt­en Retro-Com­put­ern lauf­fähig.

Das von Arthur Jordi­son erstellte CBM .prg Stu­dio läuft unter Win­dows und ist kosten­los, Spenden sind aber gerne gese­hen. Man kann das Pro­gramm auf der Pro­jek­t­seite herunter laden, dort find­et man in ein­er Galerie auch Beispiele für damit erstellte Games.

Coole Sache.

Screen-Edi­tor

Screen­shots Copy­right Arthur Jordi­son

Atari 2600 Emulator in MINECRAFT

Atari 2600 Emulator in MINECRAFT

Seth­bling zeigt, was in MINECRAFT tat­säch­lich alles möglich ist, wenn es um Red­stone, Com­mand Blocks und daraus entwick­elte Schaltkreise geht. Man hat­te ja schon das ein oder andere gese­hen, beispiel­sweise Uhren oder Taschen­rech­n­er. Seth­bling hat die klas­sis­che Kon­sole Atari 2600 in MINECRAFT aus Spielele­menten nachge­baut. Unter dem Youtube-Video stellt er die Welt mit dem Emu­la­tor zum Down­load bere­it, damit man sehen kann, dass es sich nicht um einen Fake han­delt.

Er hat auch schon die Pro­gram­mier­sprache BASIC in MINECRAFT imple­men­tiert, oder neuen Code in SNES-Spiele injiziert, man kann sich das alles auf seinem Youtube-Kanal anse­hen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.