Angekündigt: Obsidians GROUNDED

Angekündigt: Obsidians GROUNDED

Obsi­di­an Enter­tain­ment kennt man von Spie­len wie FALLOUT: NEW VEGAS oder dem aktu­el­len hoch­ge­lob­ten OUTER WORLDS. Die haben jetzt das Sur­vi­val-Game GROUNDED ange­kün­digt. Nun ist es so, dass seit MINECRAFT und ARK jeder und sein Hund irgend­ein Sur­vi­val-Game auf den Markt wirft und ich das inzwi­schen etwas ermü­dend fin­de.

Aber GROUNDED ist ein ziem­lich unge­wöhn­li­ches Sze­na­rio für das Gen­re und erin­nert an LIEBLING, ICH HABE DIE KINDER GESCHRUMPFT: Die Spie­ler sind ver­klei­nert wor­den und müs­sen nun im Hin­ter­hof über­le­ben und sich dabei mit aller­lei Krab­belge­tier her­um­schla­gen. Das hal­te ich mal wirk­lich für eine ori­gi­nel­le Idee und laut Trai­ler sieht das wirk­lich wit­zig aus.

Das Game wur­de gera­de erst ange­kün­digt und ist das ers­te neue Pro­jekt von Obsi­di­an Enter­tain­menmt, seit die von Micro­soft auf­ge­kauft wur­den. Es soll bereits im Früh­jahr 2020 für PC und XBox erschei­nen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Announcement Trailer: THE OUTER WORLDS

Announcement Trailer: THE OUTER WORLDS

Obsi­di­an Enter­tain­ment sind die Ent­wick­ler von FALLOUT: NEW VEGAS und die haben anläss­lich der Ver­lei­hung der Game Awards 2018 zusam­men mit Pri­va­te Divi­si­on einen Trai­ler für ihr neu­es Sin­gle­play­er RPG THE OUTER WORLDS vor­ge­stellt. Es han­delt sich um ein Sci­ence Fic­tion-Sze­na­rio, das außer­or­dent­lich stim­mungs­voll und krea­tiv ist, wenn man dem Trai­ler glau­ben darf (auch wenn deut­lich ist, dass man an NPC-Mimik immer noch arbei­ten muss).

Das sieht alles sehr viel­ver­spre­chend aus. Einen fes­ten Releaseter­min gibt es noch nicht, THE OUTER WORLDS ist aber schon im Steam Store ange­kün­digt und soll irgend­wann in 2019 erschei­nen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Kickstarter: PROJECT ETERNITY sammelt fast vier Millionen Dollar

Ich hat­te vor eini­ger Zeit über das PROJECT ETERNITY berich­tet. Kurz­fas­sung: Ent­wick­ler Obsi­di­an Enter­tain­ment hat das Crowd­fun­ding über die bekann­te Platt­form Kick­star­ter gestar­tet, um ein Com­pu­ter-RPG zu ent­wi­ckeln, das an Retro-Games wie die D&D-Able­ger BALDUR’S GATE oder ICEWIND DALE ange­lehnt sein soll­te, die­se Spie­le aber tech­nisch an die heu­ti­ge Zeit anpasst. Der Kampf soll in Echt­zeit ablau­fen, kann aber pau­siert wer­den, um Stra­te­gi­en zu pla­nen und Angrif­fe vor­zu­be­rei­ten.

Zum Ende der Kam­pa­gne waren statt der auf­ge­ru­fe­nen 1.1 Mil­lio­nen sagen­haf­te 3986929 Dol­lar ein­ge­gan­gen. Damit kön­nen diver­se erwei­ter­te Fea­tures rea­li­siert wer­den, dar­un­ter Woh­nun­gen im Game für Spie­ler, Mac‑, sowie Linux-Ver­sio­nen und »noch eini­ges mehr«.

Das Lie­fer­da­tum für die Unter­stüt­zer auf Kick­star­ter ist der April 2014, das ist wahr­schein­lich auch grob das Release­da­tum, es bleibt jetzt aller­dings abzu­war­ten, ob sich das durch die gan­zen nun rea­li­sier­ba­ren Zusatz­fea­ture mög­li­cher­wei­se nach hin­ten ver­schiebt, oder ob die­se nach­ge­lie­fert wer­den.

Creative Commons License

Pro­mo-Bild: Screen­shot »Envi­ron­ment« Copy­right Obsi­di­an Enter­tain­ment