Neu: Raspberry Pi B+

Neu: Raspberry Pi B+

Raspi B+

Es gibt ein neu­es Mit­glied in der Fami­lie der Raspber­ry Pis. Der gera­de vor­ge­stell­te Ver­tre­ter des preis­güns­ti­gen Mini­com­pu­ters ist eine Wei­ter­eint­wick­lung des Modells B und heißt des­we­gen kon­se­quen­ter­wei­se B+. Er ist ab sofort erhält­lich und kos­tet genau­so­viel wie der Vor­gän­ger, näm­lich 35 Dol­lar.

Pro­zes­sor Soft­ware und Spei­cher sind unver­än­dert. Es gibt fol­gen­de Ver­bes­se­run­gen:

  • More GPIO. The GPIO hea­der has grown to 40 pins, while retai­ning the same pin­out for the first 26 pins as the Model B.
  • More USB. We now have 4 USB 2.0 ports, com­pa­red to 2 on the Model B, and bet­ter hot­plug and over­cur­rent beha­viour.
  • Micro SD. The old fric­tion-fit SD card socket has been repla­ced with a much nicer push-push micro SD ver­si­on.
  • Lower power con­sump­ti­on. By repla­cing line­ar regu­la­tors with swit­ching ones we’ve redu­ced power con­sump­ti­on by bet­ween 0.5W and 1W.
  • Bet­ter audio. The audio cir­cuit incor­po­ra­tes a dedi­ca­ted low-noi­se power sup­ply.
  • Nea­ter form fac­tor. We’ve ali­gned the USB con­nec­tors with the board edge, moved com­po­si­te video onto the 3.5mm jack, and added four squa­re­ly-pla­ced moun­ting holes.

Beson­ders erfreu­lich sind natür­lich die bei­den zusätz­li­chen USB-Anschlüs­se, aber auch der redu­zier­te Strom­ver­brauch und die bes­se­re Audio­qua­li­tät dürf­ten Pi-Fans erfreu­en.

Bild Raspi B+ Copy­right Raspber­ry Pi Foun­da­ti­on

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der preiswerte neue »Nook«?

Es ver­dich­ten sich Gerüch­te, dass Bar­nes & Noble ab Mit­te der Woche eine Vari­an­te sei­nes eBook-Readers Nook (ich berich­te­te) anbie­ten wird, der mit einem geplan­ten Ver­kaufs­preis von 149,- US-Dol­lar deut­lich preis­wer­ter sein wird, als die bis­her ange­bo­te­ne Vari­an­te. Im Unter­schied zur bis­lang erhält­li­chen Ver­si­on ver­fügt der neue Nook nicht über WLAN.

Mög­li­cher­wei­se wird auch das bis­he­ri­ge Modell im Preis gesenkt wer­den.

Die Infor­ma­tio­nen stam­men von Eng­ad­get, die einen Screen­shot zuge­spielt bekom­men haben und auch über Goog­le wei­te­re Hin­wei­se auf das neue Modell und eine even­tu­el­le Preis­sen­kung fan­den.

Nach wie vor sind so gut wie alle auf dem Markt erhält­li­chen eBook-Reader mit brauch­ba­rem Dis­play für den Mas­sen­markt zu teu­er, der neue Nook wäre da wie­der ein­mal ein Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung.

Update: Inzwi­schen wird die Mel­dung auch anders­wo bestä­tigt.

Creative Commons License

Bild: Pres­se­fo­to Nook, Copy­right 2009 Bar­nes & Noble