Trailer: THE MUSKETEERS

Trailer: THE MUSKETEERS

Es gibt wie­der ein­mal eine neue Vari­an­te der DREI MUSKETIERE von Alex­and­re Dumas. Dies­mal aller­dings nicht im Kino, son­dern als zehn­tei­li­ge Mini­se­rie von der BBC. DOCTOR WHO-Fans soll­ten auf­mer­ken, denn Kar­di­nal Riche­lieu wird gespielt von Peter Capal­di, dem neu­en Doc­tor. Star­ten soll die Serie um die Degen­schwin­ger im Janu­ar bei der BBC, ob und wann sie bei uns zu sehen sein wird, ist bis dato unbe­kannt.

Luke Pas­qua­li­no (THE BORGIAS, BSG BLOOD AND CHROME) spielt D’Artagnan, wei­ter­hin agie­ren Tom Bur­ke (Gre­at Expec­ta­ti­ons, The Hour) als Athos, Sant­ia­go Cabre­ra (Mer­lin, Heroes) als Ara­mis und Howard Charles (Roy­al Shake­speare Com­pa­ny) als Porthos. THE MUSKETEERS wird pro­du­ziert von BBC Ame­ri­ca und BBC World­Wi­de.

Nor­ma­ler­wei­se wür­de ich sagen: Och neee, nicht schon wie­der die Mus­ke­tie­re, aber die Serie ist von der BBC, das lässt hof­fen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Schauspieler für BLOOD AND CHROME

Die Dreh­ar­bei­ten für den Pilot zum BATTLESTAR GALAC­TI­CA-Pre­quel BLOOD AND CHROME ste­hen kurz bevor (kein Wun­der, denn der soll im Herbst aus­ge­strahlt wer­den) und fol­ge­rich­tig gibt es Infor­ma­tio­nen zu den Schau­spie­lern.

Luke Pas­qua­li­no wur­de aus­ge­sucht, um den jun­gen Wil­liam Ada­ma zu spie­len, einen Kadet­ten, der soeben von der Aka­de­mie abge­gan­gen ist und den man bereits am Ende der Serie CAPRICA kurz sehen konn­te. Wei­ter­hin wird Ben Cot­ton genannt, der soll sei­nen kom­man­die­ren­den Offi­zier spie­len, der Name die­ses Cha­rak­ters wur­de noch nicht bekannt gege­ben.

Pas­qua­li­no kennt man bis­her aus der bri­ti­schen Fas­sung von SKINS, Cot­ton spiel­te bereits in Pro­duk­tio­nen wie RIESE, HELLCATS, CAPRICA, STARGATE: ATLANTIS und HARPER´S ISLAND.

Zum Inhalt schreibt SyFy (Über­set­zung von mir): BATTLESTAR GALACTICA: BLOOD AND CHROME spielt im zehn­ten Jahr des ers­ten Krie­ges gegen die Cylo­nen. Wäh­rend der Krieg zwi­schen den Men­schen und ihren Krea­tu­ren, einer intel­li­gen­ten robo­ti­schen Ras­se, über die 12 Kolo­nien tobt, stürzt sich ein ver­we­ge­ner neu­er Pilot ins Kampf­ge­tüm­mel. Fähn­rich Wil­liam Ada­ma ist gera­de mal in sei­nen Zwan­zi­gern, erst kürz­lich von der Aka­de­mie gra­du­iert und wird auf den moderns­ten Kampf­stern der Kolo­nia­len Flot­te ver­setzt. Der talen­tier­te aber zu risi­ko­be­rei­te Heiß­sporn fin­det sich plötz­lich an der Spit­ze einer einer gefähr­li­chen Geheim­mis­si­on, die – falls sie erfolg­reich ist – das Kriegs­ge­schick im Jahr­zehn­te dau­ern­den Krieg zuguns­ten der ver­zwei­fel­ten Flot­te wen­den könn­te…

Creative Commons License

Logo der Galac­ti­ca Copy­right SyFy