MAGNUM P.I. bekommt zweite Staffel

MAGNUM P.I. bekommt zweite Staffel

Das Remake der Serie MAGNUM P.I. ist auf dem US-Sen­der CBS ziem­lich erfolg­reich, seit dem Start sind die Zuschau­er­zah­len um 32 Pro­zent gestie­gen, das ist sehr ordent­lich und auch außer­ge­wöhn­lich. Und ver­mut­lich der Grund, dass der Sen­der sich ent­schie­den hat der Show eine zwei­te Staf­fel zu spen­die­ren.

Ich hat­te vor­her nichts erwar­tet, ins­be­son­de­re auf­grund des Trai­lers in dem gleich meh­re­re Fer­ra­ris zer­schos­sen wur­den, aber tat­säch­lich ist die Show anders. Sie kopiert das Vor­bild bei­na­he 1:1, hat einen sym­pa­thi­schen Haupt­cha­rak­ter (gespielt von Jay Her­nan­dez) und mit Per­d­i­ta Weeks als Juli­ett Higgins ein gran­dio­ses weib­li­ches Hig­gi­ba­by, die­sen Cha­rak­ter weib­lich zu beset­zen ist ein ech­ter Glücks­griff der Macher gewe­sen.

Sicher könn­te man jetzt dar­über dis­ku­tie­ren, ob ein Remake der­art nahe am Ori­gi­nal wirk­lich sein muss­te, aber solan­ge ich gut unter­hal­ten wer­de geht das in Ord­nung, auch wenn hier weder das Gen­re noch die Figur neu erfun­den wer­den.

Einen Start­ter­min gibt es noch nicht, aber ich wür­de mal auf Sep­tem­ber oder Okto­ber 2019 in den USA tip­pen.

Pro­mo­fo­to MAGNUM P.I. Copy­right CBS

Trailer: MAGNUM P.I.

Trailer: MAGNUM P.I.

CBS spen­diert einen Trai­ler zur Neu­auf­la­ge von MAGNUM P.I., der Rol­le, die Tom Sel­leck welt­be­rühmt gemacht hat. Der Dar­stel­ler Jay Her­nan­dez tritt in gro­ße Fuß­stap­fen und wird es ver­mut­lich nicht ganz ein­fach haben.

Das ist jetzt offen­bar erst­mal als Fern­seh­film geplant, ich ver­mu­te man wird danach bewer­ten, wie der ankommt und dann even­tu­ell eine Serie dar­aus machen. ich fin­de den Trai­ler ein wenig unin­spi­riert, aber wer­de mir erst eine Mei­nung erlau­ben, nach­dem ich es gese­hen habe. Jedes Vor­ab­ge­mau­le ent­behrt jeg­li­cher Fak­ten­grund­la­ge (auch wenn ich das Remake in die­ser Form für eine ziem­li­che Schaps­idee hal­te. Der ursprüng­li­che Plan mit Magn­ums Toch­ter und der Opti­on von Gast­auf­trit­ten, das wäre was gewe­sen). Hig­gi­ba­by (Per­d­i­ta Weeks) als Frau mit MI5-Hin­ter­grund gefällt mir als Idee aller­dings ziem­lich gut, die rest­li­chen Rol­len sind ja offen­bar wie­der eher Tes­to­ste­ron-zen­triert besetzt.

Zu sehen bekom­men wird man das Reboot des hawaii­ani­schen Pri­vatschnüff­lers im Herbst 2018 – zumin­dest in den USA.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.