Virtuelle Lesung aus den STEAMPUNK-CHRONIKEN – Gaslicht

Virtuelle Lesung aus den STEAMPUNK-CHRONIKEN – Gaslicht

Poster Gaslicht-Lesung»Gaslicht« war das The­ma bei den von mir her­aus­gegebe­nen bei­den Bän­den der Steam­punk-Chroniken mit den Titeln Mech­a­nis­che Geis­ter und Geis­ter­maschi­nen. Darin wer­den klas­sis­che Gruselgeschicht­en im Stil der Goth­ic Nov­els oder Pen­ny Dread­fuls mit Steam­punkele­menten ver­mis­cht. Man kann die bei­den Büch­er, die derzeit nur als eBooks vor­liegen (Print­büch­er wer­den noch fol­gen), kosten­los auf der Pro­jek­tweb­seite herun­ter­laden. Sie ste­hen unter ein­er Cre­ative Com­mons-Lizenz, wem sie gefall­en, der darf das Pro­jekt durch eine Spende unter­stützen.

Am Son­ntag, den 29. Novem­ber wird es um 20:00 Uhr eine Lesung geben, bei der drei der Autoren aus Mech­a­nis­che Geis­ter und Geis­ter­maschi­nen lesen. Bei den drei han­delt es sich um Bernd Mey­er, Sean O´Connell und Jan-Niklas Bersenkow­itsch.

Doch aufge­merkt: Um an der Lesung teil­nehmen zu kön­nen, muss man nir­gend­wo hin­fahren, son­dern kann ein­fach vom heimis­chen Wohnz­im­mer aus teil­nehmen. Denn die Ver­anstal­tung find­et in Sec­ond Life statt. Im Kreativ­dorf in Bar­loks Hafen wird Bar­lok Bar­bosa ein passendes Büh­nen­bild bere­it­stellen, und laut der Ver­anstal­ter ist »mit Über­raschun­gen zu rech­nen«. Möglicher­weise sollte man sich aus reinem Selb­stschutz bewaffnen?

Ver­anstal­tet wird das Ganze von den »Bren­nen­den Buch­staben«, Infos dazu auch beim Küper­punk. Der gibt auf Anfrage auch gern Auskun­ft, wie man teil­nehmen kann.

Die SLURL zur Ver­anstal­tung lautet: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/226/133/23

DIE STEAMPUNK-CHRONIKEN – MECHANISCHE GEISTER und GEISTERMASCHINEN

DIE STEAMPUNK-CHRONIKEN – MECHANISCHE GEISTER und GEISTERMASCHINEN

Cover "Mechanische Geister" und "Geistermaschinen"Und da sind sie auch tat­säch­lich: Die bei­den Antholo­gien aus der Rei­he Die Steam­punk-Chroniken zum The­ma »Gaslicht«. Sie tra­gen die Titel MECHANISCHE GEISTER und GEISTERMASCHINEN und enthal­ten ins­ge­samt 24 Geschicht­en um Grusel und Steam­punk. Man muss dabei ganz klar sagen, dass der Steam­punk dabei mal mehr, mal weniger im Vorder­grund ste­ht, aber min­destens immer irgend­wo im Hin­ter­grund lauert.

Die bei­den eBooks kön­nen ab sofort kosten­los im Down­load­bere­ich der Pro­jek­tweb­seite herun­terge­laden wer­den, sie wer­den unter ein­er Cre­ative Com­mons-Lizenz ange­boten. Als For­mate ste­hen ePub und PDF zur Ver­fü­gung. Eine Print­fas­sung sowie eine Kin­dle-Ver­sion fol­gen wie immer später.

MECHANISCHE GEISTER

Vor­wort: Susanne Ger­dom

Die ver­mau­erte Tür — Tedine Sanss
Anna­belle Rosen­herz und die selt­sa­men Ereig­nisse im Klos­ter Lich­ten­thal — Anja Bagus
Die let­zte Nacht — Erik Schrei­ber
Advent, Advent — Kirs­ten Brox
Der mecha­ni­sche Geist — Ricar­da Tesch
Die Sümpfe von West Amming­ham — Yola Tödt
Der Engel aus Mon­treal — Chris­tian Heck
Drit­ter Ver­such — Die­ter Bohn
Der let­zte Abend — Michael Edel­brock
Maxi­mi­lian von Hom­burg – Der Hauch des Todes — Gerd Sam­row­ski
Der Schiff­brü­chige aus Suma­tra — Tedine Sanss

GEISTERMASCHINEN

Vor­wort: Anja Bagus

Das Pyro­phon — Tedine Sanss
Das Dop­pel­le­ben ein­er Haus­frau — Daniela Chana
Das Bes­tia­rium des Dr. Pike — Chris­tian Gün­ther
Von Teu­feln und Dämo­nen — Sean O’Connell
Archi­bald Leach und die Geis­ter der Grot­ten — Mar­kus Cre­mer
Tal­ly Ho! — Bernd Mey­er
Schwin­gen — Bri­da Ander­son
Toten­ruhe — Mer­lin Tho­mas
See­len­spie­gel — Ste­pha­nie Rol­ler
Das Pup­pen­haus des Ita­lie­ners — Jan-Niklas Ber­sen­ko­witsch
Wärme mein Herz — Tan­ja Meu­rer
Der mecha­ni­sche Geist — Tedine Sanss

Die eBooks ste­hen unter eine Cre­ative Com­mons-Lizenz, näm­lich CC BY-NC-ND.

Neues von den STEAMPUNK-CHRONIKEN

Wie den meis­ten regelmäßi­gen Lesern von Phan­taNews bekan­nt sein dürfte, gibt es ein Schwest­er­pro­jekt namens DIE STEAMPUNK-CHRONIKEN in dessen Rah­men Sto­ry-Antholo­gien als eBooks unter Cre­ative Com­mons-Lizenz aber neuerd­ings dank Cre­ate­Space auch in Taschen­buch­form erscheinen sollen. Die erste Aus­gabe unter dem Namen ÆTHERGARN ist seit einiger Zeit erhältlich und kann in ver­schiede­nen eBook-For­mat­en kosten­los auf der Pro­jek­t­seite herunter geladen wer­den. Wem es gefällt, darf das Pro­jekt mit ein­er Spende unter­stützen, diese Spenden stellen sich­er, dass es weit­ere Aus­gaben geben kann.

Da für den ersten Band auch Geschicht­en ein­gere­icht wur­den, die länger als die vorgegebene Zeichen­zahl waren, wird daraus und aus zusät­zlich speziell hier­für ein­gere­icht­en Sto­ries ein Son­der­band mit dem Titel GESCHICHTEN AUS DEM ÆTHER entste­hen. Der hat sich auf­grund hohen Arbeit­saufkom­mens bei mir lei­der ein wenig verzögert, aber es ist langsam ein Ende der Arbeit daran abzuse­hen.

Die Auss­chrei­bung für Band zwei mit dem Arbeit­sti­tel »Gaslicht« um klas­sis­che Schauergeschicht­en gemis­cht mit Steam­punk ist passender­weise zu Hal­loween been­det wor­den und ich kon­nte voller Freude verkün­den, dass hier­für deut­lich mehr Sto­ries einge­sandt wur­den, als für den ersten Band. Da dies äußerst pos­i­tiv zu bew­erten ist (und ich mich darüber sehr gefreut habe), wird es deswe­gen defin­i­tiv auch weit­ere Aus­gaben der Chroniken geben.

Um die Leser und poten­tiellen Autoren in den Prozess der The­men­find­ung einzubeziehen, habe ich auf der Pro­jek­t­seite dazu aufgerufen doch The­men­vorschläge für den drit­ten Band einzure­ichen. Aus diesen wird dann das The­ma für die näch­ste Antholo­gie-Auss­chrei­bung nach »Gaslicht« aus­gewählt.

Creative Commons License

Cov­er AETHERGARN von mir

Ausschreibung: Die Steampunk-Chroniken Band zwei – Gaslicht-Grusel

Für den zweit­en Band der STEAMPUNK-CHRONIKEN starte ich hier­mit eine neue Auss­chrei­bung für Kurzgeschicht­en rund um das weite und erfreulich schubladen­arme Genre Steam­punk. Der Arbeit­sti­tel und das Sub­genre laut­en dies­mal:

Gaslicht

Damit wol­len wir ver­su­chen, klas­si­sche vik­to­ria­ni­sche Gru­selge­schich­ten mit Steam­punk zu verbinden:

Geis­ter in alten schot­ti­schen Schlös­sern, Feen­we­sen, Spuk­ge­stal­ten, das Jen­seits, Särge, Sean­cen die uner­war­tet enden, unheim­li­che Irr­lich­ter in einem Sumpf, Geis­ter­jä­ger, alt­ägyp­ti­sche, ban­da­gierte Wie­der­gän­ger, Trolle — erwei­tert durch die unmög­li­chen Mög­lich­kei­ten der ver­rück­ten Wis­sen­schaft­ler, Forsch­er und sons­ti­ger Prot­ago­nis­ten, Geis­ter­jäger mit Jen­seits-Rekom­bob­u­la­toren und Pro­to­plas­ma-Ver­liesen, aether­phasi­gen Sil­berkugeln und ander­er Ver­satz­stü­cke des Steam­punk. Auch über Vam­pire kön­nen wir gern reden, solange sie wed­er schmu­sen noch blin­kern … ;o)

Entste­hen soll erneut ein eBook unter Cre­ative Com­mons-Lizenz, aber auch ein Taschen­buch, das via Cre­ate­Space real­isiert und (vor­erst) über Ama­zon ver­trieben wird.

Ein­sende­schluss für die Geschicht­en ist der 31.10.2012, alle weit­eren Details find­en inter­essierte Autoren auf der Web­seite der Steam­punk-Chroniken, genauer auf der Auss­chrei­bungs­seite für Band zwei und auf der Seite Mis­sion.

Creative Commons License

Bild: “Haun­ted Lane” von Melan­der & Bro 1889, Pub­lic Domain