VON MÖPSEN UND ROSINEN – ISAR 2066 jetzt auch als Buch

VON MÖPSEN UND ROSINEN – ISAR 2066 jetzt auch als Buch

Cover Von Möpsen und Rosinen

»Sphä­re 5 ist wie eine Käse­glo­cke, nur dass hier nicht Schim­mel­kä­se und Gou­da ver­der­ben, son­dern Men­schen

Was Autorin Miri­am Pha­ro als digi­ta­les Epi­so­den­aben­teu­er star­te­te, liegt nun als gedruck­tes Buch vor.

Der Ex-Spi­on und Hob­by­koch Lucio Ver­dict hat alles ver­lo­ren: sei­nen Job, sei­ne Glaub­wür­dig­keit und sei­ne Gelieb­te Kao­ri. Mit etwas Geld, zwei Kof­fern und Kao­ris klei­nem Sohn stran­det er im Münch­ner Umland des Jah­res 2066. Eine bizar­re Welt, in der pri­vi­le­gier­te Alte in Bio­sphä­ren leben, die auf dem tro­cke­nen Grund von Starn­ber­ger, Ammer- und Chiem­see erbaut wur­den. Das Durch­schnitts­al­ter dort beträgt zwei­und­neun­zig Jah­re, doch dank moder­ner Tech­nik sieht es man den Bewoh­nern nicht an.

»Die Gesich­ter, die mich umge­ben sind engels­gleich, wenn auch von ver­greis­ten Augen durch­lö­chert.«

Gegen­wär­tig ist Regen­cy – ein vir­tu­el­les Pro­gramm, das den Bewoh­nern eine pracht­vol­le Umge­bung vor­gau­kelt.

»Ich akti­ve­re Regen­cy und plötz­lich ist alles in Bewe­gung: Flo­ra­le Mosai­ke krie­chen über den grau­en Beton, roter Sand­stein kra­xelt die Wän­de hoch, wäh­rend sich Bou­gain­villeas über stei­ner­ne Bal­ko­ne ergie­ßen und kup­fer­ne Schorn­stei­ne nach den Wol­ken grei­fen. Der Him­mel über mei­nem Kopf steht der Pracht am Boden in nichts nach: Pin­sel­stri­che in Hell­grün, Gelb und Oran­ge leuch­ten auf tief­blau­em Fond.«

Doch auch die­se per­fek­te Welt ist nicht vor Ver­bre­chen gefeit, und so bekommt es Lucio Ver­dict mit aller­lei kurio­sen Gestal­ten zu tun. Unter ande­rem mit einem explo­si­ven Mops, einer toll­wü­ti­gen Oma und einer Rosi­ne im Trench­coat.

Am 25. und 26. Okto­ber fin­det in Gar­ching der drit­te Muc­con statt, die Buch­mes­se für Fan­ta­sy und Sci­ence Fic­tion. Dort besteht die Chan­ce, sich direkt bei Miri­am Pha­ro selbst ein signier­tes Exem­plar zu sichern. Kos­ten­punkt: 9,90 EUR, 246 Sei­ten.

Fans digi­ta­ler Bücher kön­nen beru­higt sein: VON MÖPSEN UND ROSINEN gibt es selbst­ver­ständ­lich auch als eBook, erst ein­mal bei Ama­zon, doch bald auch auf allen gän­gi­gen Por­ta­len.

Cover VON MÖPSEN UND ROSINEN Copy­right Miri­am Pha­ro

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Erschienen: ISAR 2066 – TROUBLE IN THE BUBBLE

Als drit­te Aus­ga­be von Miri­am Pha­ros SF-Kri­mi­nal­ge­schich­ten um den Ermitt­ler Lucio Ver­dict im Mün­chen des Jah­res 2066 erschien soeben das drit­te eBook mit dem Titel TROUBLE IN THE BUBBLE. Die Serie ver­bin­det SF-Ele­men­te mit klas­si­schem Film Noir- und Detek­tiv­ge­schich­ten-Stil. Wor­um geht es dies­mal in der Sto­ry?

Der Ärger beginnt bereits am frü­hen Mor­gen, als das blut­lee­re Gesicht von Lena Witt­gen­stein uner­war­tet auf­poppt. »Kom­men Sie sofort hier­her und brin­gen Sie Ihre Waf­fe mit!«, lau­tet die unmiss­ver­ständ­li­che Bot­schaft. In Erwar­tung eines lukra­ti­ven Auf­trags begibt sich Pri­vat­de­tek­tiv Lucio Ver­dict stracks zu Sphäre5. Doch dann kommt alles anders als geplant: Er wird bedroht, ver­schleppt, zum Flö­ten­spiel genö­tigt und oben­drein rui­niert er sei­nen bes­ten Anzug!

TROUBLE IN THE BUBBLE hät­te gedruckt unge­fähr einen Umfang von 65 Sei­ten (sagt zumin­dest Ama­zon, 91.398 Zei­chen inkl. Glos­sar und Lese­pro­be von Epi­so­de 1 JIMMY DER MOPS) und ist als eBook für den Kind­le erhält­lich, wird aber dem­nächst aber auch auf ande­ren Platt­for­men als ePub und pdf zu bekom­men sein. Der Preis beträgt 1,99 Euro. Erfreu­li­cher­wei­se wird auf har­tes DRM ver­zich­tet.

TROUBLE IN THE BUBBLE
SF-Kri­mi
eBook
ca. 65 Sei­ten, 1,99 EUR
Janu­ar 2013
ASIN: B00B7LS0R6
Selbst­ver­lag

Cover TROUBLE IN THE BUBBLE Copy­right Miri­am Pha­ro

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ab sofort erhältlich: ISAR 2066 eBook 2 – FRIKASSEE ZUM FRÜHSTÜCK

Aus­ga­be eins unter dem Titel JIMMY DER MOPS hat­te ich bereits bespro­chen und für gut befun­den, nun stellt Autorin Miri­am Pha­ro die Fort­set­zung bereit: seit heu­te Mor­gen kann man FRIKASSEE ZUM FRÜHSTÜCK bei Ama­zon für den Kind­le oder ent­spre­chen­de Lese­apps erwer­ben.

Lucio Ver­dict ermit­telt wie­der. In sei­nem 2. Fall stol­pert er über eine wasch­ech­te Lei­che – und das noch vor dem Früh­stück!
Die Geschäf­te lau­fen schlecht. Als Jim­my der Mops ihn bit­tet, nach dem ver­schwun­de­nen Kom­mu­ni­ka­tor des Toten zu suchen, sagt Lucio zu, wenn auch mit einem ungu­ten Gefühl. Und tat­säch­lich: Bei sei­ner Suche bekommt es der Ex-Spi­on nicht nur mit einer toll­wü­ti­gen Oma zu tun, son­dern auch mit einem herz­lo­sen Engel und einer Rosi­ne im Trench­coat. Und dann ist da noch die sexy Wir­tin vom Him­mi Herr­gott Sakra! …

Um Epi­so­de 2 ver­ste­hen zu kön­nen, soll­te man zuvor unbe­dingt JIMMY DER Mops gele­sen haben.

Der SF-Kri­mi mit einem Umfang von ca. 62 Sei­ten (inklu­si­ve Glos­sar und Lese­pro­be von Band eins) wur­de pro­fes­sio­nell lek­to­riert und er wird ein ein paar Wochen neben Ama­zon auch über ande­re Platt­for­men wie bei­spiels­wei­se Beam-eBooks zu haben sein, dort dann auch als PDF oder ePub. Bei Ama­zon wird das eBook zum Preis von 1,99 Euro ange­bo­ten.

FRIKASSEE ZUM FRÜHSTÜCK – ISAR 2066 Fall zwei
Miri­am Pha­ro
eBook, SF-Kri­mi
ca. 62 Sei­ten, 230 kB
Juni 2012
1,99 Euro
Selbst­ver­lag

Creative Commons License

Cover Copy­right Miri­am Pha­ro

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

JIMMY DER MOPS jetzt auch zum Hören

Miri­am Pha­ros SF-eBook JIMMY DER MOPS – Band eins der Kri­mi­rei­he ISAR 2066 – hat­te ich in sei­ner schrift­li­chen Form bereits an ande­rer Stel­le bespro­chen und für gut befun­den. Wer es nicht lesen, son­dern vor­ge­tra­gen bekom­men möch­te, der hat jetzt die Gele­gen­heit dazu: ab sofort gibt es die Geschich­te um einen Münch­ner Pri­va­ter­mitt­ler im Jahr 2066 auch als Hör­buch mit einer Lauf­zeit von ca einer Stun­de.

Gespro­chen wird JIMMY DER MOPS dabei von Chris­ti­an Han­reich, der bereits unter ande­rem als Spre­cher für die 20th Cen­tu­ry Fox of Ger­ma­ny, UFA Film, Ener­gy Mün­chen, HSE 24 und Das Vier­te tätig war und auch Sean O’Con­nells TÍR NA NÓG ein­ge­le­sen hat.

Das Hör­buch ist ab sofort auf über 300 Por­ta­len erhält­lich, unter ande­rem bei ama­zon, iTu­nes, musi­cload, t‑mobile, voda­fone, Media­markt und sogar Play.com. Da es auf Hör­bü­cher glück­li­cher­wei­se kei­ne Buch­preis­bin­dung gibt, vari­ie­ren die Prei­se recht deut­lich – stö­bern kann sich also loh­nen. Wer den Fan-Shop auf Miri­ams Face­book-Sei­te auf­sucht, kann den Mops zum Son­der­preis von EUR 2,99 abstau­ben.

Hör­pro­be gefäl­lig? Bit­te­schön:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Isar 2066 – Jim­my der Mops by Mere­ti­on

Creative Commons License

Cover JIMMY DER MOPS Copy­right Miri­am Pha­ro

Pressemeldung: ISAR 2066 – Hardboiled Krimi im bunten, futuristischen Look

»Oasch­loch!«
Als Jim­my der Mops mein Büro entert, bin ich gera­de dabei, die letz­te Kis­te aus­zu­pa­cken. (…) Wie ein Pol­ler steht er mit­ten im Raum, klein und gedrun­gen, die Hän­de in die Sei­ten gestützt. Sein Gesicht ist mit roten Fle­cken über­sät und er scheint kurz vor der Explo­si­on zu ste­hen.
»So a bleeds Oasch­loch!«, bellt er noch ein­mal für den Fall, dass ich schwer­hö­rig bin.

Für Lucio Ver­dict, Ex-Spi­on, pas­sio­nier­ten Koch und Ich-Erzäh­ler von ISAR 2066, der neu­en Kri­mi­rei­he von Miri­am Pha­ro, ver­spre­chen die ers­ten Minu­ten im frisch reno­vier­ten Büro inter­es­sant zu wer­den. In der Brust sei­nes Kli­en­ten steckt ein fünf Zen­ti­me­ter dicker Bol­zen, der zu explo­die­ren droht, sobald die­ser mit nor­ma­ler Stim­me spricht. Bei sei­nen Nach­for­schun­gen betritt Ver­dict eine bizar­re Welt, in der nichts ist, wie es scheint. Ein Secu­ri­ty, der sich als Blu­men­mäd­chen aus­gibt, ein Musi­ker, der sei­ne See­le ver­kauft hat und ein Coif­feur, der auf den Hund gekom­men ist, stel­len noch die gerings­ten sei­ner Pro­ble­me dar.

Miri­am Pha­ros ISAR 2066 ent­führt den Leser erneut in eine fik­ti­ve Zukunft, doch im Gegen­satz zu ihren Han­se­a­po­lis-Roma­nen ist nicht Nord­deutsch­land Schau­platz des Gesche­hens, son­dern das Münch­ner Umland. Leser ihrer Bücher »Schlan­gen­fut­ter« und »Schat­ten­spie­le« ken­nen die Haupt­fi­gur bereits. Alle ande­ren kön­nen aber pro­blem­los in Pha­ros neue Geschich­te ein­tau­chen. Wäh­rend die Han­se­a­po­lis-Roma­ne wei­ter­hin als gedruck­te Bücher erschei­nen wer­den, ist ISAR 2066 als eBook-Serie kon­zi­piert. Pro Jahr sol­len meh­re­re Epi­so­den erschei­nen. Auf die Fra­ge, was Miri­am Pha­ro zu die­sem Schritt bewegt hat, ant­wor­tet sie: »Zu mei­nen Roma­nen exis­tie­ren bereits Illus­tra­tio­nen und Musik­stü­cke, war­um also nicht das Han­se­a­po­lis-Uni­ver­sum um ein wei­te­res Puz­zle­stück erwei­tern?« eBooks sind für die Wahl­münch­ne­rin kein Neu­land, denn bereits im Jahr 2008 brach­te sie als eine der ers­ten Autoren in Deutsch­land ein Buch in digi­ta­ler Form her­aus.

Am 17. Okto­ber 2011 erscheint die ers­te Epi­so­de »Jim­my der Mops« in den For­ma­ten ePub, PDF und Mobi­Po­cket für Smart­pho­nes, Tablets, Mac und Win­dows PC und wird auf allen wich­ti­gen Buch­han­dels­platt­for­men erhält­lich sein.

Man kann die Autorin auf der Buch­mes­se tref­fen, unter ande­rem auf einer Ver­an­stal­tung zum The­ma »eBook und Print aus einer Quel­le«.

ISAR 2066 – JIMMY DER MOPS
Grö­ße: 185 KB
Zei­chen­an­zahl: 59.036
Preis: 1,99 Euro
ISBN: 978–3‑00–036179‑1

Quel­le der Pres­se­mel­dung: Miri­am Pha­ro, Co­ver ISAR 2066 – JIMMY DER MOPS Co­py­right 2011 Mi­riam Pha­ro

Neu von Miriam Pharo: ISAR 2066 – Fall 1: JIMMY DER MOPS

Wer hier auf­merk­sam mit­liest, dem wird mei­ne Rezen­si­on des SF-Thril­lers SCHLANGENFUTTER auf­ge­fal­len sein, der eben­falls von Miri­am Pha­ro ver­fasst wur­de und der mir aus­ge­spro­chen gut gefal­len hat­te. Jetzt gibt es neu­en Lese­stoff, der vor dem­sel­ben Hin­ter­grund spielt.

Zur Buch­mes­se erscheint exklu­siv als eBook der ers­te Teil der neu­en Rei­he ISAR 2066 unter dem Titel JIMMY DER MOPS. Mehr Details dazu lie­fert die Autorin selbst auf Goog­le+:

Luc, Ex-Mit­ar­bei­ter für »Son­der­auf­ga­ben« und pas­sio­nier­ter Koch, ver­schlägt es im Som­mer 2066 in die Isar Auen. Von nun an nennt er sich Lucio Ver­dict und ver­dingt sich als Pro­blem­lö­ser. Ihm bleibt wenig Zeit für Rache­ge­dan­ken, denn schon sein ers­ter Fall bringt ihn in eine explo­si­ve Lage. Bei sei­nen Nach­for­schun­gen betritt er eine bizar­re Welt, in der nichts ist, wie es scheint. Ein Secu­ri­ty, der sich als Blu­men­mäd­chen aus­gibt, ein Musi­ker, der sei­ne See­le ver­kauft hat und ein Coif­feur, der auf den Hund gekom­men ist, stel­len noch die gerings­ten sei­ner Pro­ble­me dar …

ISAR 2066 spielt im sel­ben Uni­ver­sum wie HANSEAPOLIS und Leser des Romans SCHATTENSPIELE ken­nen den Prot­ago­nis­ten bereits. Das futu­ris­ti­sche Cover mit Retro-Touch ist jeden­falls schon­mal ein Knül­ler! Das eBook erscheint im Eigen­ver­lag (mit exter­nem Kor­rek­to­rat) und soll im Ama­zon-Shop für 1,99 Euro erschei­nen, soll aber nicht aus­schließ­lich im Kind­le-For­mat erhält­lich sein.

Mehr eBook, wie cool! Sobald ich mehr erfah­re mel­de ich mich! :o)

[Update:] Ganz frisch zum The­ma: ein Inter­view von Sean O´Connell mit der Autorin auf Wort­wel­len.

Cover ISAR 2066 – JIMMY DER MOPS Copy­right 2011 Miri­am Pha­ro

Creative Commons License

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.