Ab heute auf DVD und BluRay: MARA UND DER FEUERBRINGER

Cover Mara und der FeuerbringerIch muss zu Tom­my Krapp­weis´ Film MARA UND DER FEUERBRINGER sicher­lich kei­ne Wor­te mehr ver­lie­ren, der wur­de hier auf Phan­ta­News bereits oft genug the­ma­ti­siert. Ich möch­te an die­ser Stel­le aber dar­auf hin­wei­sen, dass man den ab heu­te auf Sil­ber­schei­ben kau­fen kann, also DVD und Blu­Ray. Und das soll­te man als Phan­tas­tik-Fan auch tat­säch­lich tun, weil es sich um den bes­ten deut­schen Phan­tas­tik-Film seit Jah­ren, wenn nicht Jahr­zehn­ten han­delt. Und weil der Ver­kauf der Film­kon­ser­ven eine Chan­ce dar­stellt, dass es viel­leicht doch noch einen zwei­ten Teil gibt, nach­dem der Ver­lei­her Con­stan­tin das im Kino so gran­di­os ver­saut hat.

Mei­ne Blu­eR­ay liegt heu­te im Brief­kas­ten, hat Ama­zon ver­spro­chen. Wer­be­text zur Ver­öf­fent­li­chung:

Die vier­zehn­jäh­ri­ge Mara (Lili­an Prent) hat nur einen Wunsch: nor­mal sein. Wenn das nur so ein­fach wäre… In der Schu­le gilt sie als Außen­sei­te­rin, zu Hau­se wird sie von ihrer Mut­ter (Esther Schweins) mit Eso­te­ri­k­kur­sen drang­sa­liert und zu allem Über­fluss suchen sie auch noch regel­mä­ßig düs­te­re Tag­träu­me heim. Als Mara plötz­lich erfährt, dass es sich nicht um Träu­me, son­dern um Visio­nen han­delt und aus­ge­rech­net sie eine Sehe­rin sein soll, gerät ihr Leben ordent­lich aus den Fugen. Denn Mara hat kei­ne gerin­ge­re Auf­ga­be auf­er­legt bekom­men, als den dro­hen­den Welt­un­ter­gang zu ver­hin­dern – steht Ragnar­ök, die Göt­ter­däm­me­rung, wirk­lich unmit­tel­bar bevor?

Mit­hil­fe von Dr. Rein­hold Weis­sin­ger (Jan Josef Lie­fers), Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor für ger­ma­ni­sche Mytho­lo­gie, stürzt sich Mara in ein auf­re­gen­des Aben­teu­er, in dem sie ganz auf ihre Stär­ken ver­trau­en muss. Geht von dem selbst­ver­lieb­ten Loki (Chris­toph Maria Herbst) und sei­ner geheim­nis­vol­len Frau Sigyn (Eva Haber­mann) wirk­lich die größ­te Gefahr aus? Und was hat es mit dem bedroh­li­chen Feu­er­brin­ger auf sich? Mara gerät immer tie­fer in eine magi­sche Welt, in der sie all ihren Mut bewei­sen und über sich hin­aus­wach­sen muss …

Die Blu­eR­ay kos­tet aktu­ell 16,99 Euro, für die DVD wer­den 14,99 Euro ange­sagt. Die Blu­Ray hat ein Wen­de­co­ver, so dass man die läs­ti­ge FSK-Frei­ga­be »ab 6« ein­fach ver­schwin­den las­sen kann. Lei­der schwei­gen sich alle Anbie­ter dar­über aus, ob sich irgend­wel­che Spe­cials mit dar­auf befin­den (wie­der ein Pat­zer des Ver­lei­hers, auch beim Cover hät­te man sich mehr … Krea­tiv­tär gewünscht). Aber das soll­te kei­nen abhal­ten, denn eigent­lich geht’s ja um den Film. Und der ist gran­di­os.

Wer nicht auf phy­si­ka­li­sche Daten­trä­ger steht, kann den Film auch strea­men.

Cover­ab­bil­dung Coy­prght Para­mount Home Enter­tain­ment

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.