Trailer: TERMINATOR: DARK FATE

Trailer: TERMINATOR: DARK FATE

James Came­ron hat die Rech­te an TERMINATOR zurück und nimmt das The­ma jetzt selbst in die Hand. Das dürf­te eher posi­tiv zu bewer­ten sein, das zeigt auch der gera­de ein­ge­tru­del­te Trai­ler zum nächs­ten Film TERMINATOR: DARK FATE.

Wie­der dabei sind Lin­da Hamil­ton als Sarah Con­nor und Arnold Schwar­zen­eg­ger als einer der Ter­mi­na­to­ren, es pro­du­zie­ren Came­ron (der auch mit David S. Goy­er und Jus­tin Rho­des die Sto­ry schrieb) und David Elli­son. Regie führt Tim Mil­ler (DEADPOOL). In wei­te­ren Rol­len sind zu sehen: Macken­zie Davis, Nata­lia Reyes, Gabri­el Luna und Die­go Bone­ta.

Deut­scher Kino­start ist am 30. Okto­ber 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

TERMINATOR 6: Drehstart im Mai

TERMINATOR 6: Drehstart im Mai

Man gibt das The­ma TERMINATOR ein­fach nicht auf. Nach­dem TERMINATOR SALVATION und TERMINATOR: GENISYS ziem­li­che Bruch­lan­dun­gen hin­ge­legt hat­te, muss man sich wun­dern, dass es noch­mal jemand ver­su­chen möch­te. Aber so ist es.

Dies­mal ist aller­dings James Came­ron selbst in die Pro­duk­ti­on invol­viert (er schrieb zum Bei­spiel die Sto­ry) und sowohl Arnold Schwar­zen­eg­ger als auch Lin­da Hamil­ton sind wie­der dabei. Regie führt Came­ron aller­dings nicht, er pro­du­ziert nur, den Job hat kein ande­rer als Tim Mil­ler, und der hat mich mit DEADPOOL dann doch sehr erfreut. Der Neu­an­fang ist mög­lich, weil die Rech­te an Came­ron zurück­fie­len.

Inhalt­lich soll der neue TERMINATOR-Film alles igno­rie­ren, was nach Teil zwei kam. Der­zeit ist man auf der Suche nach einem jugend­li­chen Haupt­dar­stel­ler. Geplan­ter Kino­start für den Film, des­sen Titel garan­tiert nicht TERMINATOR 6 sein wird, ist Mit­te Juli 2019.

Pro­mo­fo­to TERMINATOR GENISYS Copy­right Para­mount (Uni­ver­sal Pic­tures)

Mal wieder: TERMINATOR – mit Cameron, Schwarzenegger und Hamilton

Mal wieder: TERMINATOR – mit Cameron, Schwarzenegger und Hamilton

Nach dem gan­zen Heck­meck und TERMINATOR der letz­ten Jah­re, mit Fil­men die nicht über­zeu­gen konn­ten und des­we­gen an der Kino­kas­se durch­fie­len, sowie meh­re­ren gecan­cel­ten Fort­set­zun­gen ist eine neue Tri­lo­gie in Pla­nung. Denn die Rech­te sind an James Came­ron zurück­ge­fal­len und der will das jetzt per­sön­lich umset­zen.

Dabei soll nicht nur ur-Robo­ter Arnold Schwar­zen­eg­ger wie zuletzt in GENISYS per­sön­lich zurück­keh­ren, wie jetzt bekannt wur­de, wird auch Lin­da Hamil­ton ihre Rol­le als Sarah Con­nor erneut über­neh­men.

Bevor ihr jetzt das Gäh­nen anfangt, weil ihr das Wort »Ter­mi­na­tor« nach den Pos­sen der letz­ten Jah­re nicht mehr hören könnt: Regie soll kein ande­rer als Tim Mil­ler über­neh­men. Dass der war kann, hat er spä­tes­tens mit sei­ner DEAD­POOL-Umset­zung gezeigt.

Came­ron selbst und Sky­dance pro­du­zie­ren, die Sto­ry stammt von Came­ron, als Dreh­buch­au­toren für die Tri­lo­gie, die die Sto­ry um Sky­net und Robo­ter aus der Zukunft zu einem sinn­vol­len Ende brin­gen soll, sind David S. Goy­er (BAT­MAN-Tri­lo­gie), Chris Eglee, Jus­tin Rho­des (GREEN LANTERN CORPS) und Josh Fried­man (SARAH CONNOR CHRONICLES).

Pro­mo­fo­to TERMINATOR GENISYS Copy­right Para­mount (Uni­ver­sal Pic­tures)

Linda Hamilton bei CHUCK

Was haben Chuck Bar­tow­sky und John Con­nor gemein­sam? Die Mut­ter. Auf dem Comic­Con am letz­ten Wochen­en­de wur­de bekannt gege­ben, dass Schau­spie­le­rin Lin­da Hamil­ton – am bekann­tes­ten wohl aus TERMINATOR 1 und 2 – in der nächs­ten Staf­fel die Rol­le von Chucks (Zacha­ry Levy) und Ellies (Sarah Lan­cas­ter) lan­ge ver­schol­le­ner Mut­ter über­neh­men wird. Ers­ter Auf­tritt wird sofort im Staf­fel-Ope­ner sein, laut Pro­du­zent Josh Schwartz soll der Cha­rak­ter und die Suche nach ihr in der nächs­ten Staf­fel eine zen­tra­le Rol­le spie­len. Ein wei­te­res inter­es­san­tes Detail ist, dass die Rol­le auf­grund von Online-Fan-Vor­schlä­gen besetzt wur­de – angeb­lich wur­de ihr sogar von Fans über ihre Beset­zung berich­tet, bevor die offi­zi­el­le Anfra­ge der Pro­du­zen­ten kam.

Ein wei­te­rer neu­er Cha­rak­ter wird »Gre­ta«, ein Buy­Mo­re-Mit­ar­bei­ter und Spi­on. Gre­ta soll in jeder Fol­ge von einem ande­ren Dar­stel­ler gespielt wer­den, mal männ­lich, mal weib­lich..? Ach ja: in der neu­en Staf­fel hat die CIA Buy­Mo­re gekauft und orga­ni­siert den Laden jetzt… :)

Bild: Lin­da Hamil­ton 2009, aus der Wiki­pe­dia