Bestätigt: JOHN WICK CHAPTER 3 kommt im Sommer 2019

Bestätigt: JOHN WICK CHAPTER 3 kommt im Sommer 2019

Li­on­s­ga­te hat be­stä­tigt, dass die Ar­beit am drit­ten Teil von JOHN WICK vor­an geht und dass Kea­nu Ree­ves die Rol­le er­neut über­neh­men wird. Das wun­dert nicht, denn auch Teil zwei war ein Er­folg und dar­auf­hin woll­te das Stu­dio schnell noch ei­nen hin­ter­her schie­ben. Wol­len wir hof­fen, dass sie das The­ma nicht tot­rei­ten …

Das Dreh­buch zu JOHN WICK CHAP­TER 3 schreibt, wie be­reits bei den er­sten bei­den Epi­so­den, De­rek Kol­stad, ob Chad Sta­hel­ski er­neut Re­gie füh­ren wird (er war beim er­sten Co-Re­gis­seur und beim zwei­ten fun­gier­te er als  Re­gis­seur) ist der­zeit noch nicht be­kannt.

Mehr wenn ich es er­fah­re.

Pro­mo­fo­to JOHN WICK Co­py­right Li­on­s­ga­te

JOHN WICK-Fernsehserie heißt jetzt THE CONTINENTAL

JOHN WICK-Fernsehserie heißt jetzt THE CONTINENTAL

Im Ja­nu­ar war an­ge­deu­tet wor­den, dass aus den bei­den JOHN WICK-Ki­no­fil­men (mit Kea­nu Ree­ves in der Ti­tel­rol­le) eine Fern­seh­se­rie wer­den kön­ne, die sich um die Ent­ste­hungs­ge­schich­te des Cha­rak­ters dreht, also qua­si ein Pre­quel zu den Fil­men.

Da­von ist man jetzt of­fen­bar ab, man hat das Kon­zept grund­le­gend ver­än­dert. Sie Show soll nun den Ti­tel THE CON­TI­NEN­TAL tra­gen und sich um die »as­sas­si­nen­freund­li­che« Ho­tel­ket­te glei­chen Na­mens dre­hen, in de­ren Häu­sern Mord strikt un­ter­sagt ist.

Chad Sta­hel­ski war der Co-Re­gis­seur beim er­sten und Re­gis­seur beim zwei­ten Film, der ent­wickelt auch die Se­rie. Auf die Fra­ge, ob John Wick Gast­auf­trit­te ha­ben könn­te, wur­de das von ihm aus­drück­lich für mög­lich ge­hal­ten.

Ich gehe da­von aus, dass man den Fo­kus in der Se­rie vom Haupt­cha­rak­ter der Fil­me weg len­ken möch­te, weil um den ja be­reits ein drit­ter Film in Ar­beit ist.

Der­zeit be­fin­det sich das Pro­jekt bei Li­on­s­ga­te in der Ent­wick­lungs­pha­se, mehr De­tails wenn sie be­kannt wer­den.

Pro­mo­fo­to JOHN WICK 2 Co­py­right Con­cor­de