Picard-Serie: CBS plant drei Staffeln

Picard-Serie: CBS plant drei Staffeln

In Kürze sollen die Drehar­beit­en für die angekündigte STAR TREK-Serie um Jean-Luc Picard begin­nen. Bere­its bekan­nt ist, dass die erste Staffel zehn Teile umfassen wird und einen durchge­hen­den Sto­ry­bo­gen hat. Es han­delt sich also im Prinzip um einen zehn­stündi­gen Spielfilm.

Anlässlich der Pre­mière zu THE KID WHO WOULD BE KING vor drei Tagen in Lon­don informierte Patrick Stew­art über weit­ere Details und auch auf die Frage, ob es einen Kinofilm geben könne:

In return­ing to STAR TREK lat­er in the year, the one thing that will be dif­fer­ent about this ver­sion of STAR TREK is that we have sim­ply moved the whole nar­ra­tive 20 years from when I last wore Jean-Luc’s uni­form [STAR TREK NEMESIS]. So, every­thing has aged. When the series gets released you will see things are very dif­fer­ent than what they were. We are set up for pos­si­bly three years of this show, so if there is a film, it’s a long way off.

Wenn wir wir später in diesem Jahr STAR TREK erneut besuchen wird der Unter­schied darin beste­hen, dass wir die Erzäh­lung 20 Jahre in die Zukun­ft ver­legt haben, von dem Zeit­punkt, als ich Jean-Lucs Uni­form zulet­zt trug [STAR TREK NEMESIS]. Alles ist geal­tert. Wenn die Serie startet wer­den Sie sehen, dass die Dinge sehr unter­schiedlich von dem sind, wie sie mal waren. Wir wer­den möglicher­weise drei Jahre dieser Show machen, falls es also einen Film geben sollte, liegt der weit in der Zukun­ft.

»Die Dinge wer­den sehr unter­schiedlich sein« ist hier wohl die Ker­naus­sage. Stew­art hat­te ja bere­its durch­blick­en lassen, dass er die Rolle nur angenom­men hat­te, weil sie ihm ein orig­inelles Konzept vor­legten, das sich deut­lich von TNG abhebt.

Ich würde davon aus­ge­hen, dass die nach wie vor unbe­nan­nte Serie um Picard im Herb­st 2019 oder früh in 2020 auf CBS All Access starten wird. Und im Rest der Welt hof­fentlich einen Tag später bei Net­flix.

Pro­mo­fo­to Patrick Stew­art als Jean-Luc Picard Copy­right CBS

Neue Details zu Patrick Stewart, der wieder Captain Picard spielen soll

Neue Details zu Patrick Stewart, der wieder Captain Picard spielen soll

Wie neulich berichtet gab es Gerüchte, dass der inzwis­chen 77-jährige Sir Patrick Stew­art erneut die ikonis­che Rolle des Cap­tain Jean-Luc Picard übernehmen kön­nte. Das verdichtet sich ger­ade.

Alex Kurtz­man hat ger­ade einen Fün­f­jahres­deal mit CBS geschlossen, um neue STAR TREK-Serien und andere For­mate fürs Fernse­hen zu pro­duzieren. Eins der Pro­jek­te ist dabei offen­bar eine Serie um Picard, bei der Stew­art die Rolle wieder aufnehmen soll. Es kön­nte sich um eine Minis­erie, eine einzelne Staffel, oder auch etwas Län­geres han­deln, das ist noch offen. Möglicher­weise lei­ht der Schaus­piel­er auch seine Stimme für ani­mierte Serien.

Quellen in LA bestäti­gen aber, dass sich die Pro­tag­o­nis­ten sich nach Gesprächen  bere­its einig sind, und nur noch abschließende Details gek­lärt wer­den müssen. Es soll »in Kürze« zu ein­er Ankündi­gung kom­men, und die Serie soll bere­its in 2019 starten, wenn alles so kommt wie erwartet.

CBS hat­te mit STAR TREK DISCOVERY einige Hard­core-Fans ver­grätzt, aber alles in allem war die neue Serie äußerst erfol­gre­ich, da wun­dert es zum einen nicht, dass der Sender mehr Geld mit dem Fran­chise ver­di­enen möchte, und dass man zum anderen diese Fans mit einem eher klas­sis­chen TREK-Ansatz ver­söh­nen möchte.

Szenen­fo­to Partick Stew­art als Cap­tain Picard Copy­right CBS