ÆON FLUX: Realserie in Arbeit

ÆON FLUX: Realserie in Arbeit

Ursprünglich war ÆON FLUX eine Avant­garde-Ani­ma­tion­sserie, die von 1991 bis 1995 bei MTV lief. Die Hand­lung spielt im Jahr 7698 nach einem glob­alen Zusam­men­bruch der Umwelt, die nur wenige über­lebt haben. Die leben in zwei Städten im Bere­ich des früheren Osteu­ropa. die Pro­tag­o­nistin ist eine Agentin und Assas­sinin der Nation Mon­i­ca, die immer wieder die zweite Nation Breg­na infil­tri­ert. Mon­i­ca ist eine anar­chis­tis­che Gesellschaft, Breg­na ein Polizeis­taat.

Jeff Davis wird aus­führen­der Pro­duzent und soll die Drehbüch­er ver­fassen, den ken­nt man als Showrun­ner von TEEN WOLF und kreativ­en Kopf hin­ter CRIMINAL MINDS. An sein­er Seite, eben­falls als aus­führende Pro­duzentin, Gale Anne Hurd (TERMINATOR, ALIENS, THE WALKING DEAD). Das Ganze wird erneut pro­duziert von MTV. Weit­ere Details, sobald sie auf­tauchen.

Und sofort kom­men die Trolle aus der Höh­le, die genau wis­sen, dass das nur Scheiße wer­den kann. Schließt euch in eurem Keller ein und schaut nur noch 20 Jahre alte Serien, wenn ihr mit der Gegen­wart nicht zurecht kommt.

Pro­mo­grafik ÆON FLUX Copy­right MTV

Gale Anne Hurd entwickelt für USA die SF-Serie HORIZON

Gale Anne Hurd ken­nt man in let­zter Zeit haupt­säch­lich als aus­führende Pro­duzentin von AMCs THE WALKING DEAD. Auch darüber hin­aus hat sie als Pro­duzentin ein beein­druck­endes Port­fo­lio zu bieten: ALIEN, ALIEN NATIOB, THE ABYSS, TERMINATOR 1, 2 & 3, ARMAGEDDON, HULK (2003), DER UNGLAUBLICHE HULK (2008), um nur mal ein paar Genre-Filme zu nen­nen.

Der Sender USA hat nun gemeldet, dass Hurd einen Pilot­film für eine Sci­ence Fic­tion-Serie namens HORIZON entwick­eln und pro­duzieren wird. Ohne Zom­bies aber wahrschein­lich mit Aliens.

HORIZON spielt zur Zeit des Zweit­en Weltkriegs und fol­gt den Aben­teuern ein­er FBI-Sekretärin, die erfahren muss, dass ihr Ehe­mann offen­bar während eines Kampfes mit einem außerirdis­chen Raum­schiff im Süd­paz­i­fik getötet wurde.  Von nun an ist sie davon besessen, die Wahrheit her­aus zu find­en und vielle­icht ist sie die einzige, die zwis­chen der Erde und ein­er Alien-Inva­sion ste­ht …

Plot­mäßig mit ein­er weit­eren Inva­sion Außerirdis­ch­er nichts Neues, eher orig­inell allerd­ings die Ansied­lung während des Zweit­en Weltkriegs. Es han­delt sich um das erste Genre-Pro­jekt von USA seit dem Ende von THE 4400 im Jahr 2007.

Infor­ma­tio­nen zu Schaus­piel­ern oder einem Regis­seur für den Piloten gibt es derzeit noch nicht.

Creative Commons License

Foto: Gale Anne Hurd am 3. Okto­ber 2012, von Angela George, aus der Wikipedia, [sb name=»cc-by-sa-de«]