ÆON FLUX: Realserie in Arbeit

Ursprüng­lich war ÆON FLUX eine Avant­gar­de-Ani­ma­ti­ons­se­rie, die von 1991 bis 1995 bei MTV lief. Die Hand­lung spielt im Jahr 7698 nach einem glo­ba­len Zusam­men­bruch der Umwelt, die nur weni­ge über­lebt haben. Die leben in zwei Städ­ten im Bereich des frü­he­ren Ost­eu­ro­pa. die Prot­ago­nis­tin ist eine Agen­tin und Assas­si­nin der Nati­on Moni­ca, die immer wie­der die zwei­te Nati­on Bregna infil­triert. Moni­ca ist eine anar­chis­ti­sche Gesell­schaft, Bregna ein Poli­zei­staat.

Jeff Davis wird aus­füh­ren­der Pro­du­zent und soll die Dreh­bü­cher ver­fas­sen, den kennt man als Showrun­ner von TEEN WOLF und krea­ti­ven Kopf hin­ter CRIMINAL MINDS. An sei­ner Sei­te, eben­falls als aus­füh­ren­de Pro­du­zen­tin, Gale Anne Hurd (TERMINATOR, ALIENS, THE WALKING DEAD). Das Gan­ze wird erneut pro­du­ziert von MTV. Wei­te­re Details, sobald sie auf­tau­chen.

Und sofort kom­men die Trol­le aus der Höh­le, die genau wis­sen, dass das nur Schei­ße wer­den kann. Schließt euch in eurem Kel­ler ein und schaut nur noch 20 Jah­re alte Seri­en, wenn ihr mit der Gegen­wart nicht zurecht kommt.

Pro­mo­gra­fik ÆON FLUX Copy­right MTV

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.