THE DARK TOWER: Matthew McConaughey & Idris Elba

Cover Dark Tower 7Die Geschich­te der Ver­fil­mung von Ste­phen Kings Rei­he THE DARK TOWER ist eine Geschich­te vol­ler … Miss­ver­ständ­nis­se? Feh­ler? Idio­ti­en?

Ers­te Mel­dun­gen dar­über, dass es eine Umset­zung geben könn­te, exis­tie­ren seit ca. 2007. Und damit begann das Elend. Ursprüng­lich hat­te man gro­ße Plä­ne, rede­te von Kino­fil­men, mit einer Fern­seh­se­rie zwi­schen deren Ver­öf­fent­li­chung. Die­se span­nen­de Visi­on wur­de dann dra­ma­tisch zusam­men­ge­kürzt. Ron Howard war eben­so als Regis­seur im Gespräch, wie J. J. Abrams (ich hat­te diver­se Male berich­tet). Anfangs soll­te das Gan­ze für Uni­ver­sal Pic­tures umge­setzt wer­den, dann ging die IP an War­ner Bros, inzwi­schen liegt sie bei Sony.

Des­we­gen möge man mir ver­ge­ben, wenn ich die Nach­richt, dass Mat­thew McCo­naug­hey als Guns­lin­ger und Idris Elba als »The Man in Black« besetzt wur­den, erst ein­mal mit Skep­sis betrach­te. Der Autor selbst hat­te die Nach­richt auf Twit­ter gepos­tet.

Angeb­lich soll die Pro­duk­ti­on tat­säch­lich in ca. sie­ben Wochen in Süd­afri­ka begin­nen, als Kino­start ist das Früh­jahr 2017 ins Auge gefasst. Aktu­ell im Regie­stuhl: Niko­laj Arcel.

Edit: Oder auch nicht. Sie­he Kom­men­ta­re.

Cover DARK TOWER 7 Copy­right Pocket

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

7 Kommentare for “THE DARK TOWER: Matthew McConaughey & Idris Elba”

Avatar

Bandit

sagt:

-
Drei Kino­fil­me mit jeweils einer zwölf­tei­li­gen Serie dazwi­schen
wäre ein genia­les Erleb­nis gewor­den. Aber auch ein Aben­teu­er
für das Stu­dio.
McCo­naug­hey als Revol­ver­mann ist per­fekt, genau wie ich ihn
mir beim lesen vor­ge­stellt habe. Und Alba als Mann in Schwarz,
deu­tet dar­auf hin, dass sie tat­säch­lich nur den ers­ten von sie­ben
Bän­den ver­fil­men. Mir recht. Alba wäre hier nicht mei­ne ers­te
Wahl. Mit ihm kann man aber auch nichts falsch machen.
Ich hof­fe das klappt genau so.

Avatar

Bandit

sagt:

-
Elba. ELBA. Mein­te ich eigent­lich. Alba ist die ande­re.
Wo waren da nur mei­ne Gedan­ken.

Avatar

Grischa

sagt:

Ent­we­der ver­pass­te ich die Iro­nie im Arti­kel oder euch ist ent­gan­gen, dass es genau anders her­um ist.
Alle mög­li­chen Quel­len schrei­ben, dass Mat­thew McCo­naug­hey als Rand­all Flagg vor der Kame­ra ste­hen wird und Idris Elba als Sire Deschain.
(http://www.ew.com/article/2016/02/29/dark-tower-rises-stephen-king-idris-elba-and-matthew-mcconaughey)

und @Bandit
Mit dem Ver­fil­men begon­nen wird übri­gens in der Mit­te der Hand­lung, also der »Gegen­wart« und nicht mit Buch núme­ro uno – eben­falls dem Link zu ent­neh­men.

Avatar

sagt:

Dann sagt EW was ande­res als meh­re­re mei­ner Quel­len. Was natür­lich in kei­ner der bei­den Rich­tun­gen was bedeu­ten muss.

Edit: IMDB sagt das­sel­be wie EW, das wäre aber sehr merk­wür­dig besetzt.

Avatar

Bandit

sagt:

-
#Gri­scha: Schön das Du mehr weißt. Muss aller­dings sagen, dass
McCo­naug­hey genau der Typ Mann wäre, wie ihn Ste­phen King als
Revol­ver­mann beschrie­ben hat. Dem­nach fin­de ich die Beset­zung
jetzt gar nicht mehr so über­zeu­gend.
Aber wenn mein Freund Ste­phen mit der Ent­schei­dung zufrie­den ist,
will ich es auch sein, und mich über­ra­schen las­sen.

Ich fra­ge mich nur, wo in der Serie soet­was wie eine Gegen­wart sein
soll. Das wäre dann wohl ent­we­der WIZARD AND GLASS, oder
viel spä­ter SONG OF SUSANNAH. Aber Gegen­wart ist in Rolands
Welt immer rela­tiv.

Avatar

Grischa

sagt:

Dach­te mir das sel­be. Nicht, dass gute Schau­spie­ler die Rol­len nicht auch auf die­se Art gut aus­fül­len könn­ten, aber irgend­wo stellt das Rolands Hin­ter­grund und Her­kunft doch ziem­lich (unnö­tig) auf den Kopf.

Bei einem kur­zen Twit­ter-Wort­wech­sel schrieb King:
„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüs­te, und der Revol­ver­mann folg­te ihm.“
Wor­auf Elba ant­wor­te­te:
»McCo­naug­hey, Du hast einen neu­en »Verfolger«/Follower«

Mög­li­cher­wei­se bezieht sich die Beset­zungs­an­ga­be auf diver­sen Sei­ten ja ledig­lich auf die­se Andeu­tung… oder die Pro­du­zen­ten füh­ren uns absicht­lich hin­ters Licht und freu­en sich schon jetzt hämisch dar­auf uns in Mona­ten »auf­klä­ren« zu kön­nen, dass es doch anders her­um ist. Man wird sehen.

An die­ser Stel­le (wo ich gera­de eh am Schrei­ben bin) ein­mal bes­ten Dank für euren Blog! Kom­me hier fast täg­lich vor­bei und freue mich über gut geschrie­be­ne und nicht sel­ten auch kri­tisch gedach­te Arti­kel. Ger­ne wei­ter so! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.