Bryan Fuller bei Anne Rice’ VAMPIRE CHRONICLES-Serie

Bryan Fuller bei Anne Rice’ VAMPIRE CHRONICLES-Serie

Vor knapp über einem Jahr hatte ich bereichtet, dass Anne Rice zusammen mit ihrem Sohn Christopher eine Fernsehserie um ihre Romanreihe VAMPIRE CHRONICLES ankündigte. Produktionspartner dabei sind die neu gegründete Paramount Television und Anonymous Content.

Die Neuigkeit: Laut Hollywood Reporter ist jetzt Bryan Fuller (HANNIBAL, AMERICAN GODS) zum Team gestoßen und soll zusammen mit Anne Rice den Pilotfilm ausarbeiten – und möglicherweise auch danach mit dabei bleiben, eventuell sogar als Showrunner. Das wurde auch von Paramount Television in einem Statement bestätigt.

Hoffen wir, dass Fuller mit dieser Serie mehr Glück hat als mit seinen letzten Projekten: STAR TREK: DISCOVERY hatte er verlassen, noch bevor der Pilot gedreht wurde, dabei verabschiedete man sich von den meisten seiner Konzepte. Auch bei AMERICAN GODS nahm er nach der ersten Staffel wegen kreativer Differenzen seinen Hut – und mit ihm zusammen auch gleich Gillian Anderson.

Mehr dazu wenn ich es erfahre.

Bild Bryan Fuller von Gage Skidmorey, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Paramount macht mit Anne Rice eine VAMPIRE CHRONICLES-Fernsehserie

Vampire sind offenbar als Thema immer noch nicht abgegriffen. Im vergangenen November hatte ich berichtet, dass die Film- und Fernsehrechte an Anne Rice’ VAMPIRE CHRONICLES an die Autorin zurückgefallen waren, und sie zusammen mit ihrem Sohn Christopher an einer TV-Umsetzung arbeitete, für die sie Produzenten und einen Sender suchte. Die sind nun angeblich gefunden.

Zugegriffen haben offenbar Paramount Television und Anonymous Content. Anne und Christopher Rice werden die Drehbücher schreiben und als ausführende Produzenten agieren. Weitere ausführende Produzenten sind David Kanter (THE REVENANT) und Steve Golin (BEING JOHN MALKOVICH) von Anonymus Content.

Wie Rice aussagte, wird die Serie nicht den bereits verfilmten Roman INTERVIEW WITH THE VAMPIRE zum Thema haben, sondern erst danach einsetzen, nämlich mit THE VAMPIRE LESTAT. Der Roman beschreibt die Geschichte zwischen dessen Vampirwerdung im 18. Jahrhundert und seiner Karriere als Rockstar im San Francisco der 1980er Jahre. Jede Menge historischer Zeitraum, um ihn in einer Serie zu thematisieren.

Mehr zu Besetzung und Startdatum wenn ich es erfahre.

Bild Anne Rice von Anne Rice, aus der Wikipedia, Public Domain

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Anne Rice´ Vampir Lestat kommt vielleicht ins Fernsehen

Anne Rice´ Vampir Lestat kommt vielleicht ins Fernsehen

Anne RiceDer erste Roman aus Anne Rice´ VAMPIRE CHRONICLES-Reihe war INTERVIEW WITH A VAMPIRE (deutsch unter anderem als SCHULE DER VAMPIRE und GESPRÄCH MIT DEM VAMPIR), und der erschien bereits im Jahr 1976. Danach folgten über die Jahre 12 weitere Bücher um den Vampir Lestat, das letzte in 2014, morgen erscheint ein weiteres, nämlich PRINCE LESTAT AND THE REALMS OF ATLANTIS.

Ursprünglich war geplant, den Kinofilm aus dem Jahr 1994 zu rebooten, der Plan wurde jetzt allerdings offenbar fallen gelassen. Wie die Autorin selbst berichtet, sind die Rechte damit an sie zurückgefallen und sie arbeitet zusammen mit ihrem Sohn an einer TV-Umsetzung. Die beiden schreiben an einem Piloten und einem Konzept für eine Fernsehserie, die im besten Fall alle Bücher umfassen soll. Sobald sie diese Arbeit abgeschlossen haben, wollen sie nach Produzenten suchen.

Es ist also noch nichts in trockenen Tüchern, bevor wir eine VAMPIRE CHRONICLES-Serie zu sehen bekommen, muss erstmal ein Sender Interesse zeigen. Und da hege ich doch gewisse Zweifel, denn trotz der sicherlich interessanten IP mit einer Menge Fans wurde das Thema “Vampire” doch in den letzten Jahren in so ziemlich allen Medien totgeritten. Man wird sehen müssen, ob die Saga, mit der im Prinzip die Vampir-Hysterie neu entfacht wurde, genug Strahlkraft hat, damit Produzenten Geld locker machen. Zumal Rice etwas in der Preisklasse von GAME OF THRONES vorschwebt, wie sie selbst sagt.

Meine Meinung: Vampire. Gähn.

Bild Anne Rice von Anne Rice, aus der Wikipedia, Public Domain

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.