Trailer: THE MACHINE

Trailer: THE MACHINE

Ein Sci­ence Fic­tion-Thril­ler, bei dem es sich mal um kein Remake oder Reboot han­delt, ist THE MACHINE. Die Maschi­ne ist eine den­ken­de, füh­len­de KI in Form einer Frau (das muss ja Ärger geben) und wird dar­ge­stellt von Cai­ty Lotz, die kennt man in letz­ter Zeit als Black Cana­ry in der TV-Serie ARROW. Eben­falls mit dabei ist Toby Ste­phens, den kön­nen wir dem­nächst in der Pira­ten­se­rie BLACK SAILS bewun­dern und nicht zuletzt Denis Law­son, der hat in der ers­ten STAR WARS-Tri­lo­gie Wedge Antil­les gespielt. Regie führt Cara­dog W. James.

Plot: Zwei Pro­gram­mie­rer erschaf­fen die ers­te sich ihrer selbst bewuss­te und füh­len­de künst­li­che Intel­li­genz. Es kommt zu Kon­flik­ten, als das Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um ihre Ent­wick­lung stiehlt und dar­aus eine Waf­fe machen will.

Als Kino­start­ter­min ist bis­her nur »2014« ange­ge­ben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

NYCC-Trailer: BLACK SAILS

NYCC-Trailer: BLACK SAILS

Ich habe bereits mehr­fach über die Pira­ten-Fern­seh­se­rie BLACK SAILS berich­tet, die auf Starz lau­fen wird und bei der Micha­el Bay pro­du­ziert und angeb­lich auch Regie füh­ren wird (ver­mut­lich beim Pilo­ten). Auf dem New Yor­ker Comic Con am letz­ten Wochen­en­de wur­de ein neu­er Trai­ler gezeigt. Toby Ste­phens spielt in der Serie Cap­tain Flint, sie zeigt Ereig­nis­se, die 20 Jah­re vor der Hand­lung von Robert Lou­is Ste­ven­sons Roman DIE SCHATZINSEL gesche­hen.

Eben­falls aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten neben Bay sind sei­ne Pla­ti­num Dunes-Part­ners Brad Ful­ler und Andrew Form (Texas Chain­saw Mas­sa­cre (2003) und Night­ma­re on Elm Street (2009)).  Ein wei­te­rer aus­füh­ren­der Pro­du­zent, zugleich Erfin­der und Showrun­ner ist Jon Stein­berg (JERICHO, HUMAN TARGET).

Die Serie star­tet in 2014, ein genau­es Datum steht noch aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuigkeiten zu Michael Bays Piratenserie BLACK SAILS

Der­zeit sind jen­seits des gro­ßen Teichs bekann­ter­ma­ßen gleich zwei Pira­ten­se­ri­en fürs Fern­se­hen in Arbeit, die eine davon, Micha­el Bays BLACK SAILS ist jetzt einen gro­ßen Schritt wei­ter, denn die Haupt­rol­le des Cap­tain Flint wur­de besetzt. Spie­len wird den Cha­rak­ter, der in Ste­ven­sons DIE SCHATZINSEL nur erwähnt wird, Toby Ste­phens. Den hat man bei­spiels­wei­se als Bond-Gegen­spie­ler in DIE ANOTHER DAY gese­hen. Auch mit dem Fern­se­hen kennt er sich aus, zum einen hat er in VEXED gespielt, zum ande­ren in einer bri­ti­schen Serie um den Out­law ROBIN HOOD, die im Auf­trag von BBC One von 2006 bis 2009 pro­du­ziert wur­de (und die völ­lig an mir vor­über ging, das muss ich mal ändern).

Sen­der Starz schreibt in einer Pres­se­mel­dung:

Ste­phens über­nimmt die Rol­le von Flint, des bril­li­an­tes­ten und gefürch­tets­ten Cap­tain des Gol­de­nen Zeit­al­ters der Pira­ten und Kom­man­dan­ten des Schif­fes Wal­ross. Von allen Sei­ten mit Aus­lö­schung bedroht, kämp­fen er und sei­ne Crew für das Über­le­ben von New Pro­vi­dence Island, den berüch­tigs­ten See­räu­ber­ha­fen sei­ner Zeit – ein ver­kom­men­des Para­dies vol­ler Pro­sti­tu­ier­ter, Die­be und Glücks­rit­ter, ein Ort der sowohl durch sei­ne auf­ge­klär­ten Idea­le defi­niert wird, wie durch Gewalt. Flint nimmt ein neu­es Crew­mit­glied namens John Sil­ver an Bord sei­nes Schif­fes und macht sich dar­an, einen Plan zu ver­wirk­li­chen, der den Kurs der Geschich­te auf immer ver­än­dern könn­te.

So weit ein kur­zer Aus­riss aus der Mel­dung, die kom­plet­te kann man in eng­lisch im voll­stän­di­gen Arti­kel lesen. Da Starz pro­du­ziert kann man davon aus­ge­hen, dass es in BLACK SAILS nicht zim­per­lich her gehen wird … Die Pro­duk­ti­on wird spä­ter in die­sem Jahr in Kap­stadt begin­nen, im US-Fern­se­hen soll die Serie 2014 star­ten.

Creative Commons License

wei­ter­le­sen →